Warum sind Aras keine Sittiche?

Diskutiere Warum sind Aras keine Sittiche? im Aras Forum im Bereich Papageien; Wie wir ja alle wissen sind Sittiche Papageien mit langen schwanzfedern und keineswegs anders als "Papageien" (Diese Trennung regt mich so oder so...

  1. #1 Akima_, 5. April 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. April 2010
    Akima_

    Akima_ Guest

    Wie wir ja alle wissen sind Sittiche Papageien mit langen schwanzfedern und keineswegs anders als "Papageien" (Diese Trennung regt mich so oder so immer auf :nene:)

    Warum zählen Aras daher nicht auch zu den Sittichen?
    Und - was ich noch weniger verstehe - warum wird bei den Aras plötzlich nen Trennstrich gemacht und solche kleinen Aras (die nicht nur Körperlich genauso aussehen sondern deren Verhalten gar nicht anders ist) :

    http://stud3.tuwien.ac.at/~e0026031/pics/gold/gold_00_400x300.jpg
    http://www.papageienzucht-rhein-nahe.de/arten/sonnensittich.jpg
    http://www.naturfoto-cz.de/photos/sevcik/aratinga-de-finsch--aratinga-finschi.jpg

    -plötzlich als "Sittich" bezeichnet und Aratinga genannt. Das ergibt doch keinen Sinn - Aras sind Sittiche und Aratingas sind für mich kleine Aras.

    Hat da mal einer eine Erklärung für?

    -Ich bin dafür den Quatsch mit der Endung Sittich abzuschaffen... Das verwirrt die Leute doch nur und es führt dazu das "Papageien" für was anderes und besseres gehalten werden als "Sittiche" -so ein Quatsch...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    So wie ich weis, gehören Aras zu den Sittichen und nicht zu den Papageien. Nur werden sie oft als Papageien bezeichnet, wohl wegen der größe ect. Den Unterschied den ich kenne zwischen Sittichen und Papageien ist, dass Sittich langschwänzig (also auch Aras) und Papageien kurzschwänzig sind und schau dir mal die Schnäbel von Sittichen und die von Papageien an.
     
  4. #3 Akima_, 5. April 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. April 2010
    Akima_

    Akima_ Guest

    Das mit den Schnäbeln ist Unsinn...
    Es gibt auch "Papageien" und zwar die Forpus Arten mit Minischnabel und Sittiche wie der Große Alexandersittich mit fetten Schnäbeln.

    Außerdem erklärt das nicht den Zusammenhang von Ara und Sittich - der ja Nichtmal hier im Vogelforum bei den Sittichen steht.
    und Aratingas Trennung von den Aras...
     
  5. RollyS

    RollyS Guest

    Die kleineren grünen Ara-Arten weisen oft sehr große Gemeinsamkeiten mit den Amerikanischen Keilschwanzsittichen auf.
    Den Hahns Zwergara als Ara zu bezeichnen ist in meinen Augen schlicht und ergreifend idiotisch!
    Dann muss der Arasittich auch ein Ara sein :D

    Aber auch Goldnackenara, Rotbugara,Rotohrara,Rotbauchara,Blaukopfara,Rotrückenara und auch der Kleine Soldatenara dürften sich meiner Ansicht nach keines Falls Ara nennen, sondern es sind große grüne Sittiche. (Aratinga)

    Hingegen würde ich die sehr großen Arten auf jeden Fall einer eigenen Katekorie zuordnen , sprich Hellroter Ara, Dunkelroter Ara, Gelbbrustara, Blaulatzara, Großer Soldatenara und Hyazinthara weisen bestimmte sehr eigene Merkmale auf, besonders was den Kopf betrifft und die Federn, besonders die Schwanzfedern unterschieden sich hier im Wesentlichen.

    Den Spixara wüsste ich allerdings auch nicht wirklich zuzuordnen sowie den Lears-Ara und Meerblauen Ara. Sie haben schon was von beiden...
     
  6. #5 Cyano - 1987, 5. April 2010
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Das ganze Benennungsproblem der Papageien/Psittaciformes beginnt damit, dass 397 v Chr. Ktesias als ersten Papagei einen Pflaumenkopfsittich beschrieben hat "Der Vogel bittakos verfüge wie die Menschen über Stimme und Sprache, sei ungefähr so groß wie ein Falke, habe ein dunkelrotes Gesicht sowie einen schwarzen Bart und sei am Hals zinnoberrot gefärbt, er könne in der Sprache der Inder reden und wahrscheinlich auch lernen, griechische Wörter zu sprechen". Die Papageien wurden dann in 13 Familien gegliedert, die aber für eine Vogelgruppe von ca 800 UA ungewöhnlich einheitlich sind, was auch der Streit -Nymphensittich: ein Kakadu ja oder nein -zeigt.
    Erschwert wird eine Trennung, dadurch dass Sittiche natürlich aus Asien, Afrika, Australien, Mittel- und Südamerika kommen, während alle anderen Familien/Gattungen auf einen Kontinent/ eine kleine Region beschränkt sind.
    Dazu gibt es den Arasittich (Rhynchopsitta pachyrhyncha) und bei den Aratingas z.B. den Sonnensittich, dann noch Keilschwanzsittiche. Ziemlich komplexes Thema!
     
  7. Akima_

    Akima_ Guest

    Also den "Keilschwanz" haben alle Aras und Aratingas... Zudem sind auch nicht alle Aratingas grün. Der Goldsittich zum Beispiel ist fast völlig gelb und die Sonnensittiche sind auch nicht bloß grün...

    Ich finde das ganz und gar nicht idiotisch.
    Ich sehe zB keinerlei Unterschied zwischen dem Verhalten eines Sonnensittiches und eines Gelbbrustaras. Allein die Körpersprache des Aras gleicht der des Aratingas. Nein eigentlich finde ich sogar das sie sich, wenn man die Größe nicht beachtet, völlig gleich verhalten.

    Und warum ist der Große Soldatenara für dich dann kein grüner Sittich?

    Du sagst das alleine die Köpfe der größeren Aras sich von denen der Aratingas unterscheiden? Ich finde das reicht nicht um eine Trennung vorzunehmen und schon gar nicht die Aras von den Sittichen zu unterscheiden. Denn auch Aras untereinander unterscheiden sich oft sehr. Zum Beispiel der Hyazinthara unterscheidet sich vom Kopf her von dem Gelbbrustara. Der GB hat zB eine kleine Fläche im Gesicht die ungefiedert ist und einen Augenring - wie ein Aratinga.

    @Cynao - 1987
    Gerade das ist es ja das mich so daran interessiert. Ich finde die Einteilung Sittich einfach zu ungenau.
    Aras wären demnach einfach Sittiche - da gibt es kein aber.
    Und Katharinasittiche ...wären das nicht Papageien?
    Sind Nymphensittiche nicht Kakadusittiche?

    Es wäre alles schon etwas einfacher die Benennung auf "Papagei" zu beschränken. Sonnenpapagei oder Sonnensittich ... Wellenpapagei oder Wellensittich. Ich finde diese Benennung auch gerade deswegen nicht sinnvoll da sie in die Irre führt.
    Es gibt bloß Papageien die sich in : Papagei, Lori und Kakadu einteilen - Sittich ist keine Einteilung aber sie wird überall breitgetreten.
    Ich habe mal eine Umfrage gemacht was die Leute denken was Sittiche sind. von 95 Stimmen dachten 45 das Sittiche bloß mit den Papageien verwandt sind, 23 Leute sagten es sei sogar eine eigene Gattung und 28 tippten darauf das es Papageien sind - wobei auch da viele geraten haben.

    Ist es nicht Sinn einer Benennung eindeutig zu sein?
    So wie es momentan ist ist das ziemlicher Quatsch und ich meine damit nicht das man unbedingt Aratingas zu Aras machen sollte sondern das Aras demnach Sittiche sind was aber keiner wahr haben will...

    Kann man das nicht irgendwie ändern? :D
     
  8. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen:) Akima , schön das man solche sachen disskutieren kann , nur wirst du damit wohl nicht umbedingt schon lange bestehende klassifizierungen ändern können , übrigens musste ich eben schmunzeln das du in deinem profil jetzt angegeben hast das du sonnenPAPAGEIEN hällst..und königsSITTICHE...:) viel spaß weiterhin beim disskutieren
     
  9. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Die Klassifikation kommt meiner Ansicht nach durch die Körperform, gedrungener Körper -> Papagei, schlanke Körperbau lange Schwanzfeder -> Sittich.

    Sicherlich gibt es auch hier Ausnahmen wie bereits genannt der Arasittich.

    Der Goldsittich zählt übrigens nach der neusten Erkenntnissen nicht mehr zu den Arantingas.

    Die Bezeichnung Papagei rechtfertigt dem Anschein nach auch einen höhren Verkaufspreis. Deshalb gibt es auch Züchter die einen Sonnensittich als Sonnenpapgei oder eine Blaukopfsittich als Blaukopfpapagei verkaufen.
     
  10. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Nur mal so ergänzend über die Tatsache das im Kaufvertrag die Bezeichnung Sonnenpagei verwenden wird, hat sich sicherlich diese spezielle Züchter noch keinen Gedanken gemacht.

    Da er ja eigentlich eine Eigenschaft zusichert die nicht erfülllt ist, das es ja ein Sittich und kein Papagei ist, könnte der Kaufvertrag ungülltig ist.
     
  11. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    ...und spätestens wenn der neue HAlter das Meldepflichtige Tier dann anmeldet wird er seinen irrtum erklärt bekommen:) wenn er ihn denn meldet

    natürlich könnte dann die aussage kommen : sonnenpapagei habe ich nicht in de rliste stehen ist also nicht meldepflichtig:) lol is eben doch nich immer alles gold was glänzt
     
  12. #11 Geierhirte, 5. April 2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Moin.

    So ganz verstehe ich ja nicht, warum man sich darüber "aufregt" dass das Wort Sittich für langschwänzige Papageien steht und Aras demnach auch dazugehören müssten.

    Ich bin zwar kein Freund von Wikipedia, aber da ist es ganz gut erklärt. KLICK und KLICK

    Hat dein Sonnensittich denn auch eine Gesichtsmaske, wie alle echten Aras (Ara ararauna eingeschlossen) ? Das Verhalten von Sonnensittich und Gelbrustara zu vergleichen ist fast absurd. Viele Papageien haben ein artähnliches Verhalten. Ob nun Sittich oder Amazone.

    Ausserdem steht hinter dem Wort Ara weder Papagei noch Sittich :zwinker:


    Geierhirte
     
  13. #12 Akima_, 5. April 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. April 2010
    Akima_

    Akima_ Guest

    Ich habe mein Profil schon länger nicht aktualisiert.
    Das da Sonnenpapagei steht war eher eine Art Provokation die einem anderem User galt - aber egal ;)
    Natürlich ist das Unsinn.. Es sind Sittiche - sie haben immerhin lange Schwanzfedern.
    Das mit der Körperform ob gedrungen oder nicht gedrungen finde ich trifft auch nicht wirklich zu.
    Ihr könnt sagen was ihr wollt ich denke immer noch das Aratingas sich verhalten wie Aras. Zumindest sind sie meiner Meinung nach sehr nahe mit ihnen Verwandt. Ihr müsst diese Ansicht ja nicht teilen ;)

    Naja und das mit der Gesichtsmaske - Sonnis haben immerhin einen Augenring ohne Federn den auch der Hyzinthara hat.
     
  14. #13 Geierhirte, 5. April 2010
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Jetzt komm doch mal von den langen Schwanzfedern weg...die Systematik ist ganz bestimmt nicht daran festgemacht.

    Was du findest, ist auch erst mal egal...hier geht es um wissenschaftliche Ordnung...nicht um Ansichten. Ist nicht böse gemeint, aber man kann nicht etwas auf Befindlichkeiten systematisch einordnen.

    Hast du den direkten Vergleich ? Ich dachte, du hast nur Sonnensittiche, Prachtrosellas und Königssittiche ?

    Jeder hat seine Meinung, aber es entbehrt sich jeglicher Diskussionsgrundlage, wenn ich das lese. Es geht nun mal nicht darum, deine Ansicht zu teilen sondern darum, das du hier behauptest, das der Ara ein Sittich sein muss, weil er lange Schwanzfedern hat. Und dem ist nun mal nicht so.

    Der Hyazinthara gehört auch nicht zu den eigentlichen Aras :+klugsche
    Sie stammen aus der Gattung der Anodorhynchus (Baluaras).
    Ausserdem ist ein unbefiederter Augenring noch lange keine Gesichtsmaske.

    Vielleicht solltest du dich erst einmal grundsätzlich über die Psittaciformes belesen, bevor wir hier weitermachen. Es ist sonst verschwendete Zeit sich die Mühe zu machen, hier zu posten.


    Geierhirte
     
  15. Akima_

    Akima_ Guest

    Das der Hyazinthara nicht zu den eigentlichen Aras gehört wusste ich nicht das stimmt . Ich wollte einen Augenring nicht als Maske darstellen - irgendwie versteht mich hier jeder etwas falsch?
    Es war nur eine Ähnlichkeit zu den Aratingas die mir aufgefallen war.

    Ich selber habe keine Aras -aber ich beobachte sie gerne.
    Ihre ganze Körpersprache ist einfach sehr sehr ähnlich.

    Und mir ist auch klar das ich mit dem Thema nichts daran ändern werde wie das ganze einsortiert ist. Aber genau deswegen habe ich ja gefragt - weil ich mir das selber nicht erklären konnte das Aras von den Aratingas getrennt sind und die kleineren dann plötzlich die Endung Sittich haben.

    Und ich wollte meine Ansichten hier auch keinem Aufzwingen - ich stelle nur öfter etwas in Frage daher kam auch das Thema. ;)

    Ich habe schon viel über das ganze gelesen aber eben zu diesem Thema nichts gefunden das genau erklärt "warum".
     
  16. #15 Cyano - 1987, 6. April 2010
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo Akima, die wissenschaftliche Ordnung der Papageien ist leider verwirrend. Der Lateinische Begriff für Papageien hat nun mal das 2400 Jahre alte -Psitta- im Wortstamm. Und das steht nun mal für Sittich, weil die ersten klassifizierten Papageien die Afroasiatischen Edelsittiche waren, die nun mal die ersten in Europa bekannten Papageien waren. Nicht zu ändern. Punkt.
    Mir persönlich wäre es aus praktischen Gründen auch lieber, wenn nur Edelsittiche und Australisch-Ozeanische Sittiche als Sittiche bezeichnet wurden. Das haben aber Wissenschaftler des 18./19.
    Jahrhunderts (u.a. Linne) aufgrund von Analogien anders gemacht.
    In anderen Bereichen der Biologie lief das Benennungsspiel ähnlich.
    Oder mal ne andere Wissenschaft: Als die internationale Astronomische Union beschloß eine Definition zu schaffen nach der Pluto kein Planet mehr war hat es enorme Entrüstung gegeben.
    Da ist nichts zu ändern, man muß sich leider mit dieser Klassifikation abfinden und wenn es für einen wichtig ist, das "einfach " (ist natürlich nicht einfach)mal in einer Art Stammbaum
    rausschreiben. Es ist zum Haareraufen und Federrupfen. A la Asterix würden die Papas sagen: die spinnen die Ornithologen.
    Für den interessierten Laien= Nichtwissenschaftler ist vieles nicht
    (leicht) einsehbar, nur mal als Trost an Dich, Akima!
     
  17. Kade1301

    Kade1301 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Nach meinen Infos (Koslar/Spitzer: Grossittiche 1982, und http://en.wikipedia.org/wiki/Neotropical_parrot) zählen Aras immer noch zum Tribus Araini oder zur Unterfamilie Arinae, genauso wie Pyrrhura, Myiopsitta und auch Forpus - also sowohl Aras als auch Sperlingspapageien zählen zum Tribus Keilschwanzsittiche. Dass es im Tribus Keilschwanzsittiche auch noch eine Gattung Keilschwanzsittiche (Aratinga) gibt, dient vermutlich nur dazu, Vogelinteressierten das Leben zu verkomplizieren.

    Ich finde den Begriff Sittiche schon ziemlich sinnlos, und im englischen und franzöischen wird's dann noch komplizierter (hier habe ich in der gleichen Ausstellung schon die gleiche Art unter zwei verschiedenen französischen Namen gesehen. Und dass ich bei einer Suche nach Parakeet bei Amazon.com lauter Wellensittichbücher angeboten kriege ärgert mich auch.) Aber wir können uns ja mit den lateinischen Namen unterhalten ;)

    Ciao, Klara
     
  18. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Klara ;

    Dein Schaubild von den " Aras " ist noch von Wolters ( 1975 ) .
    Jetziger Stand der Dinge nach Collar ( 1997 ) im Handbook of the birds of the World


    Ordnung: Papageien ( Psittaciformes)
    Familie: Eigentliche Papageien (Psittacidae)
    Unterfamilie: Echte Papageien und Sittiche( Psittacinae)
    Tribus: Neuweltpapageien (Arini )
    Gattungen: Anodorhynchus, Cyanopsitta, Ara, Orthopsittaca, Propyrrhura (bzw.jetzt Primolius), Diopsittaca

    MFG Jens
     
  19. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Als Sittiche werden langschwänzige Papageien bezeichnet. Diese Unterscheidung findet sich nach meiner Kenntnis nur im Deutschen. Ich finde die Unterscheidung mit der Anhängung "Sittich" sinnvoll. Aras sind demnach auch Sittiche, auch wenn sie jetzt nicht so genannt werden. Sie stehen den Keilschwanzsittichen sehr nahe. Daran gibt es nichts zu verzweifeln. Viele Namen der Papageien sind aus der Landessprache der Einwohner in den Ursprungsländern entlehnt. So auch der Name Ara. Er ist eindeutig und bedarf da keiner Namensergänzung. Wenn man die Papageien in einzelne Ordnungen und Familien unterteilt, so hat es seinen Sinn, die Aras in eine eigene Systematik zu stellen. Sie haben einige spezifische Merkmale, die sie von anderen Papageien abgrenzen, so wie z.B. die Schmalschnabelsittiche, die ihrerseits wegen vergleichbar kurzen Schwänzen auch anders genannt werden könnten.

    Beim Nymph, den ich absichtlich nicht Sittich nenne, ist es so ein Sonderfall. Er ist eigentlich ein Kakadu. Er hat aber spezielle Anpassungen an ein Leben in den offenen Landschaften vollzogen und dabei einen Teil seines Schwanzfächers besonders verlängert. Somit hat er den Beinamen Sittich erhalten.

    Grüße, Al
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kade1301

    Kade1301 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Jens, der Wikipedia-Artikel, auf den ich verlinkt habe, bezieht sich auf Quellen von 1998 und 2005 - danach werde das, was früher der Tribus Arini war, heute als Unterfamilie Arinae bezeichnet. Und die Liste der Gattungen, die dazugehören, brauche ich nicht abzuschreiben - die kann jeder selber nachlesen, auch ohne Englischkenntnisse (es lebe Latein!)

    Ciao, Klara
     
  22. Malik

    Malik Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Ein Thema aus Langeweile geboren gegen Langeweile :)

    http://www.vogelfreunde-ober-moerlen.de/Vogelinfos.htm

    Wissenschaftlich gesehen gibt es demnach nur Papageien. Sprachlich gibt es nur traditionell eine Unterscheidung. Das lateinische psittacus (Sittich) heißt einfach "Papagei" :)

    Warum heißt der Kanarienvogel denn nicht Kanarienfink? Es ist doch ein Fink!
     
Thema: Warum sind Aras keine Sittiche?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arasittich

    ,
  2. Unterschied Sittich Ara

    ,
  3. einteilung sittiche

    ,
  4. ara ist ein sittich,
  5. ara sittich
Die Seite wird geladen...

Warum sind Aras keine Sittiche? - Ähnliche Themen

  1. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  2. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  3. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...