Was für Futter füttert ihr?

Diskutiere Was für Futter füttert ihr? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich wollte mich mal erkundigen was für Hauptfutter eure Wellis bekommen. Ich füttere zur zeit Vitakraft, und mische es mit Trill. Ich...

  1. #1 Thiemchen, 8. Januar 2003
    Thiemchen

    Thiemchen Guest

    Hallo,

    ich wollte mich mal erkundigen was für Hauptfutter eure Wellis bekommen. Ich füttere zur zeit Vitakraft, und mische es mit Trill.

    Ich habe aber mal ein Prospekt von XtraVital gelsen, da sind 26 verschiedenen Saaten drinn. Die packung (500 g müssten das sein) kostet aber 4 Euro und Noch ne Kleinigkeit.:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suppenhuhn, 8. Januar 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hi

    ich füttere Futter von Futterkonzept Wellensittich-clas...ittel/Kolbenhirse:::168_169.html"]Kolbenhirse und Silber-Rispenhirse.

    Meine haben 7 Stunden täglich Freiflug und sind alle nicht dick.

    Habe gehört Futter von T. und V. soll sehr alt und teilweise auch behandelt sein. :k

    Die Knabberstangen von V. sind manchmal mit Zucker behandelt, was nun wirklich nicht gut sein kann.

    Herzliche Grüße
    vom Suppenhuhn
     
  4. #3 Regina1983, 8. Januar 2003
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Meine bekommen gerade das Futter von Futterkonzept, und jetzt hab ich bei Ricos bestellt.

    Die Adressen sind:

    Futterkonzept Ricos Futterkiste ... Spielsachen dazubestellen ;) LG Regina
     
  5. akivasha

    akivasha Sittich-Sultana

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wachtberg
    @suppenhuhn und Thiemchen

    Hallo,
    ich füttere meinem Nymph seit 23 Jahren schon Vitakraft als Hauptfutter und auch das Futter sogar vom Schlecker.

    Ob Futter alt ist kann man über eine Keimprobe testen. Ich füttere einmal die Woche eh Keimfutter, da ist das ein Arbeitsgang.

    Ich habe bisher nicht feststellen können, daß die Körner kaum oder wenig keimen, im Gegenteil, gerade bei Baumrinde/Sesam von vitakraft und dem Schleckerfutter keimen nahezu 90% der Saaten innerhalb von 24 Stunden.

    Wenn die Saaten unter 50% oder weniger keimen, sind sie mit Sicherheit überlagert. (hat meine Stiefmama gesagt-sie arbeitet bei einer samenhandlung). Und nur in diesem Fall ist das Futter zu alt und nicht mehr nahrhaft genug.

    Wenn natürlich Futtermotten oder so drin sind, sollte man natürlich sich direkt bei Vitakraft beschweren (habe ich schon mal gemacht und anstandslos das Geld wiederbekommen)

    @ all:
    wer nicht gerade in einer Samenhandlung arbeitet oder bei einem Saatenerzeuger arbeitet, kann sich nur auf den Keimtest verlassen oder selbst anbauen. Wir Verbraucher müssen jedem Hersteller glauben, was draufsteht. Und das nicht alles wahr ist, was auf den Verpackungen oder Werbungen steht, ist ja wohl klar. Deshalb ziehe ich auch vogelgras und fütter aus eigenem bio-anbau im wintergarten Petersilie, vogelmiere und Löwenzahn. (meine 3 fressen kein Obst, sind Salatfreaks) Dann ist eine Ausgewogenheit schon gegeben.

    Ich vertraue Internetversandhandel nicht, habe dort mal mit Kaninchenfutter schlechte Erfahrung gemacht (war verpilzt und hätte meinen Liebling damals fast umgebracht). Deswegen kaufe ich mein Futter im Laden und teste es per Keimprobe. bisher hatte ich noch keine Packung, wo nicht fast 100% der Saaten gekeimt sind- ob Vitakraft oder Trill tut sich da nicht weh. Die sind nur 2 Produzenten von vielen.
    P.S. das futter von Schlecker sind meist Überschüsse von Vitakraft, die diese günstig an Schlecker verkaufen (Vater meiner Freundin arbeitet bei EFFEM, der Firma, die hinter Vitakraft steht.
    Gruß
    aki
     
  6. #5 Regina1983, 8. Januar 2003
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    @akivasha:

    Was ist denn mit den Bäckereierzeugnissen? Die sind doch auch total ungesund.

    Ich habe bei der Keimprobe von 1 Vitakraft und 2 Trill Packungen bei jeder Packung nur die Hälfte keimen sehn. Das ist schon schlecht, finde ich.

    Aber das Vitakraft Keimfutter keimt super, das keimt so zu 99%. Wurde wohl nicht so lange gelagert wie das normale.

    Es muss halt jeder selbst wissen, was er lieber füttert, ich füttere das Vitakraft nicht mehr.

    LG

    Regina
     
  7. Aristo

    Aristo Guest

    Hallo

    Ich habe noch nie Vitakraft oder Trill verfüttert. Bis ich bei FK bestellt habe, habe ich das Futter aus einer Zoofachhandlung gekauft, welche das Futter selber vorort frisch abfüllt.

    Wenn ich auf den VK oder T Pakungen schon lese "mit Honig" "mit Lebertran" und was weiß ich nicht noch alles macht mich das schon stutzig.
    Honig in rauen Mengen macht dick und Lebertran zersetzt sich an der frischen Luft und unter Lichteinwirkung und wird ranzig. Auch das kann für die Vögel nicht wirklich gesund sein.
    Sicher muss jeder selber entscheiden wo und was für Futter er kauft.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. akivasha

    akivasha Sittich-Sultana

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wachtberg
    @ Regina

    Hallo,
    ich füttere von Vitakraft nur die Mischungen, in denen keine Bäckereierzeugnisse vorkommen (die gibt´s tatsächlich) Es gibt für Nymphies z. B. "australian". Da ist das Zeug nicht drin. Außerdem frißt mein Nymphie liebend gerne naturbelassenes Brot und Brotkrümel, das ist dann für ihn eigentlich auch nicht gesund, aber er ist trotzdem 23 Jahre alt geworden damit.

    Was ich nur sagen will, daß alle Hersteller, egal welche Marke oder Homepage im Grunde genommen ihr Futter immer als "d a s" Alleinfuttermittel preisen.

    Bei Wellis gibt es z. B. von Vitakraft das "Sesam-Baumrinde", da sind keine Bäckereierzeugnisse drin. außerdem kann man das Futter ja auch mit Samen aus der Samenhandlung aufwerten (da kann ich mir die Samen angucken und kaufe meist einen 500gr. Beutel verschiedener Samen, die untermische.

    Da meine sittiche die gut sichtbaren Bäckereierzeugnisse (die übrigens in jedem Kräcker vorkommen) aussortieren, weil sie sie nicht mögen, erledigt sich das von allein. Im Schlecker-Futter sind sie auch nicht drin (gute Keimfutteralternative).

    Allerdings muß es jeder selbst wissen. Ich habe auch mal einem Welli Biosalat von unserem Bio-Bauern gegeben. (Ich habe auch davon gegessen) die Folge: Ich bekam eine Magenverstimmung und mein Welli Macho ging ein. Dieser Bauer hat meiner Familie schon seit 3 Generationen absolut bioangebautes Gemüse verkauft, da er nur für den Eigenbedarf Gemüse anbaut und die Überschüsse verkauft.
    Der TA meinte, der Salat könnte verpilzt gewesen sein. Wenn man also absolut sicher sein will, muß man das komplette Futter selbst anbauen, inklusive der Körner.

    Was ich viel schlimmer finde, ist der hohe Honiganteil in manchen Futtersorten. Ich habe noch nie einen Wellie eine Wabe in freier Natur abschlecken sehen-ist dann ja auch nicht richtig artgerecht.
     
  10. akivasha

    akivasha Sittich-Sultana

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wachtberg
    @ Regina

    Hallo,
    ich füttere von Vitakraft nur die Mischungen, in denen keine Bäckereierzeugnisse vorkommen (die gibt´s tatsächlich) Es gibt für Nymphies z. B. "australian". Da ist das Zeug nicht drin. Außerdem frißt mein Nymphie liebend gerne naturbelassenes Brot und Brotkrümel, das ist dann für ihn eigentlich auch nicht gesund, aber er ist trotzdem 23 Jahre alt geworden damit.

    Was ich nur sagen will, daß alle Hersteller, egal welche Marke oder Homepage im Grunde genommen ihr Futter immer als "d a s" Alleinfuttermittel preisen.

    Bei Wellis gibt es z. B. von Vitakraft das "Sesam-Baumrinde", da sind keine Bäckereierzeugnisse drin. außerdem kann man das Futter ja auch mit Samen aus der Samenhandlung aufwerten (da kann ich mir die Samen angucken und kaufe meist einen 500gr. Beutel verschiedener Samen, die untermische.

    Da meine sittiche die gut sichtbaren Bäckereierzeugnisse (die übrigens in jedem Kräcker vorkommen) aussortieren, weil sie sie nicht mögen, erledigt sich das von allein. Im Schlecker-Futter sind sie auch nicht drin (gute Keimfutteralternative).

    Allerdings muß es jeder selbst wissen. Ich habe auch mal einem Welli Biosalat von unserem Bio-Bauern gegeben. (Ich habe auch davon gegessen) die Folge: Ich bekam eine Magenverstimmung und mein Welli Macho ging ein. Dieser Bauer hat meiner Familie schon seit 3 Generationen absolut bioangebautes Gemüse verkauft, da er nur für den Eigenbedarf Gemüse anbaut und die Überschüsse verkauft.
    Der TA meinte, der Salat könnte verpilzt gewesen sein. Wenn man also absolut sicher sein will, muß man das komplette Futter selbst anbauen, inklusive der Körner.

    Was ich viel schlimmer finde, ist der hohe Honiganteil in manchen Futtersorten. Ich habe noch nie einen Wellie eine Wabe in freier Natur abschlecken sehen-ist dann ja auch nicht richtig artgerecht.
     
Thema:

Was für Futter füttert ihr?