Waldkauz Pflegling

Diskutiere Waldkauz Pflegling im Greifvögel und Eulen Forum im Bereich Wildvögel; Wieder mal einen Waldkauz eingeliefert bekommen. Scheint einen Unfall gehabt zu haben. Röntgenbilder soweit ok, vermutlich Quetschung am Rücken....

  1. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Wieder mal einen Waldkauz eingeliefert bekommen. Scheint einen Unfall gehabt zu haben. Röntgenbilder soweit ok, vermutlich Quetschung am Rücken. Er wird also eine Zeit brauchen bis er wieder gut steht und schlussendlich rauskann.

    Den Anhang 001.JPG betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Terryann, 08.12.2017
    Terryann

    Terryann Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2015
    Beiträge:
    1.704
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Wien
    alles Gute für seine Genesung! gibst du ihm Schmerzmittel ?
     
  4. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Ja klar bekommt er welches.
     
    Terryann gefällt das.
  5. #4 Cabbars, 08.12.2017
    Cabbars

    Cabbars Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2017
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Dortmund
    Wünsche alles gute ihnen und waldkauz,
     
  6. #5 toxamus, 22.12.2017
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    83564 Soyen
    So einer ist gestern auch bei mir gelandet.

    [​IMG]

    Er hat ein geprelltes Karpalgelenk, gebrochen ist laut TA nichts.

    Trotzdem finde ich ihn merkwürdig. Er ist total cool, nur Fotos machen mag er nicht.
    Angebotenes Futter nimmt er auf Anhieb von der Pinzette, als ob er es nie anders bekommen hätte.
    Mal sehen, ob da mehr dahintersteckt ...

    Ausserdem hat er eine aussergewöhnliche Gefiederzeichnung auf den Flügeln.

    [​IMG]
     
  7. #6 Marion L., 22.12.2017
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Deutschland
    Er ist sehr schön.
    Könnte er handgezogen sein, da er diese Art der Fütterung kennt?
    mfG
    Marion L.
     
  8. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Also vertraut wirkt "meiner" auch. Er erholt sich, kann bereits wieder normal stehen und fliegt auch.
    Was meinst du mit aussergewöhnlicher Zeichnung auf den Flügeln?
     
  9. #8 toxamus, 22.12.2017
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    83564 Soyen
    Nun, er hat 2 Reihen weisser Federn mit dunklen Spitzen, hab ich so noch nie gesehen, bei Gelegenheit mach ich ein besseres Bild.

    Und meine Vermutung ging auch Richtung Handaufzucht.
    Die Käuze lernen zwar schnell und verlieren auch meist rasch ihre Scheu, aber die ersten Bissen muss man ihnen meist mit sanfter Gewalt anbieten.
    Das war hier gar nicht der Fall, von Anfang an hat er das Futter genommen als ob das ganz normal wäre.
     
  10. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Also die Schulterfedern?

    Hatte sogar schon wilden Steinadler, der von Anfang an wunderbar aus der Hand gefressen hat.
     
  11. #10 toxamus, 23.12.2017
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    83564 Soyen
    Jetzt wird die Sache klarer. Er kann nichts sehen. Hoffentlich bessert sich das noch. Über die Feiertage hab ich kaum eine Chance für einen Termin beim Spezialisten.
     
  12. #11 harpyja, 25.12.2017
    harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Norddeutschland
    Armer Kerl, ich hoffe, das wird wieder.
     
  13. #12 Marion L., 26.12.2017
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Deutschland
    Wie ist er denn bloß bis jetzt da draußen klargekommen, ohne etwas zu sehen? Ist doch kein Jungtier mehr. Wie alt wird er wohl sein. Denkst du, er war schon immer blind?
    Der arme Bursche. Was, wenn er blind ist und auch bleibt? Kannst du ihn behalten oder muß er dann getötet werden?
     
  14. #13 toxamus, 26.12.2017
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    83564 Soyen
    Zu vermuten ist, dass er noch nicht lange blind ist. Wahrscheinlich ist er irgendwo gegen geflogen, darauf deutet ja auch das lädierte Gelenk hin.
    Ernährungszustand und Gefieder sind sehr gut, fressen tut er fast soviel wie meine Uhus. Er ist maximal pflegeleicht, man kann ihn irgendwo hin setzten und da bleibt er dann :-)
    Leider hab ich mit Altersbestimmung keine Ahnung.
    In München gibt es einen Augenspezialisten, den habe ich mal wegen eines Termins angemailt.

    Und ja, theoretisch ist es wie Du sagst, wenn er nicht mehr auswilderungsfähig ist müsste er getötet werden.
    Aber ich denke schon, dass ich in diesem Fall eine andere Lösung für ihn finden kann. Daumen halten!

    Grüsse,
    tox
     
    Terryann gefällt das.
  15. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Bei der Altersbestimmung: Auch hier bleiben praktisch immer einzelne Schwungfedern über eine Mauser stehen. Also beim diesjährigen eine ganz regelmässige Zeichnung, beim Aelteren oft einzelne ausgebleichtere Federn mit leicht verschobener Bänderung.
     
  16. Feelah

    Feelah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Was machen eure Waldkäuze? :)
     
  17. Eric

    Eric Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    "Meiner" ist wieder draussen. Hat sich bestens erholt.
     
  18. #17 Karin G., 18.01.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.243
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    CH / am Bodensee
    tox und "deiner"?
     
  19. #18 toxamus, 18.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2018
    toxamus

    toxamus Foren-Uhu

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    83564 Soyen
    Leider sieht es für meinen nicht gut aus.

    Die untere Naturschutzbehörde wird eine Einschläferung verlangen.
    Der Vogel ist dauerhaft blind, eine Auswilderung kommt nicht mehr in Frage.

    [​IMG]

    Wir haben uns ganz gut an ihn gewöhnt (und er sich an uns), er putzt seine2 Mäuse am Tag weg und hat sich nach einer zwischenzeitlichen Sinnkrise (Futterverweigerung) jetzt ganz gut an seine Situation gewöhnt.

    Das Amt wird sich aber auf keine Diskussion einlassen, es gab gerade aktuell hier einen schlimmen Fall, wo ein "Tierschützer" einen fast blinden Waldkauz über 4 Jahre hinweg in einem völlig unzureichenden Käfig gehalten hat. Das Tier war in einem fürchterlichen Zustand (ich war bei der Wegnahme mit dabei, das volle Programm, Amt & Polizei, anders wäre es nicht gegangen),.
    Nachträglich stellte es sich heraus dass er zusätzlich eine offene Flügelfraktur hatte (wer weiss wie lange schon).

    Dei vom Amt sind also sehr zurückhaltend was die Genehmigung einer weiteren Haltung eines blinden Kauzes betrifft.
    Und ich glaube, dass es für ihn auf Dauer auch kein gutes Leben ist, nur herumsitzen und fressen. Trotzdem sehr schade um das schöne Tier.

    Traurige Grüsse,
    tox
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Karin G., 18.01.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    25.243
    Zustimmungen:
    393
    Ort:
    CH / am Bodensee
    sehr schade und traurig, aber so ist es auch kein Leben für ihn :traurig:
     
  22. #20 Marion L., 18.01.2018
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Deutschland
    Könnte er denn nicht in einem Tierpark weiterleben?
    Mir ist schon klar, das es für ein Wildtier kein vernünftiges Leben wäre. Fliegen könnte er nun ja auch nicht mehr, wenn er nichts sieht.
    Er ist so wunderschön. Draußen wäre er natürlich schon längst tot, so wäre das in der Natur. Dort interessiert es nicht, ob du ein wunderhübscher Kerl bist. Er wurde halt aus der Natur entnommen und da gibt es Regelungen. Es würde mir an deiner Stelle sehr schwer fallen ihn töten zu müssen.
    Du darfst ihn nicht behalten? Steht fest, das er immer blind bleiben wird?
    Das macht mich echt traurig....
    mfG
    Marion L.
     
Thema:

Waldkauz Pflegling

Die Seite wird geladen...

Waldkauz Pflegling - Ähnliche Themen

  1. Neuer Pflegling

    Neuer Pflegling: Ich habe seit gestern Nacht einen neuen Schützling. Ich weiß, eigentlich ist sie zu alt um geschützt zu werden. Unverletzt und augescheinlich...
  2. Dem Waldkauz auf der Spur

    Dem Waldkauz auf der Spur: Es ist wieder soweit und die Balzzeit der Waldkäuze bricht an. Ich weiß dass wir im Stadtwald diverse Waldkäuze haben da ich sie bereits in den...
  3. Bestimmung Waldkauz-Beute anhand der Federn

    Bestimmung Waldkauz-Beute anhand der Federn: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Gestern morgen um 8:00 sehe ich auf dem Weg zur Voliere einen Waldkauz mitten auf dem Rasen sitzen, der offensichtlich...
  4. Waldkauz-Federn gesucht

    Waldkauz-Federn gesucht: Guten Morgen liebe Vogelfreunde, ich schreibe gerade an einem Schulbuch-Kapitel zum Thema "Warum können Vögel fliegen?" und brauche in diesem...
  5. unser goldbug-/meyerspapagei pflegling

    unser goldbug-/meyerspapagei pflegling: Hallo :) Wir haben einen goldbugpapageien in pflege genommen, sie ist c.a 2 jahre alt. Sie ist eine super liebe und schon sehr anhänglich,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden