was hat euch dazu gebracht die ZG zu machen?

Diskutiere was hat euch dazu gebracht die ZG zu machen? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hy alle mit einander, wollte heute mal die frage stellen warum ihr euch zur ZG entschieden habt?meine so die bewegründe.habe vor sie auch noch...

  1. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    hy alle mit einander,

    wollte heute mal die frage stellen warum ihr euch zur ZG entschieden habt?meine so die bewegründe.habe vor sie auch noch zu machen wenn ich mir mehr informationen dazu eingeholt habe, da ich gern einen schwarm meiner eigenen zucht zu hätte.

    lg tamy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Julian Hundt, 31. Dezember 2007
    Julian Hundt

    Julian Hundt Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59602 kallenhardt
    hi ich will sie auch noch machen, weil ich schon meinen nymphen die ersten eier wegnehmen musste da ich noch keine ZG hatte sie hatten nämlich die eier einfach auf den Käfig boden gelegt.
     
  4. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Moinsens,

    normal wollte ich den Rechner gerade ausmachen und die Sektgläser suchen, da sah ich diesen Thread hier, der mich etwas genötigt hat *g* hier zu posten.

    Mein Leben lang hatte ich entweder Wellis oder zwischen durch auch mal Nymphen.
    Ich wollte schon immer Wellenittiche züchten. Es faszinierte mich schon als Kind vor über 30 Jahren, wo ich bei meinem Bekannten die Jungvögel aufwachsen sehen konnte, wo ich ihm bei dem ganzen drum_herum helfen durfte. Er entfachte in mir die Leidenschaft für die Wellis.
    Zu sehen wie man schöne gesunde Vögel in bestimmten Farbschlägen züchten kann. Diese Vögel zu zähmen und um sich kümmern und und und ...

    Schöne Momente hatte ich in der Vorweihnachtszeit, als ich beim Geschenke kaufen viele Besitzer meiner ehemaligen Vögel traf und diese mir dann mit voller Stolz berichteten was ihr Welli alles kann oder schönes gemacht haben oder wie zufrieden sie mit den Vögeln sind. Das höre ich zumi8ndest sehr gerne!



    Seit knapp 1 Jahr ist es sogar soweit das meine 14 jährige Tochter mit mir die Sittichzucht zusammen macht und mein 4 jähriger Sohn uns da auch schon sehr helfen will und wir ihn auch helfen lassen. Erst half sie hin und wieder mal mit und so wuchs sie da langsam immer mehr hinein.
    Ich finde es sehr wichtig das Kinder den Bezug zu Tieren von klein auf an erlernen und wir unsere beiden schon immer dahingehend intrigiert haben.
    Sei es bei den Katzen, Hasen, Meerschweinen, Fischen oder den Sittichen.

    Da es mir früher durch meinen Beruf und Wohnung nicht möglich war, eine eigene Sittichzucht zu haben, habe wir nun vor ein paar Jahren die Möglichkeit gefunden uns ein Häuschen zu kaufen und dort dann unsere Sittichzucht zu vergrößern. Ein primärer Grund bei der Haussuche war natürlich (aus meiner Sicht) die Möglichkeit eine eigene Vogelzucht dort weiter aufzubauen.

    Es kribbelt mich jetzt schon in den Fingern wenn ich an den Frühling denke.
    Ich weis jetzt schon welche Paare ich zusammenstellen werde und hoffe auf schöne und gesunde Jungen.

    2008 wird auch das erste Jahr sein wo ich mich intensiv mit der Rainbow Wellensittichzucht im praktisch beschäftigen werde und warte sehr gespannt in wie weit das klappen wird.

    Ich sitze täglich mindest 1 Stunde vor den Volieren und beobachte die Vögel. Klar ist es kalt, hin und wieder auch nass *g*, dennoch ist es für mich eine Leidenschaft die ich sogar mit meinen Kindern teilen kann.

    Es gibt auch weniger schöne Momente, wie tote Jungvögel oder ein totes Alttier was einem sehr am Herzen lag, gott_sei_dank selten mal kleine Krankheiten ect ect pp.
    Jede Medaille hat nun mal 2 Seiten, das darf und soll auch nicht vergessen werden!

    Aber das ist nun mal überall so ...


    Ich wünsche euch viel Erfolg für die Erteilung der Erlaubnis zur Zucht und zum Handel mit Papageien und Sittichen und drücke euch die Daumen :zustimm:
    Selbst wenn ihr die abgespeckte Erlaubnis bekommen sollte, so wie sie anscheinend neuerdings groß in Mode gekommen ist.

    PS: Guten Rutsch
     
  5. #4 scherzkeks, 1. Januar 2008
    scherzkeks

    scherzkeks Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26133 Oldenburg
    Was fehlt denn bei der abgespeckten Erlaubnis gegenüber der normalen ZG?
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ich hoffe ich verstoße nicht gegen irgendwelche Rechte mit dem posten des Link:

    Link

    Hier ist die Zucht beschränkt auf nur 2 Paare und nach Aussage des Forummitgliedes auf 2 festgelegte Paare.
    Es wurde weiterhin keine Genehmigung für den Handel mit Sittichen von der zuständigen Behörde erteilt. Demnach dürfen sie auch nicht verkauft werden.
    Berichtigt mich wenn ich mich diesbezüglich irre.

    Das mag sicherlich für einige dennoch genügen :D
     
  7. #6 DeichShaf, 1. Januar 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das ist korrekt: Die ATÄ hat uns die Zucht mit 2 Paaren erlaubt. Die ZG weist dies auch deutlich aus. Es ist allerdings nicht festgelegt, welche Paare dies sein müssen, dennoch habe ich vor, mich an die Absprachen zu halten und den beiden der ATÄ vorgestellten Paaren die Brut zu ermöglichen.

    Der Unterschied zwischen der vollwertigen ZG und der abgespeckten Version ist allerdings nur, dass kein Handel mit den Tieren betrieben werden darf. Ich darf sie aber gegen Schutzgebühr abgeben - wobei ich ehrlich gesagt auch darauf verzichten könnte, wenn es nicht irgendwelche Vollidioten gäbe, die tatsächlich solche Abgabetiere als Futter für Schlangen nehmen.

    Schlupftag für das erste Küken ist übrigens der 7.1. oder der 8.1. - und dann gibts hier jede Menge Bilder :)
     
  8. #7 scherzkeks, 1. Januar 2008
    scherzkeks

    scherzkeks Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26133 Oldenburg
    Ach so, ja danke für die Info. :)
     
  9. #8 DeichShaf, 1. Januar 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nein, keine Sorge. Dafür ist das ja gedacht: Das Leute sich das mal ansehen können und feststellen, dass es vielleicht auch andere, für Privatleute besser geeignete Möglichkeiten gibt.
     
  10. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Freu mich auf die Bilder :)
     
  11. #10 Zeitungsente, 1. Januar 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Hallo
    Hat die "abgespeckte" ZG denn sonst noch irgendwelche Einschränkungen?
    Wie siehts mit nem Quarantäneraum aus? So einen hab ich nämlich nicht, aber mir wurde geraten, mit dem ATA zu sprechen und eben zu fragen, ob es möglich ist, eine ZG zu kriegen, wenn ich nur mit 1 - 2 Paaren züchte, denn dann würde ich sowieso meinen ganzen Bestand behandeln, sofern ne Psittakose auftritt und ich deshalb den/die kranken Vögel nicht isolieren muss.
     
  12. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Das kommt auf deinen ATA an der für dich zuständig ist. Es gibt ATÄ die erkennen (!) einen Schrank als Quarantäneraum an.
    Über diesen Sinn oder Unsinn möchte ich aber nichts dazu beitragen :)
    Man liest genug hier im Forum über solche Entscheidungen.

    Rufe deinen ATA an und führe doch schon einmal ein vorab Gespräch was du gerne züchten willst, was er dazu wissen will, wie es aussieht mit Quarantäneraum ob er vielleicht auch ein Kelleraum anerkennen würde ect ect pp.

    Die reißen keinem dem Kopf an wenn man sich im Vorfeld schon einmal informieren möchte. Im Gegenteil!
     
  13. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein

    *rofl*

    ich meine natürlich "die reißen keinem dem Kopf ab"
     
  14. Lelia

    Lelia Mitglied

    Dabei seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    inwiefern ist es denn einfacher, diese "abgespeckte ZG" zu erhalten? braucht man bei dieser ZG keinen quarantäneraum oder ist der zu beantwortende fragebogen einfacher?
     
  15. Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
    In einigen Jahren will ich auch mal züchten,aber eher Sperlingspapageien als Wellis ( das kann sich ja noch ändern)
    Wenn meine Kleine Tochter auch noch ausgezogen ist haben wir 2 Zimmer frei und ich sterbe vor Langerweile ( obwohl ich arbeiten gehe).
    Dann werde ich mich der Zucht widmen....also das hat noch Zeit( Tochter ist 12)....aber Informationen darüber hole ich mir teilweise schon jetzt...
    Ich freu mich schon.

    Claudia
     
  16. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Die Abgespeckte ZG ist für 1-2 Pärchen in unserem Fall.
    Wir dürfen die Tiere nicht verkaufen (verschenken ist ok), dürfen nur 2 Pärchen maximal auf einmal brüten lassen usw.
    Den Fragebogen mussten wir ausfüllen und einen Quarantäneraum nachweisen. Bei uns reichte dafür aber ein kleiner Ersatzkäfig im Arbeitszimmer als "Quarantäneraum". (Bei der großen ZG nehme ich mal an, dass man dann schon einen gefliesten Raum braucht usw.)
    Was die Fragen anbelangt, so kann ich da zur großen ZG keine Auskünfte geben, da wir nur die kleine haben. Wer züchten will, sollte sich auf alle Fälle vorher über restlos alles was geht informieren. Dazu gehören in erster Line die "gängigen" Krankheiten mitsamt Krankheitsverlauf.
    Dazu dann halt was Wellis in freier Wildbahn so fressen, Lebensgewohnheiten.... usw usw usw....

    Aber erstmal sollte man eins klären:
    WARUM will ICH züchten?
    Nur um Baby Wellis zu sehen? Um den Vögeln ein halbwegs natürliches Leben zu ermöglichen?

    Was mache ich mit den Kleinen?
    Verschenken? An wen? Habe ich Platz um ggf 3-7 Kükkies min 7-9 Wochen mit meinen Alttieren zu halten, oder wird das zu eng?

    Wer sollten die Eltern sein?
    Wie alt sind die? Wie gut halten die beiden so zusammen?

    Was mache ich, wenn was mit den Kleinen nicht stimmt?
    Fehlstellungen der Beine, Probleme beim Schlupf, Probleme beim Füttern (Handaufzucht? *Bitte nun keine Diskussionen zum Pro und Contra Handaufzucht, dazu gibt es schon 100 andere....*), Verlust eines Elterntieres...

    Kann ICH das überhaupt alles?
     
  17. Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
     
  18. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Sicher tun die das....
    Du schenkst ihnen die Vögel und sie verkaufen die für 25 Euro das Stück an irgendwen, der auch gleich für 10 Euro den Käfig dazu mitnimmt und den Vogel mit Chips füttert und darauf wartet, dass er endlich zahm wird.... (Worst Case / Schlimmstenfalls)

    Wenn das dein Zuchtziel sein sollte, dann ordne ich das in "Ich will mal Babys sehen und anfassen" ein... Sojemand sollte nicht züchten sry.
     
  19. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    *hust* :-)

    Sind wir mal ehrlich: Wir wollen Wellibabies sehen und anfassen. Wir verschenken unsere Küken (oder Abgabe gegen Schutzgebühr). Wir haben die Möglichkeiten dazu und der ATA hat grünes Licht gegeben.

    Der Unterschied zwischen unserer ZG und der sogenannten "großen" ZG ist in Hamburg so: kleine ZG = Zucht mit wenigen Paaren, der Handel wird nicht gestattet; große ZG = Zucht in beliebiger Größe, Handel ist erlaubt (ab da gelten dann aber zusätzlich Sachen wie UStG, AO usw.usf. - also nicht denken, dass es leichter wird...). In beiden Fällen sind die Anforderungen prinzipiell identisch. Es wird das gleiche Wissen vorausgesetzt, es muss artgerechte Unterbringung vorhanden sein, es muss ein QQuarantäneraum vorhanden sein. Letzterer ist bei der kleinen ZG Ermessenssache des/der ATA. Für die gewerbliche Zucht muss es ein voll gefliester Raum sein.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Das wär mir neu, dass wir das nur deswegen gemacht hätten *räusper*
    Ich dachte vielmehr an die vielen Bodenfunde und die gefrustete Madame...

    Gut nun wo sie da sind, klar spielen und knuddeln wir sie...
    Aber das war nicht unser Hauptbeweggrund für die ZG ;)
     
  22. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Na toll :(, habe vor einigen Wochen ein Negativbeispiel erlebt, wie in Zoohandlungen mit den Vögeln umgegangen wird und hier geschrieben
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=157318&page=2
    Wenn ich es richtig mitbekommen habe gab´s in dem Fall für den WS 5 €.
    Da kämen weder meine Vögel hin, noch würde ich dort welche kaufen.
     
Thema:

was hat euch dazu gebracht die ZG zu machen?

Die Seite wird geladen...

was hat euch dazu gebracht die ZG zu machen? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe ! Mein Kater hat ein Vogelbaby gebracht !

    Hilfe ! Mein Kater hat ein Vogelbaby gebracht !: Hallo, was ist das für ein Babyvogel ? Und - was mach ich jetzt damit ? Noch jemand wach, der mir antworten kann? Er blutet etwas. Ob er...
  2. Spatzenküken (Nestling) - wie lang kann er zurück ins Nest gebracht werden?

    Spatzenküken (Nestling) - wie lang kann er zurück ins Nest gebracht werden?: Hallo zusammen, gestern ist ein Spatzenküken auf meinem Balkon bruchgelandet. Das Nest ist im Hausgiebel, und es fallen öfter mal Küken runter....
  3. baby amsel worde von Katze gebracht

    baby amsel worde von Katze gebracht: hallo mein Kater hat eine kleine Amsel mit nachhause gebracht sie hat schon Federn kann aber nicht fligen und ist auch an der unterseite Nackt....
  4. Brauche Hilfe!! Junger Spatz von Katze nach Hause gebracht

    Brauche Hilfe!! Junger Spatz von Katze nach Hause gebracht: brauche dringend hilfeeee!!!!!!!!!! unsere katze hat gestern einen jungen spatz gebracht.anfangs wollte er nichts fressen dann siehe da hat er...
  5. Nacktes Vögelchen gebracht bekommen.....bitte um Hilfestellung (hat nicht überlebt)

    Nacktes Vögelchen gebracht bekommen.....bitte um Hilfestellung (hat nicht überlebt): Hallo zusammen, wir haben eben ein komplett nacktes, wirklich winziges Vögelchen gebracht bekommen. Foto habe ich angehängt, was könnte das...