Was gebt Ihr Euren Nymphies zum abknabbern?

Diskutiere Was gebt Ihr Euren Nymphies zum abknabbern? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, was gebt Ihr Euren Nymphies zur Beschäftigung? Unsere knabbern am liebsten an frischen Ästen. Doch nachdem ich Angst hatte wegen der...

  1. Reni

    Reni Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzingen
    Hallo,

    was gebt Ihr Euren Nymphies zur Beschäftigung?

    Unsere knabbern am liebsten an frischen Ästen. Doch nachdem ich Angst hatte wegen der Vogelgrippe, habe ich ihnen keine mehr gegeben.
    Sie haben auch eine Korkrindenplatte. Was könnte man ihnen alternativ noch zum Abknabbern geben?

    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo , meine zerknabbern gerne das Stroh der Kaninchen , oder zerschreddern gerne Möhrengrün !!!
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    So lange es die Vogelgrippe nicht in D gibt mache ich mir keine Gedanken.
    Wo glaubst Du kommt denn das Körnerfutter her :? Das meiste doch aus den Ländern wo die Vogelgrippe ihren Ursprung hat und schon so viel Geflügel getötet wurde :traurig:
    .
     
  5. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    meine bekommen unbehandelte Weidenkörbchen (Brotkorb) oder auch mal größere Weidenkörbe, die dann auf der Voliere stehen. Die Nymphen sitzen und klettern in den Dingern rum und nagen sie im Laufe der Zeit bis auf die Grundfläche platt und das mit größter Begeisterung:D. Man kann auch gut z.B. einen Maiskolben reinlegen, der dann Korn für Korn auseinander genommen wird.
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    genau wie Christy's Nymphen bekommen auch meine unbehandeltete Weidenkörbchen, sie lieben es die zu schreddern :prima: Ausserdem natürlich Korkrinden, die liegen an mehreren Spielplätzen zur Verfügung. Vor wenigen Tagen erst haben wir frische Äste ausm Wald geholt, und einen neuen Kletterbaum damit gebastelt. An Ästen knabbern meine Nymphen natürlich besonders gerne :D In einem kleinen Körbchen biete ich etwas Buchenholzgranulat an, damit spielen sie ebenso gerne, wie mit bunten Holzteilen, die extra für die Geiers mit Fruchtfarben eingefärbt wurden.
    Zuweilen zupfen sie auch an den Golliwoog -Pflanzen, ohne wirklich davon zu futtern, mehr zum Zeitvertreib :p Als die letzten Gräser draussen zu ernten waren, da habe ich noch ein paar Gräsersträusse gebunden, auch damit spielen sie ganz gerne. Die Gräser sind mittlerweile total trocken, aber zum Spielen sind sie okay. Vor wenigen Tagen habe ich ein paar Tannenzweige angeboten, doch das Interesse hält sich in Grenzen, die Wellis haben daran mehr Freude ;)
     
  7. #6 blacky/motte, 5. Dezember 2005
    blacky/motte

    blacky/motte Melanie

    Dabei seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Porta Westfalica
    Hi,
    kann man den die Körbchen von Ikea nehmen?Habe da letztens im Internet viel gesehen?
    Lg Melanie
     
  8. g.ute

    g.ute Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    93xxx
    Offiziel bekommen sie viel frische Zweige.
    Was nichts daran ändert, dass sie zu 90% meine Ratanlampe abnagen...


    Gruß
    Ute
     
  9. phoenixde

    phoenixde Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42555 Velbert
    Hallo Sonja,

    ich dachte immer Tannen wären giftig für Nymphen. Adventskranz und Tannenbaum speziell. Hat mir mal irgendjemand gesagt. Was stimmt denn nun?
    Meine wollen nämlich ständig an meinen Adventskranz und ich jage sie immer weg, kann ich mir das sparen?
     
  10. Reni

    Reni Mitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kitzingen
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    Dann werde ich Ihnen auch mal ein Weidenkörbchen hinstellen.
    Geflochtene Weidenkränzchen habe ich Ihnen schon gegeben. Aber da war die Begeisterung nicht sehr groß.

    Liebe Grüße

    Reni
    ~~
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Tanne und Adventskranz ist nicht giftig wenn sie unbehandelt sind und es sich um Tanne, Kiefer oder Fischte handelt :lekar: .
    Bei mir gibt es seit meinen ersten eigenen Nymph (1987) Tannengrün zum schreddern. Zu beachten ist dass der Zweig nicht zu sehr harzt.

    Sind im Gesteck andere Sträucher wie z.B. Buchs, Efeu, Eibe, Loorbeer, Thuje, ... die giftig sind gehören sie außer Reichweite.
    Eine andere Gefahr verbirgt sich in Christbäumen und Zweigen deren Herkunft unbekannt ist da, da diese oft behandelt werden, damit sie die Nadeln lange behalten und grün bleiben.
     
  13. phoenixde

    phoenixde Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42555 Velbert
    Hallo Federmaus,

    danke für die Info. Dann brauche ich ja keine Sorge mehr zu haben und kann sie lustig weiter knabbern lassen. :freude:
     
Thema:

Was gebt Ihr Euren Nymphies zum abknabbern?

Die Seite wird geladen...

Was gebt Ihr Euren Nymphies zum abknabbern? - Ähnliche Themen

  1. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  2. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...
  3. Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München

    Urlaubsbetreuung 2 Nymphies München: Hallo, wir suchen für 2 Nymphies Urlaubsbetreuung ab Anfang Sept. 2017 für knapp 2 Wochen. Das Vogelhotel gibt es ja nicht mehr. Wir würden auch...
  4. 61194 Niddatal (Mittelhessen), dringend Zuhause gesucht f 8 Nymphies, 2 Welli, 1 Maxi, 1 Amapaar

    61194 Niddatal (Mittelhessen), dringend Zuhause gesucht f 8 Nymphies, 2 Welli, 1 Maxi, 1 Amapaar: Liebe Vogelfreunde, liebes ModTeam Gabi und Manu, alle kamen aus Notabgaben zu mir, blühten in der Gruppe im Vogelzimmer auf, nun sind die...
  5. Wie Transport von 6 Nymphies

    Wie Transport von 6 Nymphies: Hallo, einer meiner Nymphen hat (woher auch immer) Milben (festgestellt durch vogelkundigen TA) und sich deswegen angefangen zu rupfen.Der TA...