War ich zu schnell?

Diskutiere War ich zu schnell? im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe heute mit dem Clicker-Training bei meinen 2 Wellis angefangen. Ich hab erst den Clicker Konditioniert. So je 10x dann ein paar...

  1. Anya

    Anya Guest

    Hallo,
    ich habe heute mit dem Clicker-Training bei meinen 2 Wellis angefangen.
    Ich hab erst den Clicker Konditioniert. So je 10x dann ein paar Minuten Pause. Das ganze ca. 5-6 mal.
    Da das irgendwie klasse klappte, hab ich dannach gleich den Targetstick ins Spiel gebracht.
    Da meine 2 aber nur Kolbenhirse als Leckerlie sehen und noch Angst vor der Hand, Löfflen etc. haben musste ich die ganze Kolbenhirse hinhalten (hab aber schon beim Koditionieren drauf geachtet, dass der Vogel wirklich nur einmal dran knabbert) und hatte schon Angst, dass sie statt in den Targetstick gleich in die Kolbenhirse beissen. Ich meine sie haben sie ja schliesslich gesehen.
    Zu meiner Begeisterung war für sie die Kolbenhirse aber nebensächlich als sie den Targetstick gesehen haben. Sie haben da gleich reingekniffen. Ich natürlich Jackpot. Wieder probiert, wieder geklappt c/t. Immer so weiter. Immer geklappt.
    Ich war schon ganz verwundert, das Lektion eins so einwandfrei klappt, denn sie haben wirklich nicht einmal zu erst in die Hirse gepickt, sonder immer erst brav an den Stab, dann von mir die Hirse reichen lassen.
    Na jedenfalls war ich übermutig und wusste ja das Lektion 2 darin besteht den Targetstick nach rechts und links zu bewegen. Und auch das haben sie sofort gemacht. Sind zum Targetstick gelaufen und haben reingezwickt und dann an die Hirse.

    Ich hab dann nach n weiteren paar Minuten aufgehört, weil ich dachte das kann ja net sein und ich will ja auch net so viel auf einmal machen.

    Jetzt meine Fragen: Kann es sein, dass die Vögel nur gut drauf waren und es morgen ganz anders aussieht? War alles nur Zufall? Bin ich zu schnell gewesen? Oder was ist los? Kann es wirklich sein, dass sie in einem Tag schon so weit kommen?
    Meine Vögel haben wir Nestjung vom Tierhandel und ich weiss, dass sie sowas ganz sicher noch nie gemacht haben.
    Ich mein ich freu mich ja wie doof, dass alles so super duper geklappt hat, aber mir kommt es etwas spanisch vor, dass alles gleich perfekt funktioniert und so schnell ging. Zumal die zwei normal Panikattacken kriegen wenn nur einer ins Zimmer kommt. (Sie sind noch sehr jung und erst kurz bei uns).

    Danke schonmal für eure Antworten. :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Anya,

    wow, ihr seit wirklich fix mit dem Clickern! Scheinen 2 Naturtalente zu sein! ;)
    Also, wenn die beiden gaaaanz oft wiederholt in den TS gebissen haben, können sie es eigentlich nur gerappelt haben. Sonst würden sie es ja nicht machen, oder?! Ich denke, dass es bei den beiden auch CLICK im Kopf gemacht hat und sie wissen, worum es geht. Beim nächsten Clickerdurchgang wirst du das Ganze ja merken. Bevor du mit dem eigentlichen Training anfängt wäre es nicht schlecht, wenn du vorher ein paar Aufwärmübungen machst, also noch ein bisschen Clicker konditionieren.
     
  4. Anya

    Anya Guest


    Hi Daniel,
    ja, sie haben wirklich immer alles richtig gemacht. Nicht einmal zuerst in die Hirse gebissen. Nicht mal beim ersten Versuch. Ich denke vielleicht mögen sie den Targetstick lieber als die Leckerei. Kann das auch sein? :?
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Hmm...woran das liegt weiß ich jetzt nicht. Vielleicht ist so ein TS was ganz Verlockenes? :+keinplan Also möglich wäre es meiner Meinung nach schon...
    Allerdings, ich lese aus deinen Postings, dass die beiden die Hirse beim Clickern sehen. Lass das bitte nicht zur Gewohnheit werden, sobald sie eingermaßen begriffen haben, dass die Hand nicht das totbringenste der Welt ist, sollte die Hirse verschwinden und sich nur nach dem Click sehen lassen. :)
     
  6. Anya

    Anya Guest


    Ja ich weiss, das Problem ist das sie vor der Hand und überhaupt vor allem wie Löffel usw. so eine Panik haben, als würde ich ihnen an den Kragen wollen.
    Ich hab vesucht kleine Hirseteile zu reichen, mit der Hand, mit dem Löffel, sogar mit dem Kochlöffel auf den sie sonst ohne weiteres gehen, aber die grosse Fäche, also der eigentliche Löffel macht ihnen auch Angst.
    Die kleinen Hirseteile wollten sie nicht nehmen. Sobald ich mit meiner Hand und den kleinen Hirseteilen (die sie aber gesehen haben) näher als nen halben Meter an sie rangehe kriegen sie nen halben Herzschlag. 0l
    Und ich will sie ja nur dazu kreigen auf die Hand zukommen, vielleicht noch auf die Schulter, das wars dann.
    Klar werd ich versuchen sie die Hirse net sehen zu lassen, weil ich ja hoffe, dass sie bald die Angst vor der Hand verlieren.
     
  7. D@niel

    D@niel Guest

    Vertrauen bauen die während des Trainings schon ganz von alleine auf. Meine Sina überrascht mich auch neuerdings. Früher ist sie immer abgehauen oder in die hinterste Käfigecke geflüchtet, wenn man ca. 1 m vorm Käfig stand. Nun geht das einiermaßen und sie bleibt auch schon entspannter sitzen, wenn ich über ihrem Kopf auf dem Käfigdach rumhantiere. Beim Freiflug frisst sie mir z.B. Möhrengrün oder sowas aus der Hand, auch ein Fortschritt. Theortisch könntest du sie auch immer belohnen, wenn sie sich der Hand nähren oder sie sogar berühren. ;)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Anya

    Anya Guest


    Ja, meine beiden sind da sehr komisch. Einen Tag kriegen sie ne Herzattacke, wenn einer das Zimmer betritt, den nächsten Berühren sie sogar die Hand oder gehen mit Kolbenhirse sogar auf nen Finger, aber das ist so selten. Die sind einfach einmal so einmal so. Ich weiss nicht warum, wir sind ja immer gleich zu ihnen. Deshalb hab ich auch Angst, dass sie heute vielleicht einfach nur nen guten Tag hatten und morgen alles vom Training heute im Eimer is :nene:
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    So gute und schlechte Tage gibt es bei meinen auch. Wenn das Wetter z.B. trüb draußen ist, sind sie bem Clickern nicht so gut drauf, als wenn die Sonne scheint. Auch hängt das Verhalten der Vögel vom Verhalten des ''Lehrers'' ab, da sich die Stimmung vom Menschen praktisch auf das Tier überträgt.
     
Thema: War ich zu schnell?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelforen daniel88 clickertraining