Wacklige Beine?! (Krank?)

Diskutiere Wacklige Beine?! (Krank?) im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen, ich bin eher im wellifotum unterwegs, aber da meine tante seit kurtem eine nymphensittich hat, habe ich mal eine frage. Der...

  1. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    Hallöchen,

    ich bin eher im wellifotum unterwegs, aber da meine tante seit kurtem eine nymphensittich hat, habe ich mal eine frage.

    Der Nymphensittich war vor ein paar tagen krank.
    sie haben ihn mit rotlicht behandelt und dann ging es ihm wieder gut.
    Aber seit gestern ist er komsich. er sitz nicht wie normal auf beider beinen, sondern legt seinen bauch beim sitzen auf der stange auf(auch wenn er auf der schulter sitzt), also er belastet beide nicht mehr so wie sonst.
    Außerdem hat er leichte gleichgewichtsprobleme.

    Was hat er?

    ich habe es selbst nicht gesehen, es wurde mir von meinem cousin erzählt. also kann ich es nur so weitergeben wie ich es verstanden habe.

    ich gebe ihm ein vitaminpräperat mit, vielleicht ist er einfach noch zu schwach.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Chiana :0-

    War Deine Tante als er krank war nicht beim TA :?

    Für mich hört sich das eindeutig nach schweren Krankheitssymptomen (kann sich nicht auf den Beinen halten, Gleichgewichtsstörungen) an. geht am besten noch heute zu einen Vogelkundigen TA.
     
  4. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    leider gibt es soweit ich weiß(ich suche schon ewig) keinen vogekundigen tierarzt in der nähe.
    und meinem, wo ich immer hin ging, kann man vergessen, der wusste nicht einmal denn unterschied zwischen hahn und henne.
    er wollte mir doch tatsächlich weißmachen das mein hahn coco eine henne wäre. da musste ich ihn erstmal aufklären.
    Außerdem ist er so teuer. ich durfte das letztemal sogar noch draufzahlen, als ich die rechnung ausgedruckt haben wollte.
    papierkkosten!!!8( dabei war es aber wichtig, da es eine ringentfernung war.
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Chiana :0-

    Ich denke mal Du heißt Mandy :p .


    Ich habe mal ein bischen geschaut. Du wohnst doch in der Nähe von Dresden und da haben wir hier beim Vogeldoktor 2 Einträge. Und einer hat sogar bis 19 Uhr geöffnet.


    Mein nächster wirklich Vogelkundiger TA ist über 80 km entfern oder die Vogelklinik 120 km.
     
  6. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    Also ich habe meiner tante bescheid gegeben und wir sind gleich zum tierarzt gefahren. leider mussten wird zu meinem gehen weil er der einzige war der offen hatte.

    aber wie ich schon vermuttet habe, sie wusste nicht was es war.
    sie hat ihr ne antibiotika-spritze gegeben und der nymphi muss morgen und übermorgen noch etwas in den schnabel bekommen.

    er kann fliegen, fressen tut er auch, aber er kann nicht lange stehen, er sitzt fast nur.
    ich hatte die vermutung das es was mit dem ringfuss zu tun hat, aber als ich nachsah(noch vorm arzt)habe ich schon gesehen dass es daran nicht lag. beide beine sind zu schwach frag mich was das ist...:?

    wenn es nicht besser wird sollen sie am freitag nochmal kommen.

    und ja ich heiße mandy:~
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Mandy :0-

    schön das ihr wenigstens beim TA wart. Über den TA kann ich auch nur den Kopfschütteln. Vor der AB gabe hätten Abstriche abgenommen gehört und Untersucht.

    Wenn es Euch möglich ist fahrt morgen nach Dresden zu einen Vogelkundigen TA.


    Ich drück Euch ganz fest die Daumen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mandy,

    versuch mal, ob du dir die Fußsohlen des armen Kerlchens ansehen kannst. Wenn Vögel immer nur auf Plastikstangen sitzen, die oft auch viel zu dünn sind, können sie Sohlenballengeschwüre bekommen, das ist sehr schmerzhaft. Sie können dann nicht mehr richtig sitzen und versuchen natürlich, die kranken Beine zu entlasten, „liegen“ dann praktisch auf der Stange. Solltest du so eine entzündete Stelle sehen, dann bitte wirklich schnell zu einem vogelkundigen TA.

    Dem vorbeugen kann deine Tante, indem sie einfach stinknormale Äste im Käfig anbringt, in verschiedener Dicke (Buche, Erle, Hasel, ungespritzte Obstbäume usw.). Das ist besser für die Füßchen und er hat auch was zum Nagen.
    Sollte es so was sein, wäre es auch sehr gut, für ihn ein Sitzbrettchen anzubringen, darauf kann er sein Körpergewicht ablegen, es entlastet die Beine. Auch gesunde Nymphen schlafen da gerne drauf :).
    Falls er Freiflug hatte und ist irgendwo dagegengeflogen, könnte es sich auch um eine Nervenlähmung handeln.
    Auch der Mangel an bestimmten Vitaminen könnte so eine Beinschwäche hervorrufen.
    Möglich ist vieles, wie du siehst und abklären kann es leider nur ein vogelkundiger TA.

    Sollte er wieder gesund werden, wäre es sehr nett, wenn du deiner Tante erklärst, dass ein Nymph kein Nymph ist und sie viiiieeeeel mehr Freude an zweien hätte ;). Ein Vogel alleine, ohne Artgenossen, leidet nämlich und du mit deinen mehreren Wellis kannst sie da bestimmt überzeugen.
     
  10. Chiana

    Chiana + 7 kleine Engel

    Dabei seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01445 Radebeul (Sachsen)
    dem nymphi geht es soweit ich gehört habe, schon etwas besser.
    wenn ich das nächste mal dort bin seh ich mir die füße mal an.
     
Thema: Wacklige Beine?! (Krank?)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. im Stehen wacklige BEINE

Die Seite wird geladen...

Wacklige Beine?! (Krank?) - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Nymphensittich Jack Bein gebrochen

    Nymphensittich Jack Bein gebrochen: Hallo,als ich Gestern mach hause kam schreitet mein Nymphensittich rum also ging ich zu ihm nach oben und musste erschreckend feststellen das er...
  3. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  4. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  5. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...