Warnung

Diskutiere Warnung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; :( hallo ihr lieben, ich möchte nun doch eine warnung aussprechen. ich habe meine beiden nymphen (krik und wirrsing) ja vor ein paar monaten...

  1. #1 sittich, 16. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Juni 2005
    sittich

    sittich Guest

    :(
    hallo ihr lieben,
    ich möchte nun doch eine warnung aussprechen. ich habe meine beiden nymphen (krik und wirrsing) ja vor ein paar monaten nach sprockhövel gebracht, weil ich, seit mein baby da ist, einfach nicht mehr genug zeit und platz für sie hatte. diese frau hat aber nun meine vögel wieder weggegeben ohne mich vorher darüber zu informieren (angeblich hatte sie keine mail und telefonnummer mehr). das schlimmste aber: sie hat sie weggegeben, weil krik brüten wollte. und das war ein hauptgrund, dass ich meine beiden in eine voliere gegeben habe. ich hoffte, dass sie sich ablenken lassen durch gesellschaft - krik sollte keine eier mehr legen, weil sie bereits drei mal ganz schlimm legenot hatte und fast daran gestorben ist. ich kann nichts beweisen, aber ich könnte mir denken, dass diese frau mit vögeln handelt. von daher: gebt besser keine vögel zu (Name bitte per PN erfragen!) nach sprockhövel.

    etwas skeptisch war ich ja schon, dass sich diese frau meldete, obwohl ich eine andere in den kleinanzeigen - tierflohmarkt kontaktiert hatte, als ich jemanden suchte, der meine vögel nimmt. diese andere frau (angeblich die schwester: (Adresse per PN erfragen!) hatte inseriert, dass sie vögel aufnimmt, damit sie nicht ins tierheim müssen - und dass sie eine große voliere hat.

    ich hoffe nur, dass es mit meinen beiden jetzt gut geht. bin gespannt, ob sich die andere dame meldet. wo meine 2 süßen jetzt angeblich sind. schade, dass das nicht so gelaufen ist, wie ich es gerne gehabt hätte.

    aber es soll nicht noch jemand darauf reinfallen.

    liebe grüße, heike :nene: :nene: :nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan R., 16. Juni 2005
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    ich kann Dich und Deine Enttäuschung verstehen. Man möchte seine Schützlinge schließlich, wenn man sie schweren Herzens abgeben muss, in einem sicheren Zu hause wissen.

    Machen kannst Du, schätze ich, wenig. Es sei denn, Du hast einen Schutzvertrag o.ä. abgeschlossen.
     
  4. Elbu62

    Elbu62 Guest

    Hallo Heike,
    das tut mir leid, es hörte sich auch alles so schön an.
    Ich selbst habe ja auch nun einigen Nymphensittiche aus dem Forum aufgenommen und käme nicht auf die Idee, einfach einen von ihnen wegzugeben. Im Gegenteil, wenn meine Kapazität jetzt nicht erschöpft wäre, würde ich noch mehr aufnehmen.
    Auch können die früheren Besitzer, sofern sie möchten, jederzeit hierhin kommen und nach ihren Vögel sehen. Was leider weniger in Anspruch genommen wird.

    Dennoch hoffe ich, das du eventuell doch noch erfährst, wo sie geblieben sind und wie es ihnen geht.
     
  5. MonikHH

    MonikHH Guest

    Oh manno... sowas ist ja echt ärgerlich. Leider gibt es solche Leute immer wieder. Machen erst ein auf "ach ja...und der Süsse wird's gut bei mir haben" und wenn dann nachgefragt wird, wie's ihm geht, bekommt man keine Antwort oder erfährt, dass er wo anders hingekommen ist.

    Ich finde es gut, dass du hier darüber gepostet hast und weitere "Betrügereien" eingeschränkt werden können.

    Ich wünsche dir, dass es deinen Abgabe-Nymphen gut geht und du bald weitere Infos bekommst.
     
  6. #5 bentotagirl, 16. Juni 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Ich weiss um welche Frau es hier geht. Ich kenne sie schon lange und war auch mehrmals bei ihr . Viele von euch wissen auch um wen es geht.
    Diese Frau hat sehr lange Zeit sehr verantwortungsvoll Vögel aufgenommen und in gute Hände vermittelt. Sie hat die Vögel super gehalten und sich bei der Vermittlung sehr viel Mühe gegeben damit die Vögel wirklich gute Plätze finden.
    Sie handelt nicht mit Vögeln.
    Gerade habe ich noch mit ihr telefoniert und gefragt ob sie gemeint ist. Ich bin echt schockiert über diesen Beitrag. Der Ruf eines Menschen ist sehr schnell hin.
    Sie hat Sittich doch per Mail mitgeteilt das die Vögel bei einer guten Bekannten untergekommen sind die viel Ahnung von Nymphen hat. Ausserdem hat Sittich die E-Mail Adresse der Bekannten. Sie kann also klären wie es ihren Vögeln geht.
    S. aus Spockhövel hat sich aus der Vogelvermittlung auch zurückgezogen und ihren eigenen Bestand reduziert und zwar deswegen weil sie sich eine Krankheit eingeschleppt hatte. sie hat normalerweise die Vögel immer in Quarantäne gesetzt nur einmal nicht. Schon war es passiert viele ihrer Vögel waren krank. Sie hatte entzetzliche Angst und deshalb hat sie die Vermittlung aufgegeben. Am WE hatte sie dann auch eine Henne mit Legenot . Der TA war zweimal da . Dieses Pärchen ist jetzt auch bei der Bekannten weil S. Angst hat das es bei ihr nochmal passiert und sie ist mit diesem Problem überfordert.
    Wie gesagt ich kenne sie schon lange und kann sagen das sie wirklich alles für die Vögel tut und nie einen Vogel einfach so irgendwohin abgibt.
    Bitte überlegt vor solchen Postings einmal die Konsequenzen die sie mit sich bringen.
    Warnungen gegen irgendwelche Personen sollte man nur dann ausprechen wenn man sie auch beweisen kann.
    Achso auch ich habe zwei Vögel von S. aufgenommen. Wer mich kennt weiss das es ihnen bei mir gut geht.
     
  7. #6 Angelika M., 17. Juni 2005
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Hallo,

    dem was Du geschrieben hast, liebe Andrea ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. :zustimm:

    Auch ich kenne S. schon lange und habe auch Abgabevögel von ihr übernommen.

    Sie hat ihre Vogelvermittlung vorbildlich gemacht und bestimmt nicht mit den Vögeln gehandelt. :+klugsche

    Ihre eigenen Nymphies haben es super gut bei ihr und sie tut alles für die Pieper.

    Ich war genauso entsetzt über diese Beschuldigungen von sittich.

    Bitte erstmal genau überlegen, bevor man jemanden so schlecht macht. :schimpf:
     
  8. #7 Troubadoura, 17. Juni 2005
    Troubadoura

    Troubadoura Federzickenbesitzerin

    Dabei seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Hallo Angelika und Andrea,

    ich verstehe, wenn man jemanden nur positiv kennenglernt hat, ist man entsetzt solche Beschuldigungen zu hören aber versucht auch Heike zu verstehen. Sie hat halt eine schlimme Erfahrung gemacht. Auch wenn es aus einem Mißverständnis heraus entstanden ist. Sie wollte hier auch, denke ich, ihrem Ärger Luft machen. Und für sie hat sich die Sache so dargestellt wie beschrieben. Ist halt ein kein objektiver Bericht sondern ein emotionaler. Ich glaube nicht, daß sie die Frau absichtlich schlecht machen wollte.
    Genauso glaube ich, daß die Sache sich klären wird. Es wäre auch nur schön, wenn Heike uns über den Ausgang auf dem laufenden hält.
     
  9. #8 bentotagirl, 17. Juni 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Chrissi
    Weisst du auch wenn ich sauer bin sollte ich doch Mutmassungen wie : Ich glaube sie handelt mit Vögeln usw. unterlassen.
    Denn wenn der Ruf im Internet einmal hin ist hast du kaum noch Chancen.
    Wenn S. jetzt noch aktiv in der Vogelvermittlung wäre was meinst du ? Würden die Leute ihr noch glauben ?
    Ich stehe halt auf dem Standpunkt erst dreimal luftholen nachdenken und dann schreiben. Das gilt jetzt nicht nur für diesen Beitrag.
    Ich bin halt schon lange im Netz und habe schon viel gelesen was nicht wahr war und nur Schaden angerichtet hat.
    Deshalb verstehe ich Heike nicht. Sorry aber für solche Posts (wo im Anfang noch öffentlich der Name Adresse und sogar Tel. von S. standen) habe ich kein Verständnis. :nene:
     
  10. sittich

    sittich Guest

    es tut mir sehr leid, wenn ich jemandem unrecht getan habe. ich habe einfach nur panische angst um krik bekommen, als ich erfuhr, dass sie nun eier legt und nicht mehr da ist, wo ich sie hingebracht hatte. und dass ich keine möglichkeit habe, nachzusehen wie es ihnen geht ist auch nicht gerade förderlich, nicht einmal eine telefonnummer bekomme. ist das so unverständlich?

    vor über 3 wochen hatte ich mich bereits per mail erkundigt, wie es krik und wirrsing geht, aber bis vorgestern keine nachricht erhalten. und dann fiel ich natürlich aus allen wolken. die frau, wo die vögel mittlerweile sind, meldete sich gestern. sie war sehr wütend, weil sie wohl auch meinen beitrag hier im forum gelesen hatte. nun wird mir sogar die tel.nr. verweigert und mir lediglich mitgeteilt, es sei alles in ordnung. aber ich kann nicht aus meiner haut.ich habe viele jahre mit den beiden vögeln verbracht und ich liebe sie über alles. nun weiß ich nicht wo sie sind und kann nur glauben (oder nicht) dass es ihnen gut geht.

    es steht der frau, wo die vögel nun sind, ja frei, auch einen beitrag zu schreiben. ich bin schon erleichtert, dass es hier scheinbar leute gibt, die sie - oder die vorgängerin - kennen. ich habe das gefühl, ich habe viel staub aufgewirbelt. wahrscheinlich wird es schon stimmen, dass die vögel in guten händen sind. trotzdem bitte ich auch um verständnis für mich. ich finde nicht, dass das die feine art ist.

    liebe grüße, heike
     
  11. Motte

    Motte Guest

    Hallo Heike,

    wie war den nun konkret die Absprache zwischen Dir und der Dame? Habt ihr abgesprochen das sie Dich informiert wenn sie die Vögel weitervermittelt? Wenn ja, kann ich mir vorstellen das Du jetzt besorgt bist.

    Die Telefonnummer der neuen Besitzerin zu verweigern, halte ich auch für "Taktisch unklug" (Obwohl man auch das irgendwo verstehen kann. Vielleicht hat sie einfach Angst das Du die neue Halterin jetzt auch durch den kakao ziehst. Ist halt blöd wenn man seine Tiere an jemanden geben muss, den man kaum kennt). Bitte sie doch nochmal um die Nummer und überzeuge Dich davon wie es Deinen beiden geht. Das steht Dir meiner Meinung nach zu.

    Ich gehe mal davon aus das es den Vögeln gut geht. Wenn Du es von der neuen Halterin erfahren hast, gehts Dir sicher besser. Wenn Du "S." erklärst warum Du so reagiert hast, Dir so schlimme Sachen ausgemalt hast, kann man das sicher aus der Welt schaffen.

    Ich kann Dich wirklich verstehen. gerade in letzter Zeit hört man immer häufiger von Leuten die alles an Abgabetieren sammeln und sie dann "heimlich" weiterverscheuern. Da kommt man schonmal auf blöde Ideen
     
  12. maren69

    maren69 Guest

    Den Nymphen geht es super!

    Hallo Zusammen,

    habe mich nun doch endschlossen, mich hier anzumelden, um was zu schreiben.
    Ich bin diejenige, wo Krik und Wirrsing jetzt leben!!!
    Beiden geht es sehr gut und sie sind wohlauf-also keine Panik.
    Kann mich allerdings Bentotagirl und Angelika M. nur anschließen-man sollte vorher überlegen was man schreibt, egal wie sauer man ist.
    Ich kenne S. auch als sehr zuverlässig und verantwortungsvoll.
    Wie ich Heike schon in einer Mail mitgeteilt habe, werde ich ihr meine Telefonnummer nicht geben.
    Wenn sie wissen möchte, wie es den Beiden geht, gebe ich ihr gerne eine Auskunft über dieses Forum.

    Liebe Grüße
    Maren
    mit den Nymphen: Irmi & Benno, Krik & Wirrsing
     
  13. Nilly

    Nilly Guest

    Mag mich da auch mal einmischen.
    Ich denke ich kenne S. auch, wir haben ihr unseren Baby abgegeben. Wenn man in die Wohnung kommt fragt man sich, ob eine Vogelhändlerin soviel Zeit und vor allem soviel Wohnraum mit Vögeln teilen würde. Überall hingen Vogellandeplätze und Spielplätze, es wurde bei angeknabberten Tapeten nicht geschimpft etc.

    S. hat unseren Baby auch abgegeben, aber das war vorher klar. Soie sagte eindeutig wenn es in ihrem Schwarm nicht klappt dann sucht sie ein gutes zu Hause für ihn. Ich kenne dieses Problem, es vertragen sich nicht alle Vögel miteinander, manche sind auch unglücklich und schreien im neuen zu Hause.

    Per Mail bekam ich mitgeteilt Baby sei vermittelt und es gehe ihm gut. Auch auf Nachfragen antwortete S. immer. Ich weiss, Baby war bei ihr in guten Händen und ist dank ihr nun auch wieder in solchen.

    Erst denken, dann handeln!
     
  14. #13 Federmaus, 18. Juni 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Ich kann allerdings schon verstehen wie es Heike damals gegangen ist.

    Versucht Euch doch mal in die Situation von Heike zu versetzen:
    Du frägst per Mail nach wie es den Vögeln geht. Tagelang kommt keine Antwort und dann kommt als Antwort ich habe sie weiter vermittelt, es geht ihnen gut Kontaktadresse gebe ich nicht weiter.

    Ich wäre fix und fertig und würde von Pontius zu Pilatus laufen um etwas über "meine" Kleinen zu erfahren. Und ein Weg wäre bestimmt hier übers Forum.

    Ich kann jeden nur empfehlen bei Abgabe einen Vertrag zu machen. Das die Vögel nicht weiter gegeben werden dürfen sondern wieder an den Besitzer zurück kommen.
     
  15. #14 bentotagirl, 18. Juni 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    @Heidi ganz so ist es jawohl nicht gelaufen. Ausserdem hatte Heike doch die Tel. von S. und auch die Adresse. Das Ganze wäre bestimmt durch ein persönliches Gepräch zuklären gewesen.
    Ich finde auf jeden Fall solch posts mit Aussagen die man sich zusammen reimt und die in keinster Weise der Wahrheit entsprechen nicht gut.
    Ich hätte erstmal versucht das persönlich zu klären. Hätte Heike alles in einem vernünftigen Ton ohne Angriffe auf S. gemacht hätte sie jetzt die Telefon Nummer von Maren und die Adresse.
    Ich denke immernoch das Heike die von S. bekommen wird wenn sie sich die Mühe macht sich zu entschuldigen und ihr Verhalten zu erklären.
    Ist aber nur meine Meinung.
     
  16. sittich

    sittich Guest

    es war abgemacht, dass die vögel bei ihr bleiben und keine eier legen dürfen wegen kriks legenot; und dass ich die vögel wieder zurück nehme, wenn es aus irgendwelchen gründen nicht klappt. wir haben aber keinen schriftlichen vertrag gemacht und ich habe auch keine schutzgebühr verlangt. ich hatte einfach vertrauen. ich bereue jetzt sehr, dass ich mir nicht mehr zeit gelassen habe mit der vermittlung. damals dachte ich, dass es am besten wäre, wenn die beiden nicht noch viel hin und her transportiert werden müssen und nahtlos von der stelle, wo sie eigentlich bleiben sollten (was aber nicht geklappt hat) in ihr neues zu hause kommen. ich wollte sie nicht erst wieder zu mir nehmen, so dass sie sich immer wieder neu orientieren müssen. (m)ein fehler. aber womöglich haben sie es jetzt trotzdem gut. mehr als hoffen kann ich das wohl nicht.

    ich habe den bericht ins forum erst geschrieben, als sie mir die telefonnummer verweigert hat, also hatte sie keinerlei grund zu der annahme, dass ich etwas anderes vorhaben könnte, außer einfach mit der neuen halterin meiner vögel zu sprechen. eigentlich das normalste von der welt in meinen augen. erst als sie die nummer nicht rausgeben wollte wurde ich skeptisch. und daher auch meine warnung.

    ich werde nun für ca. 2 wochen nicht ins internet kommen, weil ich mit meinem baby zu meiner familie fahre. wundert euch also nicht, wenn ich nicht mehr schreibe. ich danke euch sehr für das interesse und die hilfe! auch für die kritik, v.a. dafür, dass ich die mailadressen drinstehen hatte und den namen, habe ich verständnis. das hätte nicht sein müssen! ich bin insgesamt einfach wieder sehr dankbar, dass man hier ernst genommen wird und prompt unterstützung bekommt. ich hoffe, ich habe nicht allzu viel unmut gestiftet!

    wenn sich etwas neues ergibt werde ich berichten sobald ich wieder ins netz kann.

    liebe grüße, heike
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. sittich

    sittich Guest

    ich habe nun erst gesehen, das maren geschrieben hat. verständnis habe ich immer noch nicht, dass man mit mir persönlich nicht sprechen will. sie hat auch meine telefonnummer von hier und von meiner mutter, wo ich morgen hin fahre. gut - ich will glauben, dass es krik und wirrsing gut geht. ich wäre aber froh, ich würde auch informiert, wenn etwas passiert und überhaupt, wenn sie kleine aufziehen, ob das klappt... einfach alles.

    versteh doch maren, ich liebe diese vögel, habe tagein tagaus mit ihnen gelebt. krik hatte ich damals auf der straße gefunden, wirrsing hat sie sich im tierheim ausgesucht. als sie legenot hatte habe ich hier im forum ganz viel hilfe bekommen. und als ein ei plötzlich, obwohl ich es durchstochen hatte, piepte half mir damals eine liebe frau aus hamburg telefonisch nachts um eins es zu öffnen... usw usf. ich habe meine LEBEN mit den beiden geteilt. verstehe dass ich gerne mehr über sie wissen würde, auch wenn sie nun nicht mehr bei mir sind, was mir schwer genug fällt.
     
  19. wine

    wine Guest

    also ich kann verstehn, wenn S. und maren sauer sind. klar. ich währ aber auch irgendwie sauer oder traurig wenn ich erfahr, das meine vögel wieder weg sind, und mit der halterin keinen persönlichen kontackt habe.

    ich musste anfang des jahres meinen aga weg geben. und ich war sehr froh als die ersten bilder hier aufgetaucht sind, wie er mit seinem neuen partervogel auskam etc.

    daher, wenn es so fern möglich ist, währe es doch schön, wenn von maren auch ein paar bilder kommen, so kann sittich sehen das es ihnen gut geht.

    lg wine
     
Thema:

Warnung

Die Seite wird geladen...

Warnung - Ähnliche Themen

  1. Warnung an alle in Sachen Krallenschneiden wärend der Mauser!

    Warnung an alle in Sachen Krallenschneiden wärend der Mauser!: Ihr Lieben, nachdem zu meinem Entsetzen folgendes am Morgen geschehen ist, möchte ich Euch alle warnen, während der Mauser die Krallen Eurer...
  2. Warnung vor Itrafungol bei afrikanischen Papageien

    Warnung vor Itrafungol bei afrikanischen Papageien: Bella und Fago sind dem Tod gerade noch mal von der Schippe gesprungen... wir haben 3 Tage gebangt, gehofft und viele Tränen vergossen :nene:...
  3. Warnung vor lebensgefährlichem Wellensittich/Vogel Zubehör

    Warnung vor lebensgefährlichem Wellensittich/Vogel Zubehör: Hallo Wellensittich/Vogel Freunde, da einer meiner zwei Wellensittiche auf qualvolle Weise gestorben ist, möchte ich vor folgendem Zubehör...
  4. Warnung vor Zoo xxx in Vxxx

    Warnung vor Zoo xxx in Vxxx: Guten Tag liebe Gemeinde, leider ist der Grund für meine Registrierung auf eurer Seite ein trauriger Grund. Vor einem halben Jahr gab ich meinen...
  5. Warnung vor Gruppenhaltung von Mohrenkopfpapageien

    Warnung vor Gruppenhaltung von Mohrenkopfpapageien: Hallo Zusammen, Ich wurde gestern von einer Halterin von 4 Mohrenkopfpapageien angerufen. Wir haben schon eine Weile Kontakt,weil sie meint...