Warum wissen sie nicht wenn was giftig ist

Diskutiere Warum wissen sie nicht wenn was giftig ist im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, In der Natur ist es doch so dass die Vögel wissen was für sie gut ist und was nicht, und Dinge die giftig sind fressen sie halt nicht,...

  1. Sagany

    Sagany Guest

    Hallo,
    In der Natur ist es doch so dass die Vögel wissen was für sie gut ist und was nicht, und Dinge die giftig sind fressen sie halt nicht, wäre ja auch schlimm wenn sie dafür keinen Instinkt hätten,so würden sie ja sonst alle daran sterben dass sie giftige Blätter oder so fressen würden.
    Aber warum ist das bei den Vögeln die wir halten anders?
    Warum sind die so blöd und fressen alles and was sie sehen?
    Haben die denn keine Instinkte mehr?
    Warum müssen wir die giftigen Pflanzen aus dem Zimmer entfernen,warum wissen die Tiere selber nicht dass das schelcht für sie ist?
    Oder warum fressen Papageien gern Schokolade?
    Da müssten die Tiere ja ziemlich blöd sein... :nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich sehe das so: :+klugsche

    Die Jungtiere wachsen ja meistens bei den Elterntieren in der Voliere auf, wo ihnen gezeigt wird das Obst und Gemüse und Körner gefressen werden sollen, also ungiftig. :p

    Aber da die Elterntiere es von ihren Eltern nicht wissen (woher auch?) teilen sie nur mit was sie fressen können, denn wenn du oder jemand ihnen etwas zum fressen, bringen was vielleicht giftig ist, werden sie es untersuchen mal reinbeisen und wenn's schmeckt gefressen. Woher sollten sie den wissen das es giftig ist? Wenn die Jungtiere das von den Alten nicht wissen, testen sie's, dass würde ich forschen nennen. :o

    Den die Jungtiere erforschen ja so was sie fressen können und was nicht, nur wenn's halt zu giftig und zuviel war, dan war's das mit dem "Forschen". :k

    Bin gespannt was die anderen denken, bis dann! :freude:
     
  4. piaf

    piaf Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es denn ein Schokoladenwarn-Gen gäbe, ginge es wohl auch so manchem Mitmenschen besser.......

    Mal abgesehen davon, sind gerade in unserer häuslichen Umgebung reichlich exotische Pflanzen vorhanden bzw. kommen unsere Haustiere nicht unbedingt aus den Regionen, aus denen unsere Hauspflanzen stammen. Manche Tierarten meiden instinktiv bestimmte "Giftpflanzen", aber nur die aus der Umgebung, in der sie natürlicherweise leben. Andere Arten lernen es von den Artgenossen. Wenn wir den Tieren die Grundlagen nehmen, sollten wir uns nicht über die Folgen wundern! Und überhaupt, wie siehts denn mit dem Menschenkind aus, ein Schluck aus der Putzmittelflasche hat schon so manchen Magen verätzt und auch der Verzehr von Schnittblumen ist kein Einzelfall

    Gruss piaf
     
Thema:

Warum wissen sie nicht wenn was giftig ist