Wachtelstall

Diskutiere Wachtelstall im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; So, das ist er dann endlich. Hat lange gedauert, aber gut Ding will bekanntlich Weile haben. Eigentlich sollte es nur eine kleine Voliere werden....

  1. #1 Hendrik, 14.10.2007
    Hendrik

    Hendrik Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    So, das ist er dann endlich. Hat lange gedauert, aber gut Ding will bekanntlich Weile haben. Eigentlich sollte es nur eine kleine Voliere werden. Ist mit 12qm dann aber doch noch etwas größer geworden. Vorerst besteht der Besatz aus 1,4 jap. Legewachteln, die ich aus Mangel an Züchtern hier in der Umgebung für 20€ (!) pro Vogel in einer Zoohandlung gekauft habe. Als ich den Preis gehört habe, bin ich fast aus den Latschen gekippt... Na ja, wie dem auch sei, ich hoffe die Wachteln leben sich gut ein. Auch wenn sie im Moment das Außengehe noch nicht benutzen wollen.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    MfG, Hendrik
     
  2. #2 Isabellchen, 14.10.2007
    Isabellchen

    Isabellchen Guest

    Da hast du aber einen tollen Stall gebaut. Der sieht echt klasse aus. :prima::prima:

    Wie hast du denn dein Aussenbereich gesichert? Könnte sich da ein Tier drunter durch graben? Oder hast du einen Betonboden?
    Ich frage deshalb, weil in unsere Voliere stänig etwas einbricht (trotz eingegrabenen Metallplatten) und unsere Wachteln tötet.

    20 EUR pro Tier ist echt heftig, aber dann sind ja wohl sicher Liebhabertiere und nichts zum essen :~ Ich finds echt gut.
     
  3. #3 lukas90, 14.10.2007
    lukas90

    lukas90 Stammmitglied

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Du hättest dir die Tiere doch auch schicken lassen können dann wäre das bestimmt etwas billiger geworden..!!
    Aber ein schönen Stall....
    Mfg Lukas
     
  4. #4 Hendrik, 14.10.2007
    Hendrik

    Hendrik Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Isabellchen: Das Außengehe hat ein 50cm tiefes Beton-Fundament. Außerdem wurde unter dem Außengehe Kies aufgeschüttet. Das sollte eigentlich recht sicher sein.
    lukas90: Ich hatte eigentlich schon Wachteln bei einem Züchter bestellt, da der Bau der Voliere aber so lange dauerte, hatte er diese schon verkauft. Ich weiß nicht, ob die Züchter zu dieser Jahreszeit noch Wachteln abzugeben haben, darum hab ich diese im Zoofachgeschäft bestellt.

    MfG, Hendrik
     
  5. #5 Geierwilli, 14.10.2007
    Geierwilli

    Geierwilli Guest

    Willst du den Flugraum nicht nutzen? Mit anderen Vögeln? So Finken oda so?

    Echt gut geworden. Wie lang hat der Bau gedauert?
     
  6. #6 Hendrik, 14.10.2007
    Hendrik

    Hendrik Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Ich denke mal, dass ich früher oder später auch noch andere Vögel hinzusetzen werde, die den Flugraum nutzen.
    Der Bau hat etwa fünf Monate gedauert, da, wenn überhaupt, nur am Wochenende gearbeitet werden konnte.
     
Thema: Wachtelstall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kiesboden im wachtelstall

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden