Walnüsse,wieviel?

Diskutiere Walnüsse,wieviel? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine beiden Grauen bekommen abends immer jeder eine halbe Walnuss als leckerli, glaubt ihr das es zu viel ist?

  1. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Meine beiden Grauen bekommen abends immer jeder eine halbe Walnuss als leckerli, glaubt ihr das es zu viel ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Stephan,

    Walnüsse sind ja recht fetthaltig.
    Mir persönlich wäre dies zu viel für meine Grauen.

    Nun kommt es jedoch zusätzlich ganz darauf an, welche Körnermischung und in welcher Menge du das Futter deinen Grauen anbietest.
    Sind dort auch fetthaltige Saaten enthalten?
    Haben deine Grauen noch andere Sachen als Leckerlie, so würde ich dies eher abwechslungsreicher gestalten.

    Und wie essen deiner Grauen?
    Wenn meine Walnüsse bekommen, dann geht ein Großteil der zerkrümmelten Walnüsse auf den Boden.
    Wie ist es bei dir?

    Gruß

    Boracay
     
  4. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    ich habe eine pdf Datei der Nährstoffinhalte von Nüssen.
    Diese habe ich sicherlich mal hier in einem Beitrag gefunden.
    Suche doch mal mit den Suchfunktionen nach Nüssen Nährstoffgehalt.

    Gruß

    Boracay
     
  5. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Also meine sind sehr vorsichtigdas ihnen nichts entgeht von den Nüssen, aber ein Paarkrümel landen natürlich schon auf dem Boden.
     
  6. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Ganz ehrlich, als Kind wäre ich für heruntergefallene Pommes auch unter den Tisch gekrochen, aber sicher nicht für den Brokkolie :D

    Hast du wegen der Nährstoffen schon was herausgefunden?
    Wie gesagt, mir wäre dies ein wenig zu viel.

    Wie sieht's denn aus mit Popcorn, Hirse, getrocknetes Obst z.B. Zwergfeigen ...

    Wie finden denn deine Grauen andere Nussarten.
    Meine essen mit Vorliebe auch die Walnüsse, danach noch vielleicht eine Pecannuss, aber nichts von Haselnuss, Mandel, Pistazie o.ä.
     
  7. #6 Alfred Klein, 21. Juni 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Walnüsse sind aufgrund der darin reichlich enthaltenen ungesättigten Fettsäuren sehr gesund. Deshalb bekommen meine Geier so viel sie mögen was aber nicht allzu viel ist da die Walnüsse nur begrenzt gefuttert werden.
     
  8. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Mir ging es unter anderem auch darum das ich gehört habe das Walnüsse Schimmelsporen haben sollen die Aspergillose auslösen sollen,ich verwende daher nur die von Seeberger, die sehen sehr gereinigt aus.
     
  9. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Graue brauchen mehr Fett als Amazonen,darfst also ruhig mehr füttern.:zwinker:
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. TomPaul

    TomPaul Mitglied

    Dabei seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich füttere auch nur Walnüsse von Seeberger (zwar teuer aber offensichtlich ziemlich gut kontrolliert). Merlin ist wild darauf (kriegt aber nur höchstens eine halbe pro Tag), Jacko lehnt die total ab, schütttelt den Kopf oder lässt die gleich fallen.
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    wichtig ware die routine ein bisschen zu andern. Ich gebe jeden abend, und nutze dabei die gelgenheit, jeden einzelnen von meinen vielen grauen zu checken; oder eine halbe pekan-nuss, (seltener walnuss), oder eine mandel.
    Manche seltene nur nehmen eine haselnuss an.
    Mandeln haben eine bisschen ander komposition als walnusse.
    (Meine grauen sind auf pellets bekommen aber ab und zu korner und anderes wie meinen kuchen etc.)
    ciao


    Man muss wissen das walnusse und pecan sich schlecht halten und kuhl gelagert werden mussen.
     
Thema:

Walnüsse,wieviel?