Was brauche ich für die Handaufzucht?

Diskutiere Was brauche ich für die Handaufzucht? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Kann jemand mir helfen ich habe 2 welli babys die sind 3 wochen alt die Eltern kümmern nur den einen der andere kümmer sie nicht mehr und...

  1. #1 Greekmakedonia, 27. Mai 2009
    Greekmakedonia

    Greekmakedonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Kann jemand mir helfen ich habe 2 welli babys die sind 3 wochen alt die Eltern kümmern nur den einen der andere kümmer sie nicht mehr und befürchte das es verstoßen ist und jetzt will ich es mit den hand groß ziehen.
    Was brauche ich um den kleine welli groß zu bekommen ???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Plüschbällchen, 27. Mai 2009
    Plüschbällchen

    Plüschbällchen Guest

    Hallo
    hm...ich weiß nicht genau vielleicht mit aufzuchtbrei oder aufzuchtfutter.weiß nicht genau SORRY:(
     
  4. #3 DeichShaf, 27. Mai 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Erstmal hilfst Du dem Kleinen jetzt so über den Berg:

    Hartgekochtes Ei, weichgekochtes Körnerfutter und etwas Karrotten mit einander zu einem Brei verrühren. Das Ei ohne Schale und ohne Haut, aber auf jeden Fall mit Eigelb. Das Körnerfutter im Verhältnis 2 Teile Körnerfutter auf 1 Teil Ei von der Menge her. Kochen in siedendem Wasser für etwa 20 Minuten, dann über ein Sieb oder Kaffeefilter ausgießen und mit kaltem Wasser nachspülen. AUF KEINEN FALL HEISS ANBIETEN!

    Das Zeug bietest Du den Elterntieren zum Fressen an. Außerdem solltest Du eine 1ml Spritze nehmen und damit aufziehen. Das träufelst Du dem Küken dann langsam (über etwa 2-3 Minuten hinweg) langsam in den Schnabel. Nimmt es das nicht an, schau, ob der Kropf gefüllt ist. Wenn ja, ist Entwarnung angesagt. In allen anderen Fällen wird es schwierig. Hast Du keine Spritze, geht unter Umständen auch ein Strohhalm oder mit viel Geduld auch ein kleiner Teelöffel. Auf jeden Fall beachten: Die Nasenlöcher müssen immer frei bleiben!

    Probates Mittel soll auch dicke 17,5%ige Kaffeemilch sein. Allerdings weiß ich nicht, ob das für ältere Küken von 3 Wochen gleichermaßen gilt. Von Mich@el weiß ich, dass das bei frisch geschlüpften Küken helfen kann, bis die Henne füttert.

    Wenn das weiterhin nicht fruchtet, musst du das Kleine einem anderen Hahn zur Aufzucht unterschieben. Geht das nicht, lässt es sich nicht ändern und Du kannst nichts für das Kleine tun.
     
  5. #4 Greekmakedonia, 27. Mai 2009
    Greekmakedonia

    Greekmakedonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    danke ich versuche es mal.
     
  6. #5 Greekmakedonia, 28. Mai 2009
    Greekmakedonia

    Greekmakedonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    das mit den Kaffeemilch hat es zu tot gebracht :-(
     
  7. #6 DeichShaf, 28. Mai 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Deswegen schrieb ich ja auch, dass ich nicht sicher bin, was die Kaffeemilch angeht. Ich hoffe doch sehr, dass Du das nicht als erstes ausprobiert hast, sondern erstmal das mit dem Brei versucht hast, oder?
     
  8. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Und selbst wenn, die Milch hätte es nicht umgebracht. Wenn sich die Eltern um ein Küken nicht mehr kümmern kannst du fast sicher davon ausgehen, dass etwas mit ihm nicht stimmt.

    Mal davon abgesehen sollte man sich vor einer Brut Gedanken über so einen Notfall machen...
     
  9. #8 dustybird, 28. Mai 2009
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Auch ich als Züchter hatte so manche Probleme mit dem nicht mehr füttern
    der Jungvögel. Wenn man die jungen Vögel nicht umlegen kann zu einem anderem Paar? sieht es sehr schlecht aus. Wenn die Wellensittiche fast flügge waren und die Eltern sich nicht mehr um die Jungen gekümmert haben. Dann erst habe ich nachgeholfen , mit einer Katheter Spritze und einer langen Kanüle aus Plastic sind sehr beweglich. Diese werden in der Urologie genommen. Diese sind in der Apotheke zu erhalten und sollten bei keinem Züchter fehlen. Ich habe dann Milupa Vollkornbrei genommen und Hirse ganz klein gemahlen,dann zu einem weichem Brei zusammen gerührt, das alles sollte lauwarm sein.Den Inhalt der Spritze so ungefähr 1 Tellöffel wurde dann in den Kropf des Wellensittich gespritzt (praktisch zwangsernährt) Ein füttern mit einem Löffel ist aussichtslos. Mit der Spritze kann man auch schön sehen wie sich der Kropf langsam füllt.Zusätzlich habe ich dann noch Kolbenhirse mit den doch schon fast flüggen Wellensittichen gefüttert.Aber..... mit einer Spritze füttern sollten schon geübte Züchter durchführen , oder man sollte es sich zeigen lassen. (Man kann auch sehr schnell in die Luftröhre spritzen)
     
  10. #9 Greekmakedonia, 28. Mai 2009
    Greekmakedonia

    Greekmakedonia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ja ich habe es mit der Brei versucht aber ich glaube das er schwach war und doch nicht mit der milch gestorben ist.
    Heute habe ich meine welli eltern mal angeschaut die mutter hat durchfall und kümmert nicht den nächsten baby nicht ich glaube jetzt das ich den nächsten kümmern muss und folge eure rat.
     
  11. #10 Vogelfeder, 28. Mai 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Wellensittichen
    Eier geben...
    So ganz,
    sodass sie
    sehen, dass es
    welche sind...
    find ich irgendwie...

    Vogelfeder
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 DeichShaf, 29. Mai 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @Vogelfeder: Das sehen die Wellensittiche hier anders. Und ich sprach von Hühnereiern.

    Im Regelfall haben die kleinen damit eher keine Probleme, das zu fressen. Wenn ich das nächste Mal Ei verfüttere, mache ich mal ein Video, wie verrückt die Wellis danach sind.

    Das Eigelb sollte nur dann überhaupt gegeben werden, wenn es an Nährstoffen ohnehin mangelt: Es enthält sehr viel Fett und ist nur als schneller Energielieferant geeignet. Dauerhaft darf man das auf keinen Fall anbieten - es führt unweigerlich zur Verfettung und zu Problemen mit der Leber.


    @Greekmakedonia: Ich befürchte, dass Deine Henne ernsthaft krank ist. Du solltest mit ihr und dem Küken möglichst sofort zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen. Durchfall ist immer ein sehr übles Zeichen, dass mit der Verdauung etwas nicht stimmt. Zu Durchfall kann es mal vorübergehend kommen, wenn man etwa Salat, Salatgurke oder ähnlich wasserhaltiges Gemüse und Obst verfüttert - aber das muss spätestens nach ein bis zwei Stunden vorbei sein.

    Für das Küken wird im Normalfall der Hahn sorgen, sobald es alt genug ist. Mit etwa 25 Tagen ist es kein Problem, dem Hahn die Aufzucht zu überlassen, da die Küken dann sowieso fast nur noch normales Futter bekommen.

    Ich drücke den dreien die Daumen, dass es da nicht zu noch mehr Komplikationen kommt.
     
  14. #12 Vogelfeder, 29. Mai 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Tja, ich bin ja kein Welli.:D
    Obwohl es bestimmt schön wär...:~
    Und außerdem glaub ich, das die das
    bestimmt nicht mögen, die mögen das
    meiste nicht, was sie mögen sollten
    und eher das, was sie nicht mögen sollten...
    manchmal umgekert.:D
    Schon verrückt...:~

    Vogelfeder
     
Thema:

Was brauche ich für die Handaufzucht?