Walnüsse?

Diskutiere Walnüsse? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe noch mal 'ne Frage. Kann man den Agas halbe Walnüsse geben? Wir haben dank eines Baumes an der Parkplatzeinfahrt jede Menge davon. Ich...

  1. khalangk

    khalangk Guest

    Ich habe noch mal 'ne Frage.

    Kann man den Agas halbe Walnüsse geben? Wir haben dank eines Baumes an der Parkplatzeinfahrt jede Menge davon. Ich frage, weil ja Walnüsse auch Blausäure enthalten sollen.

    Schönes Wochenende noch, Karsten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Karsten :0-

    Ja kannst Du geben, bedenke aber das sie sehr ölhaltig und damit Dickmacher sind.
    Nur sind frische Walnüsse auch sehr schimmelanfällig. Auchte genau auf die Schale.
     
  5. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Sebastian,

    > steht der Baum an einer Straße die stark befahren ist? - dann auf keinen Fall wegen der Abgase

    Na ja. Walnüsse sind am Baum schließlich 'doppelt verschalt', da wird kein Ruß eindringen.

    Fettig und potentiell verpilzt sind sie trotzdem. Unsere Agas mögen eh' keine Walnüsse, von daher hat sich das Problem erledigt ;-)

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  6. #5 Eiersammler, 10. November 2004
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    ein Bekannter von mir gibt sie seinen Aras und Papageien auch zum Knacken, ich hab sie meinen Nymphen geknackt angeboten (Kontrolle des Schimmelns wegen) haben rumgenagt, sind wenig begeistert, liegen mehr auf dem Boden. Ich biete sie weiter in Maßen an
    Sabine
     
  7. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Sabine,

    > ein Bekannter von mir gibt sie seinen Aras und Papageien auch zum Knacken,

    Unserem Grauen biete ich Walnüsse 'angeknackt' an - weil er die sonst nicht auf bekommt (zu groß), und damit ich gucken kann, ob die Nuss OK ist.

    Allerdings frisst er die Nuss nicht immer. Hauptsache, er ist mit dem Zerlegen der Schale erstmal gut beschäftigt ;-)

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  8. #7 Eiersammler, 10. November 2004
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    würd ich bei den Grauen auch so machen, eh sie was anderes zerlegen.
    Sabine
     
  9. tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Meine beiden Grauen bekommen täglich ihre Ration Nüsse, darunter auch Walnüsse. Ich biete sie immer angeknackt, da sie nicht geknackt wird. Aber auf gute Qualität sollte man immer achten!!!
     
  10. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    > würd ich bei den Grauen auch so machen, eh sie was anderes zerlegen.

    Das eine schließt das andere nicht aus ;-) Um unseren Grauen daran zu hindern, alles zu zerlegen, was ihm vor den Schnabel kommt, müßte man ihn wahrscheinlich unter einer Tonne Walnüssen begraben...

    Schuhe, Socken, Hosen, Pullover, Bücher, Zeitungen, Kabel, Kunststoffe, Regale, Teppich, Polster, Vorhänge, Türen, Tapeten usw. usf. werden natürlich trotzdem zerstört. Aber was soll's: ist der Vogel gesund, freut sich der Mensch :-)

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  11. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hi Stefan S,

    die Wallnüsse haben dennoch einen gewissen Wachstumsprozess. Könnte es nicht sein, dass sie dabei die Giftstoffe aufnehmen?
    Ich magmich da nicht festlegen, jedoch wäre ich da prinzipiell vorsichtig.
     
  12. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Sebastian,

    > die Wallnüsse haben dennoch einen gewissen Wachstumsprozess. Könnte es nicht sein, dass sie dabei die Giftstoffe aufnehmen?

    Viel weniger als früher in der verbleiten Benzinzeit, als sich noch nennenswert Schwermetalle in der Nahrungskette anreicherten. Beim Verkehr sind's heute v.a. CO, NOx, Ruß (Diesel) und flüchtige Kohlenwasserstoffe. Die ersten beiden wirken nur direkt auf den Organismus und tragen zur Ozonbildung bei. Ruß wirkt mechanisch auf die Atemorgane und ist krebserregend. Als massives Problem (von der Ozonbildung abgesehen) gelten heute die flüchtigen KW, die auch Krebs erzeugen können. Ob sich die aber in der Nahrungskette anreichern, weiss ich nicht. Chemiker vor!

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. netpillo

    netpillo Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    genauso siehts aus, um den ruß gehts hier nicht. stattdessen akkumulieren die walnusse aufgrund des fettgehaltes recht gut schwermetalle (cadmium, zink, auch quecksilber) - die über die abgase und niederschläge in den boden und die früchte gelangen..

    gruß, netpillo :0-
     
  15. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    sollten wir dies nicht in irgendeine form in den pirol oder die faq aufnehmen?

    wer mag da was schreiben? hab leider immoment wenig zeit, soinst würd ichs selber machen
     
Thema:

Walnüsse?

Die Seite wird geladen...

Walnüsse? - Ähnliche Themen

  1. Walnüsse

    Walnüsse: Hallo zusammen Meine Beiden sind wild nach Walnüssen. Kann mir jemand sagen, wie viel pro Tag gut sind? Danke zum Voraus für Eure Antworten.
  2. wer kann helfen, bitte !

    wer kann helfen, bitte !: hallo ihr lieben, ich weiß das hier ist ein vogelforum, aber ich weiß mir keinen anderen rat und vielleicht, ganz vielleicht bekomme ich hier ja...
  3. Walnüsse reinigen

    Walnüsse reinigen: hallo alles zusammen, ich bräuchte wieder mal euren Rat bzw. eure Hilfe. Bei uns werden jetzt so langsam die Walnüsse reif und ich wollt mir...
  4. Walnüsse,wieviel?

    Walnüsse,wieviel?: Meine beiden Grauen bekommen abends immer jeder eine halbe Walnuss als leckerli, glaubt ihr das es zu viel ist?
  5. Können eure Grauen Walnüsse knacken ?

    Können eure Grauen Walnüsse knacken ?: Wie der Titel schon sagt, würde mich interessieren. Meine können das nicht.