wachtelastrild

Diskutiere wachtelastrild im Forum Afrikanische Prachtfinken im Bereich Prachtfinken - Hallo Zusammen Vieleicht verkaufe ich die Wachtel in nächsterzeit und da wollte ich eigendlich wieder was auf den boden und weil ich sonst nur...
T

Tierfan

Guest
Hallo Zusammen
Vieleicht verkaufe ich die Wachtel in nächsterzeit und da wollte ich eigendlich wieder was auf den boden und weil ich sonst nur Prachtfinken mit einer ausnahme habe wollte ich eben am liebsten ein Prachtfink am Boden und da dachte ich an die Wachtelastrild und den Rebhunastrild aber leider sind die infos gleich 0.Weiss den jemand was über diese astrilden Haltung,futter,einrichtung.
Die Voliere währe 3.20 gross mit vielen pflanzen und verstecken.
 
hi tierfan,
ich bin erst ein paar tage im forum und geb ab und zu mal meine meinung zum besten.wachtelastrilde sind anspruchslose und friedliche vögel, die hähne verteidigen ihre stammplätze, ohne das es aber zu größeren auseinandersetzungen kommt. futter bestehend aus normaler exotenmischung + grünfutter, alles am boden anbieten. geschützte bereiche durch grasbüschel schaffen (reviere), für gesellschaftshaltung geeignet. im innenbereich ist die decke des käfigs durch stoffbespannung herzustellen da es sonst beim schreckhaften auffliegen zu verletzungen kommen kann (bei flachen unterkünften).die haltung sollte für dich kein problem sein. nachzucht auch nicht allzuschwierig, aber die paare müssen sich finden. sollte reichen, ansonsten kannst du ja nochmal nachfragen. thomas
 
Vielen Dank Thomas habe schon gedacht es meldet sich nimand mehr
Wie viele tiere würden dan in ne Voliere gehen die 2.50cmlang und 1.50breit ist
 
hallo tierfan,
ich würde 2,2 einsetzen, schreibe dir aber in den nächsten tagen an dieser stelle noch ausführlicher über die wachtelastrilde

gruß thomas
 
Wierwohnen an einem Südhang kann ich dann die Wachtelastrild raussetzen und wie viel kosten sie?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Tierfan schrieb:
Wierwohnen an einem Südhang kann ich dann die Wachtelastrild raussetzen und wie viel kosten sie?

Hallo Tierfan,
wachtelastrilde sind in der eingewöhnungsphase etwas empfindlicher (wärmebedürftiger). Vor allem ist aufgrund ihrer bodennahen lebensweise zu berücksichtigen , dass in einer bis zum geländeboden reichenden AV genau in diesem bereich die tiefsten temperaturen zu verzeichnen sind. Ich würde deshalb die vögel erst ab anfang juni ins freie setzen. vorteilhaft wäre auch, unterhalb der sandschicht eine 30 mm starke styroporplattenlage auszulegen ( am besten perimeterdämmung zum dämmen von kellen und sockeln, sogenannte PU-Platten).

gruß thomas
 
hallo tierfan,
die frage kann ich nicht beantworten, hab mal auf einer boerse welche für 18 Euro pro stück gesehen, ich hatte meine vögel aus einer auflösung zu einem unrealistisch niedrigen preis erhalten, habe aber wachtelastrilde nicht mehr im bestand.

gruß thomas
 
Hallo!

Ich habe die Tiere bei uns um 25 Euro das Stück gesehen.

lg, Othmar
 
Staun habe mal bei uns in der schweiz nach gefragt aber muss schon noch zuerst sagen das sie bei uns sehr rar sin und ich nur 1 händler in der gesamten deutschschweizgafunden haben kann auch sein das es noch mehr händler hat auf jedefall kosten sie bei uns 45 Euro st.
 
weiß net wie es im moment ist aber früher gab es erhebliche preisunterschiede zwischen wachten- und rebhuhnastrilden...vl liegen die unterschiedlichen preise daran!?
 
wachtelastrilde denke ich...weiß leider keine genauen preise mehr...werden auf jedenfall nach meinen beobachtungen nicht so häufig angeboten...
 
Hallo,

Wachtelastrilde sind meist deutlich Teurer als Rebhuhnastrilde, letztere wurden letzten Monat im Großen Stiel eingeführt und verkauft. Preislich lagen sie hier bei ca 20€ das Stück.
Leider konnte ich mir aus Platzmangel keine kaufen.

Gruß
Tobias
 
Hab heute mal die aussenvoliere eingerichtet wen ihr noch verbesserungsforschläge habt bitte melden,also sie siet so aus in einer ecke ist eine thuya in einem topf rund herum habe ich steine aufgestapelt. in einer anderen ecke ist eine grosse Rinde schreggestelt da habe ich mit steinen eine mauer aufgestelt so das sie ein grosses versteck bieten einenen durchgang aus einem alten beumstumpf der in eine geschützte ecke führt es liegt auch noch eine grosse Wurzel in der Voliere die als aussichts punkt dinnen sollte ein grosses wasserbecken komt vieleicht auch noch rein in der mitte wächst ein breitblättrigerrohrkolben der den O-bäcken als kletter pflanze dinen sollte. und halbierte töpfe die mit künstlichen tannenzweigen verzier worden sind so das sie nur noch einen kleinen eingang offen lassen liegen auch noch rom der boden grund ist sand so siet mal die bodengestaltung aus für die Wachtelastrild lasse sie dan erst ende juni anfangs juli raus
 
Tierfan schrieb:
Nachtrag zur voliere habe auf Walderde noch gras angsait
Hallo Tierfan,

du bist wie ich , einmal beschlossen (wachtelastrilde zu holen), dann zieh durch. wenn jemand erfolgreich ist, mit diesen kleinen piepern, dann du. denk nochmal über meinen tipp mit den styroporplatten nach, ansonsten glaub ich , dass die kleinen wachteln es bei dir sehr sehr gut haben werden. viele grüsse, thomas
 
neon
werde mal hoffen das ich erfolg haben werde. Ach ja die voliere ist 1.80 und die ausenvoliere 1.50 hoch also dachte ich es breuche keine styropotplatten oder?
Habe bis jetzd nur 1 paar bestelt werde aber sobald ich wieder geld habe in der vogelkasse ein 2 pärchenkaufen.
ach ja habe am teich über 8 Ameisen nester mit 1000 von eiern werde die mal fleisig den watelastrild füttern wen sie ankommen natürlich nur in dosirten mengen und kleine heuschreck probiere ich auch zum verfüttern.
 
Könnte ich sie schon jetzd raus tun?
 
Thema: wachtelastrild

Ähnliche Themen

Y
Antworten
7
Aufrufe
19.110
yotan PL
Y
S
Antworten
12
Aufrufe
7.608
Gouldsamadinen
G
siggikohly
Antworten
2
Aufrufe
1.247
trotolino
T
D
Antworten
4
Aufrufe
1.688
Rene Scholz
R
S
Antworten
3
Aufrufe
1.475
Pepito
P
Zurück
Oben