Warum sterben meine Männchen weg?

Diskutiere Warum sterben meine Männchen weg? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallihallo ihr Lieben! Also: im August diesen Jahres ist plötzlich und unerwartet mein kleiner Timmy (erst 1,5 Jahre alt) gestorben. Sein Henne...

  1. #1 Ophelia_2004, 25. November 2004
    Ophelia_2004

    Ophelia_2004 Guest

    Hallihallo ihr Lieben!
    Also: im August diesen Jahres ist plötzlich und unerwartet mein kleiner Timmy (erst 1,5 Jahre alt) gestorben. Sein Henne Tweety blieb traurig und einsam zurück.
    ICh habe ihr dann einen neuen Hahn gekauft, Chico. Er ist letzte Nacht ebenso plötzlich wie Timmy verstorben und er war auch erst 2 Jahre alt. 8(
    Ich kann es jetzt noch nicht glauben, ich bin so unendlich traurig und mache mir die schlimmsten Vorwürfe :nene:
    Kann es sein, dass Tweety eine ansteckende Krankheit hat, die ihr nichts ausmacht, aber ihre Männchen zur Strecke bringt?
    Ich möchte ihr natürlich auch jetzt nach diesem Verlust wieder einen Hahn dazu setzten, aber ich habe Angst, dass das wieder passiert!
    Also,was kann ich tun? Zum TA mit ihr? Was würde mich das kosten so eine Untersuchung auf irgendwelche Viren, Bakterien etc.???
    Liebe Grüße und vielen Dank schonmal im Voraus,
    Ophelia!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Grobolka

    Grobolka Guest

    Hallo,

    ich würde dir auf jedenfall dazu raten mit der kleinen den TA auf zu suchen, um sie einfach mal durchchecken zu lassen. Des weiteren würde ich den Käfig/Voli vor dem Neukauf gründlich reinigen (Heiß auswaschen, Neuer Sand, etc...). Wieviel die Untersuchung beim TA kostet kann ich dir leider nicht sagen. Aber ich denke nicht, dass es sehr teuer werden wird.

    Lieben Gruß
    Patrick
     
  4. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Das tut mir sehr leid, daß du innerhalb so kurzer Zeit schon zwei Wellis
    verloren hast :(
    Vielleicht wäre es sinnvoll gewesen, den Welli untersuchen zu lassen, um die
    Todesursache festzustellen.
    Ich hoffe, daß du mit dem nächsten Welli mehr Glück hast :trost:
     
  5. #4 Ophelia_2004, 26. November 2004
    Ophelia_2004

    Ophelia_2004 Guest

    Ich habe bei Timmy eine Obduktion durchführen lassen, er hatte irgendwelche Blutungen im Brustkorb, das muß aber nicht die Todesursache gewesen sein, hat die Ärztin gesagt.
    Gereinigt, also mit heißem Wasser ausgewaschen und neuen Sand rein hab ich auch gemacht und außerdem mache ich das jede Woche, also daran kann es auch nicht liegen!
    Ich werde wirklich mal zum TA gehen mit ihr...
     
  6. Liora

    Liora Guest

    Lass mal auf Psitacose und Tricos untesuchen, Würmer und solche Sachen.udn estmal alleine lassen.......

    Soll ich Dich mal ins Krankheistforum schieben oder willste da nochmal gezielt nachfragen???
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    das kann ein dummer zufall sein, aber um absolute sicherheit zu haben, solltest du den ta aufsuchen. :jaaa:
     
  9. ChaJim

    ChaJim Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fast im Schwarzwald
    Hallo Ophelia!
    Zu Deiner Frage nach dem Preis beim Tierarzt: Wi mussten mit Charly im SOmmer zum Tierarzt gehen, weil er Durchfall hatte und auch sonst lustlos, beinahe apathisch war, der TA hat ihn also untersucht, abgetastet, hat ihn würgen lassen und das unter dem Mikroskop untersucht und einen frischen Stinker aus dem Käfig hat er auch unters Mikroskop gelegt und angesehen. Er gab dem arm Wurm eine Spritze und gab uns noch eine Flüssigkeit als Trinkzusatz mit dem gleichen Mittel mit nach Hause.
    Der TA hat uns zwar trotz urlaub kommen lassen und Charly untersucht, war aber nun ja sagen wir mal unwirsch oder brummelig, meinte, das Charly das Wochenende wahrscheinlich nicht überleben würde... Charly hat uns das Gegenteil bewiesen!!!! Is nach ein paar Tagen wieder putzmunter gewesen, Jimmy hatte er nicht angesteckt, die war so fidel wie immer.
    Also- Kurz und Gut - wir haben dafür 15,-- € bezahlt. Ich hab das jetzt so ausführlich beschrieben, das du dir ungefähr ein Bild machen kannst was wir für die 15 Euro "bekamen"

    Grüßli und falls eine Krankheitvorhanden eine Gute Besserung für deine Süsse
    Für die b eiden verstorbenen Hähnchen fühl dich mal dolle gedrückt zum Trost
    :trost:

    Bine
     
Thema:

Warum sterben meine Männchen weg?

Die Seite wird geladen...

Warum sterben meine Männchen weg? - Ähnliche Themen

  1. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  2. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  3. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  4. Welcher Vogel ist das , und Männchen oder Weibchen

    Welcher Vogel ist das , und Männchen oder Weibchen: [ATTACH] Hallo wisst ihr vielleicht was das für ein Vogel ist und ob es ein Männchen oder ein Weibchen ist. Schon mal danke voraus:zustimm:
  5. Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..

    Sperliweibchen lässt Männchen nicht in ruhe..: Hallo liebe Vogelfreunde, Mein Sperliweibchen lässt das Männchen nicht in Ruhe. Seit ca. 1 Woche greift das Sperliweibchen den Hahn an und lässt...