Warum sind die so träge?

Diskutiere Warum sind die so träge? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Seit wir Ende letzten Jahres umgezogen sind, haben meine beiden Nymphen (Hahn und Henne) in Ihrer Voliere (Montana) einen "Logenplatz" im...

  1. #1 Düsselnymph, 28. April 2008
    Düsselnymph

    Düsselnymph Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    93128 Regenstauf
    Seit wir Ende letzten Jahres umgezogen sind, haben meine beiden Nymphen (Hahn und Henne) in Ihrer Voliere (Montana) einen "Logenplatz" im Wintergarten und gucken den ganzen Tag raus. Sie machen den Eindruck, als würde es Ihnen gut gefallen, denn sie kreischen nicht oder so. In den letzten Wochen haben sie sich gemausert und waren dementsprechend still und müse. Ab dem späten Nachmittag und am Wochenende dürfen sie immer raus. Dann öffne ich die Voliere. Die wollen aber nicht. Nur im äußersten Notfall fleigen sie mal eine Runde durchs Zimmer. Sie beschäftigen sich in der Voliere mit Holz o.ä. oder fressen. Einen kranken Eindruck machen sie nicht. Aber ist das normal, dass Vögel nicht fliegen wollen? Werden die nicht langsam dick und fett? Soll ich sie jeden Abend eine Runde scheuchen?

    Danke für Tipps!
    Düsselnymph
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo Düsselnymph,

    also vom Scheuchen würde ich Dir abraten. Dann werden Deine Kleinen noch ängstlicher und trauen sich gar nicht mehr aus dem Käfig. Vielleicht kannst Du versuchen sie mit Leckerlis zu locken. Z.B. tagsüber in der Voli keine Hirse anbieten, sondern nur wenn Du sie rauslässt draußen mit der Hirse locken (falls sie Hirse sehr gern mögen - meine mögen nur rote Hirse, die lieben sie dafür um so mehr).

    Haben Deine Nymhies vielleicht Angst vor den Vögeln draußen und fühlen sich nur in ihrer Voli sicher? Wenn meine in ihrer Voli sind, schauen sie auch sehr gern den Vögeln draußen zu. Beim Freiflug setzen sie sich auch gern ans Fenster und schauen raus, aber manchmal wird es ihnen auch zu "gefährlich". Wenn Deine in einem Wintergarten stehen, dann haben sie wohl auf 3 Seiten (und von oben?) auf "Feinde" zu achten. Wenn sie das nicht gewohnt sind, kann ich mir vorstellen, dass sie sich in der Voli einfach sicherer und geschützter fühlen. Kannst Du evtl. Vorhänge oder Jalousien ein Stück zu machen? Besonders gefährlich finden meine beiden die anderen Vögel draußen, die höher fliegen als ihr Sitzplatz. Wir haben daher einen Vorhang der den oberen Teil des großen Fensters verdeckt...

    Hab Geduld mit ihnen, bitte scheuche sie nicht.

    Grüße
    Kiki
     
  4. #3 Düsselnymph, 28. April 2008
    Düsselnymph

    Düsselnymph Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    93128 Regenstauf
    Nö, Angst haben die, glaube ich, nicht. Da bin ich mir sehr sicher. Wenn sie nämlich mal rausgehen, dann hängen sie sich am liebsten auf die dem Fenster zugewnadte Seite, um noch besser zu sehen. Sie haben auch nur an einer Seite Fenster, also nichts von oben und so. Auf mich machen sie den Eindruck, als würden sie die ganze Zeit im Kinosessel fläzen, dabei Hirse mampfen und sich den Film namens Natur ansehen. Mir ist das eigentlich egal. Meine Wohnung ist seitdem viel sauberer und möbel werden auch nicht mehr benagt. Aber wir wissen ja selbst, dass reines Couchpotato-Dasein nicht so gesund ist. Wenn ich sie mal scheuche, machen sie auch keinen ängstlichen Eindruck. Die sehen das eher als Spiel, das sie momentan aber nicht gern spielen, weil sie lieber vor der Glotze (dem Fenster) abhängen.
     
  5. kimika

    kimika Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum Ulm
    Hallo,

    also wenn sie wirklich keine Angst haben, dann würd' ich sie mit Leckerli rauslocken.

    Das mit dem "Fernsehen" kenne ich! Machen meine oft auch stundenlang. Der Film "Natur" scheint ihnen auch sehr zu gefallen. :zwinker: Aber meinen beiden wird's dann zum Glück irgendwann doch zu dumm und sie gehen auf Erkundungstour (fliegen und rennen am Boden rum). Bewegung ist schon sehr wichtig.

    Grüße
    Kiki
     
  6. #5 Gelbkanari, 29. April 2008
    Gelbkanari

    Gelbkanari totale Vogelverrückte

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo,Düsselnymph-
    da unsere beiden Nymphlein nach dem Umzug ins Wohnzimmer (direkt vor die Balkontür) auch nicht mehr rauskommen wollten,haben wir einen großen Kletterbaum besorgt(2m hoch)und daran Äste und Zweige zum Knabbern,die wir ständig erneuern,befestigt.:zustimm:
    Kolbenhirse gibt es auch nur noch auf dem Kletterbaum...sie sind damit gezwungen,sich täglich zu bewegen.
    Auch die Badegelegenheit wurde auf die Voliere verlegt,genauso wie fast alle Spiel-und Klettermöglichkeiten...nun müssen sie ja rauskommen,dadurch gehen unsere beiden wirklich nur am Abend zum Schlafen in ihre Voliere und manchmal zum Streiten...also haben wir das Problem super gelöst.
    Viele liebe Grüße vom vogelverrückten Evchen:+party:
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Eddi, 30. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2008
    Eddi

    Eddi Nymphenpapa

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau/Sachsen-Anhalt
    Meine haben nach küzlichen Umzug zum Glück alte Gewohnheitein wieder erkannt: altbekannte Schrankwand, Kletter- und Knabberbaum am Fenster, Badeanstalt im Fenster und gleiche Farbe auf gewohnten Fußboden. Nur die neue (alte...) Zimmertür inklusive neuer Tapete/Farbe :+schimpf blieb für mich für neuen "Knabberspaß" unbedacht und hab dann ganz schnell entsprechende:idee:"Gegenmaßnahmen" ergreifen müssen.
    Gib deinen Geiern einfach räumlich mehr zusätzliche Abwechslung, auch wenn es dann auch noch zusätzliche Reinigungungsoptionen geben wird. Deine Nymphies :zustimm: werden dir sehr dankbar sein und sich dann auch wohler fühlen.
    :prima: Ist nur ein wohlgemeinter Gedanke von mir, meine Racker und ich müssen sich auch erst an die neue Lebenssituation gewöhnen müssen.

    Übrigens ist ein zusätzlicher Kletter- und Knabberbaum mit Hirsekolben ergänzt ein hervorragendes "Heilmittel".
     
  9. #7 Düsselnymph, 5. Mai 2008
    Düsselnymph

    Düsselnymph Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    93128 Regenstauf
    Vielen Dank für die vielen Tipps. Ich denke, ich werde einfach mal abwarten. Vielleicht holt sie das schöne Wetter ja hinter dem Ofen vor. Denn wie gesagt: Die dürften ja, wenn sie wollten. Und Gelegenheiten zur Betätigung gibt es auch (von mir aus zur Feier des Sonnstags auch die leckeren alten Bücherschränke).

    Düsselnymph
     
Thema:

Warum sind die so träge?

Die Seite wird geladen...

Warum sind die so träge? - Ähnliche Themen

  1. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  2. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...
  3. Meisen verschmähen zu kleine Nussstücke. Warum?

    Meisen verschmähen zu kleine Nussstücke. Warum?: Huhu. Ich füttere u.a. Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln an Kohlmeisen. Die Nüsse sind extrem begehrt! Ich zermalme sie alle vorm verfüttern...
  4. Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel

    Warum knirscht mein Ära abends so stark mit dem Schnabel: Warum macht mein Papagei das
  5. Geflügelpest - warum die Aufregung?

    Geflügelpest - warum die Aufregung?: ....eine kleine Geschichte zum Jahresausklang: Geflügelpest - warum die Aufregung? Lieber Leser, Sie fragen sich vielleicht auch: Warum...