Warum Federn ziehen bei DNA test?????

Diskutiere Warum Federn ziehen bei DNA test????? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo nochmal, ich würde gern wissen, warum man keine Federn vom Boden zum Test nehmen darf,sonder sie "frisch" rausziehn soll.:? Kann mir...

  1. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    hallo nochmal,
    ich würde gern wissen, warum man keine Federn vom Boden zum Test nehmen darf,sonder sie "frisch" rausziehn soll.:?

    Kann mir das jemand erklären,denn DNA müsste doch in jeder Feder sein,ist doch bei unsern Haaren auch so:idee:
    hmmm,ich will meine zwei Testen lassen,einer aber sehr scheu und garnicht zutraulich,der andere lässt sich net anfassen,da er dann beisst,
    wie stelle ich das an?:?
    Ist ne ernstgemeinte Frage!!!

    letztes mal bekam ich keine Antwort drauf,deswegen poste ich das einzelnd.

    ich hoffe es weiss jemand was....

    danke nine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Headroom42, 27. April 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Da aus den Federn Blutreste für die DNA genommen werden. Dies kann bei runtergefallenen Tieren nicht immer garantiert sein das Blut drinnen ist und wie alt die Federn sind - sie sollten für dei DNA möglichst frisch sein.

    Auch wenn Deine nicht zahm und schreckhaft sind. Einfach einfangen und zupfen. Das gibt sicher ein Geschrei und Gemeckere, aber es schadet dem Vogel weder körperlich noch psychisch. Habe das mittlerweile bei sovielen Vögeln gemacht und keiner war mir böse von den nicht zahmen.
    Und selbst den Zahmen muss man mal packen können wenn sie krank sind, sei es das sie künstlich ernährt werden müssen, spülen usw.
    Man sollte sich da nicht immer so anstellen.

    Gruss

    Kai
     
  4. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    hallo kai,
    na das ist doch mal ne gute antwort,danke,werd mich dann mal ranmachen.....demnächst;)

    also danke.
    mfg nine
     
  5. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
  6. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    hallo pico,
    für mich ergibt sich daraus aber das ich aus jedem (!!) Federkiel ,sei es alt oder neu, die DNA für die Geschlechtsbestimmung lesen kann...

    oder habe ich mich verlesen? denn es steht ja nicht, -es muss Blut vorhanden sein-da,oder?
    Ich meine nur wenn ich verhindern kann,meine grauen zu packen und die federn zu ziehen,würde ich es gern umgehen;)

    mfg nine
     
  7. #6 Tierfreak, 27. April 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Die Zellen aus den Federn, die für den DNA-Test untersucht werden, sollten möglichst frisch sein, da bei älteren Federn das Material oft keine eindeutigen Ergebnisse liefert. Deshalb möglichst eine frisch gezupfte Feder :zwinker:!
     
  8. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    ja das hab ich auch gelesen,aber DNA ist doch DNA und bei "Toten" kann man diese auch noch verwenden,
    ist ja auch eigentlich egal, ich werde meinen beiden süssen halt welchen ziehen müssen,gell? Oder ziehen lassen??? Denn immerhin bin ich die bezugsperson...ich habe nur schiss,das sich das verhältnis ändert.immerhin hat es über 1 jahr gedauert es aufzubauen:traurig:
    Aber wat muss,dat muss,richtig?:+klugsche
    nine
     
  9. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Gehe mal unter Preise/Anleitung, da steht das es möglichst eine frisch gezupfte Feder sein soll. ;)

    Gibt Institute, die schreiben auf jeden Fall frisch gezupft.
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Dabei werden Nervenenden gekappt!!
    Und das soll weniger weh tun?

    Mit Sicherheit nicht!!!
     
  11. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Nine,

    bei einem Telefonat mit der Vogelklinik in Leipzig erfuhr ich, dass deren Labor z.B. auch ausgefallene, saubere Federn für die DNA-Analyse nutzen kann.
    Kannst ja selbst mal dort anrufen und nachfragen.
    Dr. Rahaus hatte vor einigen Jahren das Geschlecht von 2 meiner Papageien auch mittels ausgefallener Federn bestimmen können. Allerdings macht er keine Geschlechtsbestimmungen mehr.

    Hallo Hendrix,

    davon würde ich abraten:
    1. weil einmal geschnittene Krallen schneller nachwachsen, d.h. immer wieder gekürzt werden müssten,
    2. weil das für den Vogel garantiert schmerzhafter als z.B. das Ziehen/Zupfen von Bauchfedern ist. Wenn einmal Blut fließt, wurde etwas verletzt und dem Vogel wurden Schmerzen zugefügt.
    Normalerweise dürfte beim Krallenkürzen kein Blut fließen, wenn man es richtig macht.:zwinker:
     
  12. nine

    nine Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen,

    also ich werde die Federn dann ziehen,denn veröden lassen oder so,ne,denn Jacko hatte nen federbruch und die offene Stelle wurde auch verödet,er hat jämmerlich geschrien,
    meine letzte Frage noch, muss ich federn vom Flügel oder Rücken nehmen,oder reichen welche vom Brustbereich,habe gelesen, sollten 5-10cm lang sein etc.

    danke,mlg nine
     
  13. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Also Hendrix mal ganz im Ernst.

    Hast du Dir schon mal ein Haar rausgerissen?
    Und hast du Dir schon mal einen Fingernagel zu kurz geschnitten und dabei das Nagelbett getroffen?

    So und nun sag mir was mehr weh tut?

    Niemals würde ich für eine DNA meinem Vogel die Krallen schneiden lassen.

    Das tut für den armen Vogel verdammt weh.
    Bei dem ziehen einer Feder gibts einen kurzen Ruck und dann auch keine Schmerzen danach.
    Bei einer abgeschnittenen Kralle tut der Zeh mit Sicherheit noch 3 Tage weh.

    Ich kann nur mit dem Kopf schütteln und sagen armer Vogel.
    Dein TA scheint ja nicht gerade die Ahnung zu haben.:nene: :nene: :traurig:
     
  14. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Nine,

    Brustfedern sind ausreichend, also kleinere Federchen.:zwinker:
    Schwung- und Schwanzfedern sitzen fester und deshalb würde ich davon abraten.
     
  15. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo nine,

    bei ausgefallenen federn kannst du ja dann nicht mit sicherheit sagen,von wem die feder gerade abstammt...

    ..ich hatte es bei meiner jacko und merlin so gemacht,(falls du dich doch nicht traust,federn zu zupfen),ich habe eine gerade frisch ausgefallene schwungfeder genommen,wo ich auch wirklich gesehen hatte,welcher vogel sie verloren hatte und habe sie eingeschickt.hat auch geklappt.

    lg beate
     
  16. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hallo,

    ich möchte bei dem Thema zu bedenken geben, daß dieses Ferdeziehen, daß so Problemlos funktioniert für den Papagei eine durchaus sehr schmerzhafte Angelegenheit ist. Das Ziehen einer großen Feder erzeugt einen Schmerz, der dem Ziehen eines Fingernagels gelichkommt. Keiner von euch würde sich das freiwillig machen lassen. Klaro kommt vom Vogel nur ein kurzer Schmerzschrei. Bedenkt bitte dabei, daß Papageien naturbedingt körperliche Probleme verstecken, sich nichts anmerken lassen. Die Vögel leiden stumm, unbemerkt vor Haltern und Artgenossen. Unser Tierazt macht, wenn es denn unbedingt sein sollte, sowas nur unter Narkose.
    Auch können dabei die darunter liegenden Folikel beschädigt werden, so daß Federn überhauopt nicht oder nur verkrüppelt nachwachsen. Das ist auch ein Grund, warum zum Beispiel bei Rupfern das Gefieder unter Umständen nie mehr nachwächst.
    So wie Beate es beschrieben hat, ne frisch ausgefallene Feder einsammeln und abschicken, erspart dem Tier Schmerzen, erfordert halt ein kleines bisschen Geduld.
    Und um Gottes Willen bitte nicht die Krallen schneiden, bis in den "lebenden Teil".

    Ich will damit nicht unbedingt klugscheißen sondern zum Nachdenken anregen, da das bedenkenlose Federziehen weit verbreitet ist. Wird ja auch oft in einschlägigen Anzeigen beworben. Einfach ziehen, einschicken und innerhalb kurzer Zeit hat man das Ergebnis.
    Möchte denjenigen aber auch mit auf den Weg geben, daß nach Tierschtuzgesetz keinem Tier vermeidbares Leid oder Schmerzen zugefügt werden darf. Denke daß das Federziehen, ohne narkose vermeidbar ist und es andere, schmerz und stressfreie Mittel und Wege gibt, das Geschlecht der Tiere zu ermitteln.

    Gruß Frank
     
  17. Zackzack1

    Zackzack1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Klappt auch ohne Ziehen

    Hallo,
    ich habe vor einigen Wochen das Geschlecht von unserem neuen Grauen Rudi bestimmen lassen. Auch ohne das Ziehen einer Feder. Ich habe eine genommen, die ihm gerade beim Putzen ausgefallen war. Mir hatte ein Bekannter gesagt, dass sogar sein Tierarzt das bei seinem Vogel so gemacht habe. Ich habe die Feder eingeschickt und 4 Tage später das Zertifikat bekommen. Also bei scheuen Tieren würde ich zumindest erstmal versuchen, diese schmerzfreie Variante zu wählen. Viel Erfolg Kirsten
     
  18. maxi-123

    maxi-123 Guest

    Sagt mal, keiner kann wirklich wissen ob es wehtut oder nicht.
    Wie oft geht beim Spielen oder Streit mit dem Partner einmal eine Feder verloren oder wird herrausgezogen.....
    Ich kann nur aus vielen, vielen Federziehungserfahrungen berichten, egal ob zahme oder scheue Vögel, keiner hat danach irgendwas gezeigt.
    Beispiel habe ich eine zahme Henne, die schnell mal beleidigt ist, wenn irgendetwas passiert. Auch diese hat sich nach dem Feder ziehen einmal geschüttelt, und dann kam sie wieder zum Schmusen usw.
    Soweit kenne ich diesen Vogel wen es wehtun würde, hätte sie sich erst mal von mir zurückgezogen.
    Der Verglich miit dem Haar ziehen kommt vermutlich am Nächsten.
    Herr Rahaus bekam von mir auch schon Federn, eine ältere, ich hatte es ihm nicht gesagt, dass eine dabei war, die nicht frisch gezogen war, also diese war die einzigste, die nicht bestimmt werden konnte, auch bei anderen Bestimmungen habe ich immer wieder einmal eine ausgefallene versucht zu nehmen, alle waren nicht zu bestimmen und mussten durch frisch gezogene ersetzt werden.
    Das mit der Kralle würde ich auch nicht machen, Einem meiner Vögel wurde wegen einer Erkrankung Blut abgenommen, da habe ich das Geschlecht über das Blut bestimmen lassen, aber das war kein tolles Erlebnis, Blut wurde am Flügel genommen und hat sehr lange nachgeblutet.
    Um zur Ausgangsfrage zurück zu kommen, warum das so ist, weiß ich nicht, ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten.
     
  19. Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Och Kai, das musste ich jetzt zitieren :D :D :D :+klugsche :bier:
    Ich schmeiss' mich weg..... :p
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fisch

    fisch Guest

    Hallo Frank,
    Hier hat niemend empfohlen, eine große Feder zu ziehen!
    Es wurde lediglich eine Bauchfeder empfohlen, die bekanntlich nicht sehr groß ist und auch leicht zu ziehen geht. Wenn es richtig durchgeführt wird, so hat der Vogel keine Schmerzen dabei.
    Ich habe dies bei mir unbekannten, handscheuen Naturbruten durchgeführt und sie haben sich nicht gerührt, als ich sie gezogen habe. Wäre es für sie unangenehm gewesen, so hätten sie wenigstens ihren Platz gewechselt, damit sie eine größere Entfernung zu mir bekommen hätten.

    Große Federn sind durchaus abzulehnen, was hier aber auch schon deutlich gemacht wurde, kleine Federn sind aber kein Problem für die Vögel.
     
  22. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    :zustimm: Vor allem die Schwungfedern sitzen meist sehr fest und lassen sich nicht ohne weiteres ziehen :nene:.
    Bauchfedern lassen sich aber wunderbar stehlen :D. Die kann man sehr leicht zupfen :jaaa: .
     
Thema: Warum Federn ziehen bei DNA test?????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dna bei vögel

    ,
  2. wie alt dürfen federn für dna analyse sein

    ,
  3. federn aus vögeln ziehen

    ,
  4. feder zupfen,
  5. agapornide feder zupfen,
  6. papagei feder ziehen,
  7. wie brustfedern vom graupapagei ziehen für dna,
  8. graupapagei feder zupfen dna
Die Seite wird geladen...

Warum Federn ziehen bei DNA test????? - Ähnliche Themen

  1. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  2. Test Video( Nymphensittich)

    Test Video( Nymphensittich): [MEDIA] Geschafft Videos einbetten.
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  5. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...