Warum gibt es fast garkeine artgerechten Fertigvolieren auf dem Markt?

Diskutiere Warum gibt es fast garkeine artgerechten Fertigvolieren auf dem Markt? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also mir ist aufgefallen wenn man mal eine Voliere sucht, die wenigstens die Mindestmasse für kleine Vögel hat ,sprich 1 m länge. Dann sucht man...

  1. Sagany

    Sagany Guest

    Also mir ist aufgefallen wenn man mal eine Voliere sucht, die wenigstens die Mindestmasse für kleine Vögel hat ,sprich 1 m länge. Dann sucht man ja schon verzeifelt danach... Und wenn man dann ein Modell findet, hat die meist noch 2 cm Gitterabstand weil sie dann für "Große Papageien" (Die eigendlich viiiel mehr Platz bräuchten) gebaut ist.
    Selbst in Online shops wo man eigendlich meint die verkaufen Artgerechtes Zubehör finde ich nur kleine Minivolieren oder Käfige. Da ist dann 70 cm Länge schon groß.
    So ein Schrott gehört wirklich vom Markt. Warum können die nicht einfach Volieren die wenigstens die vorgeschriebenen Mindestmasse haben bauen und verkaufen?
    Ja, jetzt kann man sagen: Weil die wenigstens Leute den Platz und das Geld dafür haben blabla...Bloß die dürfen sich dann halt auch keine Vögel anschaffen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Daniel Buschle, 5. Februar 2009
    Daniel Buschle

    Daniel Buschle Guest

    ist mir auch schon lange aufgefallen. Es ist eben leider so, dass kleine und günstige Volieren mehr gekauft werden, als Aluvolieren. Für so etwas sollte es Gesetze geben und nicht für anderen Schrott...
     
  4. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Tja...die Hersteller wollen Geld verdienen und die wenigsten Kunden machen sich vorher so viele Gedanken über die Haöltung von Vögeln wie wir Forenbenutzer es tun...Und so lange der Markt läuft, warum sollten die die aus dem Sortiment nehmen....So ein kleiner Käfig passt doch auch wunderbar bei Oma Schmitz in die Küche, wo es dem Hansi dann prächtig geht.....:k
     
  5. gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Senfdazugeberin
    gebe ich auch mal meine Senf dazu.

    Für kleine Vögel ist ein "Kistenkäfig" die bessere Lösung. Und hier gibt es genug Anbieter, die jede gewünschte Länge/Größe anbieten.
     
  6. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Sagany,
    Du hast schon recht, es gibt sehr viele ungeignete Käfige bzw. "Volieren", die den Namen nicht verdienen bei einer Größe von bspw. 60Lx60Bx150H. Aber ich denke, dass sich auch schon einiges geändert hat. Wenn man will findet man inzwischen auch brauchbare Modelle für Kleinvögel, die den Mindestmaßen entsprechen und auch optisch ansprechend sind.
    Beispiel 1, Beispiel 2. Beide sind breiter als 1m und mit wenig Aufwand kann man z.B. vom letzten Modell (gibt es ja in 3 verschiedenen Größen) je nach Platz 2 Stück zusammenbauen.
     
  7. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Andrea 62

    ja aber überleg mal was die kosten...und was wird ein Laie wohl eher kaufen, den billigen kleinen der so gut ins Zimmer passt für 20 Euro oder den von dir gezeigten für 300 Euro mindestens??

    ISt leider so, die Nachfrage bestimmt den Markt...

    @gritters,
    was meinst du mit "Kistenkäfig"??:?
     
  8. #7 gritters, 5. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2009
    gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
    Sollte man eigentlich nicht erklären müssen.
    Ist dreiseitig geschlossen, nur die Vorderfront ist vergittert.
    Für "Kleinvögel" die beste Unterbringung.
    klick
     
  9. #8 Andrea 62, 5. Februar 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Februar 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Richtig,
    aber Sagany fragte nach "Volieren mit Mindestmaßen für kleine Vögel >1m Länge u. passendem Gitterabstand" ... und
    Ich habe die Frage also bzgl. der Verfügbarkeit aufgefasst.
    Große Fertigkäfige/-volieren sind nun mal logischerweise teurer als die kleinen Dinger mit 50x30x40. Will man diese Größen günstiger muss man mit Volierenelementen bauen bzw. bauen lassen (wobei individelle Anfertigungen auch ihren Preis haben) oder eben selber basteln aus Holzleisten und Volierendraht ;).
     
  10. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo gritters,
    das sind ja dann drei Käfige die aneinander montiert sind. Ist das Richtig? Ich kann es nicht so gut erkennen auf den Bildern. Wenn es so ist, dann sind die ja nur gut einen halben Meter breit. Auch kleine Vögel wollen sich doch bewegen können.

    Gibt es solche Käfige auch ohne dieses weiße Gitter? Es ist ja nicht so gut für die Augen der Vögel. Schön sind die auch nicht gerade.:D Ist doch eher was für die Zucht. Wer stellt sich soetwas schon ins Wohnzimmer?

    @ Sagany,
    ja, ich habe mir auch die Augen wund gesucht und immer wenn ich dachte das ist sie, da waren dann die Gitterstäbe im Abstand zu groß für kleine Papageien. Oder das Gitter war beschichtet oder auch noch in weiß.

    Nach langem suchen war dann echt die Lösung sich eine Voliere so bauen zu lassen wie man es braucht.

    LG
    Christine
     
  11. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    das sind Zuchtboxen! Die sind nicht dazu geeignet dort dauerhaft Vögel
    unterzubringen. Es seih denn man kauft eine Zuchtbox mit den Maßen
    120 lang für ein Paar Wellis. Aber da gibt es in den Maßen auch schöne
    Volieren.

    Das der Zoohandel immer noch diese kleinen Käfige und Hubschaubervolieren
    anbietet zeigt doch nur das diese auch noch gekauft werden.
    Diese Mindestmasse haben keinen gesetztlichen Bestand, leider.
    Das ist nur eine Empfehlung wie gross diese Volieren mindestens sein sollten.

    Da ist halt jeder von uns angesprochen die Leute aufzuklären. Besonders
    die Züchter sollten die zukünftigen Besitzer dahin gehend aufklären.
     
  12. Sagany

    Sagany Guest

    Wisst ihr, ich habe letztens für eine Bekannte zwei Zebrafinken vermittelt.
    Auf meine Anzeige meldete sich zu erst eine junge Frau die vorgab sich auszukennen und die beiden gerne haben wollte (Sie waren zu verschenken).
    Sie meinte nur, sie müsse erst noch eine Voliere für die beiden kaufen.
    Ich dachte ist da super klasse. Sie kennt sich aus, und eine passende Voliere mit den richtigen massen wird sie ja dann sicher auch kaufen wenn sie ahnung hat.
    Ganz stolz schickte sie mir dann ein foto der Voliere die sie extra neu im Baumarkt gekauft hatte.
    mich traf der schlag . grundfläche 50 mal 50 cm und höhe 140 cm.
    ich sagte nein, also in so einen blumentopf vermittel ich keine vögel. sie solle bitte eine anständige voliere mit den mindestmassen kaufen sonst bekomtm sie die vögel von mir nicht. ihre reaktion darauf war sehr ungehalten. sie hätte ja jetzt extra die voliere für viel geld gekauft und wolle nun auch die vögel haben. sowas unverschämtes habe ich noch nie gehabt.
    letzlich konnte ich die vögel dann an ein wirklich artgerechtes zuhause vermitteln. die leute hatten eine riesen zimmervoliere erst vor kurzem gebaut.

    und in dem zusammenhang frage ich mich, wie kann man leuten solche dinger überhaupt als voliere verkaufen?
     
  13. Hoki

    Hoki Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    kennt von euch noch jemand die Joko-Boxen?
    Die waren für kleine Vögel super.
    Gruß Hoki
     
  14. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ahnung hatte sie eben nicht. Die Leute informieren sich nicht ausreichend und der Handel wirbt mit falschen Begriffen. So ist das leider - trifft aber auf so vieles andere auch zu.
    Ich habe den Anfängerfehler mit der "Hubschraubervoliere" vor Jahren auch gemacht, hatte mich auch zu wenig belesen - selbst schuld ;).
     
  15. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Doch, wenn einer nachfragt, darf man das auch erklären, sofern das nicht zuviel verlangt ist :nene:
    Ich hatte extra gefragt, nicht weil ich nicht weiß dass eine Kiste viereckig ist, sondern weil "Kisten"käfig für mich zu klein klang. Aber bevor ich losmotzen wollte, wollte ich eben sicherheitshalber noch mal nachfragen.

    Also motze ich jetzt: ich finde die Dinger sehen soweit man das auf dem kleinen Bild erkennen kann) zu klein aus.
    Aber es gibt ja vielleicht auch noch größere.
     
  16. Turmfalke

    Turmfalke Guest

    Artgerechte Volieren scheint es doch auch im Handel gelegentlich zu geben. Ich hatte letzte Woche bei einen Zoohändler eine industriell gefertigte Volie gesehen, ca. 2,5m x 2m x 2m. Preis war 299€ und war nicht als Sonderangebot gekennzeichnet. Das war bis jetzt das überhaupt größte Modell, was ich irgendwie gesehen oder sonst gefunden habe. Es gibt also doch ordentliche Volieren. Wem´s interessiert kann ja mal per Pn nachfragen.
    Firma darf ich ja wohl hier nicht nennen. :D
     
  17. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)

    Hallo Sagany,

    da geb ich dir uneingeschränkt Recht. Hatte das große Glück, im Frühjahr 2004 noch einen Käfig (blödes Wort) für unsere Kathis zu erstehen, der etwa die Maße Breite x Höhe x Tiefe von 100 x 85 x 60 cm hat... ohne viel Schnickschnack... einfach rechteckig und somit gut geeignet, eigene Ideen zur Innen- und Außeneinrichtung zu verwirklichen.

    Bin schon oft gefragt worden, wo ich die so getaufte "Villa rusticana" meiner Jungs gekauft habe... aber leider hat die Firma Konkurs angemeldet und was Besseres ist offensichtlich nicht nachgekommen 8(

    Aus dem Grund haben wir für zwei Abgabe-Kathis, die beim Sohn meines Mannes untergekommen sind, selbst eine Voli gebaut...

    Bleibt einem heute ja fast nix anders übrig :nene:

    Grüne Grüße
     
  18. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich glaube, es gibt zwei Gründe, warum es so viele ungeeignete Käfige gibt.

    Der eine wurde schon mehrfach genannt: Günstige Winzmodelle, evtl. in coolen ( :k ) Farben sind "in".

    Und der zweite, meiner Meinung nach:

    Im Zeitalter des Internets geht doch so manch frischgebackener Volieren (Käfig) und Tierbesitzer auf eben solche Foren wie wir hier eines haben, und dort erfährt er dann, dass die für das neue Haustier gekaufte Unterbringung einfach nicht artgerecht ist.
    Nunja, hat derjenige ein bisschen Herz und Verstand (das nötige Kleingeld) dann wird er baldmöglichst losziehen, einen größeren (teureren) Käfig kaufen oder selber Bauen. Und somit nochmals Geld in unsere Wirtschaft investieren.

    Ich arbeite nebenbei in ner Zoohandlung und nicht selten schlackern die Leute mit den Ohren wenn ich ihnen erzähle, dass der Hamster nunmal einen Käfig braucht der MINDESTENS 80 lang ist - und dass sie das Laufrad nunmal gleich vergessen können, das Tier braucht richtige Bewegung.
    Gestern hatte ich so eine Kundin - Hamster tot - neuer her. Auf die Frage nach Zubehör meinte sie eben auch, sie hätte alles zu Hause. Auf die Frage nach Freilauf - Nein, hatte sie nie, der hat ja nen Rad. Daraufhin die Frage nach der Größe des Käfigs - und prompt hab ich ihr das 30cm Kistchen abgeschwatzt, einen dreigeschossigen 50cm Käfig aufgedreht und statt 9,90 nur für den Hamster, hatten wir mal eben knapp nen Hunni in der Kasse...
     
  19. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    oh ja, aber wieso NOCH ??? Gibt es doch immer noch und mit allen machbaren Sonderwünschen :D.
    Aber man sollten solche Boxen schon mindestens 140 x 50 x 60 Maße haben und nur mit Trennschieber .
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kirsi

    Kirsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Bremen und Hamburg
    Hallo Sagany!

    Wenn du es richtig machen willst, musst du eben selber bauen :zustimm:

    Aber bei einem namenhaften Internetaktionshaus wird immer eine ca. 160cm lang Voliere als Papageienvoliere angeboten. Kostet mit handeln 150€ und hat dünne, enge Dräte! Eignet sich eigendlich garnicht für Papageien sondern eher für Welli´s oder so!
     
  22. #20 rettschneck, 10. Februar 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    moinsen,
    was ich immer nicht verstehe ist....
    warum kaufen sich die meisten Leute diese ,,tollen" Hammerschlag Volieren die Untermaßig sind, anstatt für evtl. weniger Geld eine größere Alu Voliere.....

    die Alu Volieren sind teilweise günstiger als diese Hammerschlag Dinger und nehmen von der grundfäche fast den gleichen Bodenraum ein.....

    wie gesagt ich verstehs net....

    lg rett
     
Thema: Warum gibt es fast garkeine artgerechten Fertigvolieren auf dem Markt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. erfahrung joko boxen

    ,
  2. fertigvolieren kaufen

    ,
  3. joko vogel boxen erfahrung

Die Seite wird geladen...

Warum gibt es fast garkeine artgerechten Fertigvolieren auf dem Markt? - Ähnliche Themen

  1. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  2. Gibt es die Vogelbörse in Zirndorf noch?

    Gibt es die Vogelbörse in Zirndorf noch?: Hallo zusammen, gibt es die Vogelbörse in Zirndorf noch? Wo kann man sehen ob im Großraum Nürnberg eine Vogelschau stattfindet. Ich bedanke mich...
  3. gibt es Vogelheim in Berlin ?

    gibt es Vogelheim in Berlin ?: Hallo! Leider bin ich im Google nicht fündig geworden, was jetzt bedeuten würde, dass es in Berlin kein Vogelheim gibt, oder ich mit falschen...
  4. Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?

    Verschiedene Pyrrhura-Arten zusammen?: Hallo liebes Forum! erstmal eine kleine Vorgeschichte: Ich hatte zwei Gelbseitensittichhennen (der Züchter meinte, es sei egal ob gleich- oder...
  5. Artgerechte Beschäftigung ( Papageien)

    Artgerechte Beschäftigung ( Papageien): Ich habe mir seit kurzem 2 Königssittiche angeschaft welche in der Außenvoliere leben . Um es auf den Punkt zu bringen . Ich suche spaßige...