Was hat mein kleiner ??

Diskutiere Was hat mein kleiner ?? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich brauche dringend Hilfe.. Mein welli hat massive atemprobleme.. Er hatte auch Durchfall und es war alles verklebt.. Nur bin ich zu einem TA...

  1. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauche dringend Hilfe.. Mein welli hat massive atemprobleme.. Er hatte auch Durchfall und es war alles verklebt.. Nur bin ich zu einem TA welcher ihm Antibiotika (baytril) und etwas zum entgiften und vitamine, mineralien und Bioserin gegeben hat.. Sein Hintern ist besser geworden, trotzdem wurde die Atmung nicht besser.. Jetzt bin ich zu einem vk tierarzt der
    Mir in meiner Stadt einen empfohlen hat. Nun wurde ihm ein besseres Antibiotika verabreicht, welches wohl ein größeres wirkungsspektrum hat und mittels inhalation ein mittel gegen Pilze, welches ich ihm oral verabreichen soll.. Dies ist heute passiert.. Jetzt ist es so, dass es
    Nicht besser geworden ist: er schläft nur, fliegt
    Nicht mehr viel, singt nicht mehr, niest manchmal und würgt z.T. Komisch.. Jetzt ist meine frage: was soll ich tun ? Dauert es noch n bissl, bis das Pilzzeug wirkt oder hat er vielleicht luftsackmilben weil es einfach nicht besser wird.. Der Arzt meint aber, es sein keine Milben :( morgen und Freitag muss er
    Nochmal zur Inhalation.. Soll ich trotzdem nach einem
    Antiparasitika fragen oder sind es zu viele Medikamente? Ich weiß
    Ned, ob ich es dann noch schlimmer mache, aber bei Milben helfen die
    Medikamente nix:( ich will nicht, dass er
    Stirbt :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 8. August 2012
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Wenn Dein Welli Pilze hat, also eine Aspergillose, dann läßt sich das nicht in einem Tag beheben. Das dauert Wochen und Monate, läßt sich wahrscheinlich auch nie mehr zu 100% ausheilen sondern muß regelmäßig behandelt werden. Wenn der TA vogelkundig ist (weiß der Teufel wo und wer das ist) dann wird er schon die richtige Diagnose gestellt haben. Ich würde nicht noch zusätzlich ein Antiparasitikum einsetzen, das Pilzmittel geht schon genug auf die Leber. Außerdem wirkt so was bei Luftsackmilben auch nicht sofort sondern erst nach Wochen. Ich weiß nicht was Du Dir so vorstellst aber auch ein TA kann nicht zaubern, das geht alles nicht nach einem Tag weg. Unsere Datenbank vogelkundiger Tierärzte findest Du unter www.vogeldoktor.de
     
  4. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ok vielen dank für deine Antwort.. Ich muss
    Noch anmerken, dass ich einen zweiten welli hab und dass der
    Kerngesund ist.. Luftsackmilben sind ja sehr schnell übertragbar oder ?? Ich habe mich nur gefragt, weil die Symptome dazu passen, was im Inet steht.. Niesen, komisch würgen, verklebte Nase, atemprobleme.. Das
    Passt zu den Milben.. Die nächste frage wäre ja, wo die herkommen sollten,
    Weil die beiden nur in der Wohnung sind und zu dem Arzt: das ist ein kleintierarzt zu welchem ich vom vogelkundlichen geschickt wurde, da die sich kennen der vk tierarzt hat mir die selbe Behandlung vorgeschlagen, wie mein welli sie jetzt bekommt.ok also meinst du, keine weiteren Medikamente??mich
    Hat es nur geschockt, dass es
    Nach Inhalation schlechter
    Geworden ist
    Oder
    Ist das der Stress ??
     
  5. #4 Alfred Klein, 8. August 2012
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Das ist erstens der Streß und hinzu kommt daß das Pilzmittel auch belastet. Dürfte also normal sein.
    Ich würde Dir empfehlen bei Ebay nach einem Pariboy-Inhalator zu suchen damit Du die Inhalationen zuhause machen kannst. Wenns tatsächlich Aspergillose ist, Du kannst den TA ja fragen, dann ist die Anschaffung eines Pariboy sowieso sinnvoll da Du den über lange Zeit brauchst.
     
  6. #5 IvanTheTerrible, 8. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nach deiner Beschreibung paßt das nicht zu Luftsackmilben, eher nach Trichomonaden oder einer Kropf-oder Atemwegsentzündung.
    Und mit der Pilzerkrankung dauert es wie schon geschrieben, sehr lange, bis Besserung eintritt.
    Ivan
     
  7. #6 charly18blue, 8. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Genau so sehe ich es auch. Ist denn auch mal ein Kropfabstrich genommen worden? Eine Kotprobe? Ist der Kleine geröntgt worden? Und wie Alfred schrieb, lohnt es sich wirklich einen Pariboy anzuschaffen. Richtig wäre der Pariboy SX mit dem roten Aufsatz. Kaufen kannst Du Dir den Pariboy bei Ebay, der kann ruhig gebraucht sein. Aber der Vernebler etc. sollte neu in der Apotheke gekauft werden. Du kannst, wenn Du nicht neu kaufst, jeden Pariboy bei Ebay ersteigen auf den dieser (der rote)Aufsatz hier paßt.
     
  8. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ok und welche sYmptome sind bei den Milben noch vorhanden?? Ich habe mich zu den Trichom. Belesen, da steht, dass die auch hochgradig infektös sind, also hätte das der andere ja auch weil die füttern sich immer.. Und der ist total gesund :) und wo sollen die denn her kommen? Pilze sind ja überall.. Da braucht man dann ja wieder ein antiparasitikum..
    Ich weiß
    Nicht, ob der ne kropfspülung verkraftet:( was soll ich denn jetzt tun?? Erstmal
    Die pilzbehandlung ?? Jetzt grade geht es ihm besser, er singt und fliegt Grade und frisst, hat er sich wieder erholt ??
     
  9. #8 charly18blue, 8. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Dann führ die Behandlung so weiter. Einen Kropfabstrich jetzt anzuzüchten wird durch die Antibiotikagabe jetzt eh kaum ein Tierarzt machen. Wenn Dein Vogel Trichomonaden hätte, würde es ihm jetzt kaum besser gehen. Da würde er sich schlicht und ergreifend weiterhin die Seele aus dem Leib :+kotz:. Trotzdem bitte beim nächsten Tierarztbesuch um einen Abstrich, da Trichomonadern nur in einem ganz frischen Abstrich nachgewiesen werden können.
    Da es ihm so schnell besser geht, gehe ich mal von einem bakteriellen Geschehen aus und von dem zufällig richtig verordnetem Antibiotikum, das nun wirkt. Und wahrscheinlich auch noch von einem Pilz, da sich auf den gerne Bakterien drauf setzen. Dass Dein anderer Welli offensichtlich nichts hat (genau wüße man es nur nach gründlicher Untersuchung mit allem was dazu gehört), hat bei Vögeln immer was mit dem Immunsystem zu tun.
    Desweiteren würde ich den Tierarzt nach einem Mittel zur Leberuntersützung fragen, da sowohl Antibiotika als auch Pilzmittel leberberlastend sind. Was für ein Pilzmittel gibst Du?
     
  10. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ok also übergeben tut er sich nicht.. Ja jetzt aber mal woher sollen diese trichomOnaden denn kommen??? Ich geh jetzt noch 2 Tage zum inhalieren und dann will der Arzt mal
    Schauen wies ihm geht sonst will er Röntgen.. Naja was heißt besser?? Die Atmung ist immer noch schlecht ;( ich hoffe echt, dass es bekämpft werden kann und dass es
    Keine Parasiten sind weil er verkraftet so nen kropfabstrich nicht:( das
    Pilzmittel kann ich nicht so lesen irgendwas
    Mit a .. Aspufungal oder so
     
  11. #10 charly18blue, 8. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Vergiß doch mal Deine Parasiten, Dein Vogel wird eine bakterielle Infektion der Atemwege evtl. auch des Kropfs haben, wahscheinlich noch einen Pilz dazu. Deswegen auch die Atemproblematik. Sowas ist nicht in 1-2 Tagen ausgestanden. Vor allem im Hinblick darauf, dass man so einen kleinen Vogel z.B. nicht endoskopieren kann um ein gelöstes Pilzgranulom zu entfernen.

    Ach so Pilzmittel, könnte es Panfungol, Itraconazol oder so ähnlich heißen?
     
  12. #11 IvanTheTerrible, 8. August 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Grundsätzlich solltest du dir eins vor Augen halten....warum haben zur Grippezeit nicht alle Menschen die Grippe, sogar innerhalb einer Familie hat einer die Grippe, die anderen aber nicht. Diesen Umstand solltest du mal betrachten, dann wird klar, warum einige Vögel erkranken und andere nicht.
    Was allerdings nicht heißen soll, das er nicht erkranken kann, aber er hat viel Widerstanskraft und daher mag es noch Monate dauern....wenn denn der Kranke nicht behandelt wird.
    Ivan
     
  13. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ok.. Ich hoffe , dass es "nur" Bakterien oder
    Pilze sind, die wir damit weg
    Kriegen,
    Wobei ich auch nicht weis woher die kommen, ich halt die immer sauber :( also der Zeug heißt am Ende auf jeden fall fungol und sieht irgendwie aus, wie arufungol aber mehr erkenn ich auch nicht
     
  14. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie wird die Atmung schlimmer :( was soll
    Ich denn nur machen :( der arme Kerl
     
  15. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Er juckt sich auch ständig oder ist das nur, weil die Federn am Hintern nachwachsen ??
     
  16. #15 charly18blue, 9. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Zu welchem vk TA gehst Du denn, schick mir den Namen mal per PN.
     
  17. sofie89

    sofie89 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Also ich geh heute und morgen zum vernebeln und geb ihm halt oral die pilzmedikente.. Er meinst, nach dem Wochenende müsste es besser sein -.-
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Trotz aller Reinlichkeit - Pilze und Bakterien sind einfach in unserer Umwelt und im Organismus. Bei Vögeln genauso. Ein gesunder Organismus wird damit fertig, ein geschwächtes Immunsystem eben nicht. Da können sie eine Infektion auslösen. Deswegen wird einer krank, und der daneben nicht, und steckt sich auch nicht an.

    Man sollte dann aber der Sache auf den Grund gehen warum das Immunsystem geschwächt ist. Dafür kann aber bei einem sehr sensiblen Tier auch schon eine Stresssituation ausreichen.

    Gute Besserung für den Kleinen.
     
  20. #18 charly18blue, 10. August 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Gernauso wie Claudia es beschreibt ist es. :zustimm:
     
Thema:

Was hat mein kleiner ??

Die Seite wird geladen...

Was hat mein kleiner ?? - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...