Wann werden Junge verjagt??

Diskutiere Wann werden Junge verjagt?? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, Wann werden eigentlich junge Rosenköppe von den Eltern verjagt, werden sie überhaupt verjagt, wenn sie alt genug sind??? Unser Ältester...

  1. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo,
    Wann werden eigentlich junge Rosenköppe von den Eltern verjagt, werden sie überhaupt verjagt, wenn sie alt genug sind???
    Unser Ältester wird seit gestern nicht mehr gfüttert, auch wenn er noch so bettelt...
    Ok, er hat sich das Bein gebrochen und ist ein bissel gehändicapt, aber seitdem sitzt er immer allein und wird auch von der Mutter regelrecht verjagt und vom Vater ignoriert, wärend die anderen alle zusammen sitzen und auch vom Papa noch gefüttert werden..
    gruß Olly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Olly,

    also wenn ich von meinen Schwarzköpfchen ausgehe geschieht das im Alter von 12-14 Wochen! Dann werden die Jungen auch nicht mehr vom Hahn gefüttert.

    Solltest Du jedoch den Nistkasten nicht entfernt haben, wird die Henne bald wieder in Brutstimmung kommen und dann kann es sein das die Jungen auch schon früher verjagt werden.

    Es kommt aber auch gelegentlich vor das die Henne schon wieder auf Eiern sitzt und die ersten Jungen noch im Nest drin dabei sind.


    Wie hat sich den das älteste Rosenköpfchen den Fuß gebrochen?Wie alt sind nun die Jungen?
     
  4. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi Aga,
    Die kleinen sind jetzt knapp 7 Wochen ( der älteste auf den Tag genau).
    Wie das genau passiert ist kann ich nicht sagen. Ich denk aber mal, daß er Kleine vonnem Grauen gebissen wurde. Mir ist Tage vorher schon aufgefallen, das er hinter ihnen her ist, aber sie nur fortscheucht....nix bedrohliches. Der, dens erwicht hat, ist aber, schon séitdem er fliegen kann, schon ein wenig der Döspaddel und bleibt einfach sitzen, wärend seine Brüder und Schwesten galant zu Seite hüpfen, falls etwas bedrohliches kommt. Auch beibt er einfach auf demVolierendach der Grauen sitzen, wärend die anderen immer ABstand und sich den Rücken frei halten...ICh vermute mal, das er beim dumm rummsitzen auf dem Volierendach erwischt wurde...und seitdem sitzt er alleine, wird nicht mehr gefüttert und auch aus der Gruppe "ausgestoßen"..
    wenn er aber am Boden sitzt ist alles ok, ich lege Leckereien wie Hirse immer auf den Käfigboden, da darf er dann auch dran..
    Ach ja zur Henne, sie hat am Donnerstag hat sie wieder ein Ei gelegt, das aber durch die Kleinen im Nistkasten beschädigt wurde...am Samstag lag dann ein EI auf dem Käfigboden, aber auch angedötscht, ich habe dann am Samstag den Nistkasten entfernt...Die anderen Kiddies werde aber noch gefüttert und sitzen noch im Pulk zusammen, obwohl sie jetzt auch immer mehr von den Eltern in die Füße gebissen werden ( so als erzieherische Maßnahme)..
    Gruß
    Olly
     
  5. Erki+

    Erki+ Finkenmandy

    Dabei seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    14542 Werder/Havel
    Hallöchen

    Das klingt ja böse. Vielleicht ist es doch das, was ich vermutet hatte. Ich dachte mir beim lesen, das alle es wahrscheinlich mitbekommen haben, das sich das Küken das Bein gebrochen hat. Und die Eltern werden sicher nichts "todgeweihtes" füttern. Es hätte ja sonst noch ein paar Wochen vor sich.
    Ich wollte mich nur nicht an einem Thema beteiligen, von dem ich überhaupt nix weiss :0- .
     
  6. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hi erki,
    So sehe ich das auch, er wird auch von seinen Brüdern nur ausserhalb des Käfigs beachtet...drinnen sitzt er immer abseits, ich füttere ihn auch noch dazu, damit er bei kräften bleibt..
    Gruß
    Olly
     
Thema:

Wann werden Junge verjagt??

Die Seite wird geladen...

Wann werden Junge verjagt?? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  5. Wann brüten Pfirsichkoepfchen?

    Wann brüten Pfirsichkoepfchen?: Hallo, ich würde gerne mal wissen, wann pfirsichkoepfchen brüten. Es wäre schön, wenn jemand antwortet. LG pfirsichkoepfchen :zwinker: