Was dürfen Amazonen nicht essen?

Diskutiere Was dürfen Amazonen nicht essen? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hi. was Amazonen essen dürfen habe ich schon oft gelesen. Aber da gibt es einige Sachen die ziehmlich zweifelhaft sind. Also wie ist es mit:...

  1. #1 tribertech, 22. März 2008
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi.

    was Amazonen essen dürfen habe ich schon oft gelesen. Aber da gibt es einige Sachen die ziehmlich zweifelhaft sind. Also wie ist es mit:

    - Blumenkohl?
    - ein hart gekochtes Ei
    - Kartoffeln
    - Zwiebeln
    - Knoblauch
    - Johannesbeeren
    - Schnittlauch
    - alle möglichen Biosäfte (Zuckerfrei)
    - Pilze
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Also ich meine, außer den Pilzen (?) können sie die aufgezählten Sachen alle futtern, natürlich auch in Maßen.
    Meine Amas lieben Knoblauch und Zwiebeln (auch Lauchwiebeln).
    Kartoffeln sollten nur gekocht verfüttert werden. Blumenkohl evtl. auch nur gekocht, bin aber nicht sicher.

    Conny
     
  4. #3 blaustirnchen, 22. März 2008
    blaustirnchen

    blaustirnchen Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    mit den Kartoffeln hast du recht, nur gekocht füttern,
    knoblauch fressen unsere auch gerne, aber dann stinkt jedes federchen,
    ich koch ihnen als karotten, kohlrabi, kartoffeln und knoblauch, lieben meine


    mit pilzen weiß ich nicht,
    Avocado bitte nicht geben soll giftig sein
     
  5. #4 tribertech, 22. März 2008
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    HI

    danke für eure Antworten. Bei den gekochten Ei hab ich doch irgendwie mein Zweifel. Aber das muss ja auch nicht sein. Bei den Pilzen könnte ich mir vorstellen, dass man die verfüttern darf. Also die wir auch essen können z.bsp Champion pilze.

    Avocado ist wirklich nicht gut. Aber da gab es doch noch eine andere Frucht oder Gemüse?? weiß nicht mehr was es war.:?
     
  6. #5 Gruenergrisu, 22. März 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Aubergine soll nicht gegeben werden, ferner keine Kohlsorten (Weiß-, Rotkohl, Rosenkohl).
    Brokkoli ist gut, Blumenkohl gebe ich nicht (weder roh noch gekocht). Kohlrabi und Radieschen, ok (aber unbeliebt)
    Pilze unbeliebt, aber ok
    Ei 1x/Woche ok
    Zwiebelgewächse und Kräuter ok
    Kartoffeln nur gekocht oder gebraten, nicht roh, Steckrübe nur gekocht
    Salate nur in Bioqualität
    Grüße
     
  7. #6 Cheyenne0403, 22. März 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Ich gebe meinen kein gekochtes Ei und keine Kartoffeln. Mir kamen vor Jahren mal Fälle von Verstopfung dadurch zu Ohren.

    Bei Säften (ganz selten mal) nehme ich nur die von Onkel Hipp ;)
     
  8. #7 Angelika K., 22. März 2008
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Seit Monaten futtert unsere Henne rohe Süßkartoffeln. Die mag sie. :jaaa:

    Gekochte grüne Bohnen (nie roh geben) hat sie auch schon mal genommen.

    Champignons gebe ich eher selten und dann nur roh. Wird auch nicht sooo gerne gegessen.

    @ Gruenergrisu
    Darf man Steckrübe nur gekocht geben oder machst du das nur so?
     
  9. #8 Cheyenne0403, 22. März 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Blöde Frage: Steckrübe = Karotte?

    Angelika, darf man Süßkartoffeln roh geben? :?
     
  10. #9 Gruenergrisu, 22. März 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Angelika,
    Steckrübe wird roh hier nicht gefressen, ist aber auch gekocht nicht der Hit. Süßkartoffel, ob gelb oder rot, wird verschmäht.
    Ich werfe oft Gemüsereste in den Topf. Röste sie erst mit Zwiebeln in Olivenöl an und dünste dann mit wenig Wasser nach. Meistens mit Kartoffel, zu der Steckrübe oder Pastinake gut passt.
    Bohnen habe ich noch nie gegeben, mag ich selbst nicht.
    Zuckerschoten sind top in allen Varianten.
    Momentan sind hier alle etwas mäkelig mit Gemüse- Karotten, Zuckerschoten, Paprika (Bio-schweineteuer), Gurke, Tomate gehen gerade noch. Fenchel, Zucchini, Petersilienwurzel, Radieschen u.a. bleiben liegen.
    Sind voll auf Joghurt mit Banane- bin nur noch mit dem Lappen unterwegs. Unglaublich, wo die Viecher den Matsch hinschmieren. Eckenund Hohlräume, die ich nie vorher registriert habe. Scheinen sich dabei wohlzufühlen, bin halb taub von dem Freudengeschrei.
    Grüße
     
  11. #10 Angelika K., 22. März 2008
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.
    Ja darf man. Es sind Knollengewächse und nicht wirklich mit der Kartoffel verwandt. Gekocht mag das hier keiner.

    Steckrüben gibt es im Winter. So groß wie ein Kohlkopf. Schmecken irgendwie anders :? :D Süßlich-herb würde ich mal so sagen.

    Traumhaft der Steckrübeneintopf meiner Mutter. :zustimm:

    Für Charly gibt es Steckrüben/Kartoffelbrei. Dann stopfen die Kartoffeln nicht so.

    Banane bekommt sie ja täglich. Schlimm wenn die Banane mal etwas weicher ist..... :k Bananengeschmadderweitwurf :+schimpf
     
  12. #11 blaustirnchen, 22. März 2008
    blaustirnchen

    blaustirnchen Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    @ Tibertech
    das andere Gemüse sind Bohnen, die enthalten in rohem zustand einen Giftstoff
    ( Phasin ) der erst durch kochen zerstört wird, aber alles was evtl. bläht bekommen meine Geierchen eh nicht,
    es gibt an Obst und Gemüse so viel auswahl, das ich nur füttere wobei ich mir sicher bin.
     
  13. #12 Cheyenne0403, 22. März 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Aufklärung, Angelika :D

    Ich kenn diese Steckrüben gar nicht :+pfeif:
     
  14. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo,
    Rharbarber darf nicht verfüttert werden.
    Gruss
    Barbara
     
  15. Phönix

    Phönix Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    @Gruenergrisu: Werde immer mehr verunsichert, was man eigentlich verfüttern kann.
    Du empfiehlst Gurken und Tomaten. Auf einigen Internetseiten las ich jedoch, dass diese für Papageien schädlich seien. :?
    Kann man sie denn nun verfüttern oder nicht?
    Ich glaube, hier gehen die Meinungen auseinander...

    Liebe Grüße,
    Evi
     
  16. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hab davon gelesen, aber angeblich sind nur die Blätter für Papageien ungenießbar, allerdings auch nicht giftig.
     
  17. #16 tribertech, 23. März 2008
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi.

    bei meinen sind Bananen ja sehr unbeliebt (zu weich auch die grünen). Naja Bananenchips (ohne zucker) sind beliebter
     
  18. #17 Gruenergrisu, 23. März 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Evi,
    wenn Tomate und Gurken schädlich wären, müßten hier schon alle von der Stange gekippt sein. Bei den Gurken kaufe ich immer die Sorte Minigurke in Bioqualität und gebe sie mit Schale. Bei den Tomaten schneide ich den Stengelansatz heraus (nie die Blätter oder den Stengel geben, da ist ein Toxin drin). Ich züchte die Tomaten selbst, sind also unbehandelt.
    Grüße
     
  19. #18 tribertech, 24. März 2008
    tribertech

    tribertech Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Was ist mit Milch?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Phönix

    Phönix Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    ...und was ist mit Schokosoße? 0l
     
  22. Phönix

    Phönix Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals zum Thema Gurken und Tomaten

    Hallöchen,

    hier ein Link zum Thema Gurke und Tomate:
    http://papageienplanet.de/page.php?2
    Vielleicht kann mir jemand eine spezifische Auskunft geben, warum dieses Gemüse (nicht nur wegen der Pestizide) so umstritten ist.

    Viele Grüße,
    Evi
     
Thema: Was dürfen Amazonen nicht essen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was dürfen papageien nicht fressen

    ,
  2. was dürfen amazonen fressen

    ,
  3. was darf ein papagei nicht fressen

    ,
  4. papageien eier essen,
  5. was dürfen blaustirnamazonen fressen,
  6. was dürfen papageien nicht essen,
  7. dürfen papageien salat essen,
  8. gelbstirnamazone futter,
  9. was dürfen blaustirnamazonen nicht fressen,
  10. Was dürfen blaustirnamazone nicht fressen,
  11. was darf ein graupapagei nicht essen,
  12. blaustirnamazone fressen,
  13. was dürfen papageien fressen,
  14. fressen blaustirnamazone salat,
  15. was darf meine Blaustirnamazone fressen,
  16. dürfen Blaustirnamazonen Blumenkohl fressen,
  17. dürfen papageien petersilienwurzeln fressen,
  18. gelbstirnamazone fressen,
  19. darf ein graupapagei Frühlingszwiebeln essen,
  20. amazonen essen,
  21. dürfen Papageien grüne Bohnen ,
  22. blaustirnamazone knoblauch,
  23. was dürfen grünzügelpapageien essen,
  24. darf meine Venezuela Amazone Petersilie essen,
  25. darf papagei paprika fressen
Die Seite wird geladen...

Was dürfen Amazonen nicht essen? - Ähnliche Themen

  1. Was dürfen Aras alles essen?

    Was dürfen Aras alles essen?: Hallo, :0- ich habe einen Ara und ich wollte fragen was er alles essen darf Dürfen Sie Kaki essen? Kokosnuss? Litchis? Ich weiß nur dass...
  2. Biete treuen Freund an - Gelbscheitelamazone sucht Besitzer mit Zeit

    Biete treuen Freund an - Gelbscheitelamazone sucht Besitzer mit Zeit: Biete einen treuen und menschenliebenden Gelbscheitelamazonen in liebevolle Hände an Wir haben einen eingetragenen (samt Geburtsurkunde und...
  3. ca. alle 5-10 Minuten essen ??

    ca. alle 5-10 Minuten essen ??: Hallo, bis vor kurzem hat vor allem der eine Vogel ca. alle 5-10 Minuten etwas gefressen. kann das etwas bedeuten ?? denn eigentlich ist das...
  4. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  5. dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?

    dürfen Pfirsichköpfchen Zitrone fressen?: Hi, ich wollte mal fragen, ob pfirsichkoepfchen Zitrone fressen dürfen, hab mal gelesen : nein