Was für ein Vogel könnte das sein (Prachtfink?)

Diskutiere Was für ein Vogel könnte das sein (Prachtfink?) im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Huhu! Ich bin noch ganz neu und habe mich auf Grund meiner gestrigen Vogelbegegnung hierher "durchgefragt". Also: Als ich gestern abend (gegen...

  1. Frosch

    Frosch Guest

    Huhu!
    Ich bin noch ganz neu und habe mich auf Grund meiner gestrigen Vogelbegegnung hierher "durchgefragt". Also:

    Als ich gestern abend (gegen 21Uhr, also gegen Dämmerung) von den Pferden heimfuhr, fiel mir auf dem Weg ein Vogel auf. Ich habe angehalten und ihn mir näher angesehen. (Ich bin durch das Tiefgestade bei Karlsruhe gefahren, in der Nähe der Altrheinarme; falls das hilft).
    Er war sehr klein, kleiner als ein Spatz, sogar noch kleiner als ein Zebrafink. Aber er hatte eine gedrungenere Gestalt. Am Körper war er mit einem hellen taubengrau (Blau-Grau) gefärbt, das an der Brust zu einem rauchigen Weiß ausgelaufen ist.
    Ein schwarzer Streifen war zwischen Schnabel und Augen. Warum mir der Vogel aber überhaupt aufgefallen war, waren die Schwanzfedern. Die waren nämlich satt purpurfarben.
    Der Vogel war relativ "zutraulich", er ließ mich bis auf einen knappen Meter herankommen.
    Ich habe in meinem Kosmos Vogelführer nachgeschaut und nichts gefunden, was auch nur annähernd an diesen Vogel erinnert hat. Ich gehe nicht davon aus, dass das ein hier heimischer Vogel ist. Ich habe allerdings keine Beringung sehen können (ich weiß auch gar nicht, ob das bei so kleinen Vögeln gemacht wird, ich kenn das nur von den Sittichen).

    Vielleicht kann mir jemand helfen?


    LG Leoni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leoni,

    die Finkenfachleute schreiben Dir bestimmt auch noch.
    Deiner Beschreibung nach zu urteilen, könnte es ein Schönbürzel gewesen sein. Ist mit Sicherheit irgendwo entflogen.

    LG, Sabine
     
  4. Frosch

    Frosch Guest

    Hallo Sabine,


    danke für deine Hilfe. Ich bin jetzt über den Schönbürzel auf eine Seite mit Briefmarken gekommen und da ist eine mit einem Vögelchen, wie ich ihn vorgestern gesehen habe. Auf Englisch heißt er Cinderella Waxbill, ich weiß aber nicht, ob das auf deutsch Schönbürzel ist (mein Internet-Lexikon kennt das nicht).



    LG Leoni
     
  5. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leoni,

    die englische Bezeichnung müßte cinderella waxbill sein (bin mir aber nicht 100%ig sicher). Vielleicht findest Du unter dem lateinischen Namen etwas: Estrilda caerulescens oder auch Glaucestrilda caerulescens.

    LG, Sabine
     
  6. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
  7. Frosch

    Frosch Guest

    Huhu,


    danke ihr zwei. Das Vögelchen war 100%-ig ein Schönbürzel.

    Meint ihr, der Kleine findet sich draußen zurecht? Oder sollte ich versuchen, seiner irgendwie habhaft zu werden (er war ja relativ zutraulich)? Wenn ja, wie?


    LG Leoni
     
  8. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    im moment wird er sicherlich zurechtkommen, aber auf dauer wird er es nicht schaffen, das einfangen wäre besser. je nach situation wäre das locken mit futter und einem fangnetz am erfolgreichsten. andere möglichkeit wäre, ihn in einen käfig mit futter zu locken, klappt oft besser, wenn ein zweitvogel da wäre, aber alles nur theorie, denn die wirklichkeit ist ein wenig auch auf glück aufgebaut.
    versuche es, der vogel hätte es verdient!

    gruß
    uwe
     
  9. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leonie,

    ich würde auch versuchen, den Vogel einzufangen. Solange die Temperaturen warm sind, ist es für den Vogel kein Problem draußen zu überleben. Aber kühlere Temperaturen verträgt der Schönbürzel nicht wirklich gut.

    LG, Sabine
     
  10. Sagany

    Sagany Guest

    ich würde ihn so schnell wie möglich versuchen einzufangen,es ist ein haustier und bei hasutieren sollte man da simmer tun egal ob sie nun draussen überleben könnten oder nicht da sie nicht in unsere fauna gehören.
    er kann sich ausserdem auch so nicht zurechtfinden, erstmal das problem mit dem klima,dann kennt er sicher keine gefahren wie greife oder katzen und sicher fühlt er sich auch ziemlich einsam,zudem ist auch nicht sicher ob er sich ernähren kann, schönbürzel fressen zb. hirse,gibts bei uns nicht...
    sicher wird ihn ein züchter vermissen!
     
  11. Frosch

    Frosch Guest

    Huhu,

    ok. Ich habe zwar selber kein Fangnetz, aber meine Nachbarn haben eines (ist zwar nicht wirklich für Vögel, aber...).

    Ich bin heute abend wieder da, und werde mal Futter mitnehmen. Falls er noch da ist, werde ich diese Woche da auch abends sein... Ich hoffe, ich schaffe es, drückt mal die Daumen.


    Vielen Dank für eure Hilfe!


    LG Leoni
     
  12. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    natürlich drücken wir die daumen, der vogel hat es verdient!
    mit ein wenig geduld und glück, es kann klappen!

    gruß
    uwe
     
  13. Helen

    Helen Guest

    Hoi Frosch

    Den Vogel musst Du einfangen, weil er nicht überleben würde. Vögel, die in Gefangenschaft gross wurden, kennen die Futtersuche nicht. Deshalb würde er sterben. Verschaff Dir einen Käfig. Ist der zu klein, soll dies erste Hilfe sein, bis Du einen Grossen hast. Vögel brauchen Gesellschaft. Behälst Du den Schönbürzel, kauf ihm unbedingt einen Kollegen.

    Gruss Helen
     
  14. #13 psittacula, 27. Juni 2005
    psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Also ich wünsche auch viel Glück, aber hat schon mal jemand versucht eine Prachtfink in Natura zu fangen? Wir hatten mal einen entflogenen Zebrafinken im Garten und es war einfach unmöglich ihn zu fangen, er war viel zu schnell. Also auf jeden Fall viel Glück!

    Gruß

    Tobias
     
  15. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    drücke Dir natürlich auch die Daumen.

    Ist es denn möglich, dort wo Du ihn gesehen hast, einen Käfig mit Futter drin hinzustellen? Vielleicht kennt er Käfige (sofern es kein Volieren-Vogel war) und geht hinein.

    LG, Sabine
     
  16. Frosch

    Frosch Guest

    Huhu!


    Ich war heute wieder im Tiefgestade und hab von meinen Mäusen Hirsemix mitgenommen. Ich bin den Weg ewig auf und ab gefahren, das Problem ist, dass das Gelände nicht überschaubar ist. Der Kleine könnte also auch 10cm neben dem Weg sitzen und ich würde ihn nicht sehen.

    Zweites Problem ist, dass das Tiefgestade hier nicht umbedingt nicht direkt vor der Haustüre ist (wenn ich richtig schnell fahre, brauche ich etwa 20 Minuten für einen Weg). Was, wenn er in einen ausgestellten Käfig geht und dann einfach wieder rausfliegt? Ich kann ja nachher nicht sehen, was für ein Vogel drin war, falls einer drin war.

    Und dort gehen viele Leute mit Hunden vorbei, wenn die einen Käfig im Gebüsch stehen sehen, wo ein Vogel drin ist, nehmen die ihn bestimmt mit (ist für das Vögelchen ja dann toll, aber ich brauch meinen Käfig wieder.)

    Falls ich den kleinen Frazz kriegen sollte, dann bekommt er natürlich eine Voliere und Gesellschaft, ob bei mir oder bei verantwortungsvollen "Vogelmenschen" ist ja dann letztendlich gleich (wobei mir diese Vögel es ja schon angetan haben ;) ).

    Ok. Meint ihr, es hat Sinn, in der Nähe von wo ich ihn am Freitag gesehen habe, eine Futterstelle einzurichten? Das wird natürlich auch andere Tiere anlocken, aber für die Größren ist Kanariensaat ja nicht so interessant. Wenn ich das konsequent eine Weile zur gleichen Uhrzeit machen würde, vielleicht käme dann auch der Bürzel? Und dann könnte ich entweder auf einen Käfig umsteigen oder mit einem Kescher ankommen.

    Allerdings mache ich mir nicht so unglaublich große Hoffnungen. Ich kann da zwar jeden Tag hinfahren, aber das Gelände ist halt doch nicht optimal und ich weiß auch nicht, wie weit so ein Vögelchen fliegt. Naja, ich drück selber die Daumen...


    LG Leoni
     
  17. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hi Leonie,

    den Vorschlag mit dem Käfig hatte ich gemacht, da ich dachte, Du würdest das eine zeitlang vor Ort beobachten - also hinfahren, Käfig abstellen, beobachten. Einen Käfig ins Gebüsch zu stellen und zu hoffen, der Vogel geht rein und bleibt auch dort bis man wieder kommt, wäre wirklich etwas weit hergeholt. ;)

    Sorry, da habe ich mich wohl etwas unklar ausgedrückt. Manchmal redet man halt ein wenig aneinander vorbei. :D

    LG, Sabine
     
  18. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    den tip mit dem käfig hatte ich nur gegeben als notlösung. voraussetzung ist dabei nämlich, dass man ständig in der nähe bleibt, an der tür eine schnur befestigt und wenn der vogel drin ist, tür zu. den käfig hinstellen und hoffen, dass der vogel drin bleibt, wenn man sich ihm nähert, dürfte nicht klappen.
    dann wäre die idee mit dem netz die bessere. ich vermute aber mal, dass auch das einrichten einer futterstelle wenig erfolg bringt, ist aber einen versuch wert. statt kanarienfutter solltest du aber exotenfutter und kolbenhirse benutzen. leider ist es ein wenig zeitintensiv, denn, wie gesagt, von allein wird er nicht kommen. trotzdem viel erfolg, und wie ich schon schrieb, der vogel hätte es verdient

    gruß
    uwe
     
  19. Helen

    Helen Guest

    Hoi Leoni

    Am 25. hast Du den Vogel gesehen. Ob der noch da ist? Da müsstest Du still bleiben und beobachten, was sich da dem Futter nähert. An heissen Tagen ist man auch durstig. Etwas Wasser wäre nicht schlecht. Und jetzt hocken bleiben für längere Zeit. Hast Du den Vogel schon einmal rufen gehört? Konnstest Du Dir seine Melodie/Rufen merken? Ja, dann bleib dort, wo Du ihn gehört hast und lass Dir Zeit, Zeit, Zeit,............. Vielleicht kannst Du Dich etwas verstecken und zwischen "Zeitunglesen" und mit einem Auge beobachten, was bei der Futterstelle alles läuft. Aber ob der Vogel noch da ist? Sicher ist es leider nicht. Aber schau trotzdem. Würdest diesem Tierchen viel zu liebe tun.

    Gruss Helen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    event. kannst Du ihn mit dem " Gesang " eines anderen Schönbürzels locken .
    Vielleicht hat jmd hier eine Idee wie man an sowas kommt. Wäre schade um den Vogel 8( rasti
     
  22. Helen

    Helen Guest

    Hoi Rasti

    Hier eine Idee, den Gesang des Schönbürzels aufnehmen und abspielen. Im Forum kann dies sicher den Ton weitergeben. Vielleicht gibt es auch eine Webseite dieses Vogels, wo der Gesang zu hören ist. Nun braucht es nur den PC mit Lautsprechern, das Aufnahmegerät, und fertig. Gerät unter die Arme, ab auf den Platz des Vogels und den Gesang abspielen. Aber nicht nur einmal, sondern immer wieder. Etwa in den Abständen, in denen ein Vogel ruft.

    Gruss Helen
     
Thema:

Was für ein Vogel könnte das sein (Prachtfink?)

Die Seite wird geladen...

Was für ein Vogel könnte das sein (Prachtfink?) - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...