Wann kriegen meine Neuguinea Edelpapapagei Eier und was muss ich beachten??

Diskutiere Wann kriegen meine Neuguinea Edelpapapagei Eier und was muss ich beachten?? im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; @Edelfreund mag sein, dass ich nach meinem ersten Rückschlag das Ganze zu negativ sehe, aber lieber tausche ich direkt die Eier aus, als ab jetzt...

Schlagworte:
  1. #21 krummschnabel, 02.05.2021
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    1.064
    Ort:
    Münsterland
    @Edelfreund mag sein, dass ich nach meinem ersten Rückschlag das Ganze zu negativ sehe, aber lieber tausche ich direkt die Eier aus, als ab jetzt jedes Jahr die Eier (von Nyphensittich-Ammen ...echt jetzt??) ausbrüten zu lassen, um sie nicht "verkommen zu lassen"
    Mein Standpunkt ist ganz klar: es gibt schon unzählige bedauernswerte Papageien, die ein schönes neues Zuhause suchen. Da brauche ich nicht noch mehr. Und ich muss mich als Halter dabei ja auch wohlfühlen, daher werde ich den Zeitpunkt für eine weitere Brut mit Sicherheit ganz genau überdenken und mich sehr gut darauf vorbereiten. Das ist auch der Grund, warum ich Dilara geraten habe, noch zu warten. Sie ist jung, die Papageien sind jung. Es ist noch Zeit genug dafür.
     
    Geiercaro, Sam & Zora, Sammyspapa und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #22 Edelfreund, 02.05.2021
    Edelfreund

    Edelfreund Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    58
    Ist immer das gleiche, ihr habt recht und alle anderen keine Ahnung ...
    Ich habe geschrieben du solltest die Küken in den ersten Wochen von den Nymphen füttern lassen, weil gerade in dieser Zeit die Handaufzucht sehr anspruchsvoll ist, nicht ausbrüten dafür sind die Eier zu groß.
    Sicher gibt es Vögel die ein bedauerliches Leben führen, und das sind leider nicht wenige, nur bei den meisten Arten von Großpapageien gehen die Bestände aus verschiedenen Gründen zurück, bei vielen Sittichen ebenso, Arterhaltung hat hier volle Priorität, gerade bei den weißen Kakatus ist der Rückgang schon dramatisch.
     
  3. #23 Gast 20000, 02.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    1.009
    Ich halte von HZ eh nicht viel...ist ja auch schon viel über die "Wanderpokale" beim Einsetzen der Geschlechtsreife geschrieben worden.
    Aber hier fehlen sicher die elementaren Grundkenntnisse über Haltung und Zucht.
    Da sollte der Halter erst mal seine Defizite ausgleichen bevor er sich in die Zucht stürzt. Kommt den Vögeln zu Gute und darauf kommt es mir an.
    Manchmal komme ich aus dem Kopfschütteln wirklich nicht mehr heraus.
    Gruß
     
    Geiercaro, Andreas.S, Luzi und 4 anderen gefällt das.
  4. #24 krummschnabel, 02.05.2021
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    1.064
    Ort:
    Münsterland
    wie kommst du darauf?? Ich habe mich nur gerechtfertigt, warum ich es (zumindest jetzt noch nicht) fertig bringe, zu züchten.
    Ich finde es echt reichlich unverschämt, mir und den anderen Forumsmitlgiedern bei einer simplen Meinungsäußerung gleich Rechthaberei vorzuwerfen!
    Und entschuldige bitte, aber Arterhaltung finde ich sinnvoller von erfahrenen Haltern bzw. Züchtern durchführen zu lassen, als von Anfängern, wie Dilara und ich es sind! Und ganz sicher bediene ich mich dabei nicht der Bruthilfe von armen Nymphensittich-Ammen, denen ich nach 3 Wochen Maloche die Küken wieder abnehme, um sie mit der Hand großzuziehen und psychisch kranke Individuen zu erschaffen!
     
    Geiercaro, Andreas.S, Luzi und 4 anderen gefällt das.
  5. #25 Karin G., 02.05.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.325
    Zustimmungen:
    1.600
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    und die füttern mal eben so die Winzlinge, kann ich mir nicht vorstellen :roll: die müssten doch auch irgendwie im "Brutmodus" sein :+keinplan
     
    krummschnabel gefällt das.
  6. Dilara

    Dilara Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich will ich nicht Züchten. Habe die Eier und den Nistkasten ihr weg genommen als sie draussen war.
     
  7. #27 Karin G., 16.05.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.325
    Zustimmungen:
    1.600
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    am 17.3. kam das erste Ei, hast du geschrieben.
    Sass die Henne etwa seither die ganze Zeit im Kasten?

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass unsere damalige Rita richtig erleichtert war, als die Eier und der Kasten entfernt waren.
    Sie widmete sich dann ausgiebig wieder ihren Futternäpfen, denn der Hahn Gerry fütterte sie leider nie.
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.976
    Zustimmungen:
    1.788
    Ort:
    Groß-Gerau
    ...allerdings können wir nur Arterhaltung der Heimtierpopulation betreiben. Der jeweiligen Art im Freileben nutzt das gar nichts, denn aus schon oft dargelegten sehr relevanten Gründen eignen sich unsere Heimnachzuchten NICHT zur Auswilderung.
    Da es mit der Papageienhaltung in D nach wie vor viel im argen liegt, sollte man es sich gut überlegen, ob man Großpapageien nachzüchtet. Die Vermittlung in artgerechte Haltung dauert eigentlich immer viele Monate.
    Einfach verkaufen könnte man dagegen mehrere Papageien am Tag. Die würde aber alle in katastrophalen Haltungen landen! Nur 1-2% der Inserenten sind bereit , eine halbwegs artgemäße Haltung zu bieten.
    Ich könnte pro Jahr 6-12 Graupapageien, immerhin eine WA I Art "auf die Stange bringen". Ich weiss das aber aus gutem Grund zu verhindern. Nur, weil das meiner Graupapageienhenne wichtig ist, erlaube ich alle paar Jahre mal das Ausbrüten eines Teils der Eier.
    Die Vermittlung der Jungtiere ist jedesmal ein Alptraum, verschafft sie doch immer wieder neu eindringlichen Einblick in die reale Welt der Papageienhaltung in Deutschland!
     
    krummschnabel, Geiercaro und mäusemädchen gefällt das.
Thema:

Wann kriegen meine Neuguinea Edelpapapagei Eier und was muss ich beachten??

Die Seite wird geladen...

Wann kriegen meine Neuguinea Edelpapapagei Eier und was muss ich beachten?? - Ähnliche Themen

  1. Wann ist meine Ziegensittich Henne schwanger ?

    Wann ist meine Ziegensittich Henne schwanger ?: Hallo … Unsere Ziegen Olaf und Lotte paaren sich seit etwa einer Woche immer und immer wieder. Nun ist mir aufgefallen ,dass Lotte sich seit 3...
  2. Ab wann kann ein Graupapagei anfangen zu fliegen??

    Ab wann kann ein Graupapagei anfangen zu fliegen??: Hallo, Ab wann kann eigentlich ein Graupapagei Anfang zu Fliegen? Viele Grüße würde mich über eine nette Antwort freuen
  3. Wann hört es endlich auf

    Wann hört es endlich auf: Greifvogelverfolgung in Deutschland Gift-Alarm in Wegberg – Vier tote Greifvögel im Tüschenbroicher Wald gefunden / Komitee gegen den Vogelmord...
  4. Wann kommt das zweite Ei?

    Wann kommt das zweite Ei?: abgetrennt als eigenes Thema von hier Oh da bin auch ich sehr erfreut das zu hören;den meine Henne befindet sich im moment auch in der...
  5. Kücken Agas wann muss ich nach helfen ?

    Kücken Agas wann muss ich nach helfen ?: Hallo ihr lieben Seit dem 13.01 haben wir das erste Kücken weitere folgten am 16,17,und am 19.1 zu sehen sind meistens nur 2 unten drunter scheint...