Was für eine Nacht...

Diskutiere Was für eine Nacht... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Gestern haben wir unsere Voliere neu gemacht. Alles raus... ordentlich abgeschruppt... alte Äste weg... neue rein! :zustimm: Alles schön und...

  1. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Gestern haben wir unsere Voliere neu gemacht. Alles raus... ordentlich abgeschruppt... alte Äste weg... neue rein! :zustimm:

    Alles schön und gut... nur waren Herr Wuschel und Poldi überhaupt nicht begeistert und sind die halbe Nacht am Gitter langgekrabbelt.
    Um halb eins sind wir also wieder aufgestanden um genau nachzuforschen wovor sie Angst haben. Denn eigentlich ist nichts neues in der Voliere! Nur neue Äste und die hängen fast an der gleichen Stelle wie vorher auch. Klar bekommt man das nicht zu 100 Prozent wieder hin aber einen großen Unterschied gibt es nicht. :nene:
    So um halb zwei hat Herr Wuschel sich dann auf seinem alten neuen Schlafplatz eingekuschelt... nur Poldi hatte sich in die letzte Ecke gehockt und seine Nacht auf dem großen Ring verbracht. Obwohl Poldi sonst NIE Angst vor irgendwas hat. :?
    Heuet morgen nach dem aufstehen ist auch Poldi zurück zu Herrn Wuschel und es war, als ob nichts gewesen wäre. Nur zum Fressnapf haben sie sich noch nicht getraut obwohl die auch an der gleichen Stelle hängen und dort sogar der alte Ast seit heute Nacht wieder drin ist. :~
    Habe hin und her überlegt, was denn nun war... aber mir fällt nichts ein.

    Sind Eure Amazonen auch so, wenn ihr die Voliere neu macht? Oder haben nur wir solche Angsthasen?? :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dieamazone, 26. Juli 2007
    dieamazone

    dieamazone Guest

    Ja klar

    Unsere wissen wenn was in IHREM Reich geändert wurde.
    Bei Wellis gehts nach 10 min ok.
    Die größten Angsthasen sind Nympfen, die brauchen Tage um sich an kleine Veränderungen zu gewöhnen.
     
  4. #3 TheBigShow, 26. Juli 2007
    TheBigShow

    TheBigShow Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Also coco findets klasse wenn ich seine Voilere neu mache. Er geht dann erstmal auf Erkundungstour und prüft alles auf "Unkaputtbarkeit". Manchmal ist ihm schon vor dem einen oder anderen neuen Spielzeug etwas mulmig, aber nach einer halben Stunde hat er sich daran gewöhnt. Nach 1-2 Tagen wird es dann meist benutzt. Es hat aber auch mal 1 Monat gedauert bis er auf die Spirale (aus Seil) geklettert ist. Nun ist es sein Lieblingsspielzeug und manchmal auch sein Schlafplatz. Anscheinend habe ich da einen sehr mutigen Vogel! :freude:
     
  5. Loraline

    Loraline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das erinnert mich an unsere Lora :) , die hatte auch vor allem Neuen Angst
    hatte ihr einen Ring zum Schaukeln geholt, erst großen Bogen drum rum
    und anschließend Schnabel daran gereinigt. Dabei ist es dann auch geblieben.
    Aber vielleicht verliert sich das ja bei Deinen.
    Gruß
    Angelika
     
  6. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Also gefressen haben schonmal beide. Aber irgendwie sitzen sie noch wie "Hein Blöd" und gucken!! :?

    Da macht man schonmal alles schön und neu und dann das :D
     
  7. #6 doggenkind, 26. Juli 2007
    doggenkind

    doggenkind Zoomama

    Dabei seit:
    2. April 2005
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bawü
    Huhu hast du Bilder von eurer Voli?
     
  8. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Zurzeit leider nicht. Sitze noch auf der Arbeit. Aber vielleicht schaffe ich es ja am Wochenende mal welche reinzustellen!
     
  9. #8 panter2306, 26. Juli 2007
    panter2306

    panter2306 Guest

    Wir erneuern auch

    Hi X800,

    wir erneuern regelmäßig alles in der Voliere. Da werden dann die Äste getauscht. Auch die Spielsachen werden getauscht. Unsere beiden Kiki und Rocky (Blaustirnamazonen) freuen sich jedesmal wenn alles erneuert wird. Alle 2- 3 Monate wird alles getauscht. Die Voliere wird am WE immer komplett geschrubbt. TIP: mit einem Dampfreiniger bekommt man sogar alle stellen sauber die man ansonsten nicht erreicht.
    In der Woche wird abends immer nur gesammelt was die beiden am Tage runter schmeißen.
    Wenn wir die Äste wechseln machen wir meist auch den Freisitz neu. Den habe ich mal selber gebaut. Da kann ich den mittleren großen Stamm entfernen und durch einen neuen ersetzen. Auch die Landemöglichkeiten sind jedesmal unterschiedlich. Unsere beiden nehmen solche änderungen mit vorliebe an.
    Ich muß aber dazu sagen. Wir haben unsere beiden jetzt zwei Jahre und so alt sind Sie auch. Veränderungen haben wir von anfang an gemacht. Daher haben wir mit solchen sachen weniger Probleme. Die haben es eben so kennen gelernt.Das ständige wechseln machen wir übrigens auch mit dem Futter. So können wir die beiden im Urlaub mal weg geben und Sie nehmen alles an Futter an. Ist auch nicht verkehrt beim Futter soviel Abwechslung zu haben. Das gesundes Futter ausser Körner gut ist haben wir bei Kiki fest gestellt. Dazu gibt es einen bericht "akute Schwermetallvergiftung".
    Auch hier in den Foren.
    Vielleicht kommen eure beiden ja noch auf den Geschmack für Veränderungen und werden doch noch überaus neugierig.
     
  10. #9 TheBigShow, 27. Juli 2007
    TheBigShow

    TheBigShow Mitglied

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    panter2306 "Das ständige wechseln machen wir übrigens auch mit dem Futter. So können wir die beiden im Urlaub mal weg geben und Sie nehmen alles an Futter an. Ist auch nicht verkehrt beim Futter soviel Abwechslung zu haben."

    Was verfütterst du deinen Amas denn alles? Coco frisst von kleinauf nur Sonnenblumenkerne, sehr ungesund. Ich gebe ihm hauptsächlich Obst und habe es auch schon mit Pallets probiert. Aber die findet er ganz doof! Ihm gehts zwar sehr gut, aber besser ernähren könnte er sich schon!
     
  11. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Sandra,
    unser Rico ist ja auch so ein Schisser. Besonders als er noch mit Olivia zusammen war, hätten Sie da auch lieber am Gitter übernachtet, wie sich auf einen Ast zu setzen, der neu war. Er ist sogar einmal ohnmächtig geworden, weil wir ihm einen Ast mit Rinde in die Voliere getan hatten. Seit Pauline da ist - und die ist wirklich todesmutig - hat er seine Angst fast komplett verloren. Er findet sich mit Neuerungen viel leichter ab. Lediglich wenn etwas Ungewohntes über ihm hängt - reagiert er sehr ängstlich. Vielleicht ist das bei Euch ja auch so. Mein Mann hat mal eine wundervolle Schaukel mit einem dicken Naturast in der Mitte gebaut. Die war dreieckig und an dieses Teil hätte sich Rico wirklich nie gewöhnt. Er sass 8 Stunden auf dem Boden und hat mit schiefem Köpfchen hochgeschaut. Die Panik stand in den Augen. Da bin ich weich geworden und habe das Ding entfernt.
    Gruss
    Barbara
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 panter2306, 30. Juli 2007
    panter2306

    panter2306 Guest

    Futter,Neue veränderung

    Hallo Big,

    wir füttern das Premium welches wir bei unsererm Züchter holen oder bei einem Vereinsmitglied. Die betreibt einen eigenen Shop. Übrigens nicht nur Futter.
    Zusätzlich gibt es jeden morgen Nassfutter. Das wird Abends ca. 12 Stunden vorher mit einem Sieb in einer Schale angesetzt. Wir haben auch schon das Futter bei Rico`s bestellt, als Zusatz. Auch das von Versele Laga, wird im Vogelpark Walsrode gegeben. Das Futter bekommen wir bei uns in Hamburg bei einem Fachgeschäft.
    Jeden Morgen schneiden wir Verschiedenes Obst und Gemüse. An Obst gibt es Kiwi,Banane,Mango,Papaya,Kaktusfeige,Weintrauben,Kirschen usw. Natürlich nicht immer alles zusammen. Aber immer so zwischen 4 und 5 verschiedenen Sorten Obst.
    An Gemüse fast alles was man auf dem Wochenmarkt kaufen kann. Broccolie,Mai,Champignons,Karotte,Radieschen,Zwiebeln,Knobi,Sellerie,Paprika,Kohlrabi usw. Im Mai gab es auch mal Spargel.
    Avokados sind Tödlch.
    Ich hoffe das ich ausreichen das Futter beschrieben habe. Sobald meine private HP wieder läuft sind dort auch Bilder zu sehen.

    Jetzt noch etwas zu veränderungen in der Voliere.

    Samstag Abend habe ich einen Nistkasten von Aussen an die Voliere gemacht. Wobei ich den Kasten am Freitag Nachmittag schon in`s Wohnzimmer gestellt habe damit Kiki und Rocky den schon mal sehen können. Auch bin ich immer wieder daran gegangen, habe die Türen geöffnet und wieder geschlossen.
    Beide haben aber immer sehr Neugierig und Skeptisch geschaut. Samstag beim Anbringen habe beide auch immer ganz Neugierig geschaut.
    Wie es dann Abends zum Schlafen ging sind beide zwar in die Voliere gegangen, haben aber beide den Nistkasten die ganze Zeit angeschaut. Auch der Schlafplatz war nicht wie immer. Diesmal saßen beide etwas weiter auseinander und nicht so nah am Gitter wie sonst. Aber Sie haben den Kasten akzeptiert und sind nicht die Voliere hin und her gekrabbelt.
    Und das obwohl so ein Anbau doch schon eine ganz gewaltige Veränderung ist.
    Den Nistkasten habe ich übrigens selber gebaut.
     

    Anhänge:

  14. #12 Cheyenne0403, 31. Juli 2007
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Unser Großer (Lora) ist auch so ein "Schisser" :~ Bloß keine Veränderungen! Aber das lässt sich gelegentlich eben nicht vermeiden. Der Kleine (Rico) ist da wesentlich mutiger und muss sofort alles mit dem Schnabel unter die Lupe nehmen.
     
Thema:

Was für eine Nacht...

Die Seite wird geladen...

Was für eine Nacht... - Ähnliche Themen

  1. Geräusch in der Nacht

    Geräusch in der Nacht: Hier in der Großstadt singen manche Vögel (z.B. Amseln) in der zweiten Nachthälfte, weil am Tag so viel Lärm ist. Aber jetzt im August singt fast...
  2. Jungvogel jeden Abend auf Balkon

    Jungvogel jeden Abend auf Balkon: Hallo, Seit ca. 3 Wochen besucht ein Jungvogel (denke ich zumindest, alle Federn sind noch grau, er kann jedoch fliegen und ist relativ gross)...
  3. Hähnchen kräht mitten in der Nacht

    Hähnchen kräht mitten in der Nacht: Unsere beiden Wachtelchen (1.1 wildfarbig) sitzen nun in dem hergerichteten Gehege, das aus einem Nagerterrarium (natürlich alles neu) umgebaut...
  4. Mein grauer fällt von der Stange nachts

    Mein grauer fällt von der Stange nachts: Hallo mein Name ist conny und mein grauer heißt Jakow ich brauche mal einen Rat mein grauer fällt seit Freitag von der Stange er fällt auf den...
  5. Kleiner Vogel bei Nacht

    Kleiner Vogel bei Nacht: Hallo liebe Community! Gestern habe ich im Wald eine Nachtwanderung gemacht und bin auf einen sehr kleinen Vogel (ca. 7 cm) gestoßen. Er hatte...