Wachshautveränderung, bitte um Hilfe

Diskutiere Wachshautveränderung, bitte um Hilfe im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe von einem Bekannten einen Wellensittich bekommen, der den Vogel wegen Umzug abgibt. Das Tier kommt aus Einzelhaltung mit...

  1. #1 exfranke, 6. Juli 2008
    exfranke

    exfranke Guest

    Hallo,

    ich habe von einem Bekannten einen Wellensittich bekommen, der den Vogel wegen Umzug abgibt.
    Das Tier kommt aus Einzelhaltung mit Spiegel und Plastikvogel und sehr kleinem Käfig.
    Ich habe selbst eine Aussenvoliere mit Wellensittichen, Kathis und Schmucksittichen, da wollte ich den Vogel eigentlich dazusetzen.

    Glücklicherweise sind die Vögel bis dato von Krankheiten verschont geblieben und so soll es auch bleiben.

    Meine Erfahrung mit Krankheiten sind deshalb relativ gering, vielleicht kann mir jemand von Euch helfen.

    Am Schnabel, an der Wachshaut hat er eine Verformung, ich vermute das es sich um eine "ungefährliche Hyperkeratose" oder Milben handelt, bin mir aber nicht sicher.
    Der Vogel scheint auch sonst ganz fit zu sein.

    Bitte die Bilder ansehen,

    Danke

    Exfranke
     

    Anhänge:

    • v1.jpg
      Dateigröße:
      19 KB
      Aufrufe:
      45
    • v2.jpg
      Dateigröße:
      17,3 KB
      Aufrufe:
      40
    • v3.jpg
      Dateigröße:
      17,9 KB
      Aufrufe:
      36
    • v4.jpg
      Dateigröße:
      19,6 KB
      Aufrufe:
      23
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sandraxx, 6. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2008
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Exfranke, das sieht in der Tat sehr nach Hyperkatose aus (wobei ein Tumor wohl ähnlich aussieht). Die Nasenlöcher liegen aber schön frei.
    Eine Hyperkatose ist nicht ansteckend oder sonstwie schlimm, nur sollte man immer ein Auge auf den Vogel haben, dass die Nasenlöcher nicht zuzuwachsen drohen (dann muss man natürlich was unternehmen).
    Hier noch ein Link:
    http://birds-online.de/gesundheit/geshaut/hyperkeratose.htm
    und hier:
    http://www.birds-online.de/gesundheit/geshaut/wachshautveraenderungen.htm
    Sonst aber ein hübscher Vogel! Gut, dass es jetzt ein schönes zu Hause gibt.
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  4. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi,

    da würde ich mir keine Sorgen machen! Das ist eine Hyperkeratose. Die könntest Du auch vorsichtig mit dem Fingernagel entfernen.

    ist also bestimmt nix schlimmes
    alles Gute Luzy
     
  5. #4 exfranke, 7. Juli 2008
    exfranke

    exfranke Guest

    Hallo,

    besten Dank für die schnelle Hilfe, ich habe den Vogel zu den anderen gebracht, alles bestens, keine Probleme.
    Der Vogel fliegt durch die Käfighalterung zwar noch wie ein "Hubschrauber", aber die Flugmuskeln müssen sich halt erst wieder aufbauen.

    Danke

    Gruß

    Exfranke
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wachshautveränderung, bitte um Hilfe