Wachteln zu 2 halten?

Diskutiere Wachteln zu 2 halten? im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo alle zusammen, Ich besitze 5 wachteln. Davon ist 1 ein Hahn. Doch mein Problem ist, dass der Hahn nur 2 von den 4 hennen mag. Die anderen 2...

  1. #1 Güntha, 27.06.2018
    Güntha

    Güntha Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Hallo alle zusammen,

    Ich besitze 5 wachteln. Davon ist 1 ein Hahn. Doch mein Problem ist, dass der Hahn nur 2 von den 4 hennen mag. Die anderen 2 scheucht er in die 2 Etage wenn sie runter kommen. Da sie 2 jetzt eine höllische Angst vorm Hahn haben gehen die nicht mehr runter und Leben oben im stall zusammen. Da sie eh nicht mehr runtergehen habe ich einfach auf das Loch für die Treppe ein sandbad gestellt. Das heißt keiner kann hoch und keiner runter. Ist das so Ok? Oder sollte ich irgendwie versuchen alle zu "versöhnen"? Wenn ja Wie?

    MfG Grüßen M.G.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sittichmac, 27.06.2018
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    wenn es nicht anders geht muss das reichen.
    aber eigentlich kenne ich das immer andersrum. da hat der hahn seine lieblingswachtel und stellt dieser permanent nach wärend er die anderen in ruhe lässt. aber das eine hahn bestimmte hennen verjagt ist unüblich. so vom gefühl her würde ich eher darauf tippen das du mehr hähne hast und die vertragen sich untereinander nicht wirklich.
    ansonsten solltest du überlegen ob du dich eher vom hahn als von den beiden hennen trennst. die hennen kommen auch ohne hahn zurecht und werden weiter legen. außerdem bekommt man einen neuen hahn immer schnell wieder ran.
     
  4. #3 Güntha, 27.06.2018
    Güntha

    Güntha Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Also könnte ich die 2 hennen auch zu zweit halten?
     
  5. #4 Güntha, 27.06.2018
    Güntha

    Güntha Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe jetzt nochmal alle wachteln zusammen gesetzt und es hat sich herausgestellt, dass die wachtel die so Angst vor ihm hat seine lieblings wachtel ist. Er wollte sie die ganze Zeit besteigen. Durch das rumgerenne von den beiden sind dann alle wild rum gerannt und gesprungen. Meine Vermutung Ist, dass diese wachtel die ranghöchste bei den Damen ist und er sie deshalb irgendwie toppen will.
     
  6. #5 sittichmac, 28.06.2018
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    nehm den hahn weg. deine wachtelstube ist eh nicht so groß und wenn der hahn so treibt macht er dir die hennen irre.
     
  7. #6 Güntha, 28.06.2018
    Güntha

    Güntha Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Nur so als Frage, woher willst du wissen das meine wachtelstube nicht groß Ist?
     
  8. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
  9. #8 Güntha, 29.06.2018
    Güntha

    Güntha Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Wie ich bei diesem Chat beschrieben habe habe ich den stall vergrößert. Die Fläche hat sich jetzt um das 5 fache vergrößert (inklusive außengehege)
     
  10. #9 Baghira1, 29.06.2018
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Hohenlohe
    Dann zeig mal her deinen Stall :)
    Solange der Hahn der Störenfried ist, sollte er von den Hennen getrennt werden, egal wie groß er Stall ist.
    Denn anscheinend reicht der Platz nicht so ganz um sich aus dem Weg zu gehen.
     
  11. #10 Güntha, 29.06.2018
    Güntha

    Güntha Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Der stall ist halt länglich und schmal, deswegen können die sich nicht aus dem Weg gehen. Wenn du wissen willst wie der stall aufgebaut Ist, dann hier die Beschreibung. Also, ich habe mir noch so einen hasenstall geholt den ich im anderen Chat beschrieben habe. Dann habe ich die beiden Ställe zusammen gebastelt. Unter den ställen sind ja noch diese holz Beine, dass der stall hoch steht. Daraus habe ich dann noch ne untere etage gebaut die jetzt mit rindenmulch und sand gefüllt ist. Die beiden Etagen verbindet dann so ein kleines treppenhaus das ich auch gebaut habe. Ganz links ist dann noch ein Freilauf den man über die Nacht schließen kann.
     
  12. #11 Güntha, 29.06.2018
    Güntha

    Güntha Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Es hat sich ja heraus gestellt das die Henne die vom Hahn "gejagt" wird seine liebllieblings Henne ist die er besteigen will
     
  13. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Damit hast du dir die Antwort schon selbst gegeben. Wenn es wieder zu Unruhen kommt entweder den Hahn aus der Gruppe nehmen oder wenn du züchten willst die Gruppe in 2 Gruppen aufteilen.
     
  14. #13 Güntha, 29.06.2018
    Güntha

    Güntha Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Das ist doch die frage gewesen! Ob ich die Gruppe in 2 teilen kann. Aber das ist eigentlich egal ob ich die Leiter wegmache oder da lasse, weil die 2 von oben eh nicht runter gehen(wegen dem Hahn) und die anderen eh nicht hochkommen.
     
  15. #14 sittichmac, 30.06.2018
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    das hat mir meine glaskugel verraten.
    spass bei seite. zum einen entnehme ich das dem kontext aus deiner frage. 5wachten die genügend platz haben gehen sich dann aus dem weg und verstecken sich nicht "oben im stall". zum anderen konnte ich mich auch noch an deinen letzten beitrag mit den springen angstwachteln erinnern.
    auch wenn du deine grundfläche jetzt erweitert hast. würde ich mal tippen das es sich bei deiner unterbringung trotzdem nur um 2 bis 3m² handelt.
    darum habe ich dir ja auch schon 2 mal empfohlen dich von dem hahn zu trennen. da 1,2 als gruppe mit einem so dominanten hahn auch nicht lange gut geht. irgend wann fangen die sich an zurupfen (bis aufs blut) oder der hahn tritt dir die hennen kaput.
     
  16. #15 Güntha, 01.07.2018
    Güntha

    Güntha Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Der stall ist ca. 3 qm groß. Wegen dem Hahn muss ich mal schauen. Er verhält sich halt mit allen wachtel damen sehr friedlich, er entspannt mit Ihnen in der Sonne und ist total abhängig von denen. Als ihn mal weg gesetzt habe die bg er sofort an zu schreien weil er zu seinem 2 hennen wollte. Doch wenn er die Henne sieht auf die er voll steht, will er sie halt besteigen. Dann rennt die nat0rlich hektisch rum und wird vom Hahn verfolgt. Der Kopf und das eine Auge haben auch auch ein bisschen geblutet da der Hahn sich ja festhalten muss. Es gibt halt 2 Probleme. Das erste ist, dass die beiden hennen total abhängig vom Hahn sind da die eine mit ihm aufgewachsen ist und die andere ihn voll mag. Das 2 Problem ist, wo kriege ich meinen Hahn los? Keiner möchte hähne haben. Dieser ist auch garnicht zutraulich. Er rennt immer weg. Schlachten will ich ihn auch nicht. Was kann ich tun?
     
  17. #16 Tussicat, 01.07.2018
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    63xxx
    Hallo Güntha,
    ich versteh das Dilemma, das Du mit dem Hahn hast.
    Hast Du die gestresste Henne nun separat gesetzt?
    Ich würde als Kompromiss mal eine Weile schauen, wie es mit dem Hahn und den anderen drei Wachteln läuft. Kann durchaus sein, dass die sich besser wehren als die "Lieblingshenne".
    Von dem Ergebnis würde ich dann das weitere Handeln abhängig machen.
    Überlege gleichzeitig, was Du am Gehege ändern kannst. Vielleicht magst Du ja ein paar Bilder einstellen und bekommst von uns ein paar Ideen?
    Ich habe übrigens Kieselsteine mit Heißkleber zusammengeklebt, Kunstgras dran und stelle die nach Bedarf als Barrieren und Sichtschutz auf. (Habe allerdings Zwerge.) Vielleicht ist es bei Dir auch zu "durchsichtig". Die meisten Kunstpflanzen, die Du zu kaufen bekommst, bieten am Boden keinen Sichtschutz.
     
  18. #17 sittichmac, 01.07.2018
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    dein hauptproblem ist das du das verhalten deiner wachteln vermenschlichst.
    ich habe noch nie eine legewachtelhenne gesehen die auf einen hahn angewiesen ist bzw. ihn voll mag.
    legewachteln bilden ein gruppe in der eine hierachie (hackordnung) herrscht. oft gehört der hahn dieser aber nicht mit an sonder wird in der gruppe geduldet.
    aus meiner erfahrung wird das mit dem hahn nicht besser bzw. wieder friedlich sondern es wird schlimmer. ich habe immer nur friedliche hähne zur vergesellschaftung verwendet da die gruppenharmonie und dynamik sich so verbessert. auch habe ich solche rabauken nicht zur zucht genommen da sich das verhalten weiter vererbt. die sind dann immer in die suppe gekommen.

    deine beobachtung mit dem blutigen köpf darfst du auch nicht herrunterspielen. wie alles domestiziertes geflügel gehen auch wachteln auf blut. blutige stellen können andere wachteln zum hacken animieren. auch ist dieses penetrante treten von nur einer henne nicht so wünschenswert. ich habe schon hennen gesehen die kaput getreten wurden - hüfteschaden, ausgerengte gelenke oder brüche -. da du nur so wenig platz hast ist es auch nicht möglich das sich die henne dem hahn entziehen kann.

    wenn du den hahn nicht weggeben bzw. schlachten willst. sehe ich im grunde nur wenige möglichkeiten wie du das problem dauerhaft händeln kannst.
    ein deutlich größeres gehege (8-10m²) mit vielen verstecken und sichtschutz könnte funktionieren. von einer teilung der gruppe erwarte ich garnichts. wenn du den hahn bei seiner lieblingshenne lässt wird das noch schlimmer und wenn du ihn zu den anderen setzt wird er sich bald eine neue henne suchen oder es wird immer unruhe in der gruppe geben.
     
  19. #18 Güntha, 05.07.2018
    Güntha

    Güntha Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2018
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Das Hahnproblem regelt sich bald, da er an die Besitzerin wo wir ihn als küken gekauft haben zurückgeht. Diese hat nämlich noch platz in ihrer gruppe für einen hahn. Mein problem ist halt die Henne die als küken mit ihm aufgewachsen ist. Als ich den Hahn nämlich weg gesetzt habe fieng sie laut an zu piepsen und hektisch rumzulaufen. Regelt sich das problem nach einer zeit?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tussicat, 05.07.2018
    Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.11.2014
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    63xxx
    Vielleicht kommt sie klar, wenn sie mit den anderen Hennen zusammen ist? Dann sollte sie nicht mehr einsam sein.
     
  22. #20 sittichmac, 05.07.2018
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    wenn der hahn weg weg ist wird sich die gruppendynamik der hennen wieder einstellen. da die vertriebenen auch wieder eine position finden und damit sich die rangordnung neu abstimmt.
     
Thema:

Wachteln zu 2 halten?

Die Seite wird geladen...

Wachteln zu 2 halten? - Ähnliche Themen

  1. 2 Nymphensittiche suchen ein schönes Zuhause

    2 Nymphensittiche suchen ein schönes Zuhause: Hallo zusammen, Wegen Trennung und Zeitmangel muss ich leider schweren Herzens meine beiden Nymphensittiche Bibo und Polly abgeben. Mir ist es...
  2. Geschlechter bei Jungvögeln (Schwieriges Erbe Teil 2)

    Geschlechter bei Jungvögeln (Schwieriges Erbe Teil 2): Hallo Ich helfe einer Freundin beim Auflösen der Volieren ihres plötzlich verstorbenen Mannes. Es müssen noch 10 Wellensittiche vermittelt werden....
  3. 2 Mittelbeos 6 und 9 (1.0) Jahre abzugeben

    2 Mittelbeos 6 und 9 (1.0) Jahre abzugeben: Hallo! Habe heute die Anfrage bekommen, ob ich Interessenten habe für 1 Mittelbeo 6 Jahre alt, Geschl. unbestimmt, und einen Beohahn 9 Jahre alt....
  4. 61118 Bad Vilbel: 2 junge Wellihähne

    61118 Bad Vilbel: 2 junge Wellihähne: Wir suchen aus persönlichen Gründen einen schönen Platz für zwei muntere junge Wellihähne. Die beiden Kerlchen sind im Jahr 2017 geschlüpft,...
  5. Königssittich 2 Jahre braucht Henne, aber wie?

    Königssittich 2 Jahre braucht Henne, aber wie?: Huhu, Ich und mein Mann wir haben seit kurzem einen Königssittich von jemand anderes übernommen ( einen hahn), der keine zeit mehr dafür hatte....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden