Wachteleier- Gesund oder nicht?

Diskutiere Wachteleier- Gesund oder nicht? im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, habe mir überlegt, mir ein paar Wachteln, der Eier wegen, zuzulegen. Werden ja auf ´zig Sites als "Cholesterinarm", besonders gesund,...

  1. #1 Nestor, 05.02.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.02.2010
    Nestor

    Nestor Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe mir überlegt, mir ein paar Wachteln, der Eier wegen, zuzulegen.
    Werden ja auf ´zig Sites als "Cholesterinarm", besonders gesund, anregend,
    ........... beschrieben.
    >>...wesentlich höheren Anteil an Vitaminen und Mineralstoffen als Hühnereier,
    sie sind reich an essentiellen Aminosäuren wieMethionin, Lysin, Phenolalanin .....
    Wachteleier enthalten die Vitamine A, B 2, B 1, Biotin, Folsäure und Enzyme.<<<

    >>>...sind fast cholesterinfrei, finden Anwendung bei Hühnereiweißallergie,
    Bluthochdruck, Bronchialasthma , Diabetes.<<<<<
    __________________________________
    Dem gegenüber steht diese Information:

    "Wachteleier enthalten übrigens mit 2,1 % mehr Cholesterin im Dotter als ein Hühnerei."
    _____________________________________

    Fast alle Infos über die positiven Wirkungen des Wachteleies beziehen sich auf dieses Buch:

    "Heilwirkung der Wachteleier " von Siegrid Hirsch.

    Ist das Ganze nur eine Glaubenssache, oder gibt es fundierte Nachweise für
    die positiven Wirkungen der Wachteleier?

    Für entsprechende Links wäre ich dankbar.

    Grüße, Nestor
     
  2. #2 Sirius123, 06.02.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    HAllo Nestor,

    Willkommen im Forum!

    Die Meinungen gehen hier wie auch beim Hühnerei weit auseinander.
    So dachte man noch vor 10 Jahren, das Eier den Cholesterinspiegel erhöhen. Lange Zeit wurde es so gesagt und jeder hat es nachgeplappert. Erst seit einigen Jahren geht man immer mehr von dieser Theorie ab. Denn Studien belegen, das Eier keinen Einfluss auf den Blutcholesterinspiegel beim Menschen haben. Es sogar mitlerweile angeraten wird täglich ein Ei zu essen auch bei erhöhten Werten, die durch den Eiverzehr sogar gesenkt werden können.

    Es gibt viele Menschen die allergisch auf Hühnereiweis sind. Wachteleier sind da ein Ausweg, denn auf Wachteleier reagieren sie nicht allergisch, warum das so ist, ist umstritten.

    Grundsätzlich sind alle Eier, egal von welcher Geflügel (Vogelart) im Massen schädlich, wie alles (Gift und Gegengift).

    Cholesteringehalt von Eiern (ohne Gewähr)
    (mg/g Dotter)

    Wachtel 11.96
    Huhn 14.18
    Pute 15.67

    Was nun den Cholesteringehalt im Ei anbelangt, da gibt es einfach zu wenig vergleichbare Studien die Wachteleier (Legewachteln) genau unter die Lupe genommen haben.

    Dennoch setzt sich ein Wachtelei nicht nur aus Cholesterin zusammen, so sind die ungesättigten Fettsäuren im Wachtelei nicht zu vernachlässsigen.
    "Das im Wachtelei enthaltene Cholesterin ist durch den hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren nahezu vollständig abbaubar."

    Dennoch, sofern man nicht allergisch auf Hühnerei ist, spricht nichts gegen seinen Verzehr.

    Allein vom Geschmack her ziehe ich Wachteleier dem Hühnerei vor. Da wir Hühner und Wachteln gehalten haben, konnte ich da einen direkten Geschmacks-Vergleich anstellen.

    Meiner Meinung nach (sofern keine Allergie) reine Geschmackssache!
     
  3. #3 Quailfriend, 06.02.2010
    Quailfriend

    Quailfriend Wachtelzüchter

    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Schweiz
    :zustimm::zustimm: ich kann nur zustimmen. Ich persönliche finde, das Wachteleier vom Geschmack her nicht sonderlich abweichen (Nach einem Buch sollen sie wie Perlhuhneier schmecken). Es ist natürlich immer reizvoller, ein Wachtelei zu essen, denn das Auge isst mit :zwinker: :D
     
  4. Nestor

    Nestor Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also, Eier wie andere auch?

    Hallo Sirius & Quailfriend,

    danke für Eure Antworten.
    @ Sirius:
    Ei ist Ei ist Ei......
    So würde ich Deinen Beitrag deuten.
    Ist wohl richtig und eine pragmatische Herangehensweise.
    Und ich schließe daraus:
    Es rentiert sich nicht für mich, mir Wachteln zuzulegen.
    Zumindest nicht der Eier wegen.

    Höchstens ( wie Quailfriend sagt), aus ästhetischen Gründen.

    Und: Ich folgere auch: Alles, was so über die phantastischen
    Wirkungen und Nebenwirkungen von Wachteleiern geschrieben wird,
    darf man wohl nicht so ernst nehmen.
    Belegbar ist davon wohl nichts.

    Man lernt jeden Tag dazu.
    Danke für Eure Hilfe!

    Grüße, nestor
     
  5. #5 Quailfriend, 07.02.2010
    Quailfriend

    Quailfriend Wachtelzüchter

    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Schweiz

    Hallo!
    Es ist auf jeden Fall toll, Wachteln zu halten, wegen der Eier oder nicht.
     
  6. #6 Saskia137, 10.02.2010
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Nestor,

    würde ich nicht ganz sagen, denn gerade das Thema Allergien ist manchmal doch interessant!

    Warum das so ist? Da denke ich zumindest ist es einem Allergiker im Normalfall egal welcher Grund, Hauptsache er muss nicht auf alle Eierspeisen verzichten, denn je nachdem wie stark jemand auf Hühnereiweiß allergisch reagiert, können sonst nämlich von Nudeln/Spätzle über Pfannkuchen, Knödel, ... ettliches an Beilagen vom Speiseplan gestrichen sein, weil eben Ei mit drin verwendet wird.

    Von daher denke ich ist die Aussage von Susanne nicht nur "Ei ist Ei" sondern eben auch "Wachtelei ist für viele Hühnerei-Allergiker eine Alternative":
     
  7. #7 DaVinci, 12.02.2010
    DaVinci

    DaVinci Guest

    Hallo!

    Ich habe mal meinen Hausarzt gefragt, was es mit dieser Cholesterinsache auf sich hat. Ohne jetzt das Ei zu nennen.

    Er meinte, mit Cholesterin haben Eier nichts zu tun, ich kann zehn Eier am Tag essen und gesund leben. Wenn ich Stress und Ärger habe, steigt der Spiegel, da hilft kein Becel, kein garnichts.

    Er meinte also nicht dass man 10 Eier am Tag essen sollte, sondern dass der Spiegel von Stress steigt, und dass die Eier damit nichts zu tun haben.
     
  8. #8 Casanova, 28.03.2010
    Casanova

    Casanova Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13357
    Ich hätte auch eine frage zum thema an diejenigen die sich auskennen,
    kann man von jeder wachtelart die eier essen ?? (wichtig)

    oder wenigstens von Virginia baumwachteln,ZW und schopfwachteln ??

    danke im vorraus,

    lg
     
  9. #9 Wachtelgarten, 28.03.2010
    Wachtelgarten

    Wachtelgarten Wachtelgarten

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZH Schweiz
    Hallo Casanova

    ich esse von allen Wachteln Eier und lebe munter weiter! HiHi

    Also, die Zusammensetzung der Eier ist die selbe, ob Legewachel, Zwerg- oder Virgina.
    Da meine Mexikowachteln Eier legen wie verrückt, essen wir sie halt. Jetzt habe ich sie bunt gefärbt und habe dadurch hübsche kleine Ostereier.

    Die Eier von den Zwergen sind halt etwas klein und brauchen mehr Geduld beim Schälen.

    Also, en Guete!

    Gruss Erika
     
  10. #10 Quailfriend, 28.03.2010
    Quailfriend

    Quailfriend Wachtelzüchter

    Dabei seit:
    27.08.2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Schweiz
    Genau. Noch hinzuzufügen ist, wenn man öfter Eier essen will, sind Legewachteln das richtige, alle anderen Arten legen wenig und man brütet sie oft auf anstatt sie zu essen.
     
  11. #11 Sirius123, 28.03.2010
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    6*
    Hallo,

    mir ist keine Vogelart bekannt deren Eier ungenießbar wären. Also sollte man alle Vogeleier (Reptilieneier) auch essen können.
     
  12. #12 Casanova, 28.03.2010
    Casanova

    Casanova Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13357
    gut das wollte ich wissen,danke für die antworten,

    lg
     
Thema: Wachteleier- Gesund oder nicht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wachteleier gesund

    ,
  2. wachteleier cholesterin

    ,
  3. sind wachteleier gesund

    ,
  4. wachtelei gesund ,
  5. wachteleier inhaltsstoffe,
  6. wachteleier gesund oder nicht,
  7. wachteleier geschmack,
  8. wieviel wachteleier darf man essen,
  9. wie gesund sind wachteleier,
  10. für was sind wachteleier gut,
  11. haben wachteleier cholesterin,
  12. sind wachteleier gesünder als hühnereier,
  13. warum sind wachteleier so gesund,
  14. wachteln eier gesund,
  15. wachteleier für was gut,
  16. wachteleier vitamine,
  17. wachtelei inhaltsstoffe,
  18. wachteleier besser als hühnereier,
  19. sind wachteleier cholesterinfrei,
  20. heilwirkung wachteleier,
  21. inhaltsstoffe wachteleier,
  22. cholesterin in wachteleier,
  23. wachteleier diabetes,
  24. cholesterin wachteleier,
  25. wachteleier cholesterinfrei
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden