Was darf ich halten?

Diskutiere Was darf ich halten? im Cardueliden Forum im Bereich Wildvögel; Hallo Ich bin schon paar Wochen hier fleißig am lesen. Nun wurde ich gerne eine Vogelart halten. Ich hatte als Kind jap. Wachteln, Perlhüner,...

  1. #1 speedcats, 27.09.2018
    speedcats

    speedcats Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Ich bin schon paar Wochen hier fleißig am lesen. Nun wurde ich gerne eine Vogelart halten.
    Ich hatte als Kind jap. Wachteln, Perlhüner, Tauben, Zebra Finken....
    Nun seit langem halte ich keine Vögel mehr und gerne würde ich wieder eine Art aussuchen.
    Ich habe eine Montana Madeira double verbunden mit einem Schutzhaus. Die gesamte Fläche ist dann 165x85x54 + 80x90x60 (Schutzhaus) [l/h/b].
    Schutzhaus ist aus Holz aber mit Styropor isoliert (5 cm), vorne Draht mit Plexiglas geschützt (untere Seite).
    Nun meine Frage. Welche Art kann ich darin halten?
    Ich finde folgende Arten interessant: Birkenzeisige, Dompfaff, Stieglitze, japanische Mövchen und als alternative Lachtauben.
    Die Vögel sollen ganzes Jahr draußen bleiben. Dürfen nicht zu laut sein.
    Ich wurde nur 1 paar halten außer jap. Mövchen - da wurde ich 4-5 drinnen halten.
    Ich kann in Frühjahr die Voliere erweitern und vielleicht noch mal 1x1x1 Meter im Garten alls Außenvoliere einzauen (zusätzlich).
    Muss ich die einheimische Vögel melden? Wo? Muss ich was bezahlen?
    Ich komme aus Düsseldorf NRW.
    Ich hoffe ich bekomme ein paar konstruktive Vorschläge.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Was darf ich halten?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stiedom, 28.09.2018
    stiedom

    stiedom Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    NDH Thüringen
    Morgen !
    Artengeschützte mußt du bei der Unteren Naturschutzbehörde melden.
     
  4. #3 speedcats, 28.09.2018
    speedcats

    speedcats Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Danke. Nur melden oder muss man noch was tun? Bezahlen? Ich denke japanische Mövchen sind doch bessere Wahl.
     
  5. #4 speedcats, 29.09.2018
    speedcats

    speedcats Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    [​IMG]

    So sieht Käfig aus. Oben kommt noch eine Plaxiglas Platte und rechts ein Schutzraum 80x85x65 cm als Rückzugsort. Ist das ok für Dompfaffe, Stieglitze oder Birkenzeisige/Polarbirkenzeisige? Ich werde nur ein Paar drinnen halten....
     
  6. #5 stiedom, 29.09.2018
    stiedom

    stiedom Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2014
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    NDH Thüringen
    Nein nur melden dadurch entstehen keine Kosten
     
    speedcats gefällt das.
  7. #6 papstfink 11, 29.09.2018
    papstfink 11

    papstfink 11 Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2014
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    11
    rote Kardinäle.1-1 gr.p.
     
    speedcats gefällt das.
  8. #7 terra1964, 29.09.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    32139 Spenge
    Stiglitze sind meiner Meinung nach zu hektisch für den Käfig.
    Dompfaffen fände ich eine gute Wahl.
    Immer zu bedenken bleibt.
    Wohin mit den Jungvögeln wenn denn mal welche kommen sollten ???
    Wie wird das Wasser im Winter eisfrei gehalten ???
    Ist der Käfig sicher gegen Katzen und Mader ???
    Gruß
    Terra
     
    speedcats gefällt das.
  9. #8 speedcats, 29.09.2018
    speedcats

    speedcats Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Für Nachwuchs habe ich keine Lösung. Vielleicht kann man Eier mit Kunststoffeier tauschen wie beim Tauben?
    Das Wasser - habe ich keine Lösung noch. Aber wurde ich gerne lösen vor der Wintereinbruch.
    Was die Katzen und Marder eingeht - ich bekomme Alarm wenn sich irgendwas auf die Terrasse bewegt, Rollos gehen runter und die Rassenbewässerung startet. Damit sind die Vögel geschützt gegen Marder, Katzen... Ich habe auch 2 eigene Katzen, wenn die auf die Terrasse sind ist diese Alarm automatisch ausgeschaltet weil Türgriff offen steht. Das sind reine Wohnungskatzen. Ich muss noch eine Lösung finden das meine Katzen nicht auf die Idee kommen hoch zu klettern. Aber das wird auch gut gelöst selbst wenn da ein Elektrodraht in Betrieb gehen muss....
    Stieglitze also kommen nicht in Frage ....
     
  10. #9 terra1964, 29.09.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    32139 Spenge
    Elektrodrath für Weidezaun ist ne gute Abwehr gegen Katzen Mader und Ratten. Es gibt auch welche die man in der Intensität einstellen kann.
    Für s Wasser kann man Autospiegel Heizfolien benutzen. Einfach unter den Napf kleben und an ein 12 Volt Netzteil anschließen. Das sollte man aber doppelt haben falls eins durchbrennt.
    Gruß
    Terra
     
    speedcats gefällt das.
  11. #10 speedcats, 29.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2018
    speedcats

    speedcats Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Das mit Heizfolie finde ich sehr interessant. Ich habe was beim Conrad gefunden.
    [​IMG] Oder soll das doch etwas anderes sein? Hast du vielleicht ein Produkt das du mir empfehlen würdest?
     
  12. #11 sittichmac, 30.09.2018
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    schöner käfig aber mehr ist das auch nicht. das ist keine voliere und auch nicht wirklich zur permaneten unterbringung von vögel geeignet.
    auch wenn du da noch so eine kleine holzbox ranbastelst wird das nicht besser.

    ich würde da höchstens zebrafinken unterbringen.

    denn du solltest bedenken du musst das ding ja auch mal saubermachen, füttern u.s.w. also mal öffnen. und gerade bei kleinen finken und zeisigen ist die gefahr das sie dir dann abhauen sehr groß. wobei ich besonders an anheimische vogelarten denke. die musst du melden - das heißt bestand, eingang und abgang. wobei eine meldung auch gerne mal einen besuch vom amtsveterinär zur folge haben kann und wenn der deine unterbringung sieht ist die vogelhaltung schnell vorbei.
    desweiteren würde ich es mir mehrfach überlegen in sowas vögel zu sperren die preislich doch etwas höher angesiedelt sind. wie gesagt ist die möglichkeit das sie beim fütter oder reinigen flitzen sehr groß. auch sind die bereits beschreben räuber ein problem. nicht nur das eine katze vielleicht durch das gitter einen vogel greifen kann. es reicht schon wenn die vögel aufgeschreckt werden und unkontrolliert durch den käfig fliegen. dabei können sie sich ebendfals schwer verletzen.

    wenn du vögel richtig halten willst dann solltest du auch eine dementsprechene voliere haben. als grundgedanken: eine voliere ist begehbar alles andere sind nur käfige.
     
    jofri und Tussicat gefällt das.
  13. #12 speedcats, 30.09.2018
    speedcats

    speedcats Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Danke das ist eine Antwort! Vieles stimmt ja, keine Frage! Aber - ich habe gefragt welche Art darf ich halten und wenn es keine in Frage kommt dann ist es so. Ich möchte sicher kein Tierqueler sein. Was das Käfig angeht - wenn man zwei Vögel drinnen hat kann man ganz gut sauber machen. Der lässt sich nämlich teilen und die Vögel sind dann in einem Teil während der andere Teil gesäubert wird. Und die Holzkiste sollte auch so funktionieren. Nun wenn es eher für Exoten passender ist dann halte ich halt japanische mövchen. Den Käfig kann ich auch in mein Gartenhaus stellen wo die Temperatur regulierbar ist und 4 Grad Celsius nicht unterschreitet weil ich dort auch Oliven, Granatapfel und änliche Pflanzen zu überwintern stelle (als Bonsai) und mit Haus automation steuere. Das einzige was dann noch fehlt ist - ist eine Lampe.
    Schade das es mit anderen Vögel nicht klappt aber viel Platz habe ich ja in meinem Garten ja leider nicht ...
     
  14. #13 terra1964, 30.09.2018
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    159
    Ort:
    32139 Spenge
    Es gibt sowas auch in 12 Volt.
    Ich finde schon das der Käfig für ein Pärchen einheimische Vögel die nicht ziehen sollen ausreicht.
    Exoten halte ich für nicht geeignet denn die brauchen mindestens 15 Grad Celsius.
    Und abhauen können die doch genau so schnell wie Einheimische Vögel.
    Allerdings frage ich mich auch warum du nicht an der Stelle dort eine kleine Voliere baust. Etwa 80 cm tief, volle breite und und so hoch wie das Regal das dort jetzt steht.
    Gruß
    Terra
     
  15. #14 speedcats, 30.09.2018
    speedcats

    speedcats Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Es ist so das die Katzen auf die Terrasse kommen. Ich wollte daher nicht das die springen.
    Allerdings schicke ich den Käfig zurück. Irgendwann baue ich dann die Voliere hinter im Garten mit der Massen 200x240x100. Wenn das nicht genug ist dann weiß ich ja auch nicht.
    Die vorhandene Konstruktion lässt sich erweitern, ich muss nur Draht kaufen und besonders Boden macht mir Gedanken. Darf es einfach doppelt Draht mit Steinplatten drüber ausreichen?
     
  16. #15 sittichmac, 01.10.2018
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich meinte mit meinem zebrafinkvergleich nicht das dort exoten gut untergebracht wären. sondern das zebrafinken sehr robust in der haltung sind und weil sie ganz unten in der preishierachie stehen.

    dein käfig ist als aussenvoliere nicht geeignet. dein hauptproblem ist die größe. um sicher zu gehen musst du die vögel über nacht im schutzkasten einsperren. wenn du sie im käfigteil übernachten lässt wirst du über kurz oder lang probleme mit nächtlichen aufschrecken bekommen. wenn ich dann an die kommenden langen nächte denke ist der schutzkasten für vögel ungeeignet.
    aber wenn du die ganze geschichte in ein gartenhaus stellen kannst sieht das schon wieder anders aus. allerdings würde ich dann eher im gartenhaus nur die beiden käfige stellen und dann für nächstes jahr einen volierenanbau ans gatenhaus machen. da reicht dann auch eine grundfäche von etwa 2m² aus. so das deine vögel das gartenhaus (die beiden käfige) als schutzhaus nutzen können und tägsüber nach draußen kommen. im gartenhaus würde ich dann eine tageslichtlampe mit zeitschaltuhr anbringen. die abends vorm dunkel werden angeht und noch etwas länger leuchtet. damit deine vögel auch im winter auf ihre sonnenstunden kommen. so sehe ich auch mit deinen vogelwünschen weniger probleme und wenn dein gartenhaus auch im winter plusgrade hält ist das noch besser. so könntest du dauch einheimische bzw. meldepflichtige vögel halten und bräuchtest dir wegen der haltungsanforderungen keine gedanken machen.
     
  17. #16 speedcats, 01.10.2018
    speedcats

    speedcats Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Danke aber das wird nicht gehen. Im Gartenhaus wird immer gleiche Temperatur gehalten mit einem bzw 2 Heisslüfter. Durch einen Eingangsloch wird das ganze wahrscheinlich nicht mehr funktionieren und der Heizer muss dann andauern laufen und eine Menge Strom verbrauchen. Das ist nicht Sinn der Sache.
    Mir fällt einfach nichts besseres ein. Auf dem Bild erkennt man mein Gartenhaus. Einzige Möglichkeit an Gartenhaus eine Voliere zu anbinden ist hinten, zwischen den Zaun und dem Wand. Allerdings habe ich dann wenig davon. Ich kann die Vögel schlecht beobachten.
    Rechts wäre genug Platz für eine Voliere zwischen 2 Bonsai Ständer. Die Massen sind dann 200x200x84 cm (BxHxT). Ein Schutzraum musste da auch untergebracht werden. Ob das irgendwie machbar ist das bezweifle ich langsam.
    Die Terrasse kommt nicht in Frage.
    Ich wiederhole noch mal. Wenn eine Katze in mein Garten kommt - schaltet sich die Gartenbeleuchtung, Rassenbewesserung (die Strahlen erschrecken jede Katze) und die Katze geht weg. Das ist möglich durch 2 Kameras die das ganze überwachen. Die Rollos gehen auch runter!
    [​IMG]
     
  18. #17 papstfink 11, 01.10.2018
    papstfink 11

    papstfink 11 Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2014
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    11
    1-1 rote kardinäle ,winterhart, einfach zu halten. überall zu kaufen. gr.p.
     
    speedcats gefällt das.
  19. #18 speedcats, 01.10.2018
    speedcats

    speedcats Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    5
    Schöne Tiere. Die brauchen aber genaudieselbe Anforderungen wie einheimische Vögel nehme ich an und auch ein Schutzraum... Damit ist mein Problem leider nicht gelöst.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sammyspapa, 01.10.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    383
    Ort:
    Idstein
    Ich würde dann vom Gartenhaus einfach ein Eckchen abtrennen mit Tür und das Eckelchen beleuchten. Nach außen dann das Ausflugloch und an die Vorderseite (vom Bild) kann man doch hervorragend eine schöne Voliere machen. Da rein ein Paar Dompfaffen oder Kardinäle oder sowas wäre doch super!
    Kardinäle sind ziemlich winterhart.
     
  22. #20 sittichmac, 01.10.2018
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    ah,
    also ich würde doch einfach frontal ans haus anbauen. wo die beiden bänkchen stehen. die könnten ja auch vor der voliere stehen.
    als durchgang brauchst du ja keine tür bei kleinen vögeln reicht auch eine kleine öffnung (5-10cm durchmesser) am besten mit windfang. allternativ kannst du auch den innenteil mit doppelstegplatten abschirmen somit wird der zugluftdicht.

    ps. wenn dein arten so gesichert ist wären katzen schonmal raus. wie sieht das mit dem wasser im winter aus?
    nebenbei lassen sich waschbären, marder oder ratten nicht von licht oder wasser abhalten.
     
Thema:

Was darf ich halten?

Die Seite wird geladen...

Was darf ich halten? - Ähnliche Themen

  1. Darf ich vorstellen ...

    Darf ich vorstellen ...: das ist Samantha, am Tag der Aufnahme 20 Tage alt-[ATTACH]
  2. darf ich die jungen Stängel vom Mais anbieten ?

    darf ich die jungen Stängel vom Mais anbieten ?: Hallo Meine Nymphensittiche lieben es auf knackig-saftigen Stängeln rum zu kauen. Favorit ist Hafer kurz bevor er sich öffnet. Nur leider finde...
  3. Welche Vogelart kann man gut frei halten (wenn überhaupt)

    Welche Vogelart kann man gut frei halten (wenn überhaupt): Guten Abend, ich hab überlegt ob es möglich ist Vögel wie zum Beispiel Sittiche draußen wie Tauben zu halten. Das heißt in einer Voliere aber...
  4. Goldfasan ohne Artgenossen halten

    Goldfasan ohne Artgenossen halten: Hallo ich brauche einen Rat. Ich habe über Freunde drei goldfasan Eier bekommen der Hahn soll das Gelege zerstört haben nur die drei sind ganz...
  5. 2 Wachteln und 2 seramas zusammen halten?

    2 Wachteln und 2 seramas zusammen halten?: Hallo alle zusammen. Ich habe mir mal überlegt seramas anzuschaffen. Doch ich möchte halt noch ab und zu ein paar Eier kriege. Also habe ich mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden