Warum ist mein Gelbbrustara zur zeit schlecht drauf?

Diskutiere Warum ist mein Gelbbrustara zur zeit schlecht drauf? im Aras Forum im Bereich Papageien; Seit zwei Tagen ist mein Gelbbrustara (3 Monate alt) ziemlich agressiv und faucht! Woran könnte das liegen? Seit einer Woche bekommt er...

  1. Fresh-D

    Fresh-D Guest

    Seit zwei Tagen ist mein Gelbbrustara (3 Monate alt) ziemlich agressiv und faucht!

    Woran könnte das liegen?

    Seit einer Woche bekommt er zusätzlich zu seinem Futterbrei noch Früchte (Trauben, Kiwis und Bananen).
    Kann das sein, dass er die Früchte noch nicht verträgt und davon Bauchschmerzen bekommt?

    Bitte um schnelle Hilfe!!!

    MfG

    Fresh-D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Könntest Du uns etwas merh Hintergrund dazu schildern?

    Du hast einen nicht futterfesten 3 Monate alten Gelbbrustara gekauft, aufgenommen o.ä.?

    Woher kommt das Tier?

    Warst Du schon beim TA zum durchchecken?

    In welchen Situationen faucht er?

    Hat sich was in seinem Umfeld geändert?

    Je präziser Du die Umstände schilderst, desto eher können wir Dir helfen.

    LG,

    Ann.
     
  4. Doris

    Doris Guest

    Hallo Fresh-D!

    Wenn ich mich recht erinnere, hat man dich hier genau in die gegenteilige Richtung beraten. Du wusstest also denke ich mal im vorhinein, welchem Risiko man einen noch nicht futterfesten Ara aussetzt, wenn man ihn so mir nichts dir nichts in mit Handaufzucht unerfahrene Hände weitergibt (davon gehe ich aus, wenn du solche Fragen stellst). Wenn du hier mit dem Gesundheitszsutand des Tieres spekulierst und dir nicht sicher bist - "Bauchschmerzen", Verdauungsprobleme (wenn es denn welche sind, das zu beurteilen liegt in deiner Verantwortung!) können in dem Alter eine sehr heikle Sache sein - geh bitte unbedingt zu einem vogelkundigem TA. Oder erkundige dich beim Züchter, von dem du das Tier hast - der sollte eigentlich wenigstens eine Art "Anleitung" oder Beratung mitgeben.

    Oder sind es doch andere Umstände, die zur Übernahme des Babys geführt haben? Dann entschuldige ich mich, aber wenn es nicht gerade ein Notfall ist, bin ich kurz davor mich in die Tischkante zu verbeissen. Das dieses Tier, wenn du es einzeln weiteraufziehst, vermutlich im Erwachsenenalter schlichtweg abhängig von dir sein wird, ist dir hoffentlich ebenfalls klar.

    Um aber jetzt bei deinem Problem zu helfen: Lily hat recht, dazu braucht es wesentlich mehr Infos. Wie ist die Gewichtsentwicklung? Der Kot? Wie ist er untergebracht? Bei welcher Temperatur? Lässt er sich weiterhin füttern? Wie willst du bei einem 3 Monate altem Vogel erkennen, dass er "aggressiv" ist? Beschreib mal das Verhalten, da kann vielleicht auch etwas anderes dahinterstecken.

    Nichts für Ungut, niemand muss sich hier für irgendwas rechtfertigen, aber das musste raus... Wie kommt man zu einem Ara-Baby, wenn man nicht mal weiss wie es zu reinigen ist? Hast du Literatur zum Thema - woher beziehst du deine Informationen? Das ist eine ernst gemeinte Frage, bei einem Ara in der Futterumstellung kann sehr viel schief gehen. Neben den ersten Lebenswochen ist die Futterumstellung eine der schwierigsten Phasen. Da wirst du noch öfters Ratschläge brauchen und vor Problemen stehen.

    Gruß,
    Doris
     
  5. Yvonne

    Yvonne Guest

    Hallo Fresh D, ich weiß es nicht warum deiner so Agressiv reagiert,
    aber ich kann Dir nur erzählen wie es bei meinem damals war als ich ihn mit allerding erst 5 Monaten geholt habe.
    Also die ersten tage war er sehr ruhig und hat keinen ton von sich gegeben als er sich aber etwas eingelebt hat so nach 2 Wochen fing er an mich anzuschreien sobald ich mich ihn näherte, ar bekamm dann so kleine Pupillen in den Augen hebte die Flügel vom Körper etwas ab und schrie mich an, na ja ich bekamm dann schon etwas angst von ihm muß ich schon sagen, aber auf dauer wollte ich das nicht das er das macht, und so rief ich den Händler an von dem ich ihn habe, weil ich es eben auch dachte, daß es vielleicht am Futter läge, aber ich hatte mir das bei dem Händler damals gekauft damit er das gleiche bekommt, es war es auch nicht, der Händler meinte nur das er mir Angst einjagen will mehr ist das nicht, und ich müßte nur ihn wissen lassen wer hier das sagen hat. Als er mich dann wieder anschrei, habe ich mit erhobener Stimme immer dann seinen Namen gesagt und dann "Nein" dazu, die ersten 2-3 male hat es nicht alzu sehr geholfen aber dann war ruhe und er weiß das er nicht der Chef des Hauses ist ( auch wenn er es trotzdem ist:D ) muß er nicht wissen. Aber was dein kleiner hat, das kann ich nicht sagen, viellecht ist es wirklich so wie es sie Doris sagte und du mußt schleunignsgt zum TA, denn ich glaube die Ara´s haben oft probleme mit dem Darm und Magen. Ich hoffe für den kleinen und für Dich, daß es nur eine kleinigkeit ist und er gesund ist:0-
     
  6. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bei so jungen Tieren kann falsche Handaufzucht zum Tod oder zu lebenslangen körperlichen Problemen führen. Damit sollte man nicht spassen.

    Abgesehen davon ist diese Einschüchterungstaktik, bei so einem jungen Tier kompletter Blödsinn.

    Du willst eine Handaufzucht damit er schön zahm ist, schreist ihn aber an damit er Angst vor Dir hat. Ich bitte Dich!

    Was der Händler da erzählt hat ist mal wieder eine vermenschlichung des Tieres. Warum sollte ein Jungvogel,d er auf Dich angewiesen ist, Dir Angst einjagen wollen? In der freien Wildbahn würde er bei Erfolg dieser Taktik sterben. So ein Blödsinn!!!

    Bitte nicht nachmachen.

    In bezug auf sinnvolle Verhaltensmodifikation kannst Du Tipps im Clickertraining forum bekommen.

    LG,

    Ann.
     
  7. Yvonne

    Yvonne Guest

    Nein Lily, du hast mich etwas falsch verstanden ich habe ihn nicht angeschriehen sonder etwas mit erhobener stimmen "Pago nein" gesagt so wie mann es mit kleinen Welpen z.B. macht, wenn die etwas angestellt haben, also nicht laut sondern etwas anders, ich würde meine Tiere schon nicht anschreien, und das mache ich auch nicht, o.k.? :0-
     
  8. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Entschuldige, da habe ich Dich tatsächlich falsch verstanden.

    Es ist mir recht sauer aufgestossen, dass da ein nicht nahrungsfestes Küken offensichtlich in unerfahrene Hände gelangt ist. Es könnte sich in einer lebensbedrohlichen Situation befinden und der Halterin werden Erziehungsmassnahmen empfohlen.

    Mir tut das Tier sehr leid.

    LG,

    Ann.
     
  9. Yvonne

    Yvonne Guest

    Ja da muß ich Dir recht geben, ich würde mir auch kein Küken anschaffen das noch so klitzeklein ist und das Muttertier braucht,deshalb würde ich nicht warten sondern erst vorm TA untersuchen lassen, und leid tut er mir auch und viele andere kleine Selchen noch dazu :(
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Fresh-D

    Fresh-D Guest

    Ara wieder gut drauf!!!!

    Seit heute hat er sich wieder beruhigt.
    Ich habe mich beim Züchter erkundigt und der hat gesagt, dass es vielleicht an den ungehäuteten Walnüssen liegt und er weiterhin sein Aufzuchtfutter essen soll und etwas Obst.

    Ich habe mich mit genügend Büchern beschäftigt, aber da steht zu wenig über Jungvögeln drin.
    Es steht zwar drin, dass man Walnüsse geben darf, aber nicht, dass man sie häuten muss! Deshalb werden wir die nächste Zeit ganz auf Nüsse verzichten.

    MfG

    Fresh-D
     
  12. Doris

    Doris Guest

    Hallo Fresh-D!

    Ich meinte keine allgemeine Papageien- oder Ara-Literatur. Ich kann dir nur äußerst dringend empfehlen, dir Fachlektüre zur Handaufzucht von Papageien zu beschaffen. Das hätte bei dem Vorhaben, ein noch nicht futterfestes Küken zu übernehmen, eigentlich bereits längst geschehen sollen. Empfehlenswert ist z.B. "Kunstbrut und Handaufzucht von Papageien und Sittichen" von Matthias Reinschmidt (zu beziehen über http://www.vogelbuch.com).

    Hoffentlich übersteht der Vogel die Futterumstellung gut. Wiegst du ihn regelmäßig? Wie sieht die Gewichtskurve aus? Ist die Verdauung in Ordnung (Kotmenge, -beschaffenheit)?

    Gruß,
    Doris
     
Thema: Warum ist mein Gelbbrustara zur zeit schlecht drauf?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. konnen gelbbrustara bauchweh bekommen

Die Seite wird geladen...

Warum ist mein Gelbbrustara zur zeit schlecht drauf? - Ähnliche Themen

  1. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  2. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  3. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  4. Was so an Patienten in letzter Zeit da war

    Was so an Patienten in letzter Zeit da war: Ein paar Bilder zu den letzten paar Patienten im August / September [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  5. Hecken schneiden um diese Zeit erlaubt?

    Hecken schneiden um diese Zeit erlaubt?: Habe mich grade furchtbar aufgeregt. Unser Gärtner der Mietwohnung hat seit einiger Zeit die Angewohnheit die Hecken alle paar Monate ziemlich...