Was haltet ihr von Bachblüten?????

Diskutiere Was haltet ihr von Bachblüten????? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ich habe eine frage!!!!!! Einer meiner beiden Wellis ist vor ein paar monaten gestorben. Mein anderer Welli hatt mit bekommen wie ich...

  1. Sebi1982

    Sebi1982 Guest

    Hallo ich habe eine frage!!!!!!

    Einer meiner beiden Wellis ist vor ein paar monaten gestorben.

    Mein anderer Welli hatt mit bekommen wie ich seinen freund aus dem kafig genommen habe als er tot war.

    Seid em kommt er nicht mehr zu mir könnten ihm bachblüten helfen???????

    Vielen dank Sebi 1982.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Psittacus

    Psittacus Guest

    Das einzige was deinem Welli helfen würde wäre ein neuer Partner.

    Wenn er vorher zu dir kam wird er das auch wieder tun wenn er wieder glücklich ist (unterstelle deinem Einzelwelli jetzt mal das er unglücklich ist).

    :0-
     
  4. Fanculla

    Fanculla Guest

    Ich kann mich da nur anschliessen! Der Welli ist doch traurig und fühlt sich alleine, das hat nichts mit dir zu tun, also das du den toten Welli aus dem Käfig genommen hast!
    Die Bachblüten würd ich weglassen, ich bin der Meinung die nützen nichts! Weder bei den Pferden noch bei sonst einem Tier!! So hab ich aufjedenfall die Erfahrung gemacht!

    Liebe Grüsse
    Fanculla
     
  5. Pati

    Pati Guest

    Also, ich würde auch dazu raten, einen zweiten Welli zu kaufen.
    Wellensittiche sind Schwarmvögel, alleine werden sie nich glücklich.

    @ Fanculla
    Ich muss aber noch sagen, dass ich mit Bachblüten bei meiner Hündin und meiner Reitbeteiligung sehr gute Erfahrungen gemacht habe!
     
  6. Fanculla

    Fanculla Guest

    Ja ich weiss, was die Bachblüten betrifft, teilen sich die Meinungen, daher habe ich ja auch geschrieben, nach meiner Erfahrung!
     
  7. #6 Troubadoura, 23. Februar 2004
    Troubadoura

    Troubadoura Federzickenbesitzerin

    Dabei seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Also ich kann Bach Blüten nur empfehlen, ich habe zwar bisher nur menschliche Erfahrung bei meinen Kindern gemacht aber immer mit durchschlagenden Erfolg.

    In diesem Fall auf alle Fälle mit "Willow und Star of Bethlehem". Weitere je nach dem, nie mehr als 7 Teile. Und vor allem ohne Alkohol anmischen lassen. Vertrag dein kleiner nicht so gut.
     
  8. Julita

    Julita Guest

    Zu Bachblüten kann ich nur sagen: bei meiner Hündin haben sie ganz klar geholfen. Sie bekam nach der Sterilisation Rescue-tropfen, weil sie absolut nicht mit der Halskrause klar kam. Sie hat total gegen das Ding gekämpft und wurde richtig agressiv beim Anfassen. Wenn sie dann wieder so einen "Wutanfall" bekommen hat hat sie sich mit den Tropfen jedesmal nach ca. 10 Minuten wieder beruhigt. Wenn nicht, tobte sie ewig.
    Bei Wellis habe ich sie noch nie angewendet. Kann mir zwar nicht erklären WIE das Zeug helfen soll (ist ja eigentlich nur Wasser + Alkohol :s ), aber wenn es hilft ist ja gut... Versuch es einfach mal, aber mit der richtigen Mischung.

    Allerdings würde ein neuer Partner viel mehr helfen... Dein Welli ist einfach einsam. Wahrscheinlich trauert er auch. Mit einem neuem Partner kommt er bestimmt viel eher über den Verlust hinweg, mal ganz davon abgesehen das Wellis allgemein Schwarmvögel sind und Einzelhaltung absolut nicht artgerecht ist.

    LG, Julia
     
  9. flipsflaps

    flipsflaps Guest

    Hallo!!!

    in erster linie ist ein neuer partner wichtig !!!!

    bei bachblüten ist es wichtig die richtigen blüten zu haben sonst wirken sie nicht!!!
    erkundige dich viellcht in der apotheke die sich auf homöopathie und bachblüten spezialisiert hat ob sie dich da beraten können( arbeite selber in einer und wir haben eine ausgebildete heilpraktikerin da und die hilft immer gerne weiter).

    :p
     
  10. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    also ich bin da anderer Meinung.. Damit die Bachblüten helfen, muss man daran glauben.. Das einzigste, was da passieren kann, ist der Placeboeffekt.. d.h. wenn du dran glaubst, kanns funktionieren..
    Ich hab mich selber mal informiert und rausgefunden, wie man das so macht..

    Da werden halt die verschiedenen Blüten bei Sonne gepflückt (weil sie in der Sonne angeblich mehr "Energie" haben) dann werden sie in Wasser gelegt (damit die "Energie" sich auf das Wasser überträgt) und mit irgendwas gemischt..

    Also ich bin dann doch eher für die normalen Medikamenten oder bei LEICHTEN Krankheiten für Homöopathie..


    Also, ich bin auch der Meinung, daß ein 2. Welli viel mehr Erfolg hat, als die Bachblüten...
     
  11. flipsflaps

    flipsflaps Guest

    Hallo Acura!!!

    man kann bis heute nicht verstehen warum bachblüten wirken, da ja eigentlich kein inhaltsstoff mehr vorhanden sein kann. Aber nicht alles war wir uns nicht erklären können muß gleich humbug sein. ich habe auch immer so meine skepsis. ich arbeite in der apotheke un dwir mischen diese bachblüten bei uns und bekommen immer wieder postive resonanz von den leuten zurück. bei menschen kann es ja auf einbildung beruhen, aber wie erklärst du dir denn warum es bei tieren wirkt??:?

    dazu muß man aber auch sagen das es nicht bei allen personen funktioniert, auch homöopathie nicht!!!
    in den hohen potenzen der homöopathie ist ja auch kein wirkstoff mehr drin, warum glaubstr du den da an die wirkung??? auch wenn du es nur bei leichten beschwerden einsetzt?

    die naturheilkunde insgesamt ersetzt natürlich nicht einen neuen partner und sollte eigentlichauch nur unter anweisung angewendet werden.ich bin mit sicherheit nicht auf den standpunkt mit homöopathie alles bahandeln zu können ohne schulmedizin, aber begleitend kann man damit schon gute erfolge erziehlen.

    das gute bei bachblüten ist auch man kann damit nichts falsch machen, entweder sie wirken odre nicht:)
     
  12. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    naja, Homöopathie sind ausgewählte Heilpflanzen, die werden nicht in Wasser eingelegt, damit ihre "Energie" rübergeht..

    Ich habe keine Ahnung, warum das manchmal bei Tieren hilft.. Sicher weil die Pflanzen haben nunmal ihr Wirkstoff, aber bei einer so komischen Zubereitung.. Vielleicht hilft es ja, aber ich bin da doch etwas skeptisch.. Wenn man aus diesen Pflanzen Tee machen würde, dann würde ich es noch glauben (bis zu einem bestimmten Punkt), denn da wären ja die Blüten direkt "beteiligt", aber wenn man die Pflanzen erst ins Wasser legt, und dann das Wasser benutzt, und nichts mehr von den Pflanzen, dann klingt das schon komisch..

    Aber noch witziger finde ich die TTouch methode..:D

    Homöopathie würde ich deshalb nur bei leichten erkrankungen nehmen, weil sie nur bis zu einem bestimmten Punkt helfen..
     
  13. Silka

    Silka **gegen Alleinhaltung**

    Dabei seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der sonnigen Pfalz, Nähe Kaiserslautern
    Hallo,

    ich denke dass nichts einen Partner ersetzt. Es gibt doch keinen besseren Trost als nicht alleine zu sein.

    Liebe Grüße
    Silka
     

    Anhänge:

  14. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Sebi

    was wirst du nun tun? Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen - ein Kumpel muss her. Ein Welli ist kein Welli:(

    Was die Bachblüten betrifft, denke ich, mit dran glauben kann man nur argumentieren, wenn man Menschen behandelt. Bei Tieren kann man den Glauben nicht erwarten, wenns dann doch hilft, denn wohl, weil diese Methode RICHTIG angewand wurde. Gerade alternative Heilmethoden werden gern von jedermann / frau ausprobiert und schnell verdammt, nur weil sie eben falsch gehandhabt wurden - z.B. falsche Auswahl der Bachblüten. Als Leihe sollte man nicht meinen, die Methode nach falscher Anwendung dann eben als unwirksam abstempeln zu können. Natürlich auch mancher Arzt, der damit wirbt, kann Fehler machen.
    Die Methode dürfte daran nicht schuld sein.

    Lange Rede kurzer Sinn - in diesem Fall ist die richtige Medizin ein Artgenosse, sonst nix:S
     
  15. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    also ich muss wiedersprechen..

    Ich habe Bachblüten noch nie angewendet, aber wenn man eben die Zubereitung mitbekommt, sieht man doch schon, daß das genauso begründet ist, wie eine Warze loszuwerden, indem man bei Vollmond eine schwarze Katze auf einem Friedhof hinter sich wirft... [​IMG]
     
  16. flipsflaps

    flipsflaps Guest

    Hallo acura!!!

    ntürlich ist die zuberitung der bachblüten etwas eigenartig und man aknn sich nicht vorstellen das es funktioniert.
    du schreibst bei einem tee würdest du die wirkung biszu einem bestimmten punkt noch verstehen.
    wie machst du deinen tee??? da habe ich doch die pflanzenteile übergieße sie mit heißem wasser oder kaltem jenachdem um was für eine pflanze es sich handelt. die wasserlöslichen substanzen gehen dann in das lösungsmittel hier wasser über. das ist vergleichbar mit den bachblüten sie werden zu einem bestimmten zeitpunkt bei im horizont befindlicher sonne gepflückt. dann werden sie in quellwasser " eingelegt" un dvon zeit zu zeit mit eienm teil der pflanze z.B. den stiel umgerührt.
    ist doch eigentlich eine teezuberitung im üblichen sinne, oder nicht:?

    sogar in der normalen schulmedizin wird tee als behnadlungsmittel verwendet und es ist anerkannt z.B. kamillenblüten bei magenschleimhautentzündung...

    das alles hat nichts mit dem besprechen von warzen zu tun.
    bei dem einen hilft es und bei dem anderen nicht und warum sollte es nicht ein versuch wert sein, auch wenn man es nicht erklären kann

    Ich hoffe du bist nicht sauer:)
     
  17. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    also ich denke der Unterschied zwischen Tee und Bachblüten ist, daß die Bachblüten, angeblich ihre "Energie", die durch die Sonne entstanden sein soll, an das Wasser weitergeben soll und dieses dann nochmal mit einem anderen Stoff gemischt wird (da ist dann doch fast gar nichts heilendes mehr drin) Der Tee ist ja eher konzentriert, d.h. es kommt außer Wasser nichts weiter ran.
    Gegen Tee als Heilmittel hab ich ja nichts, aber man spricht nicht von einer "Energie", die sie abgibt.. Und gleich gar nicht davon, daß sie nur in der Sonne geschnitten werden darf..
    Und auch Kamilentee hilft nicht bei einem Magentumor...

    und mit dem ausprobieren... Ich würde es lassen.. erstens ist es sauteuer, und zweitens.. *Psst*, wir wollen ihn doch überzeugen, daß ein 2. Piepmatz besser ist..;) :D
     
  18. Fanculla

    Fanculla Guest

    Kann mich acura nur anschliessen!
     
  19. flipsflaps

    flipsflaps Guest

    Und auch Kamilentee hilft nicht bei einem Magentumor...

    zur unterstützung bei magenschleimhautentzündung und nicht magentumor;)

    ein neuer partner ist natürlich am wichtigsten, aus 2 werden dann vielleicht 4 wenn das wellifieber "ausgebrochen " ist:D :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Jaaa

    Einzelhaltung kann man mit gar nichts für einen Welli erträglich machen. Da hilft nur ein Kumpel - eh klar. erst: [​IMG]
    dann vielleicht: [​IMG]
    das ist einfach lebensnotwendig für so einen Schwarmvogel!!!!!:0-
     
  22. Crusher

    Crusher Guest

    auch ich denke, dass hier ein Kumpel gute Dienste leistet.

    Zu Bachblüten, Tee und Homöopahtie und jeglichen anderen Medikamenten sage ich: Alles nur Hilfe zur Selbstheilung!
    Gesund werden muss der Mensch, das Tier, immer selbst.
     
Thema: Was haltet ihr von Bachblüten?????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bachblüten für wellensittiche

    ,
  2. wellensittich bachblüte

Die Seite wird geladen...

Was haltet ihr von Bachblüten????? - Ähnliche Themen

  1. Bachblüten erster Erfolg

    Bachblüten erster Erfolg: Hallo zusammen, nachdem ich bisher wenig erfolgreiche Behandlungen mit Bachblüten hier im Forum gefunden habe, möchte ich euch doch meine...
  2. Vogel rupft sich die Federn, Bachblüten?

    Vogel rupft sich die Federn, Bachblüten?: Hallo zusammen, ich habe zwei kleine Lovebirds, nun ist es so, dass einer der beiden sich ständig die Federn rupft. Habe jetzt ganz lange im...
  3. wichtig, was haltet ihr davon?

    wichtig, was haltet ihr davon?: was haltet ihr davon? Abend zusammen, Bin Grade auf etwas gestoßen was mich sehr misstrauisch macht! Grüne Ara + Käfig in...
  4. Was haltet Ihr von diesen Leuchtmittel?

    Was haltet Ihr von diesen Leuchtmittel?: Ich hätte mal ne Frage an die Beleuchtungsprofis: Was haltet Ihr von dieser UV-Lampe sowie den LED-Strips. UV-MH 70Watt Flood "Zoo-Version"...
  5. Was haltet ihr von PETA?

    Was haltet ihr von PETA?: Würde mich mal interessieren, was ihr von PETA haltet. Anlass dieses Thema zu schreiben gab mir folgendes Video....