Warnschrei als Mittel zum Zweck?

Diskutiere Warnschrei als Mittel zum Zweck? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, vielleicht kennt das jemand von euch, für mich ist es neu. Einer meiner Hähne stösst einen lauten Warnschrei aus, wenn ihm etwas,...

  1. #1 Christy, 20.10.2004
    Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21.07.2001
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    vielleicht kennt das jemand von euch, für mich ist es neu.

    Einer meiner Hähne stösst einen lauten Warnschrei aus, wenn ihm etwas, was der andere Hahn tut, nicht passt.... Zum Beispiel, wenn der seine Auserwählte anbalzt oder irgendwo sitzt, wo er selbst lieber sitzen würde :~ :s. Er macht das ca. drei Mal am Tag :nene:. Es funktioniert auch bestens, die anderen fliegen total irritiert auf, meisten dorthin, wo der "Manipulator" gerade sitzt :idee:. (Die beiden Hähnchen verstehen sich aber ansonsten ziemlich gut und unternehmen viel zusammen :S.)

    Ich finde das Verhalten sehr tricky, irgendwie clever, aber auch unsozial.

    Wer hat Erfahrungen damit?
     
  2. #2 Federmaus, 21.10.2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    9.483
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Christy :0-


    diese Zeit hatte mein Maxl auch mal, Warnschrei und alles fliegt rum. Ich hatte aber eher den Eindruck er wollte die anderen foppen, mindestens sah ich keinen Grund für sein Verhalten :~
     
  3. #3 Christy, 22.10.2004
    Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21.07.2001
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hi,

    mein Kleiner macht das regelmässig und mit klarer Absicht :schimpf:.

    Kennt das Verhalten denn sonst niemand hier?
     
  4. #4 Sittichmama, 22.10.2004
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.08.2001
    Beiträge:
    2.128
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hilden
    Ich glaube, der macht das Spaß und weil er Aufmerksamkeit. Nymphies sind schlau und wenn sie einmal mit der Masche Erfolg gehabt haben, machen sie immer wieder.

    Mein erster Nymph hat immer einen auf krank gemacht wenn er mehr Aufmerksamkeit von mir oder seiner Henne wollte.
     
  5. #5 Frank M, 24.10.2004
    Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Christy,

    ich kenne das mit dem Warnschrei von meinen nicht. Nur wenn ein anderer des männlichen Geschlechtes in die Nähe von Pünktchen kommt fliegt Purzel Angriffe und schreit. :nene: :? Aber sonst sind alle sehr friedlich.




    Grüße, Frank :0-
     
  6. #6 katja73, 24.10.2004
    katja73

    katja73 Guest

    Unsere Flieger sind einfach schlau!

    Hallo Christy,

    neulich hab ich im Fernsehen eine Doku über Vögel gesehen. Im Mittelpunkt stand die Fragestellung, ob Vögel intelligent genug sind, sich in die Lage ihrer Artgenossen zu versetzen. Dies ist nämlich eine enorme kognitive Leistung, die nur recht wenige Tierarten beherrschen. Das Ergebnis (wir habens ja sowieso gewusst oder? :D ): Vögel können sich in ihre Kollegen hineinversetzen. Eindrucksvolles Beispiel in der Doku: eine Taube, die einen guten Futterplatz gefunden hat stößt einen Warnschrei aus. Folge: der restliche Schwarm fliegt aufgeregt in die Bäume :+shocked: , sie selbst hüpft nur einmal kurz hoch und entert dann sofort wieder den Futterplatz, den sie nun - bis der Rest der Bande sich beruhigt hat - ganz für sich allein hat! :+popcorn:

    Lg, Katja
     
  7. #7 Christy, 25.10.2004
    Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21.07.2001
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    na, dann habe ich wohl einen besonders intelligenten Burschen zu Hause, dachte ich mir schon :S ...

    Eigentlich war er ein "Sorgenkind", habe ihn aus schlechter Haltung. Er wurde von einer Katze am Flügel erwischt (in der Wohnung :nene: :( ) und kann nicht mehr perfekt fliegen. Diese Behinderung ist aber nur leicht, zum Glück. Trotz allem ist er ein sehr neugieriger und auch vertrauensseliger Nymph, der kaum Angst hat, was ich wirklich erstaunlich finde.

    Es ist der ganz links auf dem Bild :)
     

    Anhänge:

  8. #8 katja73, 25.10.2004
    katja73

    katja73 Guest

    Alle drei sehr hübsch! Aber der linke macht mir zusätzlich noch einen besonders intelligenten Eindruck ! :D

    Lg, Katja
     
  9. Krabbi

    Krabbi Guest

    Unter meinen ist auch son pfiffiger -- ein Pfiff, alles flattert ziellos durch die Gegend und er freut sich, den besten Platz für sich zu haben.
     
Thema:

Warnschrei als Mittel zum Zweck?

Die Seite wird geladen...

Warnschrei als Mittel zum Zweck? - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich verliert Schwanzfedern und blutet

    Halsbandsittich verliert Schwanzfedern und blutet: Hallo und guten Abend :) Ich bin noch relativ neu hier im Forum und kenne mich hier noch nicht so aus, hoffe aber, dass jemand meinen Text liest...
  2. Halsbandsittich Geschlecht erkennen

    Halsbandsittich Geschlecht erkennen: Guten Tag an alle :)) Seit paar Tagen wohne ich mit den 2 Halsbandsittichen zusammen ( :grin2: ) und die sind, laut den Züchter, 8 Monaten alt.....
  3. Wer endete hier als Mahlzeit?

    Wer endete hier als Mahlzeit?: Kann jemand erkennen, zu wem einmal diese Federn und Knochenreste gehört haben? Am Neckarufer bei Remseck aufgenommen Danke schonmal [ATTACH]
  4. Vergesellschaftung mit einem neuen Partner - Halsbandsittich

    Vergesellschaftung mit einem neuen Partner - Halsbandsittich: Hallo zusammen, ein älterer Freund bat mich hier einmal für ihn nachzufragen welcher auch einen Halsbandsittich hat. Also mein Freubd hat bis vor...
  5. Schnabelveränderung bei meinem Halsi

    Schnabelveränderung bei meinem Halsi: Guten Abend zusammen, es geht um meinen Halsbandsittich Coco. Leider musste ich gestern abend feststellen das sie eine veränderung am Schnabel...