Was hat mein Welli?

Diskutiere Was hat mein Welli? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mehrere meine Vögel sind in Mauser. Aber der Peppi verhält sich schon mehrere Tage merkwürdig. Er macht oft mit dem Kopf Bewegungen, als...

  1. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo,

    mehrere meine Vögel sind in Mauser. Aber der Peppi verhält sich schon mehrere Tage merkwürdig. Er macht oft mit dem Kopf Bewegungen, als er versucht etwas zu schlucken, oder würgen, bricht aber nicht. Schläft mehr als sonst, wenn er wach wird, ist er ganz fit aber versucht alles mögliche, sowie leere Hülsen aus dem Boden irgendwie hasstig zu essen, obwohl genug Futter da ist. Ich habe den Eindruck, irgendwas stimmt mit seinem Kropf nicht. Meine Vögel haben den ganzen Tag Freiflug , ab und zu schallte ich das Rotlicht an, dann sitzt er gerne vor und wärmt sich. Der Kot ist fest, schwarzweiß aber rundum etwas grünlich.
    Kann solches Verhalten auch auf Entzündung oder Bakterien hinweißen? Ich denke schon auf das schlimmste, hoffentlich hat er nicht ein Tumor im Kropf? Warscheinlich muß ich zum TA....

    Eine Frage noch....darf ich ihm etwas Hüttenkäse anbieten? (Fals er vielleicht Beschwerden mit schlucken hat.)
    Danke.

    LG
    Lijana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 12. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lijana,

    Das wäre für mich ein Alarmzeichen, schnellstens zu einem vogelkundigen Tierarzt mit Peppi zu gehen. Hüttenkäse wirds da nicht richten. Das hört sich für mich nach einer beginnenden oder schon ausgebrochenen Kropfentzündung an und es sollte auf jeden Fall abgeklärt werden. Die Ursachen einer Kropfentzündung sind unterschiedlich, Pilze, Bakterien, evtl. auch Megabakterien (gehören zu den Hefepilzen) oder auch Trichomonaden (Geißeltierchen). Sollte der Verursacher Trichomonaden sein, müssen alle Deine Vögel behandelt werden. Ich würde auch auf jede Fall extra mit auf Megabakterien untersuchen lassen. Und - ich würds nicht mehr auf die lange Bank schieben und baldmöglichst einen Tierarzt aufsuchen, da Dir schon aufgefallen ist, dass mit Peppi was nicht stimmt. Zeigen Vögel erstmal, dass sie krank sind, ist es 5 vor 12.
    Hast du Peppi mal gewogen?
     
  4. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Susanne,

    danke für Deine Antwort.
    Ich werde Morgen zum TA fahren. Nein, gewogen habe ich ihm nicht, weiß nicht mal wieviel er wiegen soll, außerdem wie wiegt man einen Vogel, er hält nicht still?

    LG
    Lijana
     
  5. #4 charly18blue, 12. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Du setzt ihn in einen Transportkäfig, nofalls geht auch eine kleine Pappschachel oder Plastikdose, dann wird gewogen und das Gewicht des Behälters abgezogen. Ein Hansibubi sollte durchschnittlich 40 Gramm haben, ein Halbstandard 50 Gramm und ein Standard 60 Gramm. Das können 2Gramm weniger oder auch mehr sein.
     
  6. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Ach jaaaaa, genau! Aber wenn ich zum TA fahre, ist der Stress nicht überflüssig mit dem wiegen?
     
  7. #6 charly18blue, 12. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Kommt drauf an wie zutraulich Dein Welli ist, ist er ganz und gar nicht etwas an die Hand gewöhnt spars Dir. Aber der Arzt soll ihn auf jeden Fall wiegen.

    Und bitte berichte auf jeden Fall wie es Peppi Morgen geht und was der Arzt diagnostiziert hat.
     
  8. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Ich mache es warscheinlich morgens, vor der Fahrt zum TA, wenn er schon in Transportkäfig wird.
    Danke nochmal, Susanne, ich werde berichten.

    LG
    Lijana
     
  9. #8 Fantasygirl, 13. Oktober 2011
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Und, warst du schon beim TA? Was hat er untersucht und was ist rausgekommen? Wichtig ist, dass du zu einen auf Vögel spezialisierten TA gehst, der mindestens einen Kropfabstrich und eine Kotprobe nimmt.
     
  10. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo,

    ja, wir sind schon von TA zurück. (Es war total voll!) Er hat Abstrich genommen und unter Mikroskop geschaut. Sagte, keine Bakterie oder was ähnliches, GsD! Er meint, die Atemwege sind betroffen und die Zellen abgenutzt, was ich nicht verstanden habe. Er sagte, da ist schon warscheinlich längere Zeit eine Etzündung. Peppi hat eine Spritze (die 4 Tage wirken soll) bekommen. Dann noch Tropfen, die ich Zuhause 3 Tage in Wassernapf geben soll und zwar für alle meine Vögel, weil sie leben zusammen in einer Vogelzimmer, also ich kann ihn schlecht einsperren. Er ist sonst lebhaft und will auch mitfliegen. Kot sieht gut aus, der TA hat keine Probe etnommen. Abgemagert ist der Peppi auch aber wiegen selbst konnte ich ihn nicht, weil meine Wiege nicht in Ordnung ist.
    Tja, ob der TA VK ist weiß ich nicht aber er behandelte schon mal Vögel auch in einem Tierpark und ist hier bekannt (als einziger in unserer Nähe) als gut für viele exoten.
    Wie mir bekannt ist, der nexte VK TA ist 80 km von hier. Ich hoffe, daß die Medis einschlagen und er wieder ganz fit wird.

    LG
    Lijana
     
  11. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Jessica, zu welchem TA gehst Du immer mit Deinen Vögel? Ich komme aus Gelsenkirchen, vielleicht hast Du für mich einen Tip?

    LG
    Lijana
     
  12. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo,

    ich möchte Euch wieder berichten.
    Meinem Peppi geht es etwas besser, die 4 Tage sind um aber ganz gesund ist er noch nicht. Deswegen bin ich heute mit ihm nochmal zum TA gefahren. Er hat ihn abgehört und Peppi hat noch eine Spritze bekommen. Wieder muß ich ihm (diesmal 5 Tage lang) die Tropfen (Baytril) ins Wasser geben.

    Aber das mit dem TA war heute nicht alles! Später mußte ich nochmal hin und dieses mal mit meinem Zebrafink. Am Abend habe ich bemerkt, daß die Cilli ihr Köpfchen nicht umdrehen und nur zu einer Seite schauen kann. Habe cca. 20 min. gewartet und sie beobachtet. Sie hat versucht auf den Leiter hoch zu klettern, aber nicht geschaft. Ich bin schnell zum TA, er sollte nämlich um 30 min. schließen. Komme dort hin und was sehe ich........schon geschloßen! Er mußte zum TK (Notfall). In solchem Zustand wollte ich mit der Cilli nicht nach Hause, deswegen bin ich zu einem anderen TA, der in der Nähe ist, gefahren. Er hat sie nur kurz in die Hand genommen und wieder in Käfig rein getan. Ich konnte nicht glauben aber sie hat den Kopf auf einmal ganz normal gehalten!! Ich fragte: was war das denn? Er hat mit grinsen die Hände hoch gehoben und sagte: tja, ich habe heilende Hände! Dann sagte noch, die Cilli ist mit ihrem Schnabel, (welcher schon wieder zu lang war, muß ihn regelmässig kürzen) irgendwie im Gefieder stecken geblieben. Ich habe ihm versucht zu erklären, daß ich genau gesehen habe, daß der Schnabel frei und nicht im Gefieder war aber er sagte: das wars, wiedersehen und ohne zu bezahlen durfte ich gehen. Cilli ist bis jetzt GsD in Ordnung, hat schon auch gegessen und es scheint alles normal zu sein aber ehrlich gesagt, weiß ich immer noch nicht, was los war. Hoffe nur, daß es kein Schlaganfall war.....?
    Hat jemand Ahnung, was konnte das gewesen sein?

    LG
    Lijana
     
  13. #12 IvanTheTerrible, 19. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Oktober 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Angeflogen, Kopfprellung. Mögliche beginnende Stoffwechselstörung...Leberschaden, wäre der schlimmere Fall.
    Hat der TA sich die Leber angesehen, ist normalerweise die erste Aktion wenn man einen Vogel in die Hand nimmt......Bauchgefieder auseinanderblasen....macht jede Züchter wenn er seine Vögel begutachtet.
    Schlaganfall ist bei Vögeln so häufig wie Rotlauf beim Menschen.
    Häufigste Ursache, Verstopfung der Aterien, Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff.
    Also Arteriosklerose...ist bei Vögeln meines Wissens noch nicht diagnostiziert worden.

    Ivan
     
  14. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Hallo Ivan

    danke für Deine Antwort.
    Nein, der TA hat den Vogel gar nicht untersucht, er hat wohl keine Zeit gehabt, weil er schon keine Sprechstunde mehr hatte und ich war froh und glücklich, daß er der Cilli so schnel geholfen hat.
    Sie ist auch heute o.k., sie verhält sich normal, wie immer, also macht einen guten Eindruck. Ich hoffe nur, daß es doch nichts ernstes ist.
    Vielleicht soll ich erwähnen, daß sie einen Flügel schon Monatelang auch schräg hält. Er hängt nicht nach unten (wie gebrochen), sondern schief nach oben. Habe gedacht, daß sie beim fliegen irgendwo geprallt hat. Seid dem kann sie auch nicht fliegen kann. Da ich ja drei behinderte Vögel habe, gibt es im Vogelzimmer mehrere Leiter.

    Mehr Sorgen macht mir momentan der Peppi. Wie oben geschrieben, Gestern hat er wieder eine Spritze bekommen aber bis jetzt kann ich kein Unterschied sehen, er schläft viel, dann frisst er aber, putzt sich, sitzt viel for dem Rotlicht aber ich bin trotzdem beunruhigt......kann eine Etzündung der Atemwege so lange dauern?

    LG
    Lijana
     
  15. #14 IvanTheTerrible, 19. Oktober 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wurde eine Kultur angelegt? Welche Erreger wurden gefunden?
    Oder hat der TA dem Vogel nur tief in die Augen geschaut und Baytril verordnet.
    Ihr müßt auch fragen und eine Diagnose verlangen, auch worauf sie sich begründet.
    Ist auch gut für den eigenen Wissensstand, da man ja die Symptome hautnah mitbekommt.
    Also hilft das für die Zukunft!
    Ivan
     
  16. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    ???:?

    Da würde ich mir eine zweite Meinung einholen.

    Oder trägt Cilli im Gefieder geheime Klebefallen mit sich rum - oder Widerhaken?:~
     
  17. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Ich bin gerade verwirrt... wenn der Tierarzt KEINE Bakterien festgestellt hat, warum gibt er dann Antibiotikum (Baytril)?

    AB sollte darüber hinaus auch eine Woche lang gegeben werden, wie beim Menschen (laut meiner TÄ).

    Was hat er denn für Spritzen bekommen?

    Generell: Wenn Bakterien in Frage kommen, dann muss eine Kultur angelegt werden und ein Antibiogramm erstellt werden (Test auf Resistenzen). Bis zum Vorliegen des Laborergebnisses kann man natürlich auf Verdacht Baytril geben.
     
  18. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Der TA hat den Peppi abgetastet, abgehört, Abstrich gemacht und unter Mikroskop gelegt. Ich habe ihn noch gefragt, ob er den Kot nicht untersuchen möchte, er hat nein gesagt. Hm, schwer zu sagen, angeblich ist er ein guter TA (auch für Vögel), jetzt bin ich etwas verunsichert, ob er richtig gehandelt hat, weil der Peppi noch nicht gesund ist.
    Mit der Cilli war ich doch im Notfall bei einem anderen TA.

    LG
    Lijana
     
  19. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Elmo,

    der TA hat keine Bakterien gefunden. Es ist Entzündung. (Atemwege.)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lijana

    Lijana Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    45891, NRW
    Ich weiß es nicht was für Spritze war das aber ich schätze AB war drinn, weil ich mit den Tropfen (Baytril) erst den nexten Tag anfangen durfte.
     
  22. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Die Entzündung muß ja durch irgendwas ausgelöst worden sein ..... entweder mechanisch oder durch Mikroorganismen. Eine Entzündung ist ja nur die Reaktion auf ein Ereignis. Nur wenn man die Ursache kennt und beseitigt, kann man die Entzündung heilen.
     
Thema:

Was hat mein Welli?

Die Seite wird geladen...

Was hat mein Welli? - Ähnliche Themen

  1. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...