was bedeuten weiße Federn?

Diskutiere was bedeuten weiße Federn? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; PS: als er die erste weiße Schwanzfeder verloren hatte, kam eine neue weiße. Wie lang braucht so eine Feder zum Wachsen? Und würde sie nicht...

  1. Thira

    Thira Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    PS: als er die erste weiße Schwanzfeder verloren hatte, kam eine neue weiße.
    Wie lang braucht so eine Feder zum Wachsen? Und würde sie nicht scheckig sein, wenn er mal das richtige, mal das falsche Futter bekommen hätte?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 IvanTheTerrible, 26. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Das muß ich doch garnicht, dafür sorgst du selbst, analog zu deinen Posts in letzter Zeit.
    Allerdings lesen auch andere mit und die machen sich dann vielleicht einige Gedanken und darauf kommt es mir an.
    Was nun eine Raupe mit einer Schnecke zu tun hat, bleibt mir verborgen, oder machst du auch keinen Unterschied zwischen einem Floh und einem Zitronenfalter. In Wäldern lebt er so gut wie garnicht. Denn deiner war ein Hausrotschwanz.
    Ivan
     
  4. Silke

    Silke Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Mai 2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Naja, vieleicht ist ne Raupe ja nem Regenwurm ähnlich :idee:



    LG Silke
     
  5. #24 Moni Erithacus, 26. April 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. April 2012
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    So ein interessantes Thema ,warum die Beledigungen?
     
  6. #25 Thira, 26. April 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. April 2012
    Thira

    Thira Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    ich muss mal eben weg, aber ich werde dir noch antworten Ivan.
    Mach dich schonmal bereit.
     
  7. #26 IvanTheTerrible, 26. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Denke einfach daran, das ich dir sowieso nicht glaube, wenn du mir was auftischt. ;)
    Schließlich benötigt du das hier doch für dein Ego.:beifall:
    Ivan
     
  8. #27 IvanTheTerrible, 26. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 17
    Nein, dann ist es eine Mutation in Schecke.
    Bei Hungerstreifen wachsen nach der Großgefiedermauser normalfarbige Federn nach.
    Wie bei 2 meiner Blauastrilde und eines Rotmaskenastrilds.
    Viele Züchter haben mich deshalb schon angesprochen, da es bei ihren Vögeln auftrat und sie eine Mutation vermuteten.
    Ich empfehle zwecks schnellerer Aufklärung immer einige dieser Federn zu zupfen, weil dann in ca. 4-5 Wochen die Federn im Großgefieder erneuert werden. In allen Fällen kam etliche Wochen später die Rückmeldung, das normalfarbige Federn nachwuchsen.
    Ivan
     
  9. Thira

    Thira Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Klar, ich zerre also meinem kleinen lieben Rotschwanz so lange am Stoß rum, bis die vier weißen Federn draußen sind.
    Dass DAS unter Quälerei zählt, ist dir ja wohl klar!
    Wie macht man das bei Menschen, wenn der Fingernagel plötzlich eine Delle hat? Reißt man den dann auch raus, um zu sehen, ob der nächste Nagel wieder glatt ist oder die Delle bleibt? Prost Mahlzeit.

    Wie ich das verstehe ist es also eine Quälerei, Vögel zu päppeln und sie bestmöglich zu ernähren, aber ihnen die Federn ausreißen, nur um zu sehen ob danach eine andere kommt, ist in Ordnung oder wie?

    Wie würdest du es finden, wenn man dir einen ganzen Büschel Haare ausreißt? Meinst du nicht, dass das weh tut?
    Schon mal gesehen wie dick so ein Federkiel ist, den ich dem Vögelchen da ausreißen würde?
    Soll ich das Vogelärschchen vorher vielleicht lieber in 80 Grad heißes Wasser halten, damit das Rupfen leichter ist?

    Ivan - in allen Ehren, aber sowas mache ich ganz sicher nicht! Die Feder fällt aus wann sie es tut und das ohne Nachhilfe von mir. Und wie ich schon sagte hatte der Kleine schon immer diewse weißen Federchen, was ihn für mich zu was Besonderem machte. Hat nämlich nicht jeder so schöne individuelle Federchen. Und ich tu nen Teufel und rupfe egal welchem Tier etwas aus, weil ich wissen will, was als nächstes kommt.

    Den Tierquälerstatus gebe ich also großzügig an dich zurück!
     
  10. #29 IvanTheTerrible, 26. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Erzähl mal nichts. Versorge deine Vögel richtig und da du ja das Rotschwänzchen behalten hast, machst du dich ja strafbar, denn du wirst sicher keine Gemehmigung haben, geschützte Wildvögel zu halten. Also wird mir doch jemand der sich gesetzwidrig verhält hier nicht noch etwas erzählen können.
    Ich habe mir eben ein Haar ausgerissen...das war Menschenquälerei...sofort Amnesty international anrufen!
    Ich zupfe übrigens sicher 10 Vögeln im Jahr Federn, vornehmlich Schwungfedern, die abgebrochen sind.
    Die wollen eben nicht zu Fuß gehen, ergo helfe ich ihnen schnell wieder gut zu fliegen.
    Also regele du das mit der illegalen Wildtierhaltung und wir unterhalten uns weiter...wenn du denn die erforderlichen Unterlagen zusammen hast.
    Das du dir aber auch immer Eigentore verpaßt, kann ich nicht verstehen?
    Ivan
     
  11. Thira

    Thira Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Das Rotschwänzchen hatte die Gelegenheit zu gehen und es ist geblieben.
    Und meine Moral ist nunmal die, dass ich einem gesunden Tier helfe, weiterzuleben, statt es unter einem Gitter eines Kellerfensters verrotten zu lassen.
    Bei Menschen ist das unterlassene Hilfeleistung, wenn man die in einem Loch liegen lässt. Ich sehe es bei Tieren genauso und habe so gehandelt, wie ich es für richtig halte.

    Und was das Rupfen von abgebrochenen Kielen angeht, ist ein anderes Thema, als gesunde Federn zu rupfen. Abgebrochene Kiele geben sehr oft Federkielentzündungen woran das Tier sterben kann, daher ist es wichtig, diese zu ziehen.
    Einem Tier aber gesunde Federn zu nehmen, die es zum Fliegen genauso gebrauchen kann, nur eben in einer anderen Farbe trägt, ist eine ganz andere Sache.
     
  12. #31 Thira, 26. April 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. April 2012
    Thira

    Thira Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    PS: schau dir ein Haar mal in Relation deiner Körpergröße und Hautpore an und dann vergleich das mal mit einem Federkiel und dem entstehenden Loch beim Rausziehen.
    Logik und Vergleiche sind nicht so deine Stärke gell?

    Abgesehen davon ist es mir wurst ob du Masochist bist und dich selbst verletzt. Und auch ob dir dabei einer abgeht oder nicht, denn du hast dich SELBER entschieden, dir EIN Haar zu ziehen.

    Das Vögelchen hat seine Federn nicht versucht zu ziehen, weil es keinen Grund gab.
    Wieso sollte ICH dem Tier dann die Federn ziehen, wenn es das offenbar garnicht will?

    DU legst Hand an DICH.
    Der Vogel hat mit dem Vergleich rein garnix zu tun, weil ICH Hand an IHN gelegt hätte.
    Es wäre also MEINE Entscheidung gewesen, nicht seine. Und hier liegt der feine Unterschied.
     
  13. #32 Joerg, 26. April 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. April 2012
    Joerg

    Joerg Guest

    Hier sind schon Leute aus wesentlich geringeren Anlässen rausgeflogen!
    Schon arg verwunderlich, dass so ein permanentes Stänkerweib hier Fragen stellt, die auch zufriedenstellend beantwortet bekommt (evtl. mit Belehrung) und dann pöbelt.

    Komische Welt!

    Gruß
    Jörg
     
  14. #33 IvanTheTerrible, 26. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Auf alle deine Einlassungen kann ich leider nicht eingehen, da ich davon überzeugt bin, das du entweder nicht richtig liest oder Verständnisprobleme hast. Siehe auch: Trockenfutter für Fasane und Wachteln. Da du aber auch mit dem Düsenjäger durch die Kinderstube geflitzt bist, (deine Ausdruckweise) wird es sowieso schwierig sein, dir entweder etwas zu erklären, oder etwas zu schreiben, was von dir auch so interpretiert wird, wie es dort steht. Ich selbst habe große Mühe deinen Einlassungen Glauben zu schenken, allerdings ist mir die Motivation die dich antreibt schon klar.
    Ich würde sagen, du regelst das mit deiner illegalen Haltung.
    Kommt nicht gut, so etwas zu machen.
    Ivan
     
  15. xantho

    xantho Guest

    Einfach nur lustig!!
     
  16. Thira

    Thira Mitglied

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0

    Ich werde jedenfalls kein Tier verrecken lassen, was noch eine Chance hat, weiterzuleben.
    Das Tierschutzgesetz sagt, dass man kein Tier töten darf, wenn es nicht wirklich nötig ist.
    Für mich widerspricht sich das, wenn ich die Tiere, die weiterleben und sich später weiter vermehren können, sterben lasse, obwohl ich Leben retten könnte.
    Demnach ist mir das scheißegal, ob der Rotschwanz illegal bei mir war oder nicht. Ich habe ihn nicht verrecken lassen und das ist für mich alles was zählt. Wäre er eines Tages davon geflogen und hätte eine Familie gegründet, hättee ich damit mehr erreicht, als dieses Leben leichtfertig aufs Spiel zu setzen, indem ich ihm nichts weiter als gute Wünsche schicke, dass er überleben wird.
    Und sollte ich eines Tages mal vor Gericht wandern, dann werde ich genau das sagen.
    Und auch, wie es angehen kann, dass ein Jäger einen Wolf mit einem Hund verwechselt und ihn abschießt - der doch noch viel eher wissen müsste, was für ein Tier er vor der Nase hat.
    Wenn dieser Typ ungeschoren davon kommt, weil er auf ein Tier schoss, glaube ich kaum, dass ich verknackt werde, wenn ich einem Lebewesen helfen konnte, sich zurück in die Natur zu integrieren.
    Einen Raben, den ich gepäppelt hatte, kam noch lange Zeit vorbei bei mir und ließ sich sehen. Ebenso eine kleine Amsel.
    Solange ich Leben rette, statt sie den Katzen zum Fraß vorzuwerfen, fühle ich mich nicht schuldig.
    Da sollte man eher mal so einige Züchter unter die Lupe nehmen, die lebensfähige Tiere allein deshalb töten, weil sie nicht die Farbe haben, die man sich gewünscht hat.
    Oder Züchter, die auf Teufel komm raus züchten und den Nachwuchs ersäufen weil sie nicht wissen wohin damit.
    DAS ist mist. Nicht nen Nestling aufkratzen und ihn zu einem selbstständigen Alttier zu päppeln.

    Glaube was du willst, mir ist es schnuppe, hauptsache ICH erkenne die Tiere, die ich schon durchgebracht habe und sie sich kurz nach dem Freilassen hin und wieder mal blicken lassen. Meinetwegen bin ich weiterhin "Gesetzesbrecher", für mich ist es unterlassene Hilfeleistung - mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
     
  17. #36 IvanTheTerrible, 26. April 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Auch Spaß gehört ins Forum, wäre sonst vielfach zu langweilig.
    Ich bin jedenfalls bester Stimmung, denn alles und jeden muß man ja nicht ernst nehmen.
    Ivan
     
  18. rebell

    rebell Guest

    @ thira
    nun ja, Ivan hat wenigstens noch ein Hirn das er spenden könnte bei manch anderen hier ist das sehr sehr fraglich gell Thira ?? :)

    von der fehlenden Kinderstube mal ganz zu schweigen.

    Ich habe so den Eindruck, dass du hier irgendwie den Titel des Forum-Clowns ergattern willst und Jörg hat recht man muss sich wundern warum du nach all den Beleidigungen hier noch schreiben kannst.

    rebell
     
  19. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Vielleicht schlicht und einfach weil noch kein Modi Zeit hatte.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    So ist es. Ich habe hier gerade ein bisschen aufgeräumt und möchte euch bitten, es gut sein zu lassen. Thira wird sich jetzt vorübergehend nicht mehr dazu äußern können.
     
  22. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Jennifer
    Ist diese Entscheidung nicht etwas einseitig ? Warum nur Thira ?
     
Thema: was bedeuten weiße Federn?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was bedeuten weisse federn

    ,
  2. leuzismus rotschwanz

    ,
  3. hungerfedern

    ,
  4. albino spatz,
  5. weiße federn spatz
Die Seite wird geladen...

was bedeuten weiße Federn? - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  3. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  4. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  5. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...