Wann geht es mit dem Sprechen los

Diskutiere Wann geht es mit dem Sprechen los im Amazonen Forum im Bereich Papageien; dass es sich um einen Fake handelt! Das glaub ich auch :zustimm: Ich denk ma,hier wird wieder ein bischen Stimmung...

  1. Langer

    Langer Guest

    Das glaub ich auch :zustimm:
    Ich denk ma,hier wird wieder ein bischen Stimmung gemacht.

    @ Fiete:es giebt da ein Buch----------"Papageienhaltung aber Richtig" von C. Hömmerich
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fiete

    fiete Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,danke für Ihr Verständnis.ich habe meinen Graupapagei für 15 Tage in die Tierpension gegeben und 2 Tage vor dem Abholtermin war er tod,hab ich wohl auch Schuld,weil er in Einzelhaltung war.kein Partnervogel,er ist dort krank geworden,durch was weiß ich,aber man hat es in der Pension nicht gesehen und keinen Arzt aufgesucht.
     
  4. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ich habe sehr viel Verständnis aber irgendwann platzt auch mir der Hals.

    Da werd ich dann auch sauer.

    Ach, was ich noch sagen wollte.
    Ich habe hier 6 Graue und die können ganz schön laut sein aber wenn unsere Amazone loslegt könnte man meinen ich hätte hier so um die 15 Amazonen sitzen.
    Ich hab übrigins auch 3 Amas.
    Die Lautstärke der Grünen sollte man nicht unterschätzen aber sie ist ja erst 5 Monate. Warten wir mal noch ein paar Monate.:~
     
  5. #64 Angie-Allgäu, 24. November 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Liebster Fiete....

    Der Umzug in die Tierpension war ganz sicher Streß für das Tier.
    Wenn dann die Ernährung so toll war wie die Einstellung zur "artgerechten Haltung", hatte das arme Tierchen bereits Organschäden etc.

    Aber da Du so intelligent bist :D... liegt dir sicher der Obduktionsbericht vor.
     
  6. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    @fiete

    konnte den dein Grauer schon sprechen ?? Wie alt wurde er ? Und wie lange war er bei dir ?

    Erzähl mal ?
     
  7. Meli

    Meli Mitglied

    Dabei seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40764
    Dafür das Du mich so oft zitiert hast ist es echt traurig das du meinen text immer noch nicht verstanden hast.

    Ich habe auch ehrlich gesagt kein Bock mehr und hoffe nur das es wirklich alles nur ein Witz ist. Fahr mal in so eine Auffangstation da siehst du das Elend der Einzelhaltung.

    Mehr werde ich auch hierzu nicht mehr sagen.8(8(8(8(8(
     
  8. sm@ragd

    sm@ragd Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg / ca. 8 km v. Heidelberg
    Ich hab mir die ganze Berichte durchgelesen... manche sogar zweimal.
    @fiete... ich will Dich nicht verurteilen, aber eine Erfahrung ans Herz legen !

    Ich liebe Papageien über alles und weil ich diese Geschöpfe in meiner Wohnung nicht halten kann... habe ich keine - aus Liebe zu diesen Tieren!

    Ich will nicht bezweifeln das "Du" Deinem Papagei schlecht behandelst und sicher tust Du alles für Ihn und liebst Ihn.... nur das was "Wir" manchmal für gut empfinden, tut diesen Tieren das nicht immer gut !

    Ich kann Dir nur empfehlen und den Rat geben.... Dich einmal mit Papageienbesitzer zu treffen und Kontakt halten, die 2 oder mehr dieser haben.
    Nicht um Dir Vorwürfe anzuhören, sondern um selbst zu sehen und erleben welch ein Unterschied das ist !

    Vieles muss man erst sehen und erleben um zu Verstehen !

    Versuch es doch einfach mal in dem Du Dich selbst davon überzeugst um den Vergleich zwischen Einzelhaltung und Paarhaltung zu unterscheiden.

    Man muss immer erst einen vergleich haben, bevor man etwas entgültig entscheidet oder ein Urteil sich bilden kann.

    Ich bin kein Papageienbesitzer, aber durch dass das ich mich auf diese Art ( vor der Entscheidung mir einen zuzulegen ) von der Haltung und dem Wesen dieser Tiere erkundigte, lernte ich was da auf mich zu käme und was extrem Wichtig ist. Ich hatte aber dann die Gelegenheit bekommen für diese Tiere 10 Jahre lang als Urlaubsvertretung/Pflege tätig zu sein. Diese Geschöpfe sind so sensibel... wie sie auch schön und fazinierend sind !
     
  9. #68 tierfreund1963, 25. November 2007
    tierfreund1963

    tierfreund1963 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2006
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Deutschland
    Bei dem Schwachfug, was du hier von dir gibst, ist wohl klar: Der Graue wollte vielleicht nicht zu dir zurück und hat kurz vor der Rückholung diesen "Weg der Erlösung" gewählt. *zynisch bin*

    Sorry, aber das musste ich mal los werden. Wenn dein Beitrag kein Fake ist, dann kann ich für dich hier nur so viel Verständnis und Einfühlungsvermögen aufbringen, wie du es deinem Tier auch bereit bist, zu geben >>> gar nicht.

    IdS
     
  10. fiete

    fiete Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich habe einen Opduktionsbericht,Darmentzündung,aber nicht als Todesursache anzusehen und schlechter Ernährungszustand.
     
  11. fiete

    fiete Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Er war 6 Monate bei mir und wurde mal gerade 10 Monate alt.Sprechen konnte er noch nicht aber er hat schon einige Geräusche nachgemacht.
     
  12. #71 Angie-Allgäu, 25. November 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Wodurch wurde die Darmentzündung denn ausgelöst?
    Was steht im Bericht?

    Wie wurde der Kleine ernährt? Bei Dir? In der Pflegestelle?
     
  13. #72 Werner Fauss, 25. November 2007
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Fiete,
    ich hätte eine Bitte: Nenn die Amazone bitte nicht Rico oder Coco. Diese Namen gibt es in allen Auffangstationen zuhauf. Denn spätestens wenn die Amazone geschlechtreif wird wirst Du sie nicht mehr haben wollen. Bis dahin wünsche ich Deiner Amazone sehr viel Geduld mit Dir.
     
  14. fiete

    fiete Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,auf so eine Antwort habe ich gerade noch gewartet.
     
  15. fiete

    fiete Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Wodurch die Darmentzündung ausgelöst wurde steht nicht bei,man konnte auch nicht mehr so genau untersuchen,da die Pensionsbetreiber den Grauen eingefroren haben.Sie haben ihm aber sehr viele Weintrauben gegeben-Körner hat er dort gar nicht zu sich genommen.Bei mir hat er täglich Obst,am liebsten Äpfel,und sein Körnerfutter bekommen.Die Pension wollte das Futter selber stellen.
     
  16. fiete

    fiete Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,dann kann ich ihr immer noch einen Partner dazuholen,oder?
     
  17. #76 Angie-Allgäu, 25. November 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87754 Kammlach
    Ach ... dann hast Du Platz für 2 :?

    Nur wirst du mit den dann kommenden Problemen nicht mehr klar kommen.
    Die werden nmlich größer... je lnger das Tier allein ist.
     
  18. #77 Cheyenne0403, 25. November 2007
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Warum beantwortest Du meine simplen Frage nicht :?
     
  19. #78 thorstenwill, 26. November 2007
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Hallo Fiete,

    ob das dann noch klappt? Ich habe aus Egoismus mir auch erst mal eine Amazone gekauft, weil ich wollte, dass sie sich an mich bindet. Nach einem Jahr habe ich dann zu dem vorhandenen Männchen ein Weibchen gekauft. Nach zirka 1,5 Jahren habe ich gemerkt, dass sie sich annähern. Glaube mir, die Zeit bis dahin (zirka 1,5 Jahre) war nicht schön, sie haben sich ständig gestritten, Lulu (das Weibchen) ist durch die ständigen Attacken von Neo (das Männchen) sehr eingeschüchtert und ist sehr schreckhaft (Neo ist furchtbar eifersüchtig). Selbst heute verstehen sie sich noch nicht richtig super, aber sie machen Fortschritte.

    Bitte warte nicht so lange wie ich mit der Verpaarung.

    Und wie manch anderer schon schrieb, zwei sind viel besser als einer.

    Also bitte überlege es dir und entscheide dich für zwei, du wirst dann merken warum.

    Viel Glück

    Thorsten
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. guuhbird

    guuhbird Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Bergischen Land
    ganz böse

    Fiete,

    ich denke nicht, dass Du Dir Gedanken über eine lange Zukunft mit Deinem "Schatz" machen musst. Falls es kein Fake ist: Deine Ama wird evtl. Deinem Grauen sehr schnell folgen... Was wirst Du Dir dann zulegen?
    guuhbird
     
  22. sunnyzabou

    sunnyzabou Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Fiete,

    vor fast genau einem Jahr habe ich meine erste Amazone Aloha aus dem Tierheim geholt. Man hat sie mir unter der Bedingung überlassen, dass ich schnellstmöglich einen Partner für sie dazu nehme.
    Zuerst dachte ich, dass es nicht so sehr eilt mit der Partnerzusammenführung, weil Aloha sehr auf mich fixiert war. Sie spricht sehr viel und deutlich und wollte am liebsten den ganzen Tag nur herum getragen werden.. Fliegen wollte/konnte sie nicht..Ich war der Meinung, dass sie überhaupt nicht wusste, dass sie ein Papagei ist...
    Es gab auch sogenannte "Fachleute" (nicht hier im Forum), die mir sagten, dass es mit dem "lieben Wesen" und dem Sprechen vorbei wäre, wenn sie einen gleichartigen Partner bekäme.
    Nach einigen Wochen wurde mir aber immer mehr bewusst, dass sie, wenn ich mich mal nicht um sie kümmerte oder wenn ich für ein paar Stunden nicht zu Hause war, völlig lethargisch in der Voliere hockte.
    Sie tat mir total leid und ich hatte ein sehr schlechtes Gewissen, obwohl ich bei den Haltungsbedingungen mein möglichstes tat.
    Im Januar dieses Jahres erfuhr ich dann von einer weiteren Gelbscheitelama, die auch im Tierheim saß.
    Ich fuhr zusammen mit Aloha hin und die zwei verstanden sich auf Anhieb hervorragend. So zog dann die zweite Ama Cora bei mir ein.

    Sie spielen und schmusen viel miteinander. Es macht sehr viel Freude ihnen zuzuschauen.
    Entgegen den "Prophezeiungen der Fachleute" sind beide weiterhin absolut zutraulich und überhaupt nicht aggressiv. Sehr angenehm finde ich, dass Aloha nicht mehr so "fordernd" Zuwendung von mir verlangt, seitdem sie zusammen sind.
    Beide plappern und reden viel, sie lernen auch Worte voneinander.
    Ich will behaupten, dass Papageienhaltung nur wirklich Spaß und Freude macht, wenn man mindestens zwei davon hat.
    Tu dir doch selbst den Gefallen und suche für deine Amazone einen gleichartigen gegengeschlechtlichen Partner, solange sie noch jung ist - dann lassen sie sich am einfachsten vergesellschaften.
    Ich bin überzeugt, dass du dann noch mehr Freude an der Papageienhaltung haben wirst.
    Schau mal auf die Bilder: so zärtlich kann nur eine Amazone ihren Partner kraulen.. :-)
    Gruß
    Herbert
     

    Anhänge:

Thema: Wann geht es mit dem Sprechen los
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blaustirnamazone sprechen

    ,
  2. amazonen papagei sprechen

    ,
  3. ab wann sprechen blaustirnamazonen das

    ,
  4. ab wann können blaustirnamazonen sprechen,
  5. amazonen sprechen beibringen,
  6. Ich habe seit 3Monaten einen Venezuelaamazonen papagei ich spreche jeden tag mit im aber wenn ich zum käfig gfh verschwindet er,
  7. ab wann beginnen blaustirnamazonen das imitieren,
  8. blaustirnamazonen sprechen,
  9. ab wann beginnen blaustirnamazonen zu reden,
  10. in welchem alter fangen blaustirnamazonen an zu sprechen