Wann sie die Grauen geschlechtsreif???

Diskutiere Wann sie die Grauen geschlechtsreif??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen! Tja, ich habe meine "Cora" mitlerweilen schon 1 1/2 Jahre. Ist etwas 2 Jahre alt. Sie soll vermutlich eine Dame sein, laut...

  1. #1 sylviadie73, 19. April 2006
    sylviadie73

    sylviadie73 Guest

    Hallo zusammen!

    Tja, ich habe meine "Cora" mitlerweilen schon 1 1/2 Jahre. Ist etwas 2 Jahre alt. Sie soll vermutlich eine Dame sein, laut Angaben des Züchters. Eine Probe habe ich leider nicht. Nun stell ich mir manche Fragen! Seit ca. 2 Monaten balzt sie mich an. Ist das egal ob es Hahn oder Henne ist??? Ab wann ist ein Grauer Kongo geschlechtsreif? Wie ist da das Verhalten von Ihnen? Ich habe schon soviele Fachbücher gelesen, aber noch keinen von Euch im Forum gefragt! Wie ist es bei Euch?

    Lg Syli:? :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tinamaus1, 19. April 2006
    Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo!

    Soweit ich weiß, werden Graupis erst mit ca. 5 Jahren geschlechtsreif. Unser Elvis wird nächsten Monat zwei, fängt aber auch an, mich anzubalzen. Er wird dann ganz dünn, läßt die Flügel bis zum Boden hängen und gibt komische Geräusche von sich. Elvis ist laut DNA Test ein Hahn.

    Elvis ist sehr verspielt und aktiv. Deshalb brauche ich schon gar nicht mehr Räuber zu ihm zu sagen, das kann er mittlerweile selbst! :D
     
  4. #3 Spiderfire, 19. April 2006
    Spiderfire

    Spiderfire Guest

    Hallo Syli und Tinamaus1,

    von einer Papa-Züchterin wissen wir, dass Graupapas mit 3 Jahren geschlechtsreif sind.

    Liebe Grüße us Kölle
    Spiderfire
     
  5. #4 Headroom42, 19. April 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ich konnte das auch schon bei Hennen beobachten, aber eher selten. Hähne sind da immer sehr aktiv dabei mit sowas.
    Mach mal eine DNA, dann weisst Du was sie/er ist und evt. findest Du ja auch dann noch einen süssen gegengeschlechtlichen Partner, die können dann gemeinsam rumbalzen und müssen dies nicht mit dem Menschen tun. Es ist wirklich süss, wenn man mal Graue miteinander balzen sieht und wenn sie sich füttern (ich stehe nicht so sehr darauf wenn mich ein Grauer füttert, das dürfen die gerne unter sich machen).

    Gruss

    Kai
     
  6. #5 Reginsche, 19. April 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Also sie werden zwischen dem 3. und 5. Jahr geschlechtsreif.
    Die einen früher und die anderen später.

    Ich denke im Moment wo er noch so klein ist will er bestimmt ein bisschen üben.

    Das ist auch ok so. Trozdem sollte man sich spätestens jetzt Gedanken über einen Partner machen.

    Ab dem dritten Jahr werden es so kleine pupertierende Teenies und das kann mitunter ganz schön stressig werden.

    Ich habe mal ein bisschen geforscht und mir ist aufgefallen, daß die meisten Grauen in diesem Alter abgegeben werden.
    Ich weiß nicht ob es an der Pupertät unserer Grauen liegt, daß die Halter dann einfach mit den Kleinen überfordert sind.
    Sie wollen dann versuchen ihren eigenen Kopf durchzusetzen und das endet manchmal auch mit beißenden Grauen.
     
  7. #6 Tierfreak, 19. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Von Verhalten auf das Geschlecht zu schließen ist doch etwas gewagt, da man selbst Graupapageihennen manchmal dabei beobachten kann, wie sie auf den Hahn steigen.
    Unsere Henne Pino hat das auch schon gemacht und sie ist laut DNA-Test eine Henne.

    Ich würde Dir raten auch einen DNA-Test machen zu lassen, denn nur dann kannst Du wirklich sicher sein, ob Du Männlein oder Weiblein hast.
    Dazu reicht schon eine frisch ausgezupfte Feder, die man selbst an ein Labor schicken kann. Der Test kostet ca 16 Euro und das Ergebniss bekommt man meist schon innerhalb einer Woche.
    Wichtig ist nur, die Feder nicht am Federkiel zu berühren. Am besten man packt sie direkt nach dem Zupfen in ein kleines Plastiktütchen, wo man vorher Name und Ringnummer drauf geschrieben hat und ab die Post.
    Hier mal ein Link zu so einem Labor www.geschlechtsbestimmung.de
     
  8. #7 Monika.Hamburg, 19. April 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Huhu Kai,

    ja, da hast Du allerdings Recht, balzen und füttern sollten wir den Geier überlassen !

    Meine Mausi lässt zur Zeit die Dame heraushängen, sitzt auf der obersten Stange wenn es Futter gibt und wartet, bis der Olle sich vollgefuttert hat und lässt sich dann schön von ihm füttern !:zustimm:

    Ich schaue den Beiden so gerne zu und freue mich dann immer wie ein Schnnekönig !:freude:
     
  9. #8 Headroom42, 19. April 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ja Monika, das ist gigantisch. Sehe es immer mit etwas Bange (auch wenn ich mich sehr freue) wenn Jacob 2 und unsere Coco vollstopft. Eigentlich soll er was auf die Rippen kriegen, nicht sie. Aber es ist so süss! Und unsere Timnehs machen das momentan auch Tag ein, Tag aus.

    Reginsche, den Trend beobachte ich auch, wenn ich die Kleinanzeige durchsehe. Es sind immer Einzelvögel und immer in dieser Altersspanne. Schreiende, beissende und rupfende Graue sind halt nicht so toll. Meist möchte man halt einen Schmusevogel, das üblich Problem. Wir alle wissen ja, was ein Partner oder Schwarm für die Vögel ausmacht, es gibt nichts schöneres anzusehen.

    Gruss

    Kai
     
  10. #9 Tierfreak, 19. April 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    :zustimm: :zustimm:!!!

    Wenn die Grauen in die "Pupertät" kommen, sind sie halt nicht immer einfach und mancher versteht die plötzliche Wandlung seines Lieblings nicht.Leider versuchen viele erst garnicht, rauszubekommen, warum der Vogel so reagiert und gehen durch die Abgabe den einfachsten Weg 8( .
    Wirklich sehr schade, dass auf diese Art täglich Papageien abgeschoben werden, weil sie nicht so funktionieren, wie man gern hätt :( !
    Mancher hätte sich lieber einen Stoffvogel gekauft, der ist immer kuschelbereit :D !

    Ich finde es auch unheimlich schön, wenn man beobachten darf, wie die Geier kuscheln :trost: . Liebe ist doch immer noch die Schönste Sache der Welt, gell :D !
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. ottilein

    ottilein Mitglied

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Aber wie kann man bei einem Hahn feststellen, ob er die Geschlechtsreife erreicht hat. :? Da wir unseren Grauen als Abgabetier übernommen haben und ein WF ist, der im Januar 2003 nach D- eingeführt wurde, haben wir kein genaues Alter von ihm. DNA-Test haben wir gemacht. Die von Euch beschriebenen Merkmale, konnten wir bei ihm noch nicht beobachten. Da wir aber auf der Suche nach einer Henne für Ihn sind, - was sich als schweres Unterfangen erwiesen hat, ist die Frage, ob wir auch nur eine Henne in seinem Alter nehmen können, oder geht doch noch eine jüngere Henne. Wir müssen davon ausgehen, dass er ca. 4 Jahre oder auch älter sein muss. Vielleicht hat von Euch schon jemand Erfahrungen gemacht, mit der Verpaarung eines älteren Hahnes und jüngeren Henne.
     
  13. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Otti

    Ich würde keine jüngere Henne suchen. Eher vielleicht eine um 5 oder 6 Jahre. Auch ein wenig älter, wenn sich solch eine grade "anbietet" ;)

    Viel Glück für Suche und Vergeesellschaftung.
    LG
    Alpha
     
Thema:

Wann sie die Grauen geschlechtsreif???

Die Seite wird geladen...

Wann sie die Grauen geschlechtsreif??? - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...