Was hat meine kleine Rubini-die Pocken?

Diskutiere Was hat meine kleine Rubini-die Pocken? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hat jmd was ähnliches erlebt? Mein Kanari weibchen Rubini, 1,5 Jahr, bereitet mir große Sorgen. Ich habe sie letztes Jahr im Oktober, putzmunter...

  1. Carina

    Carina Guest

    Hat jmd was ähnliches erlebt? Mein Kanari weibchen Rubini, 1,5 Jahr, bereitet mir große Sorgen. Ich habe sie letztes Jahr im Oktober, putzmunter und gesund vom Züchter geholt. Sie lebte da in einem Außenvoliere. Mußte zwar am 2.ten Zag schon zum TA mit ihr, weil sie rote Milben hatte, nach der Behandlung, waren die aber schnell weg.

    Seit ung. Mai/Juni dieses Jahres, kam aber ganz schleichend,
    deutliche Anzeichen dafür daß irgendwas nicht stimmte.
    Vom Benehmen war sie die alte-fit, flog und sang viel und hat auch ganz normal gegessen.
    Es war erst nur äußerlich zu erkennen-das Gefieder war nicht mehr orange
    glänzend, sondern matt.
    Dann kam es noch schlimmer-die Augen wurden ganz geschwollen. Sie sah aus wie ein Camelion.
    Dann hab ich sie zum TA gebracht. Er vermutete erst eine Augenenzündung,
    hat ihr Antibiotika gespritzt und mir Augensalbe mitgegeben.
    Nach ein paar Wochen Behandlung, sahen die Augen zwar ein wenig besser aus aber immer noch geschwollen und das Gefieder war immer noch matt.

    In den letzten Wochen hat sich der Zustand von Rubini noch ein bißchen verschlechtet. Sie hat jetzt auch noch kahle Stellen vor allem am Nacken, an den Wangen (so daß die Ohren ganz frei liegen und deutlich zu sehen sind),
    sowie am Hals und Brust, wo man ihre blanke nachte Haut sieht.
    Sie sieht so schrecklich aus, meine kleine Maus.

    Der TA vermutet jetzt daß es die befürchtete unheilbare Viruskrankheit "Pocken" ist, wovon die meisten Kanaris sterben.
    Rubini schläft jetzt auch viel mehr als sonst und singt nicht mehr.
    Man merkt ihr deutlich an daß es ihr nicht gut geht.

    Ich habe solche Angst um sie. Ich wüsste nicht was ich ohne sie täte-ich liebe sie so sehr.
    Der TA hat schon alles ausprobiert-eben noch mal Behandlung gegen Milben, und Doxicilin Antibiotika.

    Ach ja-Rubini hat übrigens keinen von den anderen Vögeln angesteckt-habe noch 3 Kanaris und 2 Wellis.

    Gibt es jmd der weiß was meine kleine hat?
    Schaut euch bitte die Bilder an.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 22. November 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Carina

    Also die Kanarienpocken dürften es nach Deiner Beschreibung nicht sein.
    Diese zeigen bei der Hautform Knötchen an den Beinen und am Schnabelwinkel. Das ist bei Deinem Vogel ja nicht der Fall. Die anderen Formen der Pocken zeigen viel schwerere Folgen, die Vögel sterben da nach kurzer Zeit.
    Wir haben jetzt ein großes Problem.
    Der TA hat ohne eine wirklich gründliche Diagnosestellung ein Antibiotikum gegeben.
    Normalerweise würde ich empfehlen mal Abstriche von Kropf und Kloake zu machen und diese in ein Labor einzuschicken um mal eine exakte Erregeranalyse durchzuführen.
    Allerdings kann man das wegen des gegebenen Antibiotikums vergessen, da bekommt man kein Ergebnis mehr.
    Eine solche Laboranalyse wäre wichtig gewesen da es viele Erreger gibt die gegen etliche Antibiotika resistent sind. Im Labor kann man so was genau feststellen und entsprechende Behandlungsvorschläge machen. Diese Chance ist nun vertan.
    Natürlich kann man im Labor keine Viren bestimmen, das ist klar. Jedoch dürften es keine Pocken sein, die Anzeichen sind nicht typisch.
    Mehr fällt mir momentan auch nicht ein, mal sehen ob jemand anderes mehr weiß als ich.
     
  4. Carina

    Carina Guest

    Hallo Alfred,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Glaubst du nicht man kann doch irgendwie was rausfinden bei so einem Abstrich von Kloake und Kropf? Was macht der TA da genau-ist es ein operativer Eingriff?
    Ich will meiner kleinen wie du verstehst, so weit wie möglich, diesen großen Streß beim TA ersparen.
    Ich war mit ihr schon ca 10 Mal ingesamt beim TA und sie war jedesmal so tapfer. Das tut so weh.

    Jetzt will der TA einen Abstrich von ihrer Haut machen (da am Hals, wo sie nackt ist. Da sind auch ein paar weißen Krusten).
    Er sagt er hat dann 100% Sicherheit ob sie die Pocken hat oder nicht.
    Sie muß dafür in Narkose gesetzt werden, weil sie vom Streß sonst Herzversagen erleiden könnte.

    Ich weiß nicht mehr weiter. Immer wieder Untersuchungen beim TA bringt sie bestimmt auch irgendwann um, wenn es so weitergeht.

    Bin dankbar für jede Hilfe.

    Gruß Carina
     
  5. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Carina

    Beim Kropfabstrich geht der TA mit nem Tupfer weit in den Rachen rein , und nimmt einen Abstrich .
    Bei der Kloake führt der TA den Tupfer in die Kloake rein, und geht über die Darmschleimhaut .
    Das Ergebniss schaut sich der TA unter dem Mikroskop an , oder es geht in ein Labor .
    Durch die Untersuchung im Labor können Krankheitsereger genau bestimmt werden . Dann kann der TA auch ein Medikament genau verordnen .
    Suche Dir viell. einen TA mit Vogelerfahrung !
     
  6. Carina

    Carina Guest

    Hallo,

    ich dachte euch interessierts vielleicht wie es momentan mit Rubini aussieht.

    Leider gehts ihr immer schlechter.
    Mittlerweile hat sie gar keine Federn mehr am Kopf, Hals und Nacken,
    außer am Stirn.
    Auch an übrigen Körperteilen hat sie ganz viel Gefieder verloren,
    so daß sie es gerade so schafft, von ihrem Käfig zum Baum zu fliegen.

    Sie tut mir so leid, wenn sie nur zugucken kann, wie die anderen Kanaris im Zimmer rumfliegen und alles erforschen, sowie sie das auch mal gemacht hat.

    Sie schläft fast nur noch-deutliche Zeichen dafür daß sie krank ist.

    Zur Info: Ich war mit ihr bei einem hamburger Fachtierarzt für Vögel (!)
    und er konnte auch nicht sagen was sie hat. Nur daß es nicht die Pocken sind.
    Er war meine letzte Hoffnung.
    Rubini war sogar für 5 Tage in seiner Klinik, wo sie mit Antibiotika und Vitaminpreparate behandelt wurde.
    Wir haben auch eine Hormontherapie gamacht, in der Hoffnung daß sie eine Hormunstörung hat-alles erfolglos.


    Ich habe alles versucht, aber es gibt keine Hoffnung mehr.
    Der Vogelarzt meinte sie hat möglicherweise irgendeine unheilbare Viruskrankheit, die sie so schwächt, daß sie irgendwann wohl an den Spätfolgen (Bakterien usw.) sterben wird.

    Ich werd auch nicht weiter versuchen. Ich lass sie jetzt in Ruhe. Sie war schon ca 20 Mal bei verschiedenen Tierärzten und sie geht nur kaputt daran.


    Hat jmd was ähnliches erlebt?
    Oder kennt jmd diese tiefe Trauer, wenn der Vogel, den du überalles liebst,
    wahrscheinlich nicht viel länger zu leben hat?
    Ich weine ganz oft deswegen und weiß gar nicht wie ich ohne sie weiterleben soll.

    Carina
     
Thema:

Was hat meine kleine Rubini-die Pocken?

Die Seite wird geladen...

Was hat meine kleine Rubini-die Pocken? - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...