Wann ist Partnerwahl???

Diskutiere Wann ist Partnerwahl??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Meine 3 süssen Kükis sind vor einigen Tagen ausgeflogen und ich glaube dass es 2 Hennen und ein Hahn sind. Ich habe mich dafür entschieden sie...

  1. ölli

    ölli Guest

    Meine 3 süssen Kükis sind vor einigen Tagen ausgeflogen und ich glaube dass es 2 Hennen und ein Hahn sind.
    Ich habe mich dafür entschieden sie nun doch alle zu behalten habe allerdings Angst, dass sich die Geschwister als Paare zusammentun.
    Wie kann ich das am besten vermeiden??
    Ich habe mir gedacht, dass ich einfach die beiden Hennen mit jeweils einem anderen Hahn zusammensetze, doch wann müsste ich das machen?
    Die anderen Hähne sind auch schon 6 Jahre alt.
    Klappt das so wie ich es mir gedacht habe oder schliessen die sich wohl eher untereinander zusammen.
    Ich weiss nicht so recht was ich machen soll.
    Den Hahn will ich aber auch nicht abgeben.
    Naja, vielleicht sind die Geschlechter ja auch anders als ich glaube.
    Kann man ja eh noch nicht so genau sagen!!!
    Ich würde mich über ein paar Tips sehr freuen!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 26. Oktober 2004
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Wenn sich Geschwister zusammentun und Du nicht mit Ihnen züchten willst, ist das kein Problem. Züchten solltest Du aber wirklich nicht.

    Wann sich Nymphen zusammentun, hängt von einzelnen ab.
     
  4. ölli

    ölli Guest

    Nur ich würde sie gerne brüten lassen wenn sie alt genug sind.
    Deshalb will ich es erst garnicht drauf ankommen lassen.
    Ich wollte auch erst 2 von den dreien abgeben, doch ich habe so hohe Ansprüche an die neuen Besitzer.
    Einfach in die Zeitung setzen und weg damit ist unmöglich für mich.
    Wenn sich allerdings ein super geeignetes Zuhause finnden würde, wäre ich auch glaube ich bereit 2 abzugebe,
    Sie sind wunderschön: Ein Lutino( Hahn?) und 2 Schecken(hennen?).
    Ich weiss echt nicht was ich machen soll.
    Ich würde ja Bilder reinstellen, doch irgendwie weiss ich nicht wie ich die Grafiken verkleinern kann so dass es hier reinpasst??!!!
     
  5. #4 Sittichmama, 26. Oktober 2004
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Olli.

    wenn Du züchten willst, solltest Du sie auf jeden Fall trennen.

    Hör Dich doch mal hier im Forum, einige Mitglieder haben zur Zeit Kückis. Vielleicht ergibt sich ja die Möglichkeit zum Tausch. Dann kannst Du Dir sehr sicher sein, dass es Deinen Babys auch gut geht.

    Ich habe im Sommer auch ein Forenkücki bekommen, einen echten Sonnenschein. Die Verpaarung gestaltet sich am Anfang etwas schwierig, aber dann bekam ich einen Hahn zurück, den ich letztes Jahr vermitteln musste. Und nach kurzer Zeit hatte ich dann doch ein Paar. Sie ist fast ein Jahr und und er ist 6 Jahre alt.

    Wenn die Liebe bei den Nymphies einschlägt, spielt das Alter keine Rolle. Manche haben allerdings Vorlieben für einen bestimmten Farbschlag.
     
  6. nicoble

    nicoble Guest

    Ich habe ja momentan auch ein Geschwisterpaar bei mir . Es war zu Anfang schon so , dass die Geschwister die meiste Zeit zusammen waren. Als dann der Geschwisterhahn seine Schwester anfing anzubalzen habe ich ihn einfach zu einer meiner Hennen gesetzt. Seine Schwester zu einem meiner Haehne . Dazu habe ich Einzelkaefige fuer die Nacht ( die Paare koennen sich nicht sehen ) , denn tagsueber sind die Voegel ja eh draussen. Gewissermassen Doppelapartements ;). Es hat bei mir so etwa 2 Wochen gedauert bis sich die Paare gefunden hatten . Mitlerweile sind alle sehr verliebt und fest verpaart.Vielleicht habe ich ja Glueck gehabt , dass sich die Paare so toll verstehen aber ich glaube fest daran das die Einzelkaefige damit etwas zu tun haben . In der Voli haben sich naemlich gar keine Paare gebildet in -6 Monaten ! Nun ist richtig Ruhe im Schwarm eingekehrt, es geht richtig friedlich zu , Nachts wird gekuschelt und ### :D , tagsueber wird als Schwarm Abenteuer erlebt und das Wohnzimmer verwuestet :prima: :s .

    Allerdings sind meine Nymphen auch ungefaer im gleichen Alter , wie das bei aelteren Nymphen ist weiss ich nicht...
    Ich habe gerade wieder mit meiner Zuechterin telefoniert und die hat wohl aehnliche Erfahrungen gemacht. Nymphen sind naemlich nicht immer treu und die Konkurenz auf engem Raum in der Voliere ( denn wer hat schon eine 4x6m Voli im Wohnzimmer) scheint die Voegel in der Paarungs und Brutzeit gehoerig zu stressen...

    Ach ja zum Alter - meine Jungsten Paare sind so um die 4 Monate ( frueh uebt sich ?!?) , bei manchen hat es mit der Partnerfindung laenger gedauert.

    Du kanst ja einfach mal testen wie es mit der putativ - Henne und deinem Hahn funktioniert...

    Mit dem Weggeben kann ich Dir nur Mut machen - es gibt auch gute Menschen dort draussen. Ich habe, als ich in die USA gezogen bin ein zu Hause fuer meinen Kanari Hahn gesucht - seine Partnerin war eine Woche zuvor gestorben und ich wollte ihm nicht auch noch 16 Stunden Flug + Quarantaine zumuten . Ich habe ein wundervolle zu Hause gefunden- mit Voli und anderen Kanaris bei einer Vogelfreundin. Heute ist er wieder verpaart und zieht gerade seine Kinder gross .
    Du must in einer Anzeige nur spezifisch genug sein : zB. Voliere, mit Partnervogel, taeglich Freiflug , Moeglichkeit in Kontakt zu bleiben ...
    Wie waere es mit einer Vermittlung uebers Vogelforum ?

    Bei drei Geschistern und nur einem Hahn bleiben ja immer noch 2 uebrig - die wollen ja auch irgendwann mal Partner - vielleicht findest Du irgendwo einen Tauschpartner ??

    Wie sahen denn die Eltern zu deinen Kuecken aus ? Ist die Mutter ein Lutino ?
    Wenn nicht dann ist der Lutino eine Henne, wenn ja dann muss der Vater ja spalterbig fuer Lutino sein und es gibt 50 % Lutinos in beiden Geschlechtern. bei den Schecken kann man da ja leider nichts sagen ...

    Manchmal wuenschte ich Kueckies wuerden mit einem kleinen Schild mit dem Geschlecht drauf schluepfen - so wie Glueckskekse :D ;)
     
  7. ölli

    ölli Guest

    Bilder

    Die versprochenen Bilder habe ich unter einem neuen Thread geöffnet.
    Schaut einfach unter " Endlich Bilder der Kückis".
    Da seht ihr dann meine wunderschönen Schätzchen!!!
     
  8. Carmen Z.

    Carmen Z. Guest

    Verpaarung hin oder her!! Die Nymphensittiche sollten auf alle Fälle für eine Zucht mind. 1 Jahr als sein; die Henne kann ruhig noch ein Tick älter sein, damit es bei der Eiablage nicht zur Legenot kommt. :+klugsche Natürlich kann dies auch bei älteren Vögeln vorkommen, doch wenn sie zu jung ein Gelege beginnen, ist der ganze "Eiapparat" nicht richtig ausgereift / ausgewachsen und es kann dadurch häufiger zu Problemen kommen. 8o Ausserdem verpaare ich immer einen bruterfahrenen mit einem unerfahrenen (jeweils gilt dies für Hahn und Henne). Möchte ich wirklich sicher gehen, dass der Vater nicht mit der Tochter oder die Mutter mit dem Sohne bzw. Geschwister untereinander, so muss ich die Paare separat in einem geeigneten Volierenkäfig oder am Besten in eine Voliere (mind. B 1,0 x T 2,5 x H2,0 m) zusammensetzen. :p Und auch nach erfolgreicher Zucht und 3jährigem treusein kann es vorkommen, dass Nymphensittiche mal "fremd gehen". :D Ich habe es dann immer so gemacht, dass ich in einer Gemeinschaftsvoliere (natürlich groß genug, sonst gibt es Zank + Streit) max. 3 Paare reingesetzt habe, die zusammen brüten und sich - wenn mal das Bedürfnis da ist - auch untereinander austauschen dürfen. ;)

    Gruss
    Carmen Z. :hund
     
  9. nicoble

    nicoble Guest

    Ich habe als Richtwert fuer das Zuechten sogar 18 Monate gehoert - vor allem fuer die Hennen.

    Ich wuerde da auch lieber auf Nummer sicher gehen ...
     
  10. ölli

    ölli Guest

    Darum ging es mir auch garnicht.
    Ich will nicht mit Gewalt züchten und würde auf jeden Fall auch lange genug warten.
    Ich wollte ja nur wissen wie ihr das mit den Geschwistern machen würdet.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Carmen Z.

    Carmen Z. Guest

    Hi ölli,
    auch wenn man nicht unbedingt züchten will, sollte sich ein Geschwisterpaar einig sein, ist denen das ganz egal, ob sie nun verwandt sind oder nicht. :freude:
    Bei manchen Farbschlägen z. B. weisse Weißkopf-Nymphen (keine Albinos) "muss" man sogar Inzucht betreiben. Dies hat jedoch zur Folge, dass die Nachkommen immer kleiner und anfälliger gegenüber Krankheiten werden. :k Ich habe in unserem Nachbarort mal einen solchen Züchter kennengelernt, der überwiegend weisse NS züchtet. Ich mag sie zwar leiden, finde aber, dass es hier auf Kosten der Vögel geht und daher versuche ich Inzucht überhaupt zu vermeiden. :) Leider hatte ich auch schon mal Pech und der Vater hat mit seiner Tochter eine Brut mit 2 Kleinen gehabt. Man sagte mir damals, dies könne man ruhig mal machen (oder auch Mutter mit Sohn)! 8o Wie schon geschrieben, ich vermeide dies eben nur, in dem ich gezielt die Vögel zusammen stecke in einen Volierenbereich, die dann auch brüten dürfen. :+klugsche
    Ich habe mal meinem Vater (der wohnt in der Nähe von München) ein Geschwisterpaar NS geschenkt. Die Beiden waren bereits handzahm und haben nur Blödsinn im Kopf (naja, ich dachte Kinder sind aus dem Haus, also sollen nun die NS diese Stelle einnehmen, sonst kommt Paps aus der Übung). Es hat ungefähr ein halbes Jahr gedauert, da hatten sich die Beiden überlegt, auf dem Käfigboden Eier abzulegen!!!! Nun, mein Vater hat dann nur mit Hilfe des ortsansässigen TA es geschafft, die Beiden davon abzuhalten. :?
    Wo die Liebe eben hinfällt! :)

    Gruss
    Carmen Z. :hund
     
  13. ölli

    ölli Guest

    Das ist ja mein Problem.
    Ich will auf keinen Fall Inzucht betreiben und weiss deshalb nicht was ich tun soll. Das mit dem Vögel tauschen finde ich ehrlich gesagt noch die beste Lösung.
    da wüsste ich wo meine Süssen sind und ich hätte direkt einen neuen Schatz.
    Das mit der Inzucht wäre dann auch kein Problem mehr.
    Aber irgendwie hört sich das so herzlos an einfach einen Vogel gegen einen anderen zu tauschen.
    Hat das schonmal jemand von euch gemacht und wie waren die Erfahrungen damit??
     
Thema:

Wann ist Partnerwahl???

Die Seite wird geladen...

Wann ist Partnerwahl??? - Ähnliche Themen

  1. Wann brüten Pfirsichkoepfchen?

    Wann brüten Pfirsichkoepfchen?: Hallo, ich würde gerne mal wissen, wann pfirsichkoepfchen brüten. Es wäre schön, wenn jemand antwortet. LG pfirsichkoepfchen :zwinker:
  2. wann gab es Cites?

    wann gab es Cites?: Hallo! Ich habe hier gelesen,dass es ein paar Jahre gab,in denen Mohrenkopfpapageien keine Cites brauchten. Kann mir einer sagen,von wann bis wann...
  3. Wann spricht man von Inzucht

    Wann spricht man von Inzucht: Hallo an alle. Meine Frage steht ja oben schon. Ich weiß natürlich das Eltern - Kind , Geschwister, Großeltern - Enkel Inzucht bedeuten. In Meine...
  4. Erster Freiflug. Wann?

    Erster Freiflug. Wann?: Hallo, ich habe seit 4 Tagen zwei junge Singsittiche. Ich wollte sie eigentlich erst nach einer Woche rauslassen. Nur fangen sie jetzt schon an...
  5. Wann darf ich Freiflug bieten?

    Wann darf ich Freiflug bieten?: Hallo zusammen, Ich habe seit 4 Tagen 2 Rosenköpfchen. Darf ich den beiden heute Freiglug bieten? Ich bin heute den ganzen Tag zu Hause also...