war gerade beim Tierarzt. Frage

Diskutiere war gerade beim Tierarzt. Frage im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, war gerade mit caesar beim tierarzt(9 Jahre). Caesar hat seit heute morgen den rechten Fuß komplett in Schonhaltung genommen und saß nur...

  1. #1 scarlett8403, 13. Oktober 2007
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    hallo, war gerade mit caesar beim tierarzt(9 Jahre).
    Caesar hat seit heute morgen den rechten Fuß komplett in Schonhaltung genommen und saß nur auf dem linken Fuß.
    Der Tierarzt stellte ein geschwür am linken Fuß fest und tapte den rechten, der in Schonhaltung ist. Nun meine Frage: Reicht das?
    Warum er den Fuß in Schonhaltung genommen hat, konnte der Tierarzt nicht sagen. (Ich vermute vielleicht Gicht?):?
    Und das geschwür unter dem rechten Fuß soll angeblich von selbst weggehen...8)
    Bin verwirrt.
    Habt ihr Tipps?
    Zur Zeit sitzt er immer noch in Schonhaltung und versucht das Tape abzuknabbern.:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 13. Oktober 2007
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Warum wurde der rechte Fuß getapt? Hat der Tierarzt dafür eine Begründung? Ist der Tierarzt denn vogelkundig?
    Warum wurde das Geschwür nicht mit z.B. einer Aluminiumsalbe abgedeckt?
    Seltsame Sache.
     
  4. #3 scarlett8403, 13. Oktober 2007
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß es leider nicht ob er Vogelkundig ist.
    gehe seit Jahren mit allem zu ihm.
    Er sagt das geschwür würd alleine wieder verheilen. Ist ziemlich klein. Warum er keine Salbe gegeben hat weiß ich nicht. Den rechten hat er getapt, weil der Vogel den rechten immer einzieht zum schonen. er meint, vielleicht hätte er sich vertreten....
     
  5. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Also, ich würde da nochmal einen anderen TA raufsehen lassen. Wenn er sich "vertreten" hat, braucht er doch auch kein Tape. Wenn es was anderes sein sollte, wird es durch das Tape vermutlich aber nicht besser werden. Woher kommst Du denn, evtl. kann Dir hier jemand einen TA empfehlen, oder Du siehst oben unter "Adressen" nach.

    LG und gute Besserung!
     
  6. #5 scarlett8403, 13. Oktober 2007
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    aus 59174 kamen
     
  7. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Dann sieh mal in die Liste oben. Unter Adressen, und dann Tierärzte. Lies Dir aber auch die Kommentare (Eintrag ansehen) durch, einige haben auch Negativeinträge.

    Viel Erfolg, aber evtl. findet sich ja noch jemand hier, der aus Deiner Ecke kommt.

    LG
     
  8. #7 Fantasygirl, 13. Oktober 2007
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Dr. Gümmer aus Hamm soll vogelkundig sein.
     
  9. #8 charly18blue, 13. Oktober 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Dein TA ist bestimmt nicht vk, wenn er Hund-Katze-Maus gut behandelt, heißt das noch lange nicht, dass er von Vogelbehandlung Ahnung hat:(.
    Ein Sohlenballengeschwür sollte auf jeden Fall behandelt werden, da es sehr schmerzhaft ist. Und dass der andere Fuß geschont wird, kann einige Ursachen haben, die sollten auch dringend abgeklärt werden, da Dein Vogel zur Zeit hauptsächlich den schmerzenden Fuß mit dem Geschwür benutzt. Das Tapen des rechten Fußes, den er schont, ist absolut überflüssig und wird Cesar noch zusätzlich behindern. Tapen hätte nur dann Sinn gemacht, wenn nach einer Röntgenaufnahme ein Bruch festgestellt worden wäre.

    Polstere ihm die Stangen mit Zewa und bastell ihm ein Sitzbrettchen. Ich nehme immer eine kleine Holzleiter und umwickel sie mit Zewa und schieb sie dann von einer Seite zur anderen durch den Käfig durch.

    Gute Besserung für Cesar.

    Liebe Grüße Susanne
     
  10. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Stimmt, das mit der zewaumwickelten Holzleiter kommt gut an. Habe ich auch gemacht. Das polstert gut, und er kann dann auch mal das Füßchen mit dem Geschwür entlasten.
     
  11. #10 scarlett8403, 14. Oktober 2007
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    werde wohl morgen nochmal fahren müssen. gerade hat sich Caesar das Tape abgemacht und nun bekommt er den fuß gar nicht mehr auseinander. Sitzt nun auf einem Bein und leicht schief. Frißt aber und singt. Habe den tipp mit der Leiter befolgt. Was könnte das denn wohl sein, das er den Fuß nicht mehr belastet und auch nicht auseinander bekommt?
    Kann das beinchen gebrochen sein?
    Muß er dann eingeschläfert werden? Oder gicht?
    Was kann ich tun?
    Will ihn auf gar keinen Fall einschläfern müssen....:(
     
  12. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Fahr auf jeden Fall zu einem vogelkundigen TA! Der wird den Vogel evtl. röntgen, und dann weißt Du schon mehr. Alles andere wird Dir nicht viel weiterhelfen. Das kann alles Mögliche sein.

    LG
     
  13. #12 scarlett8403, 15. Oktober 2007
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Der Zeh ist gebrochen. Er muss nun vorrübergehend mit Tape leben.... Allerdings knabbert er da die ganze Zeit dran herum. Was kann ich dagegen machen?
     
  14. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Bleib da bitte hintendran, nicht daß der Zeh durchs Tapen/ Tape abmontieren gebrochen ist und da noch etwas anderes dahintersteckt. Wenn er an beiden Füßen im Moment Malaissen hat, würde ich den Gedanken an eine Gicht nicht zu weit wegschieben. Bitte laß das nochmal ganz genau untersuchen, wenn der Zeh wieder abgeheilt ist. Gegen das Sohlengeschwür kannst Du Arnica D6 Globuli ins Trinkwasser tun. 5 Stück täglich und bitte kein Metallgefäß oder Metalllöffel zum Umrühren. Heilerde wäre auch noch eine Alternative, aber erst dann wenn er wenigstens einen Fuß benutzen kann. Wegen des Abknabberns: Lenke ihn viel ab, befaß Dich mit ihm. Zur Halskrause würde ich nur im äußersten Notfall raten. Und bitte lege den ganzen Käfig mit Zewa aus, Dreck in Wunden taugt nix.
    LG
    Anne
     
  15. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hat er denn jetzt einen verbundenen Zeh oder ist der das alte Tape noch dran?
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 scarlett8403, 16. Oktober 2007
    scarlett8403

    scarlett8403 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    gegen das Geschwür (ist minimal rot-habe es heute selber gesehen) hat er surolan bekommen. Direkt auf die gerötete Stelle. Der tierarzt hat neues Tape drangemacht und hat ihm den zeh, der so komisch hing, nach hinten in Funktionsstellung fest getapt.Er sitzt hauptsächlich auf dem Nichtgetapten ´Fuß , aber legt nun den getapten Fuß langsam auch auf die Stange.

    Werde bis samstag warten müssen, da ich die Woche jeden tag lange Uni habe und dann fahre ich auf jeden fall nochmal nach hamm zu DR Gummer, die ist nicht allzuweit weg von mir.

    Was wäre denn, wenn es Gicht wäre?
    Müßte er dann erlöst werden?*Angst*
     
  18. dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Laß zuerst mal feststellen, was es ist. Nach meiner Erfahrung läßt sich bei Gicht durch konsequente, gut überlegte Ernährung und Homöopathie was machen. Man muß allerdings konsequent dahinter bleiben.
    LG
    Anne
     
Thema:

war gerade beim Tierarzt. Frage