Was hat Harpo?

Diskutiere Was hat Harpo? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Zusammen, seit ca. 1 Tag sitzt Harpo entweder am Käfigboden oder auf einer Stange und lässt den Kopf im Nacken hängen. Manchmal verdreht...

  1. Aliseah

    Aliseah Guest

    Hallo Zusammen,

    seit ca. 1 Tag sitzt Harpo entweder am Käfigboden oder auf einer Stange und lässt den Kopf im Nacken hängen. Manchmal verdreht er ihn auch als wenn er die ganze Umgebung genau ausguckt, sieht aber sehr sehr komisch aus und hat er auch sonst nie gemacht. Er frisst ganz normal und zeigt auch sonst keine Krankheitssymptome bis auf dass er halt sehr ruhig ist und seinen Kopf ständig verdreht oder stark im Nacken lässt.

    Holly, der zweite Graue, zeigt keine solcher Symptome und benimmt sich ganz normal.

    Könnt ihr mir sagen was los ist?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cosima

    Cosima Guest

    Nein, kann ich leider nicht.

    Wenn ein Papagei sein Verhalten dermaßen ändert, dann stimmt etwas nicht mit ihm und du solltest schnellstens zum (vogelkundigen) Tierarzt mit ihm gehen.
    Papageien versuchen zu verbergen wenn sie krank sind, aber dein Harpo zeigt eindeutig, das etwas mit ihm nicht stimmt. Bitte nimm es nicht auf die leichte Schulter und 'sitze' es nicht aus. Ich habe hier schon oft gelesen, wie schnell es manchmal gehen kann und ein Papagei von heute auf morgen ernsthaft erkrankt.
    Ich würde auch nicht warten bis am Montag, sondern mir einen Tierarzt suchen, der Notdienst hat.

    Alles Gute für Harpo!
     
  4. #3 Naschkatzl, 12. Mai 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Nicole,

    auch ich kann Dir nur raten schnellstens einen vogelkundigen TA aufzusuchen.

    Die Grauen können ein Leiden super gut verstecken und wenn man es merkt ist oft schon höchste Eisenbahn angesagt.

    Wollen wir hoffen das es nichts Ernstes ist. Aber lieber einmal zuviel zum Doc rennen als einmal zu wenig.

    Ich verschiebe den ganzen Thread mal ins Krankheitsforum.

    Da bekommste vielleicht auch noch einige Tipps.


    Grüssle
    Corinna
     
  5. #4 Gruenergrisu, 12. Mai 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Nicole,
    das liest sich wie ein sog. Opisthotonus. Dieses ist eine zentral- nervöse Störung (vereinfacht gesagt), die auftreten kann bei Vergiftungen, Infektionen, Z.n. Anpralltraumen. Als Infektionen kommen auch Virusinfektionen in Frage, z.B. aPMV und auch die neurogene Magendilatation (PDD), die man mit Viren in Zusammenhang bringt. Hierbei gibt es eine reine zentral- nervöse Ausprägung.
    In jedem Fall ist es ein schweres Krankheitsbild, was sofortige Abklärung durch eine vogelkundige Klinik oder TA erfordert!
    Grüße
     
  6. Aliseah

    Aliseah Guest

    Also, jetzt hab ich endlich Klarheit. Es ist eine zentral-nervöse Störung. Wir haben Antibiotika und Vitamin B bekommen. Hoffentlich gehts ihm bald besser! Vielen Dank für Eure Ratschläge!
     
Thema: Was hat Harpo?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. harpo krank