VOX, MT&D: Wellensittiche sind Schwarmtiere liebe Tierärzte der Tierrettung

Diskutiere VOX, MT&D: Wellensittiche sind Schwarmtiere liebe Tierärzte der Tierrettung im Tiere in den Medien Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ach, endlich kann ich mal Dampf ablassen. Also: Ich bin jedesmal total genervt, wenn ich sehe, dass die Leute der Tierrettung zu Leuten kommen,...

  1. Kea

    Kea Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. August 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiwiland
    Ach, endlich kann ich mal Dampf ablassen.
    Also: Ich bin jedesmal total genervt, wenn ich sehe, dass die Leute der Tierrettung zu Leuten kommen, die verschiedene Papageienarten (meistens Wellis) ALLEINE halten und kein Wort darüber verlieren, dass das in keinster Weise artgerecht ist!!!!0l
    Mir tun die Vögel immer so leid und es wäre ja wohl kein Problem mal was zu sagen, wo die um Hunde und Katzen immer so ein Huibui machen, aber bei Vögeln sagt immer niemand was:nene:
    Neulich war es noch besonders schlimm, hat das einer gesehen? Ich glaub es war eine Gelbstirnamazone, wo die Leute noch so happy waren, das die Amazone Volkslieder singen kann (Heino und so einen Sch...) und die Frau aber traumatisiert war, weil die Amazone sie vor 7 Jahren mal gehackt hat :beifall:. Die Leute hatten dann eine "Tierexpertin" da, die die Angst der Frau beheben sollte und die kannte sich angeblich gut mit Tieren aus blabla und .....keinen Ton gesagt, dass es nicht artgerechtig ist, die Amazone allein zu halten....und in bei diesem Leuten steht unter dem Namen dann immer schön Tierspezialist oder Vogelexperte....8o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ari

    ari Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stade
    Danke für diesen Beitrag!
    Ich habe ein Paar second hand Vögel in meiner Voliere, teilweise aus qualhaltung! Habe mich diesbezüglich sehr häufig aufgeregt, habe mich dann an das Franziskus Tierheim in HH gewendet, der Leiter Arbeitet auch für Vox, Hundkatzemaus, bzw. die Produktionsfirma! Dem hab ich meine Erfahrungen geschrieben und ihm die Frage gestellt, warum sich um die Vögel hier im Lande keiner wirklich kümmert! Warum immer noch Käfige verkauft werden, die zu klein sind. Warum immer noch Tiere in Einzelhaft sitzen etc..
    Er will sich an die Tierheimzeitung wenden und die darauf aufmerksam machen!

    Vogelhaltung wird viel zu wenig thematisiert!
    Ich denke, das Vögel viel zu billig angeboten werden! Die Unterhaltungskosten, sind längst nicht so hoch, wie bei Hund und Katz und man wird sie auch schneller wieder los, zur Not verschenkt man sie!
    Und was ich persönlich problematisch finde, werde mir damit nicht un bedingt Freunde hier machen, das Angebot von Vögeln ist viel zu Groß!
    Zum Thema Papageienhaltung kann ich auch nur sagen, das es immer noch genügend Leute gibt, die sich so ein Tier anschaffen ohne genau su wissen, was da alles auf sie zu kommt. Sie gehen zum Züchter holen sich eine Handaufzucht und sind auch noch Stolz darauf, wie zahm ihr Vogel schon ist und das er sich kraulen läßt etc.. Und dann nach ein Paar jahren, wenn er dann dreck macht oder Kinder kommen, wird das Tier abgegeben und wenn es glück hat kommt es dann in eine Artgerechte Haltung zu Artgenossen, wenn es pech hat, wird der arme Papagei weiter gereicht wie der DFB Pokal.

    Und da wo die Aufklärung von neuen Vogelhaltern auch stattfinden sollte, wie in den Medien, wird selten die Artgerechte Haltung gezeigt. Es wird weiter gezeigt, das eine Amazone auf der Schulter sitzt und seinem Menschen aus dem Mund frißt!
    Ich habe den obengenannten Bericht auch gesehen und war echt entsetzt! Das es nicht um die Haltung des Vogels ging, sondern nur um die Bezieheung zwischen Frau und Vogel!
    Jetzt bin ich meinen Frust los geworden sorry!
     
  4. #3 charly18blue, 6. August 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Kea,

    Ich habs gesehen und hab :+kotz: . Da geht mir jedesmal der Hut hoch wenn ich sowas sehe.

    @ari

    Gute Idee, vielleicht kann Frank Weber etwas bewegen.
     
  5. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Leute mich:+kotz: das auch immer an vielleicht sollten wir Unterschriften sammel und so unseren Protest zum Ausdruck bringen und zu zeigen das das Größte Vogel Forum solche Beiträge sieht und ein Interesse Besteht die Vogelhaltung und das Verständnis über diese Anspruchsvollen Tiere zu verbessern

    Es braucht keine Tier Trainer,sondern Menschen Trainer ! Damit der Mensch die Bedürfnisse von Tieren Versteht
     
  6. #5 charly18blue, 21. August 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Genau so ist es!!!
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Keinen Protest, sondern ihnen ganz sachlich erklären, worauf sie achten sollten, denn sie wissen es nicht besser!

    Ein vernünftiger Berater sieht das auch so und handelt entsprechend.
     
  8. Mr. Bond

    Mr. Bond Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2010
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    1
    besser ist wenn man solche gefakten sendungen erst gar nicht schaut. :0-

    man kann immer etwas für tiere tun, in dem man auch mal die augen in der nachbarschaft aufhält. dort fängt die scheiße schon an, um sich aufzuregen braucht man keinen privaten tv müll, der nach drehbuch läuft.
     
  9. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Mr.Bond
    Da sich aber Tausende Menschen diese Sendungen Anschaun (ich auch und viele andere hier auch)aber den Sendern ihre Verantwortung gegenüber den Tieren offensichtlich nicht wirklich bewusst ist,sind alle dazu aufgerufen es ihnen Bewusst zu machen,dann gibt es in Zukunft auch in der Nachbarschaft nix mehr zu tun,da die Menschen sich dann nicht mehr unüberlegt und mit dem Richtigem wissen Tiere(egal welche)anschaffen
    Das gerade Tiersendungen schwierig zu drehen sind ist wohl hier allen klar,da es sich ja nicht um Dressierte Tiere handelt,die nix auf Anweisungen geben

    Was mich allerdings bei der Tierrettung immer wieder auf die Palme bringt ist das die Tierärzte erst Stundenlang erzählen bevor sie wirklich helfen,ich hoffe nur das sie solche Zenen nicht mehrfach wiederholen,es grenzt ja so schon an Tierquälerei

    Erst helfen dann Quatschen

    Raven
    Denen was sachlich erklären ist Perlen vor die Säue werfen,denn es wird da schon Leute geben die es besser wissen,aber sie sind in der Minderheit und Vögel haben anscheinen keine Lobby
     
  10. Mr. Bond

    Mr. Bond Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2010
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    1
    was meinst du was den tv anstalten diese tiere sowas von schnuppe sind. es geht nicht um die tiere, es geht einfach um eine story, die die leute vor die kiste locken soll. irgendein gefakter müll, damit die zusschauer unterhalten werden können. ich möchte nicht wissen, wieviele tiere für diesen schund mißbraucht werden.

    je mehr leute sich so einen schwachsinn anschauen, umso schlimmer kanns nur noch werden. dann reicht den leuten keine katze mehr auf dem baum, oder ein hund mit durchfall und fieber. dann werden bald andere geschütze aufgefahren.

    außerdem, welcher tierarzt oder notdienst gibt sich so viel mühe und labert den leute die ohren voll. ruft tage später an und erkundigt sich nach hund/katze xy.
    das kann mir einer erzählen, der die hose mit der kneifzange anzieht ;)

    wer im tierschutz tätig ist, weiß doch ganz genau, bei wieviel leuten etwas hängen bleibt. eine kleine minderheit lässt sich belehren und macht es anschließend besser. der großteil fühlt sich gleich angepisst und stell die ohren auf durchzug und manche lassen sogar ihre wut nachher am tier aus.

    wer bißchen was im kopf hat, dem braucht man nichts von artgerechter tierhaltung erzählen, weil bei solchen leuten nichts zu beanstanden gibt.
     
  11. #10 onkel-howdy, 23. August 2010
    onkel-howdy

    onkel-howdy Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73037 GP
    Ich hab diese Sendung auch mal gesehen...
    Damals hatte ich mich ernsthaft gefragt, warum die einen Tiertrainer für die Amazone geholt haben und keinen Psychologen für die Frau!8o

    Denn für mich war es eindeutig die Frau mit Problemen!
    Die Amazone wirkte für ihre "Umstände" doch normal.

    Und ehrlich wenn ich die Trainerin gewesen ware, hätte ich ihr das auch gesagt.

    Im punkto Artgerechte Vogelhaltung kann ja jeder von UNS sagen, dass diese Arme etwas besseres verdient hat.

    Aber woher soll das jemand der noch nie Vögel hatte wissen?
    Aus diesen Fernseh Berichten? Auf jedenfall nicht...
    Leider zeigen sie viel zu selten wie es richtig geht. (bringt ja kaum Zuschauer)

    Und da finde ich das die Einzigen, die wirklich etwas tun könnten, die Verkäufer egal ob im Zoohandel oder die Züchter aber leider ist da oft das Geld wichtiger als vernünftige Aufklärung.
     
  12. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Das du Mr.Bond diesen Sendungen schaust ist ganz klar rauszulesen,und was führ geschütze sollten da noch kommen

    Nicht alles was gezeigt wird ist schund,es gibt auch viele Infos die gut und Nützlich sind aber leider auch oft die Falschen

    Mann könnte dieses Medium ja auch zur vernünftigen Aufklärung nutzen,deswegen mein Vorschlag unterschriften zu sammel,um zu zeigen das ein Interesse besteht richtige Infos über Papageienhaltung und oft gemachte Fehler zu senden
     
  13. Mr. Bond

    Mr. Bond Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2010
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    1
    ich hab den schmarn genau 2 mal gesehen, danach war ich bedient. dafür hab ich noch genug grütze in der birne :D
    ich unterschreibe dir gerne eine unterschriftenaktion :zustimm:
     
  14. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    He Mr.Bond
    Da sind wir wohl die einzigen
    Ich habe sowas auch noch nie gemacht weiß also garnicht wie man sowas auf die Beine bringt
     
  15. Michaela

    Michaela Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe diese Sendungen früher ganz gern mal geschaut, mittlerweile nicht mehr. Höchstens mal wenn ich krank bin und den ganzen Tag nur Schund gucke;)

    Denn nicht nur die Beiträge über Vögel, auch über Säugetiere und Terrarienbewohner gehen gar nicht. Gerade Wildes Wohnzimmer und Wildes Kinderzimmer auf Vox berichten kritiklos über Fälle von Tierquälerei. Vielleicht hat jemand z.B diesen durchgeknallten Mäusedompteur mit der Qualhaltung (zig Mäuse in winzigen Käfigen bzw Jungtiere in kleinen Transportboxen, Tiere am Schwanz hochgehoben etc.) gesehen. Auf meine Beschwerdemail kam gar nichts von Vox. Allerdings haben sie wohl auch Tausende bekommen, wenn man das mal in anderen Tierforen so verfolgt.

    Schade, diese Sendungen könnten ja echt informativ und interessant sein. So ist es nur ein Unterhaltungsformat, bei dem Leute sich leider Dinge abgucken, die nicht so sein sollten.

    LG,
    Michaela
     
  16. Mr. Bond

    Mr. Bond Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2010
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    1
    richtig michaela,

    solche sendungen sind für zuschauer gemacht, die sich keine gedanken machen und nix im kopf haben. einfach schlechte unterhaltung, nach drehbuch. privater tv-müll. ich wünsche mir die 80er jahre zurück, das war das goldene zeitalter des fernsehens, tolle serien, mit sinn und verstand, da freute man sich noch aufs programm. heute zahle ich keinen cent mehr an die gez. für volksverdummungs-programm soll man noch zahlen? die öffentlich rechtlichen passen sich gut an, da bekommt man beim einschalten auch das kotzen. was man heutzutage im tv geboten bekommt, könnte man als folter bezeichnen. vielleicht zahlt mir der weiße ring eine opferentschädigung, sollte mal ein antrag stellen
     
  17. Oggi

    Oggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Allerdings gab es in den 80gern noch so etwas, das man Sendeschluß nannte:-)
    Wie soll man denn ohne diese Schrottsendungen 24 Stunden Sendezeit vollbekommen????
    Außerdem ist zu beachten, das diese Sendungen ja auch nichts kosten dürfen.

    Aber um noch mal auf Ari zurückzukommen. Viele Leute überlegen sich erst nach der Anschaffung was sie tun.
    Das sehe ich gerade bei mir. Weil mein junger Beo (ein wahres Plapperschnäbelchen) jetzt auf unserem Balkon steht und die gesamte Umgebung unterhält, klingen Leute bei mir und wollen wissen, wo man sprechende Beos kaufen kann. Da ist man doch in einem faschen Film. Oder??
    Aber genau solche Begehrlichkeiten werden in diesen Sendungen geweckt. Denn wer mag nicht einen tollen Papagei sein Eigen nennen, oder eine besondere Schlange, etc....
    Bloß über die Arbeit die diese Exoten machen wird nichts, oder nur sehr unzureichend berichtet.
    Und seien wir doch mal ehrlich, wo viele schon mit ihrem Hundi überfordert sind, wie wollen die mit einem Papagei zurechtkommen, der geschlechtsreif ist.

    Oggi
     
  18. ari

    ari Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stade
    Hallo,
    finde echt interessant was ihr alle zu diesem Thema beizutragen habt!
    Aber was kann man den tun, das Vögel eine besseres Leben bekommen?
    Wie könnte man z.B Vox dazu bekommen die optimale Vogelhaltung/ Tierhaltung zu zeigen?

    Würde es helfen, wenn ein erfahrener Züchter, sich bewerben würde und er/ sie zeigen könnte welche bedürfnisse die einzelnen Vogelarten haben?

    Ich kann mich an eine Folge von Hund/Katze/Maus erinnern wo ein Wellensittichzimmer gezeigt worden ist und dieser Beitrag war echt OK.

    Bin gespannt auf eure Meinung.
    lg Sandy
     
  19. Oggi

    Oggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ari

    Ich weis nicht, ob es überhaupt sinnvoll ist irgend etwas den Sendern vorzuschlagen:zwinker:
    Die sind Beratungsresistent:D

    Weist du, von uns wurden zu einem Thema Schildkröten im Gartenteich, Schildis"gecharstet". Dann wurden wir über die Schildkröten ausgefragt, zB. was fressen sie, wie ist die Haltung im Gartenteich und dann auch, ob man sie im Gartenteich überwintern kann:?Das haben wir verneint und auch die Gründe dafür genannt.
    Jetzt rate mal, was gesendet wurde????
    Genau; Selbstverständlich kann man bei uns Schildis im Gartenteich überwintern0l
    aber auf die Gefahren für die Tiere wurde nicht hingewiesen.

    Und der gemeine Welli ist wenig Quotenfüllend.
    Da sind doch eher Exoten gefragt.
    Hier wurde doch letztes Jahr auch ein sprechender Beo für ne Sendung gesucht. Ganz ehrlich: Ich würde meine Beos nicht im TV sehen wollen, weil ich befürchte, das dann viele übereiligt gekauft werden und dann wieder "entsorgt" werden, weil sich nicht bewust gemacht wurde, was für ne Arbeit dahinter steckt.
    Sendezeiten, die durch riesige Werbeblöcke unterbrochen werden und dann auch noch durch diese ständigen Rekapitulierungen künstlich verlängert werden sind denkbar schlecht für das Sensibilisieren für die Belange der Vögel denke ich.

    Oggi
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mr. Bond

    Mr. Bond Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2010
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    1
    ist doch ganz einfach... wer bißchen hirn hat, den braucht man nichts von artgerechter haltung erzählen. wer nix im kopf hat, kann man erzählen was man will...
     
  22. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    Auch Sendungen, die nach außen hin den Eindruck machen, da wäre einfach mal ein Kamerateam zu bestimmten Personen nach Hause gekommen bzw. begleitet Tierärzte/Tierrettung bei ihrer Arbeit, sind von vorne bis hinten durchgeplant.

    Da wird teilweise nach Drehbuch gehandelt, im Vorfeld Drehgenehmigungen eingeholt, Texte vorgegeben, Situationen gestellt u.s.w.
    Dabei richtet sich der Inhalt natürlich nach den Zuschauern, und da möchte man ja nicht die Moralkeule auspacken oder mit Informationen nerven, die vielleicht unangenehm sein könnten. Da dauert das Drehen einer Szene manchmal einige Stunden, am Ende wird es dann auch wenige Minuten heruntergekürzt - meist bleiben dann wirklich wichtige Fakten dann auf der Strecke bzw. fallen der Schere zum Opfer.
    Es kann also gut sein, dass in besagten Sendungen die Personen durchaus auf ihr Fehlverhalten aufmerksam gemacht wurden, diese Passagen es aber schlicht und ergreifend nicht in die Endfassung geschafft haben.

    Einmal sah ich bei einer solchen Sendung sogar einen Bekannten, der desöfteren Tierjunge aufzieht... mich wunderte es doch sehr, dass die Tiere in seiner Wohnung umhersprangen, Einrichtung zerstörten und vom Frühstückstisch aßen, wo er doch draußen eine Anlage extra für diese Tiere hatte.
    Ein Anruf brachte Klarheit: Die Regisseurin wollte die Sache interessanter machen und die Tiere wurden kurzzeitig ins Haus geholt, um süße/lustige Szenen zu drehen. Mein Bekannter wollte zwar unbedingt, dass in der Sendung erwähnt wird, dass es sich nur um eine kurzzeitige Unterbringung handelt und solche Tiere eigentlich nicht ins Haus gehören, aber dies wurde kurzerhand herausgeschnitten.
    Das ist Fernsehen.
     
Thema:

VOX, MT&D: Wellensittiche sind Schwarmtiere liebe Tierärzte der Tierrettung

Die Seite wird geladen...

VOX, MT&D: Wellensittiche sind Schwarmtiere liebe Tierärzte der Tierrettung - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...