war Camilla erkältet?

Diskutiere war Camilla erkältet? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Susanne In all eurem Leid (deines und Flöckchens) .... wenigstens hast du jetzt das Ergebnis bekommen. Wenn es dir auch nicht arg viel...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.247
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Susanne

    In all eurem Leid (deines und Flöckchens) .... wenigstens hast du jetzt das Ergebnis bekommen. Wenn es dir auch nicht arg viel weiterhilft, und alles andere als aussagekräftig ist.

    Ich kann dir nicht schreiben was du tun oder lassen sollst, nur was ich tun würde: nämlich mir wegen PDD nicht mehr den Kopf zermattern, und statt dessen gucken, damit Flöckchen bald wieder Gesellschaft von einem Artgenossen bekommt.

    Die Frau die du beim TA getroffen hast, die Nymphen abgeben wollte: wenn du ihre Adresse hast, und denkst dass sie eine gute Anlaufadresse wäre, bzw. dass das Alter der Nymphen passt, dann würde ich mich evtl. einmal an sie wenden. Oder natürlich kannst du auch bei einem Züchter oder im Tierheim, oder sogar hier gibt es ein Unterforum "Vögel aus dem Tierschutz" mal nachschauen. Dort suchen auch oft Nymphis ein neues Zuhause.

    Ob der Strohkranz für Camillas Krankheit und leider auch ihren Tod die Ursache war, das kann ich dir leider nicht sagen. Ich hoffe nicht, weil meine Nymphis, und die Wellis auch, genau so gerne an Stroh rumschreddern. Ich habe einen anderen Verdacht, bin jedoch Laie, und kann natürlich völlig daneben liegen: aber ich frage mich, ob Camillas Krankheit nicht die Folge von ihren vielen, vielen Behandlungen war ? Ich weiss es nicht, und selbst wenn ich es wüsste, es würde Camilla leider nicht mehr lebendig machen.

    Dir und Flöckchen wünsche ich, dass ihr nun zur Ruhe kommt, und vor allem dass Flöckchen bald wieder Gesellschaft haben wird, und zwar solche mit Federn. Wenn du möchtest, dann schreib uns doch, wie es weiter geht, oder stelle sogar euer neues Familienmitglied vor. Ich würde mich sehr freuen.

    Viel Glück und alles Gute :trost:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Susanne Wrona, 15. Februar 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo Sonja,
    Ich habe mich mit der Frau, die ich in der Vogelklinik getroffen habe in Verbindung gesetzt, sie will mir den Vogel sogar vorbeibringen und schenken. Sie kommt am Sonntag vorbei. Allerdings habe ich noch ein schlechtes Gefühl, weil ich doch denke, daß Camilla sich von Floeckchen angesteckt hat, aber ich habe extra noch mal in der Vogelklinik nachgefragt und ob man noch weitere Untersuchungen machen könnte, aber die meinten, da würde erfahrungsgemäß nichts mehr bei rum kommen und sie haben mir auch geraten noch einen Partnervogel zu kaufen. Der Vogel ist 1 Jahr alt und männlich, vom Alter würde es wohl ganz gut passen. Floeckchen wird jetzt 6 Jahre, das ist für einen Nymphensittich ja kein Alter.
    Viele Grüße Susanne
     
  4. #43 Susanne Wrona, 18. Februar 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    der neue Nymph ist da, erheißt Lucky und ist schier aus dem Häuschen nach 3 Jahren Einzelhaft und in Anbetracht einer so attraktiven Nymphendame. Floeckchen tut die neue Gesellschaft auch ganz gut, obwohl sie momentan vor lauter Aufregung etwas Durchfall hat, ich hoffe die Lage wird sich wieder beruhigen. Momentan sitzen beide jedenfalls ganz entspannt auf Kopf und Schulter. In der Vogelklinik hatten sie eine Broschüre von Avi Food. Die haben da aus kontrolliertem Anbau Pellets und noch so ein Pulver zur Verdauungshilfe für junge und kranke Vögel, auch für Vögel mit erweitertem Drüsenmagen, da sind Enzyme drin. Das Futter ist leider etwas teuer, aber ich will es mal ausprobieren, ich hoffe Floeckchen frißt es. 450 g. 9,90 €. Der Vertrieb ist einem Vogelarzt angeschlossen und der meinte, wenn ich Glück hätte würde sich der Magen wieder erhohlen. Leider kann man da wohl keine Garantie für geben.
    Viele Grüße
    Susanne
     
  5. #44 Susanne Wrona, 19. Februar 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    könnt ihr mir vielleicht noch mal einen Tip geben. Ich will Floeckchens Gewicht jetzt immer kontrollieren, bei Camilla hatte da meine Haushaltswaage, die 25 g Abschnitte hat kläglich versagt, trotz wiegens hatte ich es nicht erkannt, dass sie auf 68 g abgenommen hatte, jetzt hatte ich mir eine digitale Waage mit 1 g Abschnitten geholt, aber Floeckchen hüpft nicht auf Kommando auf die Waage. Könnt ihr mir da noch mal einen Tip geben, oder wäre eine alte Briefwaage da besser, aber ich hatte mich da umgechaut, die gibts gar nicht mehr zu kaufen.
    viele Grüße Susanne
     
  6. #45 charly18blue, 19. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich setze die Vögel immer in einen Transportkäfig und wiege sie dann mit Käfig, dann einfach das Gewicht des Käfigs abziehen.

    Oder Flöckchen ist so zutraulich, dass Du ihn mit einem Leckerchen auf die Waage locken kannst. So kann ich zwei meiner Nymphen wiegen, die anderen sind nicht handzahm, da geht das eben nur mit Käfig.

    Liebe Grüße Susanne
     
  7. #46 Susanne Wrona, 20. Februar 2008
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    vielen Dank für den Tip, mein Käfig ist zwar zu groß für die Waage, aber ich habe eine Schüssel, wenn ich die mit Leckerli befülle wird der Vogel drin bleiben und ich kann alles zusammen auf die Waage stellen.
    Viele Grüße
    Susanne
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

war Camilla erkältet?

Die Seite wird geladen...

war Camilla erkältet? - Ähnliche Themen

  1. Erkältet?

    Erkältet?: Hallo. Erstmal möchte ich mich der Gemeinde als neues Mitglied vorstellen. Mein Status kann als absoluter Neuling bezeichnet werden. Und gleich...
  2. Erkältet ?

    Erkältet ?: Hallo an alle, ich hätte da ein kleines Problem. Seit gestern bin ich ganz spontan eine Kanarienbesitzerin. Zurzeit lebt er/sie noch alleine,...
  3. Graupapagei erkältet/heiser ... Was kann ich tun?

    Graupapagei erkältet/heiser ... Was kann ich tun?: Guten Abend, alle... Was kann ich tun, meine Pippilotta hat sich erkältet. Mea culpa, ich bin auch noch schuld daran. Sie ist heißer... Ich habe...
  4. Katze erkältet - was tun?

    Katze erkältet - was tun?: Hallo zusammen! Ich brauche mal einen Rat. Ich passe zur Zeit auf die Katze meiner Schwiegermutter auf, die für 2 Wochen im Urlaub ist und am...
  5. Kanarienhahn erkältet? -Japst, aufgeplustert?

    Kanarienhahn erkältet? -Japst, aufgeplustert?: Hallo, heute morgen hab ich bemerkt, dass der einzige Hahn von unseren 4 Kanaries hauptsächlich aufgeplustert am Boden sitzt, dabei am laufenden...