Wann müssen Amazonen "ins Bett" gehen?!

Diskutiere Wann müssen Amazonen "ins Bett" gehen?! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich weiß, dass die Amazonen 8 Stunden Schlaf brauchen. Ich bin jedoch einer, der lange auf bleibt und auch als bis Mitternacht im...

  1. #1 roger_me, 7. Juli 2010
    roger_me

    roger_me Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    ich weiß, dass die Amazonen 8 Stunden Schlaf brauchen.
    Ich bin jedoch einer, der lange auf bleibt und auch als bis Mitternacht im Wohnzimmer sitzt. Ich stehe meistens so ab 6 Uhr auf.
    Wann soll Lucky denn in den Käfig?
    Was passiert, wenn er nur von Mitternacht bis 6 Uhr schläft? Hat das schwerwiegende Folgen? Ich gehe allerdings nicht jeden Abend so spät aus dem Wohnzimmer. Es ist also nicht jeden Tag sondern vielleicht 4 - 5 Tage in der Woche.

    Gilt das eigentlich auch für Nymphensittiche sowie Wellensittiche?

    Vielleicht kann mir einer wichtige Infos geben.

    Gruß

    Björn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 maggyogau, 8. Juli 2010
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Björn

    meine Amas sind abends "erledigt" - die Panamas gehen im Sommer gegen 20.00 Uhr auf ihre Schlafstange, die Blaustirns werden ca 1/2 Stunde später "schlapp". Im Winter 1 - 2 Stunden früher.
    Ich hab das ganze so geregelt, daß ich abends vor die beiden Volis im Wohnzimmer einen Vorhang ziehe, so daß sie vom Fernseher nix mitbekommen - dann ist automatisch Ruhe.
    Morgens vor 8.30/9.00 Uhr stehen meine nicht auf - da kommen höchstens Beschwerden.

    Meine "alten Sprüche" ... schau in die Natur - Papageien und Sittiche sind keine Eulen und nicht nachtaktiv - die meißten gehen mit der Sonne schlafen und stehen mit der Sonne auf.

    Ich kenn Deinen Käfig/Voli nicht und die örtlichen Gegebenheiten - würde Dir da gern helfen.
    Viele decken ihre Vögel nachts ab, wenn die Käfige im Wohnzimmer stehen. Da sollte man immer aufpassen, daß man den Käfig nur von vorn abdeckt und nicht ganz.
    Ein bisschen Restlicht ist wichtig, daß, wenn sie sich nachts verfliegen (passiert manchmal) sie sich nach wie vor orientieren können. Sonst ist die Verletzungsgefahr
    einfach zu hoch.

    Du könntest vor den Käfig auch einen Paravent stellen - einfach, um dem Geier etwas Ruhe zu verschaffen

    LG
    Maggy
     
  4. #3 Angel57408, 8. Juli 2010
    Angel57408

    Angel57408 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    unsere Geier gehen abends um 22 Uhr (manchmal auch um 23Uhr, das ist aber eher selten) ins Bett, vorher bekommen wir sie in der Regel nicht in den Käfig, dann ist ihre Schlafseite abgedeckt und es ist Ruhe im Karton ;)!
    Unser Weibchen döst meist schon ab 20Uhr vor sich hin, will aber noch nicht in den Käfig und wird dann auch nochmal etwas aktiver, unser Männchen ist eigentlich immer bis 22Uhr aktiv (spielt, frißt).
    Geschlafen, bzw. geruht wird dann bis ca 8Uhr früh (manchmal etwas länger, manchmal etwas kürzer). Wirklich aktiv werden sie aber nur, wenn einer von uns bereits rumläuft oder es deutlich nach 9Uhr ist und sie hungrig sind ;)!

    Kannst du die Seite wo Lucky sitzt vlt abdecken, so das er dort seine Ruhe findet? Dann ist es nicht so schlimm, wenn du weiterhin im Wohnzimmer sitzt, unsere genießen es sogar, wenn sie wissen wir sind noch da obwohl sie uns nicht mehr sehen (können auch die Seite wechseln, die nicht abgedeckt ist. Machen sie aber nie!) und knurpsen mit dem Schnabel oder brabbeln sich in den Schlaf.

    Gruß
    Angel

    Bisher gibt es keine Auffälligkeiten (Schreien etc), ich denke das es auf das jeweilige Tier ankommt. Das ist wie beim Menschen, der eine so, der andere wieder anders. Wenn sie einen anstrengenden Tag hatten, dann kann es auch sein das sie bereits beide freiwillig früher im Käfig verschwinden.
     
  5. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Meine gehen im Moment so zwischen 20-21 Uhr in die Volie dann gibt es "Abendbrot" danach wirt Evtl noch gespielt und im Moment sitzen sie auf ihren Schlafstangen in der Volie direkt hinter mir und machen Wohlfühlgeräusche
     
  6. #5 mäusemädchen, 9. Juli 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Björn,

    lies mal hier. Das Geschriebene hat auch für Amazonen Gültigkeit.

    Gruß
    Heidrun
     
  7. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Heidrun
    Ich finde es kommt auf die ganze Häusliche Situation an,ich zb bin allein meine Vögel haben viel Ruhe sind sehr ausgeglichen,wenn ich morgens um halb sechs das Haus verlasse schlafen sie wieder und am Wochenende kann ich ohne Probleme ausschlafen sie machen keinen Radau deshalb glaube ich das es auf die Gesamtsituation ankommt.In einer Umgebung mit vielen Personen und viel Unruhe bin ich überzeugt ist ein separater Raum führ die Vögel eine Notwendigkeit um ihnen ihre Nachtruhe zu gönnen
     
  8. #7 Gelbwangenama, 9. Juli 2010
    Gelbwangenama

    Gelbwangenama Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Meiner macht sich im Sommer so gegen 21.00 Uhr bemerkbar, dass ich ihn in seinen Käfig bringen soll, im Winter eine Stunde früher. Dann schauen wir Federlosen noch bis etwa 22.30 Uhr fern und danach hat er endgültige Nachruhe. Morgens wird er in der Woche 6.30 Uhr geweckt, meistens sitzt er schon in Warteposition. Am Wochenende meldet er sich so gegen 7.30 Uhr mit einem vorsichtigen Pieps ob wir auch schon wach sind. Wenn nicht hält er aber solange Ruhe bis er um 8.00 Uhr rausgelassen wird..
     
  9. #8 mäusemädchen, 10. Juli 2010
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    NRW
    Hallo Moni,

    im Interesse der Vögel (Vögel = ich gehe stets von einer mind. paarweisen Haltung aus) kommt es nicht auf die häusliche Situation an - es kommt schlicht und einfach auf die Hell- und Dunkelzeitmuster an. Lies Dir meinen Link bis zum Ende durch - dann weißt Du, worauf es ankommt (nämlich nicht auf die Ruhe, sondern auf die Hell-Dunkelzeitmuster!).

    Gruß
    Heidrun
     
  10. roger_me

    roger_me Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Maggy,

    also bei mir ist das eher so, dass er einfach nicht rein will. Nach 21:15 Uhr ihn rein zu bekommen, wenn es langsam dämmert ist echt schwierig. Um so später um so schwieriger. Deshalb schaue ich, dass er davor im Käfig ist. Eigentlich ist er jedoch voll lebendig.
    Ich habe auch einen Vorhang, den ich zu ziehe. Sie sehen dann nur etwas helles dahinter. Das müsste reichen oder? Die Frage ist, ob das ausreicht, dass sie genug Ruhe haben. Ich stehe um 6 Uhr auf. Meistens prabbelt Lucky schön leise vor sich hin.
    Mal sehen, wie es wird, wenn er älter ist. Er ist noch jung und dynamisch. :)
    Danke für deinen Beitrag.

    Gruß

    Björn
     
  11. roger_me

    roger_me Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Angel,

    Lucky ist genauso wie deiner. Er bleibt auch lieber lange wach und frisst gerne als noch nach 20 Uhr. Dann scheint er wohl ein Nachtvogel zu sein. Ich bin nämlich ein Nachtmensch. :zwinker:

    Nein, er schreit recht wenig. Nur kurz mal, wenn ich das Zimmer verlasse oder einfach so, wenn ihm danach ist.
    Was mir auffällt, ist, dass er einige Zeit recht angenehm ist, wenn ich ihn so gegen 19 Uhr raus lasse oder auch früher. Je nach dem. Jedoch wenn er länger draußen ist, dann überdreht er als und kneift mich gerne mal in den Finger. Nicht stark. Es drückt eben etwas fester als sonst. Ich verliere sozusagen etwas die Kontrolle. Gehorchen tut er zwar auch, aber nicht mehr sofort. Liegt das daran, dass er zu wenig Schlaf hatte? Ne oder? Er ist halt noch klein und verspielt.

    Gruß

    Björn
     
  12. roger_me

    roger_me Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Amazon,

    also ich wohne allein und habe neben Lucky noch einen Wellensittich Georgy und Nymphensittich Sonny. Ich komme meistens nach 17 Uhr nach Hause und gegen 18:30 Uhr oder 19 Uhr darf er raus. Radau macht er eigentlich nie.
    Dann müsste es so, wie es bei mir ist, doch gut genug sein, damit Lucky genug Schlaf hat, oder?

    Gruß

    Björn
     
  13. roger_me

    roger_me Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    das ist ähnlich wie bei dir. Jedoch zeigt es mir Lucky nicht, wann bzw. dass er um eine gewisse Zeit ins Bett will. Er will lieber draußen bleiben. Entweder bei mir oder auf dem Käfig. Wie zeigt er denn, dass er ins Bett will oder wie zeigen dies generell die Papageien?
    Er schaut auch gern mit mir fern, jedoch nach 22 Uhr ziehe ich den Vorhang zu. Ändert sichdas Verhalten später? Freiwillig will er jedenfalls nicht rein. Ist das normal oder ist das ein Problem?

    Gruß

    Björn
     
  14. roger_me

    roger_me Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Heidrun,

    ich habe mir den Tread durchgelesen.
    Also bei mir wären es nur 8 Stunden, wo sie Ruhe von mir haben und 6 Stunden wo alles ruhig ist und sie schlafen können. Das ist jedoch von Tag zu Tag unterschiedlich. Ich gehe nicht immer um Mitternacht ins Bett. Das kommt drei Mal in der Woche vor. Der Käfig steht bei mir im Essbereich, der mit einem Vorhang vom Wohnzimmer abgetrennt ist. Er ist ca. 7 - 8 Meter vorm Fernseher entfernt. Außer meiner Anlage habe ich sonst nichts im Wohnzimmer. Nachts, wenn ich ins Bett gehe, stecke ich alles vom Strom ab.
    Was meinst du? Ist das so in Ordnung?

    Wie ist das denn mit der Lautstärke? Ich schaue als gerne mal Filme an und hin und wieder scheppert es halt. Kann das bis 22 Uhr sein? Danach muss ich eh runter drehen, sonst klingeln die Nachbarn. :D
    Meine beiden anderen Sittiche Nymphen und Wellensittich sind das ja schon gewohnt, aber Lucky noch nicht so, da die Filmsaison nur kurz war. 2 Monate genau und erst wieder Ende September wieder beginnt.
    Frau mich auf deine Antwort.

    Gruß

    Björn
     
  15. #14 Gelbwangenama, 14. Juli 2010
    Gelbwangenama

    Gelbwangenama Mitglied

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Er macht sich bemerkbar, indem er um die genannten Zeiten anfängt unruhig zu werden und zu meckern. Dann setze ich ihn nochmal auf seine "Toilette", wir holen gemeinsam ein Leckerli und ich trage ihn zu seinem Käfig. Da trollt er sich gleich auf seine Schlafstange, verputzt sein Leckerli und fängt danach an zufrieden zu knirscheln. Am Anfang ist er, wenn es für ihn Zeit war, allein in sein Käfig geflogen. Aber da er ja nun mitbekommen hat dass ich ganz gut als Transportmittel diene, macht er es jetzt so auf seine Art.
     
  16. #15 maggyogau, 14. Juli 2010
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    ... da sieht man wieder mal, daß man Amas nicht "über einen Kamm scheren kann". Alles Gewohnheits- und Erziehungssache ... :-))
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Sorry Björn war gestern nur kurz hier
    Wie Maggy schon schrieb sind die Vögel alle unterschiedlich und Reagieren auch so und auch die Meinungen zu diesem Tema sind völlig unterschiedlich jeder sollte seine Tiere Beobachten um Reagieren zu können wenn es ihnen durch Äußere Einflüsse nicht gut geht und da gibt es nicht nur Schlafmangel sondern auch zb. Langeweile usw
     
  19. roger_me

    roger_me Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Tja, dann nehm ich es eben so, wie es ist.
    Er will einfach nicht rein, also muss ich ihn eben in den Käfig setzen, wenn es noch richtig hell draußen ist. Schade, aber anders ist das immer ein Kampf.
    Auch heute wieder, wollte er einfach nicht rein.
    Er saß vergnügt auf dem Freisitz, putzte sich und prabelte vor sich hin, bis ich ihn rein setzen wollte. Dann habe ich alle Lichter aus gemacht, so dass nur noch ein leichtes Licht von draußen rein schimmerte. So konnte ich ihn ohne Probleme rein setzen. :beifall:

    Gruß
     
Thema:

Wann müssen Amazonen "ins Bett" gehen?!

Die Seite wird geladen...

Wann müssen Amazonen "ins Bett" gehen?! - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?

    Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?: Hallo liebe Vogelfreunde. Wir haben seit 10 Tagen einen Graupapagei aus seeeeeehr schlechter Haltung aufgenommen. Die Vorbesitzerin war der...
  3. Wann brüten Pfirsichkoepfchen?

    Wann brüten Pfirsichkoepfchen?: Hallo, ich würde gerne mal wissen, wann pfirsichkoepfchen brüten. Es wäre schön, wenn jemand antwortet. LG pfirsichkoepfchen :zwinker:
  4. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  5. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...