Warum nicht aus der Zoohandlung???

Diskutiere Warum nicht aus der Zoohandlung??? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Marie Also ich werde das am Montag, wegen der Zoohandlung wo ich war, beim Veterinäramt melden. Angeblich war das Veterinäramt am...

  1. Daffi100

    Daffi100 Guest

    Hallo Marie

    Also ich werde das am Montag, wegen der Zoohandlung wo ich war, beim Veterinäramt melden.
    Angeblich war das Veterinäramt am Mittwoch erst da gewesen aber daran glaube ich nicht.
    Tiermisshandlungen oder wenn ich der Meinung bin da stimmt was nicht melde ich immer dem Veterinäramt.(es handelte sich hierbei nicht um Zoohandlungen sondern um die haltung von Pferden oder Hunden).
    Ich hab da keine Angst, warum auch.
    Das Ordnungsamt macht da garnichts gegen.
    Eventuell kannst du das noch dem Gewerbeaufsichtsamt melden, die leiten das auch weiter, aber ich habe immer sofort beim Veterinäramt angerufen.
    Die müssen sich das anschaun.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gina2

    Gina2 Guest

    Hallo,

    Das erlebe ich - genau wie einer meiner Vorredner auch - völlig anders. Ein Zoogeschäft das auch Mitglied des ZZF ist, ist in meinem Nachbarort ansässig. Dort sind z. B. in einer Gemeinschaftsvoliere seit mehr als 1 1/2 Jahren ein Paar Katharinasittiche untergebracht (zusammen mit zig anderen Sitticharten - der Raum ist viel zu klein). Die Kathis haben durch gefährliches "Spielzeug" schon mehrere Zehen verloren. Ich musste schon mehrfach mitansehen, wie einer einen verletzten Fuß nicht belasten konnte, oder dass die Krallen so lang waren, dass sie schon total verdreht waren und die Vögel so auch immer irgendwo hängen bleiben. Immer muß ich da reklamieren. Gutes Personal würde sowas selbst merken. Vom Futter wollen wir gar nicht reden... immer die Standard-Sittich-Mischung (natürlich mit Erdnüssen :k ) - kein Obst. Ich weiß nicht, warum die dort überhaupt Vögel haben... verkaufen wollen die die sicher nicht... oder kennt ihr jemand der für einen Katharinasittich 212 EURO !!! ausgeben würde????

    Ich persönlich kenne einige Zoogeschäfte und habe nur negative Eindrücke sammeln können, leider. Ich würde auch NIEMALS einen Vogel aus nem Zoogeschäft kaufen. So leid mir die Vögel dort auch tun.
     
  4. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    hallo

    Puh, das ist ja wirklich der Wahnsinn! Wahrscheinlich gibt es keine ausreichenden Kontrollen. Aber wenn da einer was dran ändern kann, dann doch sicher der Kunde. Beschwert euch beim ZZF über solche Läden! Macht denen klar, dass ihr Logo so nicht das Schwarze unterm Fingernagel wert ist!
    Es ist schon komisch und ich hab mich schon gefragt, ob ich blind bin, aber hier in Göttingen habe ich keine solchen schlechten Haltungsbedingungen gesehen. Schon, dass man mal was sagen muß - z.B. im Herkules - Markt, dass Bourkis nicht bei den Wellis sitzen sollten - aber da haben sie das dann auch geändert.
    Immerhin kann ich nun verstehen, dass einige es inzwischen total ablehnen, aus einer Zoohandlung zu kaufen oder Nachzuchten dort abzugeben:k

    :0-
     
  5. #24 Nikkilein, 27. Juni 2003
    Nikkilein

    Nikkilein Guest

    Hallo,

    ich überlege gerade mir noch 2 Wellis dazu zuholen und mache mir natürlich auch Gedanken von wo.

    Gestern war ich nun durch Zufall in einem Kleintierpark schauen,weil die dort auch junge Wellis verkaufen.Dort war es einfach klasse,die hatten eine Menge an Vögeln und alle in grossen Außenvolieren mit einem Durchgang in eine Innenvoliere.
    Als ich das gesehen habe wie die Wellis dort rumgeflogen sind und gespielt haben,dachte ich mir irgendwie: Das kann ich nicht machen.Die haben das dort so richtig gut,wie kann ich da 2 rausnehmen und in meine Zimmervoliere setzen.

    Klar würde ich versuchen den Vieren dann alles so artgerecht wie möglich zu machen,aber ist eine Zimmervoliere ein Vergleich zu einer riesigen Außenvoliere?

    Wäre es nicht besser sich 2 Wellis aus dem Zoogeschäft zu holen und denen ein bestimmt schöners Leben in einer großen Zimmervoliere zu bieten,als so ein Leben in oft zu kleinen Käfigen in einem Geschäft?Tu ich den Vögeln damit nicht einen Gefallen?
     
  6. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Nikkilein

    die Wellensittiche in dem Tierpark werden doch auf jeden Fall verkauft - oder hab ich das falsch verstanden? Da könnte es auch passieren, dass welche in Käfigen landen. Also hätten sie es bei dir doch besser - oder?
    Deine Überlegung kann ich verstehen- ich stehe manchmal auch vor diesen Verkaufskäfigen und überlege, wie die Vögel darin es mal treffen werden... allen kann man leider nicht zu einem optimal schönen Leben verhelfen. Nur den eigenen kann man es schön machen... in diesem Fall würde ich zumindest mal mit den Tierparkleuten reden und dann vielleicht doch dort zwei holen.
    :0-

    übrigens, wo ist denn der Kleintierpark? Würde mich auch mal interessieren:)
     
  7. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nikki

    Natürlich tust du den beiden Wellis aus der zoohandlung einen Gefallen.

    Aber der Zoohandlung auch, denn es werden dafür wieder 2 neue Wellis in die kleinen Käfige gesteckt,somit wird für Umsatz gesorgt.
    Vermutlich waren auch diese Wellis bei ihrem Züchter in einer schönen, großen Außenvoliere, bevor sie wie es meist üblich ist, in eine kleine Versandbox gesperrt wurden und in die Zoohandlung gebracht wurden.

    Sogesehen müsstest du dann auch diesen Wellis wieder einen Gefallen tuen und sie kaufen.
    Das ist ein niemals endender Kreislauf, es sei denn, der Verkauf von Tieren jeglicher Art würde in Zoomärkten verboten.

    Ich persönlich würde die Wellis in dem Tierpark kaufen, den dort kann ich mich überzeugen, das die Tiere artgerecht untergebracht sind und gut versorgt wurden. Auch diesen Wellis würde ich einen Gefallen tuen, indem ich mich liebevoll um sie kümmer, sie ausgewogen ernähre, ihnen frische Zweige anbiete,viel Freiflug ermögliche und im Krankheitsfall für eine medizinische Versorgung sorge.
     
  8. #27 Nikkilein, 27. Juni 2003
    Nikkilein

    Nikkilein Guest

    Der Park ist in Brinkum/Niedersachsen.

    Ich weiss garnicht genau ob die immer Wellis verkaufen.Unser Tierarzt ist dort nebenan und er sagte,er glaubt ab und zu verkaufen die mal Kleine.
    Leider war so spät niemand mehr da den ich hätte fragen können.

    Nicht das ihr nun denkt,ich bin für den Verkauf von Tieren in Zooläden,ganz bestimmt nicht,ich hab mir das nur einmal durch den Kopf gehen lassen,ob ich da nicht 2 Wellis "retten" könnte.

    Aber stimmt wohl,ich verhelfe 2 aus dem Laden zu einem schöneren Vogelleben und gleichzeitig tu ich wohl 2 anderen keinen Gefallen,weil sie neu besorgt und in den Laden gesetzt werden.Trauriger Kreislauf :(
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Trauriger Kreislauf,

    der wohl nur durch entsprechende Gesetze gestoppt werden kann. Aufgrund der freien Marktwirtschaft sehe ich da allerdings kaum Chancen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Bärchen

    Bärchen Guest

    Hallo,

    ich denke man sollte nicht alle Zoohandlungen über einen Kamm scheren. Es gibt solche und solche. Ich war in Zoohandlungen, da stank es schon an der Eingangstür so bestialisch, dass man schon auf der Treppe kehrt machte :k oder in einer anderen Zoohandlung hatten alle Vögel kahle Gefieder-Stellen und auf den kahlen Stellen ausgedehnte Hautekzeme.
    Aber ich habe auch andere Zoohandlungen kennengelernt, z.B. da wo ich meinen Charlie gekauft habe. Sie hatte ihn ja zusammen mit anderen Wellensittichen von einem Jugenclub übernommen, der die Tiere aus finanziellen Gründen abgeben musste. Da hat sie zu mir gesagt, dass es ihr wichtig ist, dass die Tiere ein gutes zu Hause finden und wenn ich Probleme hätte, könnte ich jeder Zeit vorbeikommen. Ca. zwei Wochen später habe ich da auch angerufen, weil Charlie angefangen hat nichts mehr zu essen (aus Kummer um den Verlust seines Schwarms und weil er in meinem Schwarm noch keinen Partner gefunden hatte), und sie hat mir die Telefonnummer von der Tierärztin gegeben, zu der sie immer geht und meinte so zu mir, dass sie mir dann halt eben noch einen Vogel aus dem Jugendclub schenkt, damit der kleine nicht so traurig ist. Und jetzt neulich habe ich mir von da einen behinderten Welli geholt und da hat sie auch kein Geld verlangt. Ich denke man sollte sich immer erst möglichst viele Zoohandlungen anschauen, bevor man einen Vogel erwirbt. Und wenn man den Zoohändler nach einem guten Tierarzt fragt oder ob man jederzeit vorbeikommen kann, wenn man Probleme mit seinem Tier hat, dann findet man schon schnell heraus, welche Händler mehr an den Vögeln und welche mehr am Geld interessiert sind ;).

    Liebe Grüße
    Bea :)
     
  12. #30 Angelika M., 1. Juli 2003
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Hallo,

    ich kann mich da voll und ganz Bea anschliessen. Es gibt solche und solche...
    Vier meiner acht Wellensittiche sind aus einer Zoohandlung in einem Nachbarort. Leider gibt es dieses kleine Geschäft nicht mehr, weil der Vermieter dem Inhaber die Miete für das Geschäft verdoppelt hat. Bei diesem Zoofachhändler hat man wirklich gemerkt, dass er Tiere, besonders Vögel liebt. Er wußte wirklich alles darüber und wenn ich Sorgen oder Fragen hatte, konnte ich ihn immer anrufen oder vorbeikommen. Und er ist so liebevoll mit ihnen umgegangen. Ich bedaure sehr, dass er das Geschäft aufgegeben hat.
    Dann gibt es andere Zoogeschäfte hier in meiner Umgebung, da würde ich nie ein Tier kaufen. Die "Fachverkäufer" haben absolut keine Ahnung, nur hauptsache verkaufen...
    Da frage ich mich wofür beim Veterenäramt für jede Tierart, die man im Zoogeschäft verkaufen will, eine Prüfung abgelegt werden muss. Zumindest wo ich wohne ist das so.
    Meine anderen vier Wellis habe ich vom Züchter und bin genauso zufrieden. Bei ihm bekomme ich auch immer Hilfe und er nimmt meine 8 Wellis jetzt, wenn wir in Urlaub fahren, sogar in Pflege.

    Viele Grüße
    Angelika :0- :0-
     
Thema:

Warum nicht aus der Zoohandlung???

Die Seite wird geladen...

Warum nicht aus der Zoohandlung??? - Ähnliche Themen

  1. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  2. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...
  3. Meisen verschmähen zu kleine Nussstücke. Warum?

    Meisen verschmähen zu kleine Nussstücke. Warum?: Huhu. Ich füttere u.a. Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln an Kohlmeisen. Die Nüsse sind extrem begehrt! Ich zermalme sie alle vorm verfüttern...
  4. Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel

    Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel: Warum macht mein Papagei das
  5. Geflügelpest - warum die Aufregung?

    Geflügelpest - warum die Aufregung?: ....eine kleine Geschichte zum Jahresausklang: Geflügelpest - warum die Aufregung? Lieber Leser, Sie fragen sich vielleicht auch: Warum...