Was E-Bay nicht vermag - geht jetzt bei....

Diskutiere Was E-Bay nicht vermag - geht jetzt bei.... im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen ! Na, was muß ich da doch gerade lesen - und erfahren: "Was E-bay nicht durchzusetzen vermag" finden wir jetzt bei:...

  1. #1 Rolf Nübel, 13. Dezember 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Dezember 2004
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

    Hallo zusammen !

    Na, was muß ich da doch gerade lesen - und erfahren:
    "Was E-bay nicht durchzusetzen vermag" finden wir jetzt bei:


    http://www.animalbuy.de


    hier werden Tiere versteigert ! :(

    Na, mal sehen wie so die Meinungen dazu sind - bin mal gespannt!

    PS: persönliche Meinung (Ansicht) wie immer:

    Sicherlich war - und ist es nicht immer vermeidbar, dennoch tutein Jeder sein (mehr oder weniger) Bestes dazu bei - ob so etwas "fruchtet" und auf Dauer Bestand hat - oder nicht.
    Wenn keiner darauf reagiert, negiert es sich von allein ins Bodenlose (was ich mir persönlich wünsche), dennoch wird es aber auch hier gewiß einen entsprechenden "Freundeskreis" geben.
    Finden hiermit etwas vergleichsweise annäherde Züge ähnlich den sog. Verkaufs- und Versteigerungsbörsen statt (wie z. B. bei Rennpferden).

    Wenn man mal ehrlich ist : "Wer regt sich darüber auf" ? Nur geschieht es halt auf einer anderen Plattform - obwohl eigentlich ja nicht, denn bieten und steigern kann man da ja auch online - oder ?

    Tja....warten wir`s mal ab - oder ? :idee:


    Hier anbei das Original der erhaltenen Mail von heute Morgen !

    Wie so oft suchen sie sich für so etwas natürlich die bereits bekannten Hp`s und die netsprechenden Halter/Züchter aus - wie auch sonst !

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rolf Nübel, 13. Dezember 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Dezember 2004
    Rolf Nübel

    Rolf Nübel Guest

  4. Harry

    Harry Guest

    Ob das nun schlimmer ist, wie der Tierflohmarkt für den letztens hier per Banner Werbung gemacht wurde..

    Da und dort werden Tiere übers I-net angeboten.
     
  5. Robby

    Robby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bargteheide
    Moin,

    ich verstehe nicht so ganz, was daran so schlimm ist, ein Tier per Auktion zu verkaufen. Letztendlich ist es doch nur eine Verkaufsform. Die Annonce in der Zeitung, der Zettel am schwarzen Brett oder die Anzeige im Tierflohmarkt im Internet ... wo ist da der große Unterschied ?

    Allerdings glaube ich nicht daran, daß sich neue Plattformen wie Tierauktionshaus bewähren werden - die Internetbenutzer zieht es immer dahin, wo schon viele sind - und damit nicht zu neuen Plattformen.
     
  6. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Was heißt "Was Ebay nicht vermag"? Tierauktionen sind ja nicht verboten, nur Ebay will sie bei sich nicht haben. Das finde ich auch gut so, aber die anderen Auktionshäuser wollen halt lieber Geld verdienen. Und wie gesagt, verboten ist es nicht...
     
  7. Ariel

    Ariel Katzenhüterin

    Dabei seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22177 Hamburg
     
  8. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Muß man nicht. Wenn man behauptet das Tier wäre inzwischen gestorben, was will der Käufer machen? Den Minuspunkt in der Bewertung nehme ich dann gerne hin...
    Und wenn Dich Dein Gefühl trügt? Glaub bloß nicht das Du jeden Tierquäler am Gesichtsausdruck erkennst. ;) Nein, mit einer Anzeige kann man genauso an den Falschen geraten wie mit einer Auktion.
    Das ist richtig, aber wer macht das schon? Doch nur die paar Leutchen, die wie wir was mit Tierschutz am Hut haben. Der "großen Masse" ist es doch egal wie es dem verkauften Tier ergeht, leider...
     
  9. Robby

    Robby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bargteheide
    Hallo Christine,

    da hast du recht - gewonnen ist gewonnen - auch wenn man das System aushebeln könnte, wie luxi68 es beschreibt. Ich gebe nur zu bedenken, daß diejenigen, die ihr Tier in der Auktion einfach loswerden wollen, und es auch vergrillen lassen würden, dieselbe Möglichkeit auf allen anderen Plattformen haben.
    Die Realität ist doch die, daß aufgrund der räumlichen Entfernungen oft Tiere verschickt werden. Auch in diesem Forum gibt es Tier-Mitfahrgelegenheiten. Ein persönliches Kennenlernen entfällt dann. So groß empfinde ich deswegen den Unterschied nicht. Und auch ohne Ebay sind die Tierheime voll.
    Ich bin der Meinung, es obliegt jedem Verkäufer, wie er sein Tier weitergibt. Man muß die Plattformen ja nicht nutzen - aber moralisch anstössig finde ich sie nicht.
     
  10. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Was ich so erschreckend an Tier-Auktionen (ob Internet oder real) finde, ist, dass das Tier damit mal wieder zum seelenlosen und leidensunfähigen Gegenstand degradiert wird. Es selbst bzw. sein Wohlergehen steht nicht im Mittelpunkt, wichtig ist nur der mögliche Verkaufserlös oder auch der Thrill einer Versteigerung. Die Gedankenlosigkeit und Gleichgültigkeit dem Tier gegenüber bei Auktionen finde ich einfach nur zum heulen!!

    Sabine
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Harry

    Harry Guest

    Nicht mehr oder weniger als überall sonst.
    Jeder der eine Tierhandlung betreibt macht das um Geld zu verdienen. So gesehn darfst du nirgends Tiere kaufen, weil du sie damit automatisch zum Handelsgut degradierst.

    Gut, ich persönlich würde keine Tiere über eine Auktion kaufen, will die schon vorher ganz gern mal sehn. Aber ob ein Irrer nun in die nächste Tierhandlung geht oder sich ein Tier übers Internet ersteigert, kriegen tut er´s so oder so..

    lg,
    Harald
     
  13. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Harald,

    stimmt schon, auch in der Tierhandlungen oder beim Züchter steht oftmals etwas anderes im Vordergrund als das Tier an sich. Ich persönlich finde es auch schon schlimm genug, dass es immer noch erlaubt ist, Tiere in Tierhandlungen, Baumärkten, Gartencentern und ähnlichem zu verkaufen. Aber Tier-Auktionen empfinde ich als den Gipfel.

    Es gibt zum Glück ja auch genug Menschen (die Hoffnung habe ich zumindest - oder bin ich blauäugig?), die im kleinen Rahmen züchten und ihre Tiere etwas mehr als kostendeckend abgeben. Und - was ich viel wichtiger finde - auch darauf achten, dass sie in gute Hände kommen. Das gleiche gilt für Personen, die sich aus krankheitsgründen von ihrem/ihren Tier/en trennen müssen. Oder es bleibt die Möglichkeit, einem Tier aus dem Tierheim ein neues Zuhause zu geben.

    Sicherlich kann man den Leuten immer nur vor die Stirn gucken und auch Menschen, die nur das beste für ihr Tier wollen, könnten einem Spinner aufsitzen. Aber die Wahrscheinlichkeit ist bestimmt geringer.

    Im Grunde sehe ich die ganze Sache ähnlich wie du, aber traurig find ich´s halt trotzdem...

    LG, Sabine
     
Thema: Was E-Bay nicht vermag - geht jetzt bei....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelschutz aufsitzen

Die Seite wird geladen...

Was E-Bay nicht vermag - geht jetzt bei.... - Ähnliche Themen

  1. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...
  2. Vogelbetreuung 96215 +/- 100 km

    Vogelbetreuung 96215 +/- 100 km: Hallo, wir suchen für unsere beiden Venezuelaamazonen Urlaubsbetreuung. Endweder bei uns zu Hause oder bei jemanden, der den beiden auch Freiflug...
  3. Partner verstorben, wie geht es weiter?

    Partner verstorben, wie geht es weiter?: Meine lieben Vogelfreunde. Wie ich hier Gebilde am Vorderrücken schon geschrieben habe ist heute unsere 8 jährige Paula verstorben. Ich habe...
  4. Partner verstorben, so geht es weiter....

    Partner verstorben, so geht es weiter....: hier ist der Anfang: klick So, Hildi ist da :) Der Halter hat doch noch eine Transportkiste aus Holz gekauft und uns noch ein paar Infos über...
  5. Eidottersack geht nicht weg...?

    Eidottersack geht nicht weg...?: Hallo, unser Kanarien-Pärchen hat drei Junge bekommen. An dem größten (geboren am 08.05.) scheint jedoch noch ein Eidottersack am Hals zu sein?...