Was für eine Vogelart? ( = Rotschwänzchen)

Diskutiere Was für eine Vogelart? ( = Rotschwänzchen) im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hi ihr Lieben. Habe seit 2 Tagen ein vogel baby bei mir sein Name ist Pookie. Kann mir jemand sagen um was für eine Art es sich handelt? Danke im...

  1. Pookie

    Pookie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi ihr Lieben.

    Habe seit 2 Tagen ein vogel baby bei mir sein Name ist Pookie. Kann mir jemand sagen um was für eine Art es sich handelt? Danke im voraus.

    Mfg Melinda
     

    Anhänge:

  2. #2 Pauleburger, 01.08.2018
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    77
    Hallo. Sollte ein Hausrotschwanz sein.

    Was heißt du hast ihn? Warum ist er nicht bei seinen Eltern?
     
  3. #3 Karin G., 01.08.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.025
    Zustimmungen:
    834
    Ort:
    CH / am Bodensee
  4. Pookie

    Pookie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Der kleine war verlassen auf dem Boden in der Firma in der mein Mann arbeitet. Dort fahren Gabelstapler und sonstige Fahrzeuge die den kleinen sicher getötet hätten. Laufen und fliegen kann er noch nicht deshalb hielt ich es für das beste ihn selbst groß zu ziehen.
    War das die falsche Entscheidung? Habe so Angst das es vielleicht falsch war.

    Liebe Grüße
     
  5. #5 Sammyspapa, 01.08.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    1.019
    Ort:
    Idstein
    Das ist auf jeden Fall ein Ästling. Will heißen, dass er noch nicht wirklich fliegen kann und sich flatternd, hopsend und kletternd fortbewegt und von den Eltern hin und wieder aufgesucht und gefüttert wird.
    In seinem Falle wäre es damit getan gewesen ihn an einen halbwegs sicheren Platz vor der Örtlichkeit zu setzen.
    Allerdings ist es für eine Zusammenführung jetzt wahrscheinlich zu spät.
    Mit was fütterst du ihn?
     
  6. Pookie

    Pookie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben erst versucht ihn vor Ort sicher zu platzieren doch hat keiner der anderen Arbeiter auch nur ein bischen acht gegeben und er kam immer wieder in Gefahr. Ich füttere kleine heimchen die ich eingefroren und dann abgebrüht habe. Ist das so richtig? Darf man ihm auch maden zu fressen geben?
     
  7. #7 Sammyspapa, 01.08.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    1.019
    Ort:
    Idstein
    Sehr gut! Heimchen sind das Mittel der Wahl, Maden (Pinkies) sind zwar hin und wieder auch okay, aber nicht der Burner.
    Die Heimchen kannst du vor dem Einfrieren zwei Tage ordentlich füttern mit Salat, Apfel, Möhre und Haferflocken. Dann sind sie richtig schön gehaltvoll und der Pelletschund ist draußen.
    Zusätzlich kannst du alles füttern was so krabbelt und fliegt. Fliegen, Motten, Spinnen, Weberknechte etc. sollte nach Möglichkeit nur keinen allzu festen Panzer haben (z.b Käfer und Ohrenkneifer) oder auffällig bunt sein (giftig)
    Einmal pro Tag ein Insekt mit Korvimin, Alamin o.ä bestreuen und pro Mahlzeit 1-2 in Wasser tunken für den Wasserhaushalt.
     
  8. Pookie

    Pookie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Okay. Danke für die ausführliche Beschreibung. Ich hoffe der kleine packt das alles gut und hat ein langes schönes Leben. Ist es möglich ihn sobald er fliegen kann zur Mutter zurück zu bringen? Denke mal eher nicht oder? -.- stimmt es das sich maden wenn man sie lebend füttert durch den Magen der Vögel durchfressen? Habe ich schon auf mehreren Seiten gelesen.
     
  9. #9 Sammyspapa, 01.08.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    1.019
    Ort:
    Idstein
    Nein, mit der Rückführung ist der Zug abgefahren. Du wirst ihn entweder selbst aufziehen und auswildern müssen, oder einer Auffangstation geben müssen.
    Das mit den Maden halte ich zwar für ein Gerücht, aber ganz ausschließen will ich es auch nicht. Einfach kurz mit brühen und gut ist.
    Eventuell meldet sich Astrid auch nochmal zu Wort, die kann dir eine detaillierte Anleitung zur Auswilderung geben und viele Tipps.
     
  10. Pookie

    Pookie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Dann werde ich ihn selbst aufziehen und hoffen das er das gut übersteht. Danke für die vielen Tipps :-) ich geb mein bestes für den kleinen.
     
  11. Pookie

    Pookie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Worin sollte ich den kleinen eigentlich halten das er es so gemütlich wie möglich hat? Kann ich ein Nest nachbauen?
     
  12. #12 Sammyspapa, 02.08.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    1.019
    Ort:
    Idstein
    Mit einem Nest wird er nichtmehr viel anfangen können glaube ich und ständig rauskrabbeln. In dem Alter ist er eigentlich in keinem Nest mehr.
    Ein Käfig, Transportbox oder Flexarium wäre gut. Das dann mit ein paar Ästen und schönem Bodengrund ausstatten, damit er drin rumwandern kann und klettern übt.
    Wärmezufuhr braucht er nicht mehr.
     
  13. #13 Karin G., 02.08.2018
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.025
    Zustimmungen:
    834
    Ort:
    CH / am Bodensee
    verschiebe nun vom "Allgemeinen" zu "Pflege und Aufzucht"
     
  14. Pookie

    Pookie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Meine heimchen sind leider alle. Habe keine lebenden mehr her bekommen da ich die letzten von einem Bekannten hatte. Fressnapf hat leider keine. Die haben mir jetzt das verkauft ist das auch gut zum füttern?
     

    Anhänge:

  15. #15 Baghira1, 02.08.2018
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Hohenlohe
    Das ist leider ungeeignet, da viele Mehlwürmer enthalten sind. Diese eignen sich nicht für die Aufzucht von Hausrotschwänzchen. Du könntest Heimchen auch im Internet bestellen, allerdings kann ich dir nicht sagen wie das bei den Temperaturen so funktioniert. Gibt es kein anderes Zoofachgeschäft in deiner Nähe?
     
  16. Pookie

    Pookie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich die mehlwürmer raus suche kann ich so lange den Rest füttern bis ich heimchen habe? Ne leider wohne ich voll auf dem Dorf hab es mit meinem letzten Sprit gerade so zu Fressnapf und zurück geschafft. Bin seit knapp 2 Jahren krank geschrieben da ist nicht viel Geld übrig.
     
  17. #17 Sammyspapa, 02.08.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    1.019
    Ort:
    Idstein
    Die Trockenviecher muss man vorher dann unbedingt einweichen und nur in ganz kleinen Mengen. Die sind sehr schwer verdaulich.
    Dann sammel lieber draußen alles was kreucht und fleucht. Mach aus einem Drahtkleiderbügel und einer Strumpfhose ein provisorisches feines Netz und streich damit an Hecken, Büschen und Wiesen entlang. Nimm einen Regenschirm, halte ihn verkehrt herum unter Äste und klopf auf die Äste. Alles was rausfällt ist super.
    Heute Abend kannst du eine Insektenlichtfalle aufstellen. Oder lässt einfach ein Fenster offen mit Licht an. Alles was reinfliegt ist super.
    Und all das ist umsonst.
     
  18. Pookie

    Pookie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Okay das werde ich so machen. Habe jetzt heimchen im Internet bestellt. Bis dahin sammel ich Futter :-). Danke für euer Hilfe.
     
  19. Pookie

    Pookie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi.

    Mein kleiner Pookie kotet seit gestern nicht mehr. Kann es daran liegen das ich ihm am ersten Tag fälschlicherweise Katzenfutter zu fressen gegeben habe? Ich weiß nicht was ich jetzt tun soll. Habe Angst das er stirbt. Hab gelesen das Fleisch Gift für insektenfresser ist -.-
     
  20. #20 Sammyspapa, 03.08.2018
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    1.019
    Ort:
    Idstein
    Liegt eher an den trockenen Insekten. Die verursachen gern sowas.
    Am besten wäre natürlich zum vogelkundigen Tierarzt mit ihm. Aber ansonsten massier mal ganz sanft den unterbauch mit der Fingerspitze und gib ihm mal ein bisschen verdünnten Kamille oder Fencheltee. Den Tee nur an den Schnabelrand tropfen lassen. Dann trinkt er von selbst.
    Wenn die sich Verstopfung nicht löst, sieht es nicht gut aus!
    Beoperlen oder sowas hast du aber nicht gegeben oder?
     
Thema: Was für eine Vogelart? ( = Rotschwänzchen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was ist rotschwänzchen für eine vogelart

Die Seite wird geladen...

Was für eine Vogelart? ( = Rotschwänzchen) - Ähnliche Themen

  1. Suche Vogelart für Neubauwohnung

    Suche Vogelart für Neubauwohnung: Hallo, bin absoluter Vogelanfänger und wollte mich deshalb mal bei euch Experten informieren, welche Vogelarten in einer Neubauwohnung so in Frage...
  2. Welche Vogelart ist das?

    Welche Vogelart ist das?: [GALLERY][GALLERY][GALLERY][GALLERY]
  3. Um welchen Vogel handelt es sich ?

    Um welchen Vogel handelt es sich ?: Hallo zusammen, Mir ist neulich ein Vogel gegen die Fensterscheibe geflogen, um sich zu erholen setzte er sich in unsere Pflanzen. Dabei habe ich...
  4. Häufig zu hören...aber welche Vogelart??

    Häufig zu hören...aber welche Vogelart??: Hallo liebe Fourmsgemeinde :-) ich versuche mich schon eine Weile an der Identifikation eines bestimmten Vogelrufs, aber bisher leider ohne...
  5. Abkürzungen der Vogelarten

    Abkürzungen der Vogelarten: teilt mir bitte im Zusammenhang mit diesem Thema noch weiter gebräuchliche Abkürzungen mit: TA..Tüpfelastrild NA..Nonnenastrild VA...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden