Was hat euch dazu gebracht??

Diskutiere Was hat euch dazu gebracht?? im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Ara hälter:) Was hat euch dazu gebracht aras anzuschaffen?? Ich mein solche große Vögel die haben viel arbeit in sich?? wie schafft...

  1. T@lip

    T@lip Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo ihr Ara hälter:)
    Was hat euch dazu gebracht aras anzuschaffen??
    Ich mein solche große Vögel die haben viel arbeit in sich??
    wie schafft ihr das??
    Wie teuer werden denn die artzt kosten??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosita

    Rosita Guest

    Hallo T@lip.

    ich denke, sowas ist angeboren, auf jeden Fall die Liebe zu Tieren. Ich hatte als junges Mädchen schon einen Wellensittich, den Peter, geschenkt von einer Tante, dann ging es irgendwie weiter, es kam ein Beo, der wurde gut 20, Hunde auch immer da, mal einer, oft 2, auch mal eine Katze, dann meine erste Amazone, so vor 30 Jahren. Dann die zweite Amazone vor fast 20 Jahren, kurz danach der erste Ara, der eine Partnerin brauchte, dann ein Paar Scheidungswaisen Graue, dann wieder ein Ara, mit 9 Monaten aus dritter Hand übernommen, der brauchte natürlich eine Frau, die wird bald 3 jetzt.

    Und ich muss sagen, das reicht nun vollends:-)

    Ja, Arbeit machen sie eine ganze Menge, aber es kommt auch drauf an, wieviel Arbeit man sich mit ihnen macht? Das sprach ich ja in dem anderen Thread bereits an?

    Wie man das schafft? Man muss diese Arbeit bzw. diese Tiere als Hobby sehen, dem oder denen man eine gehörige Portion Liebe entgegenbringt.

    Mit Tierarztkosten kann ich hier echt nicht meckern, hatte kaum Probleme mit Krankheiten, aber ich denke, das liegt auch daran, wie man sie hält?

    Und wenn einer mal was hat, wie ich neulich, diese dämlichen Pseudomonaden über Monate, weisst, dann sind mir Tierarztkosten sowas von egal, dann will ich einfach, dass mein Tier wieder gesund wird.


    Grüsse


    Rosita
     
  4. Langer

    Langer Guest

    Hi

    Zum ersten: Ihre verhaltensweisen
    Zum 2-ten : stimmt
    Zum 3-ten : n koordinierter Tagesablauf 8)
    Zum 4-ten : innerhalb 3 Jahre,auf 4 Aras 500 euronen(nur für mich gesprochen)

    weiß man aber vorher 8)

    MFG Jens
     
  5. T@lip

    T@lip Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Das ist alles??8o
    Dann ist es ja wirklich schwieriger mit Graupapagein
     
  6. Langer

    Langer Guest

    Eigentlich hab ich nur kurz versucht Deine Fragen zu beantworten--------Wie Du sicherlich hier midbekommen hast füllt eine spezielle Frage ganze Seiten 8)


    Siehst,----------und deswegen halte ich Aras und Du Graue :+pfeif:


    MFg Jens
     
  7. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    TA-Kosten sind sicher auch davon abhängig, wie alt die Vögel beim Kauf sind und aus welcher Haltung sie kommen.
    Hast Recht, wie (fast immer ... aber nur fast!)
    LG
    Susanne
     
  8. Rosita

    Rosita Guest

    Hi Langer, nein, ich denke, so kann man das wirklich nicht sagen, ich hab auch ein Pärchen Graue, die kommen übrigens gut mit den Aras zurecht:-)
    Aber denke, ich verstehe, was du ausdrücken willst, wie er das Thema angeht, ich sage nur: naja...


    vielleicht sollte er mal genauer nachfragen, wo der Unterschied zwischen Grauen und Aras besteht?

    Rosita grüsst
     
  9. T@lip

    T@lip Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Okay dann frage ich mal soo:D
    Was ist der unterschied zwische Ara graupapagei und gelbbrustpapagei??
    Welcheist schwieriger zu halten??
    muss man wie bei den grauen jede 2 te woche was neues zumspielen geben??
     
  10. Rosita

    Rosita Guest

    Tylip. also, ich finde, da musst du doch mal ein bisschen genauer erklären, was du meinst? Wo besteht für dich der Unterschied zwischen einem Ara und einem Gelbbrustpapagei?

    Oh, Spielzeug bei Aras, auch bei den Gelbbrustpapageien, je nach Grösse, ist innerhalb von 2 Stunden zerlegt, da brauchen Graue wohl mehr als ein Jahr für, oder auch, sie schaffen genau diese Spielzeug nie, das heisst aber nicht, dass man Graue nicht fordern sollte, was das Zerlegen angeht?

    Ich verteile hier immer Tüten, wo die Körner drin sind, wenn ich sie alle gemischt habe, und da solltest mal sehen, wie der Graue sich Mühe gibt, diese Tüte kaputtzumachen:-)

    Ne, das hat nix zu tun mit grau oder Ara, so sind die Männer eben:-) Die Weibchen interessiert das weniger, es reicht doch, wenn die Männchen ihre Weibchen damit beeindrucken?

    Und das schafft der Graue auch locker:-))) Ist doch mein Rudilein:-)
     
  11. Rosita

    Rosita Guest

    Uhu, meinst du wirklich, Tierarztkosten seien vom Alter abhängig? Ich meine, meine Älteste ist 20, brauchte gottseidank nie einen Tierarzt, dann geht es weiter mit 16, 14, 7 und 3.


    Die einzige, die bisher einen Tierarzt brauchte, war die mit 14.

    Uhu, ich sprach die Ernährung an? Und wie wichtig sie ist in Bezug auf Papageien? Über den ganzen anderen Rest jetzt mal nicht reden?

    Rosita
     
  12. Rosita

    Rosita Guest

    vergessen

    dazwischen gibt es noch zweimal die 7 ( Jahre)
     
  13. #12 Uhu, 8. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Februar 2008
    Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Rosita,
    Na, dann lies noch mal, gaaaaaaaaaaanz langsam........
    und aus welcher Haltung sie kommen
    "Hast Recht - wie fast immer -" war an Langer adressiert - so wie es über dem Beitrag steht
    Susanne
     
  14. Rosita

    Rosita Guest

    Uhu, nein, es ging hier nicht nur um die Haltung, und was hier öffentlich steht, da steht jedem frei, öffentlich drauf zu antworten?

    Sehe ich so zumindest:-)

    Rosita
     
  15. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ein Gelbbrustpapagei heißt Gelbbrustara,weil er ein ARA ist.:zwinker:
    Ich empfinde die Grauen als sensibler.Wenn ich zum Beispiel ein neues Spielzeug bastel,hocken die Aras mit dabei und fangen schon an zu zerbeißen ehe ich fertig bin.Die Grauen bewegen sich tagelang gar nicht,bis sie sich vielleicht mal dem Spielzeug nähern.
    2 Wochen hält bei Aras gar nichs,eher 2 Stunden.
    Schwierig finde ich weder die Grauen noch die Aras.Jeder ist eben anders.
    Liebe Grüße,BEA
     
  16. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    ist zwar ein bisschen "out of toppic", aber:
    Unser 400m entfernt wohnender Nachbar verkauft jedes Jahr Weihnachtsbäume.....
    Was er nicht verkauft hat, können wir am 25.12. bei ihm abholen (umsonst!)...
    Hängen wir den Aras einen Weihnachtsbaum rein, ist er abends Kleinholz...
    Hängen wir den Grauen einen rein ...... können wir ihnen bis zum Dreikönigstag erzählen, dass der ihnen nichts tut und sie ihn ruhig schreddern können ... es dauert noch weitere Wochen, bis sie es uns glauben!!!!!!:zwinker:
    LG
    Susanne
     
  17. #16 Cheyenne0403, 8. Februar 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Da sind Amazonen auch völlig unterschiedlich. Während mein Großer alles erstmal vorsichtig aus sicherer Entfernung beäugt, könnte ja beißen ;) stürzt sich der Kleine gleich drauf.

    Mal völlig o.T.: Bin diesbezüglich sehr beeindruckt vom Verhalten der Kanaris. Die sind überhaupt nicht ängstlich, find ich faszinierend, wie schnell und offen die auf alles Neue zugehen.
     
  18. T@lip

    T@lip Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Die gelbbrustARAS haben einen anderen schabel tys als diese roten warum??
     
  19. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Andere Farbe,ja, aber die haben auch eine andere Federfarbe.
    Von der Funktion her ist der Schnabel gleich.
    Versteh deine Frage nicht.
    Liebe Grüße,BEA
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Neben Tierliebe - besonders im Hinblick auf Papageien - der Platz .... um den Aras eine annähernd artgerechte Haltung zu bieten!
    LG
    Susanne
     
  22. Kentara

    Kentara Guest

    Wir haben uns den ersten Ara angeschafft, nachdem wir einen GB in Urlaubsbetreuung hatten. Zu der Zeit hatten wir nur Graue und Beos.

    Zu erst einmal ist es nätürlich viel Arbeit vor der Anschaffung, Voliere bauen, einrichten. Wenn der oder die Tiere erstmal eingezogen sind, (wir haben ja dann fast ein Jahr gebraucht einen Partnervogel zu finden), ist es eigentlich nicht Arbeit sondern Freude.

    Es ist einfach zu schaffen, wenn man die nötige Zeit hat. Und es kommt dann nicht mehr darauf an ob man zwei oder sechs hat. Die Arbeit ist die gleiche. Ob ich nun füttere oder die Voliere putze. Der Arbeitsgang ist derselbe.

    Arztkosten haben wir selten, dreimal auf Holz klopf!!!! Außer chippen und bei Gaga Schnabel schneiden lassen (der ist leider schief), hatte nur Lady, die rote, letztes Jahr eine winzigkleine Wunde unterm Auge, das hat dann 55 Euro gekostet, weil Wochenende. Die üblichen Untersuchungen kosten ca 100 Euro und sind ja einmalige Kosten.

    lg
    Anita
     
Thema:

Was hat euch dazu gebracht??