wann futtertest?

Diskutiere wann futtertest? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo. Habe jetzt seit heute einen Nymphenmann zu meinen anderen drei bekommen. Der ist drei Monate alt und noch nicht futterfest?. Wir sollen...

  1. #1 jessi3068, 23. Juni 2001
    jessi3068

    jessi3068 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2000
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo.
    Habe jetzt seit heute einen Nymphenmann zu meinen anderen drei bekommen. Der ist drei Monate alt und noch nicht futterfest?.
    Wir sollen ihm noch Aufzuchtfutter geben. Das heißt aber auch, daß er noch nicht zu den anderen kann, weil die dieses Futter ja nicht kriegen. Nun mweine Frage: Wann kann ich es wagen, ihn zu den anderen zu lassen und ihn normales Futter geben?
    Habt ihr Erfahrungswerte? Bei Wellis ist es doch auch so, daß sie mit 8 Wochen abgegeben werden und da mußte ich noch nie solches Futter geben? Außerdem schreit er die ganze Zeit, ich hoffe, das hält nicht wochenlang an.
    Liebe Grüße, Jessi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tatjana

    Tatjana Guest

    Nymphen

    Hallo,

    die kleinen sind normal mit 6, 7 Wochen futterfest. Dein Züchter hat sie lange mit Eifutter versorgt, aber langsam kann der Kleine sich an normales Futter gewöhnen. Probiere doch mal folgendes aus: Streue ein paar Körner normales Futter auf dem Boden und schau, ob er es frißt. Dann kann er zu den anderen. Beobachte aber, ob er dort auch genug frißt. Das mit dem Schreien ist normal, der Kleine wurde aus seiner gewohnten Umgebung rausgerissen und ruft nach seinen Eltern und Geschwistern. Er wird sich schon eingewöhnen.....

    lg
     
  4. #3 jessi3068, 24. Juni 2001
    jessi3068

    jessi3068 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2000
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo Tatjana.
    Danke für deine Antwort. Dann müßte er mit drei Monaten das ja wirklich schon essen können. Wir haben sogenanntes Aufzuchtfutter mitbekommen ( ein Beutel für 17 DM!), erst dann dürfte er normales Futter zu sich nehmen. Avber ehrlich gesagt, sehe ich keinen großen Unterschied zwischen dem Futter und unserem normalen. Nur das da mehr Sonnenblumenkerne drin sind. Sie sagten, bei dem normalen Futter würde irgendwas mit dem Kropf nicht passen, das Futter wäre zu hart. Stimmt das?
    Liebe Grüße, Jessi
     
  5. #4 Heike Reinhardt, 24. Juni 2001
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Jessi,
    ich denke schon, daß der neue futterfest ist. Gib ihm einfach mal anderes Futter. Ein Züchter kann einen Jungvogel nicht einfach abgeben wenn er noch nicht futterfest ist. Futterfest heißt, das er sich alleine ernähren kann. Wenn er das nicht könnte würde er innerhalb weniger Tage einfach verhungern, weil er das Fressen noch nicht gelernt hat. Also ich gebe meine Nymphen grundsätzlich erst ab, wenn ich beobachte, daß die Tiere auch wirklich alleine fressen und nicht mehr von den Eltern gefüttert werden. Ich denke auch, daß Du den neuen mit zu den anderen setzen kannst. Da lernt er ja auch.
    Gruß
     
  6. Kathrin

    Kathrin Guest

    Als wir unseren Krümel bekamen, war er auch noch nicht futterfest(er war aber ein Waisenkind und sowieso von Menschen gefüttert),bevor er dann normales Futter bekam, haben wir ihm einige Tage lang geschälte Hirse (aus dem Reformhaus) gegeben, und zunehmend normales Futter unter die Hirse gemischt, nach einer Woche hatte er den Bogen raus.
    Kathrin
     
  7. Tatjana

    Tatjana Guest

    #

    Hallo,

    wenn wir Junge haben, dann bieten wie immer beides an: Aufzuchtfutter (Quiko) und normales Futter für die Eltern. Die Eltern füttern die erste Zeit nur das Aufzuchtfutter an die Jungen, später ersetzen sie es durch das normale Futter. Das Aufzuchtfutter ist gelb und krümelig, riecht gut. Die Kleinen fressen so mit 6 Wochen selbständig (beides), sie suchen sich das, was sie möchten. Sie werden auch noch von den Eltern gefüttert. Erst wenn sie mindestens zwei Wochen alleine ohne Eltern fressen, geben wir sie ab. Dann nehmen sie auch das normale Futter. Einfach ausprobieren, viel Glück.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

wann futtertest?