was bei Vogelzuwachs fuettern

Diskutiere was bei Vogelzuwachs fuettern im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, Vor langer Zeit haben wir im Garten einen Vogel gefunden und anhand dieses Forums als Rosenkoepfchen identifiziert. Wir waren dann in...

  1. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Hallo,

    Vor langer Zeit haben wir im Garten einen Vogel gefunden und anhand dieses Forums als Rosenkoepfchen identifiziert.
    Wir waren dann in Saloniki um einen zweiten zu kaufen und als der kurze Zeit spaeter starb kam wieder ein neuer Vogel dazu.
    So lebten die zwei nun zusammen, aber wir wussten nicht ob es ein Paerchen war oder nicht.

    Nun ist, nach vielen vielen Monaten, mitten im Winter ein Ei im Gehege und der eine Vogel bruetet und der andere fuettert ihn.
    Die Tiere leben bei meinem Sohn und in dessen Namen frag ich nun:

    Brauchen Tiere waehrend der Brutzeit irgendwelche Zusatznahrungen?
    Und wenn das Junge da ist, was muss man beachten und was soll man fuettern.

    Ich hoffe nur, dass es dann die von euch erwaehnten Dinge auch in Griechenland zu kaufen gibt.

    Mein Sohn freut sich auf den Familienzuwachs und dass er bald stolzer Papa wird ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich kann jetzt nur von Sperlingspapageien was sagen und hoffe, das lässt sich jetzt auch auf Agas übertragen.

    Habt ihr eine Aussenvoliere? Wie schauts da mit Temperaturen aus?

    Es wird nicht bei einem Ei bleiben. Ein Gelege wird aus 5-8 Eiern bestehen.

    Die Henne braucht jetzt Calzium. Hier kann man abgekochte Eierschalen mit ins Futter streuen. Ausserdem kannst du jetzt etwas Eiweiß in einer separaten Schale anbieten.

    VG aus dem kalten München...

    Elmo
     
  4. #3 Großer Alex, 7. Dezember 2010
    Großer Alex

    Großer Alex Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48465 Quendorf
    Am besten währe im laden einfach eifutter kaufen da hast du alles drin !
     
  5. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    @Elmo
    Danke fuer die Antwort.
    Ich glaub nicht, dass noch ein Ei kommen wird. Ausser sie legt es in grossen Abstaenden.
    Das Ei ist, laut meinem Sohn, nun schon ca. 1 Woche da.

    Kalk ist kein Problem, das kann erledigt werden, zumal wir ja selbst eigene Huehner haben.
    Nur dachte ich immer, die Eierschalen sollen roh sein.
    Fuer die Huehner sammel ich die rohen eierschalen bis ich einen Nylonsack voll hab, dann mach ich ihn
    zu und steig drauf herum damit alles schoen zerkleinert wird.
    Waere nicht die rohe Eierschale sinnvoller ? Aber ich kenn mich ja nicht aus und kann sicher auch unrecht haben.

    Die Tiere sind in der Wohnung in einem grossem Kaefig. Uebergross - aber keine Voliere.

    Naechste Woche wollen wir nach Saloniki fahren um in einem Tierbedarfsgeschaeft einzukaufen.

    @ Grosser Alex - natuerlich auch dir ein dankeschoen,
    in einem Eifutter - wusste gar nicht dass es sowas gibt - ist alles drin. Auch fuer den Nachwuchs?

    Ich mein, muss der nicht anderes Futter bekommen? Oder machen die Vogeleltern das Futter mundgerecht fuer das Kueken?
     
  6. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Anatoli,

    ich habs von Eiern genommen, die wir gegessen haben. Abgekocht deswegen, dass man nicht evtl. irgendwelche Infektionen von den Hühnern auf die Vögel überträgt. Ob ich hier übervorsichtig bin, weiß ich nicht. Mir fällt momentan auch kein Vorteil von rohen Eiern ein.

    Dass es nur EIN Ei gab, wundert mich jetzt, aber dazu wird sicher ein Aga-Halter noch mehr sagen können.

    VG Elmo
     
  7. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    ja, es ist nur ein Ei.
    Zuerst ist meiner Schwiegertochter aufgefallen dass der eine Vogel sehr dick wurde.
    Mein Sohn meinte: na endlich hat der Vogel angefangen ordentlich zu fressen.
    Dann merkte sie, dass der andere den einen zu fuettern anfing
    Da die beiden aber auch vorher schon mal dieses "einer den anderen fuettern" gemacht hatten,
    dachten sie auch noch immer nichts dabei.
    Erst nach Tagen guckten sie in die abgedeckte Nisthoehle und entdeckten das Ei.

    Aus dem Thread wo die geerbten Voegel ein Junges bekamen und gefragt wurde wie es gefuettert werden soll,
    hab ich mir nun auch vorgemerkt:
    Aufzuchtfutter und Eifutter, anfeuchten und taeglich frisch anbieten, stimmt das so?

    lg Waltraud
     
  8. #7 Großer Alex, 8. Dezember 2010
    Großer Alex

    Großer Alex Mitglied

    Dabei seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48465 Quendorf
    @ Anatoli:
    Also im Eifutter ist auch alles für die jungen dabei.
    Die Eltern nehmen sich was sie wollen !
    Aufzuchtfutter (aus meinen erfahrungen ) sollte man eigentlich nicht füttern weil die jungen dadurch
    sehr schnell überfetten und tiere essen nunmal gerne sachen die süß sind und Das aufzuchtfutter ist sehr süß
     
  9. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    danke grosser Alex,
    wir sind nun schon gespannt wann der Familienzuwachs kommt.

    (Da das Ei so gross ist, vielleicht sind ja auch 2 Dotter drin?
    Wir haben Huehner, bei denen kommt das vor. Nicht bei allen, aber wenn eine Henne
    2 dottrige Eier legt, tut sie dies bei fast allen von ihr gelegten Eiern.)

    Wenn ich mehr weiss, werde ich mich weider melden
    lg
     
  10. #9 watzmann279, 11. Dezember 2010
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo Anatoli,
    ich kenn jetzt nicht die Möglichkeiten die es in Griechenland gibt, aber wenn es wirklich ein Aga-Pärchen ist, klingt das alles etwas anders als normal,
    könntest du mal ein Foto reinstellen, damit wir sehen ob es wirklich AGAS sind?
    du solltest Agaporniedenfutter geben, aber ich weis nicht ob es das bei euch gibt, ansonsten tut es Großsittichfutter auch,
    Aga-futter gibt es bei uns im IT,
    ansonsten kümmern sich die eltern selbst um das geeignetes Futter, das sie ihrem Nachwuchs zukommen lassen, gib ihnen aufalle Fälle auch Äpfel normal mögen sie diese sehr gene, kann zwar eine weile dauern bis sie es annehmen
    Beste Grüße
     
  11. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Hallo, ihr alle, ich bin wieder da.

    Es ist nicht zu glauben, aber mein Sohn hat mir gestern gesagt, dass nun 5 (fuenf) Eier in der Hoehle liegen

    *freu *

    Wir bekommen in Saloniki (60 km von mir entfernt) Papageienfutter und Sittichfutter, Mein Sohn hat auch schon Aufzuchtfutter gekauft.
    Ist alles aus Deutschland *grins*

    Und, ja es sind Agarpornieden. Ich hab den Fundvogel damals fotografiert und er wurde hier im Forum als solcher identifiziert.
    Daraufhin haben wir in diesem Geschaeft einen Partner fuer ihn gekauft. Da wir unseren Fundvogel mit hatten, wurde er auch vom Verkaeufer
    sofort als solcher erkannt und wir holten einen Vogel aus der Aga - Voliere raus.

    Kann ja sein, dass wir zu Weihnachten Babies bekommen? Das waer eine Weihnachtsueberraschung.

    liebe Gruesse aus einem nun auch klirrekalten Griechenland
     
  12. watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :zwinker:Ja das paßt nun schon besser zu den AGAS, na dann warten wir mal auf neue Berichte u. wie es dann so geht mit dem Zuwachs
     
  13. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Guten morgen

    Tja, es klappt nicht, leider
    hab grad versucht fotos der Elternvoegel reinzustellen, (was zu 99% natuerlich an meiner Wenigkeit
    und meinem Unwissen lag, sicher waren die Fotos zu gross)
    Werd es noch mal versuchen,
    aber dann wenn die Jungen da sind .

    Bis dahin euch allen ein schoenes Weihnachtsfest
    Anatoli
     
  14. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Es ist leider traurig, aber wahr.
    Mein Sohn musste die Eier entsorgen da sich nach fast 2 Monaten noch immer nichts tat.

    Frage: Wie lange brueten denn die Kleinen? Ich meine, wieviele Tage?
    Damit wir es beim naechsten mal wenigstens wissen.
     
  15. Graupapa

    Graupapa Guest

    Hallo Anatolie

    Augenring Agas brüten in der regel ca. 23 tage ! Und wenn ich es richtig im Kopf habe verlassen sie ca. nach 40 Tagen das Nest.
    Schau auch mal hier rein http://www.agapornis.ch/schwarzkopfchen/
     
  16. #15 Sittichfreund, 25. Januar 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wenn nichts schlüpfte, dann kann es ja auch sein, daß Ihr zwei Hennen habt.
     
  17. Graupapa

    Graupapa Guest

    eher weniger ausser es waren deulich mehr als 5 Eier im Kasten!
    - waren beide im Kasten oder in der Regel nur ein Vogel ?
     
  18. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Danke fuer die Antworten,

    mein Sohn hat gesehen, wie der eine Vogel (etwas groesser) mehrmals auf dem anderen gesessen hat.
    Dann hat der kleinere die Eier gelegt und wurde vom anderen gefuettert.
    Im Nest waren 5 Eier.
    Also nehm ich an, dass es ein Paerchen ist.

    Mein Sohn hat den Brutkasten nach dem entsorgen der Eier ( er brachte es nicht ueber sich,
    die Eier aufzumachen und zu sehen, wieweit sie entwickelt waren ) erstmal entfernt.

    Wann soll er , eurer Meinung nach, wieder reinkommen?

    Die Henne muesste nun schon vom brueten entwoehnt sein, oder?

    Die beiden haben naemlich auch sonst gerne in der Hoehle geschlafen.
     
  19. Graupapa

    Graupapa Guest

    Hallo Anatoli

    bei den Agas ist die regel aber anders, sprich Hennen sind grösser als Hähne..
    Aber ausnahmen bestädigen die Regel ;-)

    2 Bruten kannst du im Jahr zu lassen, dan sollte man ihnen eine Pause gönnen!
    Hate ein zwei Hennen, wenn ich zu spät war zum reagieren, sogar 3 Bruten im Jahr hatten. jedesmal um die 3-5 Kücken.

    Bei der nächsten Brut einfach nach ca. 5 Tage eier mit einer Stablampe durchleuchten, dan siehst du ganz gut ob die Eier befruchtet sind.

    Gruss
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Hallo Graupapa,

    na da sieht man es wieder, man lernt nie aus.
    Eier durchleuchten - tolle Idee.

    Bei meinem Sohn war es ja das erste mal dass die beiden Eier hatten, also sind wir echte Neulinge.

    Ausserdem, wir haben kein reinrassiges Paerchen. Ich meine damit, zwei Voegel von der gleichen Sorte.

    Den ersten fanden wir ja im Huehnerstall und er bekam eine/n Gefaehrten aus einem Petshop in Saloniki.
    Deshalb ist der gefundene auch rot/grun/blau und der andere hellblau.
    Vielleicht daher der umgekehrte Groessenunterschied ??

    [​IMG][/URL] Uploaded with ImageShack.us[/IMG]
     
  22. TinaC

    TinaC Mitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Wendel
    Hi Anatoli!
    Da hast du wirklich zwei unterschiedliche Arten: das linke ist ein Pfirsichköpfchen das rechte ein Rosenköpfchen.
     
Thema:

was bei Vogelzuwachs fuettern

Die Seite wird geladen...

was bei Vogelzuwachs fuettern - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...