Was für ein Futter??????????

Diskutiere Was für ein Futter?????????? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo habe zwei Pfirsichköpfchen M/W,und das weibchen hat eier gelegt.Meine Frage, was fur ein Fütter brauchen die vögel wenn Kücken geschlüpft sind.

  1. desperato

    desperato Guest

    Hallo habe zwei Pfirsichköpfchen M/W,und das weibchen hat eier gelegt.Meine Frage, was fur ein Fütter brauchen die vögel wenn Kücken geschlüpft sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo!

    Da es um Pfirsichköpfche geht, stell die Frage mal hier. Da bekommt du bestimmt eine gute Antwort.;)
     
  4. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    ich hab zwar keine agas, aber ich denke mal, mit aufzuchtfutter liegst du nicht so falsch.

    was anderes: hast du eine zuchtgenehmigung? wenn nicht, könnte es unter umständen ärger mit den behörden geben, muss aber nicht.
     
  5. desperato

    desperato Guest

    Fütter

    Danke für deine Hilfe.Wegen der Zuchtgenehmigung, ab wann ist eine Zuchtgenehmigung nötig?????Habe jetzt auch nicht vor die vögel zu verkaufen oder wegzugeben.
     
  6. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hmm,

    also für sittiche, papas brauchste auf jedenfall eine.

    ich weiß wohl nicht, wie das aussieht, wenn du die nicht verkaufen willst. frage dazu mal im forum recht und gesetz nach.



    hast du auchmal gegoogelt, bezüglich des futters? vielleicht brauchen die köpfchen da spezielles futter?
     
  7. desperato

    desperato Guest

    Werd mich mal schlau machen.Danke
     
  8. Guido

    Guido Guest

    Hi Desporato.
    Ich füttere als Körnerfutter dat Premium von Futterkonzept. Dazu natürlich Obst und Gemüse der Saison. Ich gebe ihnen auch Sonnenblumenkerne, mach dat aber nur wenn die Vögel genug Freiflug haben, sonst können Fettleibichkeit oder Leberschäden entstehen.

    Willste denn züchten ? Da habe ich heute Morgen schon wat zu geschrieben. Denk bitte darüber nach.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  9. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    @guido: der nachwuchs ist schon da, zumindest die eier!
     
  10. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Desporato!

    Eine Zuchterlaubnis benötigst Du auf jeden Fall, auch wenn die Jungen nicht verkauft werden sollen.

    Denn die Jungen müßen beringt nach dem Tierseuchengesetz werden und die Ringe bekommste nur mit amtlicher Zuchterlaubnis.


    Laut Gesetz dürfen die Jungen ohne Ring weder verkauft, noch verschenkt werden.
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo desperato,

    noch kannst du die eier abkochen, anstechen oder durch kunststoffeier ersetzen.

    ansonsten hat die zuchtgenehmigung ja auch einen sinn, im sinne der vögel.

    die henne braucht auf jeden fall jetzt schon zusätzlich kalk und mineralien, da sie durch das eierlegen einen erhöhten bedarf hat.

    ansonsten gibt es eben aufzuchtfutter, keimfutter soll auch gut zur aufzucht sein.
    aber wenn du sonst gutes agafutter, tägliches obst und gemüse, kalk und mineralien gibst, machen die elternvögel das schon alleine.

    gruß,
    claudia
     
  12. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Desporato,

    > ab wann ist eine Zuchtgenehmigung nötig??

    Die Zuchtgnehmigung benötigt jeder, der Papageien (also alles mit krummem Schnabel und 2 Zehen vorn und 2 Zehen hinten, von Welli bis Ara ;-) züchtet oder damit handelt.

    Sinn der Sache ist (oder war einmal, vor langer Zeit) die 'Seuchenhygiene'. Im Tierseuchengesetz und der Psittakose-Verordnung stehen alle Details.

    Eine Zuchtgnehmigung zu bekommen, ist bei Agas im privaten Bereich kein Problem (die Genehmigung kann auf bestimmte Arten und x Zuchtpaare eingeschränkt werden). Wende dich an den Amtstierarzt vor Ort. Der kommt dann vorbei, schaut sich die Haltungsbedingungen an, und stellt dir ein paar Fragen.

    Wenn du CITES-Arten züchten und/oder in größerem Umfang gewerblich handeln willst, sind die Anforderungen schon etwas höher.

    > Habe jetzt auch nicht vor die vögel zu verkaufen oder wegzugeben.

    Spielt formal keine Rolle.

    Zum Futter: wie schon erwähnt, Minerale, tierisches Eiweiss, Vitamine, und schon während der Eiablage. Geeignete Futtermischungen gibt's im Handel.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  13. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :0- Hi, ich habe auch 2 Pfirsische und noch vor einigen Wochen konnte ich mir nix schöneres vorstellen, als Aga-Nachwuchs zu haben. Gottseidank habe ich die vielen Beiträge hier im Forum gelesen und mittlerweile bin ich wie Guido auch richtig sagt, davon abgekommen, weil es schon genug Agas gibt, und die erst mal ein gutes Zuhause brauchen. Ich bin ziemlich nachdenklich geworden und Babybilder haben wir im Forum wuderschöne, da kann man sie in allen Wachstusstufen ansehen. Ich hole mir noch ein Paar bei AiN wer weiss, vielleicht habe ich dann irgendwann noch mal Zuwachs aber dann höchstens richtige Notfälle. Ich glaube auch, der Preis für dieses Erlebnis mit den Jungtieren ist zu hoch. Es gibt so viele Fehlkauf-Aga-Opfer0l 0l und die können nix dafür, das sie nun zum "Strandgut" unserer Wegwerfgesellschaft geworden sind:~ bitte überlege es Dir gut, ob Du diese Kücken haben willst und aus welchem Motiv heraus. Ich war vor wenigen Wochen auf dem gleichen Tripp und kann Dich gut verstehen:0- Liebe Grüsse von Andra
     
  14. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    das sehe ich auch so andra, außerdem muss man ja auch noch weiter denken.
    wenn der nachwuchs heranwächst, passen die geschlechter zueinander, oder muß später wieder neu verpaart werden?

    von ain bekommt man mit sicherheit ein echtes pärchen, denn dass ist doch im sinne der vögel erst mal das wichtigste.

    gruß,
    claudia
     
  15. Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    @ andra:

    das finde ich sehr verantwortungsvoll!respekt!

    ich habe schon von einigen kanarienhaltern gehört, dass sie es total "geil" fanden, jungtiere zu ziehen, was bei kanarien ja nnicht so übermäßig schwierigist.
    dann kam aber der punkt, andem es hieß: scheiße, was mach ich mit dem ganzen nachwuchs und schon warejn die probleme und die notfallvöel da!
     
  16. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :0- Hallo Sebastian, ich habe diese Einsicht vor allem den Foren-Kollegen zu verdanken. Ich las mal hier und dort rein und mit der Zeit habe ich gemerkt, das die Forennutzer schon viel mehr Erfahrung haben als ich, und das es eigentlich egoistisch wäre, wenn ich diesem nur verständlichen Wunsch nachgeben würde, und das nur, um 1x eigene Agababies aufwachsen zu sehen. Als dann vor einigen Wochen, wo ich mir noch nicht schlüssig war, Guido an anderer Stelle einen Beitrag schrieb, da hab ich gedacht wo we Recht hat, hat er Recht. Es gibt schon zu viele von den kleinen Kerlchen, die nach "kurzer Probezeit" wieder "freigestellt" werden. Nee, mein Entschluss steht, in 2-3 Wochen eröffnet die neue AiN Stelle in Much und da werde ich mir egal ob gepunktet, karriert oder gestreift :D Hauptsache Aga :D Gesellschaft für meine beiden Terroristen holen. Denn nach dem Weihnachtsfest haben dann die schönen bunten 0l aber lauten Agas die "Bescherung" und AiN sicher wieder mal genug zu tun mit Neueingängen. :0- Gruss an Dich und die Welli-Liebhaber :0- Andra
     
  17. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Andra,

    das hast Du lieb geschrieben und mehr ist jetzt dazu auch gar nicht zu sagen! :) Es wäre super, wenn immer mehr Menschen so wie Du denken und auch handeln!
     
  18. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :0- Hallo Gabi, ich überlege, ob ich es mit Aloe Vera bei meinen Kleenen mal versuche. Schaden kanns ja nicht und ich experementiere ohnehin damit rum, ich habe immer eine Pflanze für Notfälle da, bei verbrennungen und schlecht heilenden kleinen Wunden. Bei Sonnenbrand wars auch genial! Gabi hast Du schon eine Rückmeldung von Deiner Freundin Doris? Wann ziehen die in Much ein? Liebe Grüsse von Andra:0-
     
  19. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi andra,

    aloe vera wäre für bertchen auch interessant.
    wie machst du das mit der pflanze? schnibbelst du was ab, damit der saft (wo?) rauskommt und gibst diesen direkt auf die haut?

    @gabi,
    ich habe in dem anderen aloe vera-thread (dein link) auch noch fragen. :)

    gruß,
    claudia
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :0- Hallo Claudia, ich nehme ein scharfes Messer und filetiere so ein Aloe vera Blatt (muss absolut sauber sein vorher alles!) Wenn es vorher in Folie oder eingetuppert war und im Gemüsefach liegt, hält es einige Tage. Daraus schneide ich nicht zu dünne Scheiben und lege die auf vereiterte, oder schlecht heilende Wunden (evtl. nach einigen Stunden wechseln und frische Scheibe drauflegen) super bei Verbrennungen klein - mittel und bei Schnitten, darauf einen wattepad oder kleine Mullauflage und mit Klebevlies fixieren. Habe es vor einigen wochen bei einem Achselhöhlenabzess das ausgeräumt war und schlecht heilte eingesetzt, war optimal. Ich weis allerdings nicht, ob unsere Agas das, falls sie es aus Versehen fressen, so ohne weiteres vertragen. Ich habe nur am menschen damit Erfahrung. Übrigens kann man mit 40 - 50 ml in Apfelschorle oder pur und dann in die schorle ,96 % Aloe Saft Apotheke oder Reformhaus , sogar eine Darmsanierung vornehmen. Ich tupfe auch mit dem saft Wunden ein. Nur bei meinen kleinen Terroristen habe ich es noch nicht eingesetzt, da müsste man einen Tierheilpraktiker fragen. Bei Hund oder katze hätte ich von Gewichts wegen keine Bedenken, aber unsere kleinen Knäuelchen vertragen sicher nur eine megawinzige Dosis, vielleicht hat jemand im Forum schon positive Erfahrungen oder ein Fachmann/frau hilft uns auf die Sprünge???Liebe Grüsse und Gute Nacht :D Claudia (fast wie bei den "Waltons") bis morgen, Montag bin ich immer platt (Bauamt extrem) :0- :0-
     
  22. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    danke andra,

    wo doch dr. pieper jetzt so'ne schöne homepage mit kontaktmöglichkeit hat, schicke ich mal eine e-mail hin, und frage nach, wegen dosierung, etc.

    ich werde dann berichten.

    gute nacht johnboy ... gute nacht mary ellen ... gute nacht andra ...
    :0-
    claudia
     
Thema:

Was für ein Futter??????????

Die Seite wird geladen...

Was für ein Futter?????????? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  5. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...