Wachteln und Zwerghasen in einem grossen Aussengehäge?

Diskutiere Wachteln und Zwerghasen in einem grossen Aussengehäge? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Zusammen, brauche dringend euren Rat! Wir haben seit ca. 7 Wochen 16 Wachteln bei uns. Zur Zeit sind sie noch in unserer Stube in einem...

  1. BigB

    BigB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen, brauche dringend euren Rat!
    Wir haben seit ca. 7 Wochen 16 Wachteln bei uns. Zur Zeit sind sie noch in unserer Stube in einem grossen zweistöckigen Käfig.
    Gestern haben wir unser Aussengehäge erhöht auf 2.30m. Boden ist naturboden mit teilweise Rasen. Verschiedene Versteckmöglichkeiten wie in eurem Vorum vorgeschlagen (Blumentopfe, Körbe, Hasenhäuschen usw.). Die Begrünung ist auch schon da. Wir halten 4 Zwerghäschen welche das Gehäge für sich allein hatten. Nun wollen wir am nächsten Samstag eine erste Zusammenführung vornehmen. Hat jemand schon mal so was gemacht? Hat mir jemand einen Tipp wie wir das am besten machen sollen? Platz haben alle mit 30m2 wohl genug. Die Hasen haben einen eigenen doppelkäfig und die Wachteln haben auch schon einen grossen Schlafplatz (alles in einem Gartenhäuschen eingebaut welcher direkt mit dem Aussengehäge verbunden ist). Was meint Ihr, irgendwelche Vorschläge? Danke für Eure schnelle Antwort. BigB
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lanzelot, 20. Mai 2012
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Moinsen , alleine schon aus dem Grund , das Wachteln Kokzidien dauerauscheider sind und diese bei Kaninchen zu einer schwere Kokzidiose mit zum teil tödlichen Ausgang führen können würde ich das NICHT riskieren , denke ir werden noch weiter gründe aufgezählt werden warum man von dieser art der Vergesellschaftung absehen sollte
     
  4. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Kokzidien sind wirtsspezifisch, dennoch würde ich von solch einer Vergesellschaftung abraten.

    LG astrid
     
  5. BigB

    BigB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das ging ja schnell! Danke für den Tipp. Wenn wir das Gehäge aufteilen, ging das? Oder sollten wir auf der anderen Seite des Gartenhäuschens einen zweiten Auslauf nur für die Wachteln bauen? Platz hätten wir genug und die Arbeiten scheuen wir nicht (wir wollen ja dass es beiden Spezien gut geht!)
    Kann der Boden troztdem aus Rasen sein, oder sollten wir einen Teil mit Holz abdecken, etwas erhöht bezüglich trockenheit?BigB
     
  6. #5 Nelje, 20. Mai 2012
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2012
    Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Hallo,
    ganz schlechte Idee, abgesehen von den Krankheiten sind Kaninchen auch viiiiiel zu rabiat zu den Wachteln, kommt es erst mal zu blutenden verletzungen der Wachteln (da reicht einmal zubeißen eines Kaninchens) beginnen wiederum die anderen Wachteln drin rum zu picken. Beide Arten zu vergesellschaften hat hier mal ein Zooladen gemacht, es hat keine Woche gedauert dan war das Vet. Amt da wegen verschiedenster Anzeigen von Kunden. Nager und Vögel gehöhren nicht zusammen gesperrt, auch nicht in einer großen Voliere. ich habe 6 Legewachteln in einer bepflanzten 36qm Außenvoliere mit Schutzhaus (mit Tauben und einem Fasanenpaar), es giebt keinen Ort an der Voliere wo sie sich nicht aufhalten. 16 sind da nochmal eine ganze Menge mehr, ich wüßte nicht wie die da den Häschen entgehen sollten.
    Mach solche Versuche nicht, lieber jedem sein Gehege.

    Lg
    nelje
     
  7. #6 lanzelot, 20. Mai 2012
    lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    @ Astrid, oh... mir wurde das anders erklärt von unsere ATA und einer Tierärztin hier am Ort , werde zu der sache nun mal googeln :) man lernt eben nie aus
     
  8. #7 astrid, 20. Mai 2012
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2012
    astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Ja, wenn ihr ausreichend Platz habt, dann baut für jede Spezies ein schönes Gehege.


    LG astrid
     
  9. BigB

    BigB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die vielen tollen Antworten! Habe es verstanden und sind auch schon in der Umplanung.
    Hasen und Vögel = geht nicht! Indem Fall werden wir am Samstag nicht Zusammeführen sondern bauen,bauen und bauen. Freu mich schon drauf.
    Werde mich bald mit ein paar Bildern meiner geflügelten Freunde wieder melden. Danke nochmals (ging ja gerade nochmals gut!)
    Nur zur Info: Ich habe die Idee der Zusammeführung mal in einem Zoo-Laden besprochen, da hiess es es sei überhaupt kein Problem! Da sieht man
    mal wieder, die haben keine Ahnung! Danke und gruss BigB
     
  10. astrid

    astrid Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    61
    Auf Fotos freuen wir uns! :) Leider darf man in einem Zoo-Geschäft nicht automatisch Fachkompetenz erwarten.

    LG astrid
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. BigB

    BigB Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich auch schon getscheckt! Schade dass sich Leute immer mit Wissen brüsten welches Sie gar nicht haben. Zum Glück gibt es für Anfänger wie mich solche Foren. Bin froh auf so gute Fachkompetenz zu stossen (vorallem meine Tierchen!). LG BigB
     
  13. #11 vögelchen3011, 20. Mai 2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    warum damit brüsten, jeder gibt hier sine Erfahrungen wieder, aber Wachteln und Kaninchen, no Go, denke ich mal, die Wachteln sind eher in einer Voli gut aufgehoben.

    Mein Mann meinte auch, unsere Igelchen vor der Auswilderung in die Voli zu setzen, :k da gibt es Mäuse, man lernt nie aus.................scheint ein alter Hut zu sein:D

    LG
    Alexandra
     
Thema: Wachteln und Zwerghasen in einem grossen Aussengehäge?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wachteln und zwerghasen zusammen

Die Seite wird geladen...

Wachteln und Zwerghasen in einem grossen Aussengehäge? - Ähnliche Themen

  1. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  2. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  3. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  4. Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein

    Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein: Hallo ich habe 2türkentauben jung vögel. Die eine hat ein gebrochenes Bein und wurde von einer Katze angegriffen sie würde behandelt und alles...
  5. Das große Vogelsterben

    Das große Vogelsterben: Jetzt....... Echt | MDR FERNSEHEN | 26.09.2017 | 21:15 Uhr Erfroren, verhungert, erschlagen - Das große Vogelsterben in Deutschland